Anzeige

Alles zum Thema Parkverbot

Beiträge zum Thema Parkverbot

Kultur
Karneval der Kulturen heißt auch immer: Verkehrseinschränkungen. 
2 Bilder

Die Mammutveranstaltung und die Sicherheit
Alternativen für den Karneval der Kulturen?

Der Karneval der Kulturen 2018 war wieder der erwartete große Event. Nach Angaben des Veranstalters kamen zu der Fete über Pfingsten erneut mehr als eine Million Besucher. Rund 600 000 waren es beim Umzug am 20. Mai, etwa 510 000 wurden beim viertägigen Straßenfest gezählt. Eine Kehrseite dieses Andrangs erlebten Anwohner bereits im Vorfeld. Noch mehr Straßen als bisher waren gesperrt. Und die Einschränkung galt teilweise auch länger, als in den vergangenen Jahren. Rund 1000 Parkplätze auf...

  • Kreuzberg
  • 27.05.18
  • 102× gelesen
Verkehr
Im Gleimtunnel bleibt vorerst alles beim Alten.
5 Bilder

Kein Tempo 20 und kein Parkverbot im Gleimtunnel

Das Bezirksamt wird vorerst nichts weiter unternehmen, um die Verkehrssicherheit im Gleimtunnel zu verbessern. Das teilte der Stadtrat für Öffentliche Ordnung, Daniel Krüger (für die AfD), den Verordneten mit. Diese hatten auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen beschlossen, dass das Bezirksamt Maßnahmen vorschlagen soll, mit denen die Verkehrssicherheit auf der Verbindung zwischen Prenzlauer Berg und Wedding erhöht werden könnte. Vor allem sollte erreicht werden, dass es im Tunnel zu...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.05.18
  • 282× gelesen
Verkehr

Schluss mit wildem Parken am Rathaus Schöneberg

Schöneberg. An Wochenenden und vor allem an Sonntagen sollen vor dem Rathaus Schöneberg Gehwege nicht mehr zugeparkt und Fußgängerüberwege blockiert werden, wenn Flohmarkt ist. Darüber hinaus ist das Bezirksamt aufgerufen, dafür zu sorgen, dass die Händler ihre Fahrzeuge gemäß der Straßenverkehrsordnung in der Nähe des Flohmarktes abstellen können. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der CDU beschlossen. KEN

  • Schöneberg
  • 27.07.17
  • 23× gelesen
Anzeige
Verkehr
Es steht nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Fahrbahn wird erneuert: FEZ: nur eine Spur und Parkverbot

Oberschöneweide. Noch bis Mitte September müssen Autofahrer im Bereich des Freizeit- und Erholungszentrums (FEZ) Einschränkungen in Kauf nehmen. Das Straßen- und Grünflächenamt erneuert dort in Fahrtrichtung Innenstadt die Fahrbahndecke. Gebaut wird von der Einmündung der Spindlersfelder Straße bis Höhe Weißkopfstraße. Während der Bauarbeiten steht nur eine Spur zur Verfügung, das Parken am Fahrbahnrand ist während der Bauarbeiten nicht möglich. Die Überfahrt über die Gleise in Höhe der Straße...

  • Oberschöneweide
  • 26.07.17
  • 412× gelesen
Verkehr

Kein Parken in zweiter Reihe

Lichterfelde. In den vergangenen Jahren hat sich besonders in den Abendstunden und am Wochenende das Parken in zweiter Reihe in der Harry S. Truman-Allee eingebürgert. Zwischen Goerzallee und Platz der Berlin Brigade wird es auf der Straße so eng, dass es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommt. In einem Antrag fordert die FDP-Fraktion nun das Bezirksamt auf, durch geeignete Maßnahmen das Parken in der zweiten Spur an dieser Stelle zu unterbinden, zumal es rund um den Platz der Berlin Brigade freie...

  • Lichterfelde
  • 14.06.17
  • 33× gelesen
Verkehr

Parkplatz für Müllabfuhr

Moabit. Auf einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte wird das Bezirksamt prüfen, ob es nicht möglich ist, auf Höhe der Häuser Nummer 19-21 und 3-5 an der Krefelder Straße jeweils eine Parkbucht für Müllwagen zu reservieren, das heißt, dort ein Parkverbot zu verhängen. Es soll aber nur von Montag bis Freitag und in einem bestimmten Zeitraum gelten und auch nur, wenn es kein Feiertag ist. KEN

  • Moabit
  • 31.05.17
  • 13× gelesen
Anzeige
Verkehr

Parkverbot für Fußballfans

Mahlsdorf. Bei Heimspielen des BSV Eintracht Mahlsdorf ist die Straße Am Rosenhag häufig zugeparkt. Die SPD-Fraktion fordert daher ein Parkverbot an der Straße. Es soll versetzt von der Hönower bis zur Kieler Straße gelten. Zudem soll das Bezirksamt prüfen, ob eine Parkfläche für Besucher der Sportveranstaltungen eingerichtet werden kann. Einen gleichlautenden Antrag hatte die SPD bereits im Juli vergangenen Jahres gestellt. Er gelangte jedoch wegen der Berlin Wahlen nicht mehr zur Abstimmung....

  • Mahlsdorf
  • 11.05.17
  • 20× gelesen
Verkehr
Die Müllabfuhr kämpft sich in der Junker-Jörg-Straße durchs Nadelöhr.

Kein Durchkommen: Mit einseitigem Halteverbot soll Engpass beseitigt werden

Karlshorst. Zu viele Autos für eine enge Straße: Der Engpass in der Junker-Jörg-Straße macht Probleme. Der Hausmüll stapelt sich seit einigen Wochen vor den Hauseingängen: Nicht nur die Fahrzeuge der Berliner Stadtreinigung hatten Probleme mit der Fahrt durch die Junker-Jörg-Straße. Besonders kritisch ist die Behinderung von Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes. Die geringe Fahrbahnbreite der Straße sorgt seit Langem für Probleme. Auch für den übrigen Verkehr. Denn durch...

  • Lichtenberg
  • 27.04.17
  • 222× gelesen
  • 1
Verkehr

Parken vor dem Rathaus Schöneberg an Markttagen doch nicht komplett verboten

Schöneberg. Der Wochenmarkt vor dem Rathaus hat keinen leichten Stand. Ein Parkverbot an den Markttagen sollte für mehr Attraktivität sorgen. Nun ist die zuständige Stadträtin Christiane Heiß Bündnis 90/Grüne) zurückgerudert. Im Jahresdurchschnitt beschicken Dienstag und Freitag regelmäßig fünf Händler den John-F.-Kennedy-Platz. Am Dienstag sind derzeit neun Stände aufgebaut. Viel zu wenig, sagt Stadträtin Heiß, die den Standort mit seinem regionalen Angebot stärken will. Die Ursache für...

  • Schöneberg
  • 19.04.17
  • 515× gelesen
Verkehr

Parkverbot unter der Hochbrücke

Oberschöneweide. Unter der Straßenbrücke An der Wuhlheide darf nicht geparkt werden. Das wurde jetzt in einem Schlussbericht des Bezirksamts an die BVV deutlich. Diese hatte im Mai 2016 gefordert, unter der Brücke eine unfallfreie Wendemöglichkeit für Kraftfahrer zu schaffen. Daraufhin hatte die Untere Verkehrsbehörde im bezirklichen Ordnungsamt die Sachlage geprüft. Mit dem Ergebnis, dass kein Veränderungsbedarf besteht. Autos können im Bereich der Lichtzeichenanlage wenden. „Das Parken unter...

  • Oberschöneweide
  • 24.03.17
  • 82× gelesen
Verkehr
Der Fußgängerweg auf Höhe von neu gebauten Einfamilienhäusern ist auf der Pilgramer Straße nicht mehr zu erkennen. Da auch die Parkverbotsschilder abmontiert sind, parken darauf Autos.
2 Bilder

Gehweg an der Pilgramer Straße nicht mehr zu erkennen

Mahlsdorf. Der zunehmende Verkehr auf der Pilgramer Straße ist für Anwohner schon lange ein Ärgernis. Inzwischen sorgt ein unterbrochener Fußgängerweg für weitere Verstimmung. Wer zu Fuß entlang der Pilgramer Straße in Richtung B1/B5 gehen will, hat ein Problem. Auf der westlichen Seite gibt es zwar einen Fußgängerweg. Er ist aber auf einem 280 Meter langen Abschnitt meist von Autos zugeparkt. Er besteht nur aus einem Betonstreifen, der auf einer Höhe mit der Fahrbahn liegt und von dieser nur...

  • Mahlsdorf
  • 17.03.17
  • 740× gelesen
  • 1
Verkehr

Parkordnung einhalten

Buch. Das Bezirksamt soll durch Schwerpunktkontrollen sicherstellen, dass die Parkordnung im Pölnitzweg an der Kreuzung Röbelweg eingehalten wird. Das beschloss die BVV im Dezember. Im Zusammenhang mit den Bauarbeiten auf der Wiltbergstraße wurde dort auch eine Lichtsignalanlage eingerichtet und aus Sicherheitsgründen Parkverbot angeordnet. Leider wurde dieses nicht beachtet. Dies führte zu gefährlichen Situationen für Fußgänger und Radfahrer. Rona Tietje (SPD), die kommissarisch als Stadträtin...

  • Buch
  • 16.03.17
  • 24× gelesen
Verkehr
Am Rande der Moorlinse parken viele Autos. Fast alle gehören Pendlern aus dem Land Brandenburg.
5 Bilder

Der Bezirk will gegen illegales Parken an der Bucher Moorlinse vorgehen

Buch. An der Moorlinse soll das illegale Parken unterbunden werden. Das Feuchtbiotop befindet sich nicht weit entfernt vom S-Bahnhof Buch. Durch das Areal führt eine Stichstraße, die von der Wiltbergstraße abgeht. Seit Jahren werden auf dem unbefestigten Randstreifen dieser Stichstraße Autos geparkt, obwohl das nicht zulässig ist. Denn die Moorlinse steht unter Naturschutz. Die Autofahrer sind zu einem großen Teil Pendler aus dem Land Brandenburg. Sie fahren in der Regel bis zum Bahnhof,...

  • Buch
  • 28.01.17
  • 81× gelesen
Verkehr
Bei Heimspielen von Eintracht Mahlsdorf ist nicht nur der Parkplatz vor dem Stadion voll besetzt. Oft wird auch die Straße Am Rosenhag geparkt.

Parkverbot für Fußballfans?

Mahlsdorf. Wenn die Fußballer des BSV Eintracht auf dem Sportplatz „Am Rosenhag“ kicken, reichen die Parkplätze meist nicht. Die SPD schlägt daher ein Parkverbot in der Straße Am Rosenhag vor. Das Parkverbot soll in der Straße Am Rosenhag zwischen der Hönower Straße und der Kieler Straße gelten, weil dieser Straßenabschnitt bei gut besuchten Spielen komplett zugeparkt ist. Das stört manchen Anwohner. Die SPD-Fraktion fordert gleichzeitig, dass das Bezirksamt auch einen Parkplatz für die...

  • Mahlsdorf
  • 17.10.16
  • 297× gelesen
Blaulicht
Diese Autos wurden illegal in der Pfaueninselchaussee abgestellt.
3 Bilder

Parksünder auf der Pfaueninselchaussee

Wannsee. Am Ende der Pfaueninselchaussee locken die gleichnamige Insel, ein Gasthaus und viele Spaziermöglichkeiten. Das verleitet immer wieder Autofahrer, die Verkehrsregeln als Empfehlung zu sehen. Am Sonntag war die Pfaueninselchaussee zu beiden Seiten zugeparkt, obwohl hier private PKW zwischen Gasthaus und Königstraße überhaupt nicht verkehren dürfen. Nicht zu übersehen ist an der Zufahrt von der Königstraße das Zeichen 260 - Verbot für Kraftfahrzeuge - mit dem Zusatz "Außer BVG". Denn...

  • Wannsee
  • 25.09.16
  • 107× gelesen
Auto und Verkehr
Der Grüne Pfeil erlaubt das Rechtsabbiegen - trotz roter Ampel. Wer dabei aber nicht kurz stoppt, für den kann es teuer werden.

Gefährliches Halbwissen: Drei heimliche Bußgeldfallen

Manche Verkehrsverstöße sind offensichtlich. Wer ein Rotlicht ignoriert, zahlt – so einfach kann es sein. Ist es aber nicht immer. So riskieren Autofahrer, die nicht mit mäßiger Geschwindigkeit an einen Fußgängerüberweg heranfahren, satte 80 Euro Bußgeld, wie Frank Häcker von der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht beim Deutschen Anwaltverein (DAV) erklärt. Mit 15 Euro Bußgeld schlägt das Parken an schlecht einsehbaren Stellen zu Buche. "Das Delikt wird oft vor Gericht verhandelt, wenn es...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 72× gelesen
Verkehr
Parkplatz statt Grünanlage – das Schild soll schnell versetzt werden.

Parken erlaubt: Grünfläche an der Albert-Hößler-Straße wird entwidmet

Lichtenberg. Bisher diente die Freifläche am "Katzenwäldchen" in der Albert-Hößler-Straße als illegaler Parkplatz. Das Ordnungsamt verteilte immer wieder Knöllchen. Jetzt soll das Abstellen von Autos ganz offiziell erlaubt werden. Ein kleines Wäldchen bildet die geschützte Grünanlage zwischen der Albert-Hößler-Straße und der Frankfurter Allee. Einige Anwohner nutzen bereits seit Jahren einen Teil der Fläche als Parkplatz. Das ist zwar verboten, doch weil die Parkplatznot im Wohngebiet hoch...

  • Lichtenberg
  • 20.11.15
  • 223× gelesen
Verkehr

Neue Ladezonen wird es in der Akazienstraße nicht geben

Schöneberg. In der Akazienstraße wird es keine weiteren Ladezonen geben. Im Februar berichteten die Bezirksverordneten Jan-Ulrich Franz und Sven Wehrend von unhaltbaren Zuständen. Von einzelnen kurzen Parkverbotszonen unterbrochen sei die Akazienstraße fortwährend auf beiden Seiten zugeparkt. Die Folge: Der Lieferverkehr stehe in zweiter Reihe. „Es kam daher bereits mehrmals vor, dass Notarztwagen, obwohl sie mit Sondersignal und Blaulicht unterwegs waren, bis zu fünf Minuten an der...

  • Schöneberg
  • 14.11.15
  • 68× gelesen
Verkehr
Vater Tino Beier vor der Kita. Die Autos im Hintergrund parken zur Zeit illegal.
2 Bilder

Parkverbot für Eltern: Kurzparkplätze vor Kita gefordert

Rahnsdorf. In der Kita Rahnsdorfer Spatzen an der Fürstenwalder Allee haben die Eltern Probleme beim Bringen oder Abholen ihrer Sprösslinge. Neuerdings gibt es Knöllchen. „Wir haben unsere Autos seit Jahren kurzzeitig auf dem Seitenstreifen zwischen Fahrbahn und Radweg abgestellt. Seit ein paar Monaten hat das Ordnungsamt das als Einnahmequelle entdeckt, es regnet regelrecht Knöllchen. Ich habe auch bereits drei Tickets zu jeweils 20 Euro bekommen“, ärgert sich Tino Beier. Versuche, mit dem...

  • Rahnsdorf
  • 03.07.15
  • 217× gelesen
Bauen

Verkehrsgarten wird Spielplatz

Weißensee. Der ehemalige Verkehrsgarten am Orankestrand nahe der Buschallee soll zu einem Spielplatz entwickelt werden. Darüber informiert Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage. Derzeit ist er eine öffentliche Grünanlage. Immer wieder parken dort aber Autos. "Das Abstellen von Pkw auf dem Areal ist nicht erlaubt", stellt Kirchner klar. Deshalb kontrolliert das Ordnungsamt und ahndet das Falschparken, wenn sich Bürger mit entsprechenden Hinweisen...

  • Weißensee
  • 03.06.15
  • 98× gelesen
Verkehr

Parkverbot soll wegfallen

Lichtenberg. Im Wohngebiet Frankfurter Allee Süd ist die Parkplatznot groß. Jetzt wird das Bezirksamt prüfen, inwieweit das Abstellen von Autos vor den Kitas in der Schulze-Boysen-Straße gestattet werden kann. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung auf einen Antrag der Fraktion Piraten Lichtenberg am 19. März. Die Piraten hatten argumentiert, dass ein Parkverbot am Wochenende vor den Kindertagesstätten wenig sinnvoll sei, da sie dann in aller Regel nicht genutzt würden. Damit sei auch...

  • Lichtenberg
  • 26.03.15
  • 89× gelesen
  • 1
Verkehr

Zebrastreifen und Parkverbot sollen für mehr Sicherheit sorgen

Nikolassee. Die Kreuzung Breisgauer und Altvaterstraße soll sicherer werden. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf ihrer jüngsten Sitzung.An der Kreuzung befinden sich zwei gegenüberliegende Einfahrten von zwei großen Supermärkten. Dadurch kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Deshalb soll das Bezirksamt geeignete Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit prüfen. Die Grünen hatten in einem Antrag vorgeschlagen, einen Zebrastreifen an der Gehwegvorstreckung am...

  • Nikolassee
  • 26.03.15
  • 53× gelesen
Verkehr
Parken und Halten ist am Neuhelgoländer Weg nun zweifelsfrei nicht mehr gestattet.

Tiefbauamt sorgte für eindeutige Markierung

Müggelheim. Im Juli hatten wir über die Missachtung des Park- und Halteverbots am Neuhelgoländer Weg berichtet. Jetzt wurden die versprochenen Schilder aufgestellt.An warmen Sommerwochenenden hatten sich Leser beschwert, dass der enge Neuhelgoländer Weg trotz Parkverbots regelmäßig von Spaziergängern und Besuchern der Badestelle am Kleinen Müggelsee zugeparkt war. Selbst Rettungsfahrzeuge konnten nicht mehr passieren. Bei einer Besprechung von Polizei, Ordnungsamt und Berliner Forsten war...

  • Müggelheim
  • 18.09.14
  • 27× gelesen
Verkehr
Parkende Lkw im Dahlemer Weg sind laut dem Grünflächenamt nicht allein schuld am kümmerlichem Erscheinungsbild der Jungbäume.

Bezirksamt prüft Parkverbot für Lkw im Dahlemer Weg

Lichterfelde. Der Dahlemer Weg zwischen Mörchinger Straße und Curtiusstraße ist zu einem kostenlosen Abstellplatz für Lkw und deren Anhänger geworden. Anwohner beobachten, dass durch die hohen Fahrzeuge die Kronen junger Straßenbäume geschädigt werden.Es sei ärgerlich, dass immer mehr Transportunternehmen den Straßenabschnitt als kostenlosen Parkplatz für ihre Lkw und Anhänger nutzen, sagt Regina Bachmann. "Die Wagen stehen dort wochenlang ohne Rücksicht auf die jungen Bäume", erklärt die...

  • Lichterfelde
  • 08.09.14
  • 60× gelesen
  • 1
  • 2