Photovoltaikanlagen

Beiträge zum Thema Photovoltaikanlagen

Umwelt
Auf den Dächern ihrer Häuser an der Warnemünder Straße lässt die Howoge in diesem Jahr Photovoltaikanlagen installieren.

Kostengünstiger Strom vom Dach
Howoge-Häuser erhalten Photovoltaikanlagen

Bei Neubauten der Howoge ist sie bereits Standard: die Stromversorgung über Sonnenkollektoren auf dem Dach. Demnächst werden auch 1300 Mieter in Bestandswohnungen von dieser umweltschonenden Art der Energieversorgung profitieren können. Auf den Dächern der Häuser Warnemünder Straße 56-54 und Rostocker Straße 36-54 werden die ersten Mieterstromanlagen bereits installiert. Im Laufe des Jahres folgen zwei weitere Quartiere in Neu-Hohenschönhausen. „Wir planen in diesen Jahr, 734 Wohnungen mit...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 02.06.21
  • 42× gelesen
Umwelt

Klimaprojekte starten

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Bezirksamt hat ein erstes Klimaschutzmaßnahmekonzept beschlossen. Sieben Projekte sollen in diesem Jahr starten. Rund 1,5 Millionen Euro sind dafür eingeplant. Konkret werden auf fünf Schuldächern Photovoltaikanlagen installiert. Die erzeugen zusammen pro Jahr bis zu 200 000 Kilowattenstunden Strom für den Eigenbedarf der Schulen. Gut 95 Tonnen Kohlenstoffdioxid können so laut Bezirksamt eingespart werden. Die Bezirksgärtnerei wiederum bekommt einen solaren...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.03.21
  • 22× gelesen
  • 1
Umwelt

Photovoltaikanlagen auf acht Gebäuden

Treptow-Köpenick. In diesem Jahr erhalten acht weitere bezirkseigene Gebäude Photovoltaikanlagen. In Kooperation mit den Berliner Stadtwerken werden sechs Schulen und zwei Dienstgebäude mit der klimafreundlichen Technik auf dem Dach ausgerüstet. Dazu gehören das Gebrüder-Montgolfier-Gymnasium, die Heide-Schule, die Schule am Heidekampgraben, die Merian-Schule, das Emmy-Noether-Gymnasium, die Schule am Altglienicker Wasserturm sowie die Gebäude am Groß-Berliner Damm 154 und in der...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.02.21
  • 17× gelesen
Umwelt

Grüner Strom vom Schuldach

Charlottenburg-Wilmersdorf. Fünf Schulen im Bezirk bekommen neue Photovoltaikanlagen aufs Dach. Es sind die Peter-Ustinov-Schule und die Ernst-Adolf-Eschke-Schule, die Harald-Mellerowicz-Sporthalle, das Heinz-Berggruen-Gymnasium und das Walther-Rathenau-Gymnasium. Sie sollen in diesem Jahr installiert und in Betrieb gehen. Der Bezirk errichtet und betreibt sie selbst. Alle Solarstromanlagen kommen zusammen auf eine Höchstleistung von 232 Kilowatt-Peak (kWp). Der grüne Strom fließt in die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.01.21
  • 24× gelesen
Verkehr
So könnte die Symbiose aus Photovoltaik und Autobahn aussehen.
2 Bilder

Autobahnen unter Solardächern
Berliner CDU fordert Pilotprojekt auf der Avus

Die CDU positioniert sich für die Wahlen im kommenden Jahr nicht nur mit Law-and-Order-Kampagnen, sondern will sich auch als moderne und innovative Hauptstadtpartei in Stellung bringen. Oliver Friederici kommt mit einer spannenden Klimaschutzidee um die Ecke. Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion will, dass Berlin einen Pilotversuch für Solarstraßen startet. Mit Solarmodulen überdachte Autobahnen könnten flächenschonend Ökostrom liefern und bieten weitere Vorteile wie Lärmschutz und...

  • Mitte
  • 29.10.20
  • 520× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Jochen Ziervogel ist einer der Macher von Enpal. Das Start-up liefert grünen Strom im Abo und sitzt in Friedrichshain.
3 Bilder

"Da halten selbst Branchenriesen nicht mit"
Junges Start-up vermietet Solaranlagen im Abo

Solaranlagen bequem im Abo mieten? Enpal macht es möglich. Drei ehemalige Studenten haben das Start-up-Unternehmen gegründet. Grünes Denken in die breite Masse tragen. Das ist die Grundidee von Enpal. Drei ehemalige Studenten haben das Start-up vor drei Jahren gegründet: Mario Kohle, Jochen Ziervogel und Viktor Wingert. Ihre Idee: Solaranlagen im Abonnenment vermieten mit einer Laufzeit von bis zu 20 Jahren. „Danach kann man die Solaranlage auf seinem Dach für einen symbolischen Euro...

  • Friedrichshain
  • 13.10.20
  • 2.456× gelesen
Umwelt

Bezirksamt und Stadtwerke errichten Solaranlagen auf acht Gebäuden

Treptow-Köpenick. Das Bezirksamt errichtet in Kooperation mit den Berliner Stadtwerken weitere Photovoltaikanlagen auf insgesamt acht bezirkseigenen Gebäuden. Dazu gehören das Gebrüder-Montgolfier-Gymnasium, die Heide-Schule, die Schule am Heidekampgraben, die Merian-Schule, die Schule am Altglienicker Wasserturm, das Emmy-Noether-Gymnasium sowie die Bürodienstgebäude Hans-Schmidt-Straße 10 und Groß-Berliner Damm 154. Die Solaranlagen haben eine Gesamtleistung von 359 Kilowatt und erzeugen...

  • Treptow-Köpenick
  • 19.08.20
  • 82× gelesen
Umwelt

Photovoltaik nur auf Neubauten
Auf geeigneten Dächern im Bezirk gibt es bereits 16 Solaranlagen

Auf Bestandsgebäuden, die vom Bezirksamt verwaltet werden, sind in diesem Jahr keine neuen Solaranlagen zu erwarten. Das Bezirksamt habe aber ein großes Interesse daran, Photovoltaikanlagen auf Dächern seiner Gebäude installieren zu lassen. Deshalb fanden dazu bereits Gespräche mit Vertretern der Berliner Stadtwerke statt, berichtet Torsten Kühne (CDU), Pankows Stadtrat für Facility Management auf Anfrage des Verordneten Karsten Dirk Gloger (Bündnis 90/ Die Grünen). So wurden unter anderem die...

  • Pankow
  • 30.07.20
  • 45× gelesen
Umwelt

Sonnige Aussichten
Bezirk und Stadtwerke bringen Photovoltaik auf Schuldächer

Auf mehreren Schuldächern sollen Photovoltaik-Anlagen in Betrieb gehen. Bezirksamt und Stadtwerke haben das Projekt jetzt schriftlich besiegelt. Im zweiten Halbjahr soll es losgehen. Sonnige Aussichten für sieben Schulen: Sie bekommen Photovoltaik-Anlagen auf ihre Dächer. Die sind so groß wie drei Handballfelder. Die Berliner Stadtwerke und das Bezirksamt haben für das Klimapaket jetzt die Verträge unterzeichnet. Installiert werden die Anlagen noch in diesem Jahr und zwar auf der...

  • Mitte
  • 15.07.20
  • 70× gelesen
Umwelt

Solarbauziel für Pankow gefordert
Grüne wollen viel mehr Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden

Das Bezirksamt soll sich ein verbindliches und nachprüfbares Solarbauziel für Pankow setzen. Das fordern die Bündnisgrünen in der BVV. Bis 2025 sollten mindestens 25 Prozent der geeigneten Dachflächen auf öffentlichen Gebäuden mit Solarenergieanlagen ausgestattet werden. 2030 sollte eine 100-prozentige Ausstattung erfolgt sein. Der Energieatlas des Landes Berlin verzeichnet ein großes Potenzial für Solarenergieanlagen auf Dächern. Lässt man sich für Pankow die für Photovoltaik und Solarthermie...

  • Pankow
  • 23.06.20
  • 56× gelesen
Bauen
Neulichterfelde soll der neue Stadtteil heißen.  Die Groth-Gruppe will mit ihm die Vision einer Stadt der Zukunft realisieren.
3 Bilder

Stadt der Zukunft
Groth-Gruppe stellt Pläne zum neuen Stadtteil Neulichterfelde vor

Es ist eines der größten Neubauprojekte Berlins: Am südlichen Berliner Stadtrand entsteht auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Parks Range ein neuer Stadtteil für 6000 Menschen. Es soll ein Zukunftsquartier werden, das so gut wie klimaneutral ist. Einen Namen hat es schon: Neulichterfelde. „Neulichterfelde ist unsere Vision für die Stadt der Zukunft“, sagte Klaus Groth, Investor und Geschäftsführer des Immobilienunternehmens Groth-Gruppe, bei der Präsentation der Projektes. Es sollen insgesamt...

  • Lichterfelde
  • 22.11.19
  • 1.266× gelesen
Wirtschaft
Michael Müller: "Mieterstrom braucht Chancen."
2 Bilder

Preiswerter Strom vom Dach: Energieagentur betreibt rund 55 Solarkraftwerke

Adlershof. Vor wenigen Monaten erst ist „Charlotte am Campus“, ein Wohnprojekt der Charlottenburger Baugenossenschaft, fertig geworden. Energiemäßig gehört der Neubau am Groß-Berliner Damm zu den Vorreitern in der Stadt. Denn auf den Dächern des Wohnkomplexes befindet sich ein Solarkraftwerk der Berliner Energieagentur. Die 270 Solarmodule haben eine Gesamtleistung von 68 Kilowatt, der Strom kann direkt von den Bewohnern genutzt werden. Rund 60 Megawattstunden können maximal pro Jahr erzeugt...

  • Adlershof
  • 04.08.16
  • 139× gelesen
Politik

Bezirk vermietet seit knapp zehn Jahren Schuldächer an Energieunternehmen

Pankow. Im Bezirk gibt es inzwischen zwölf Schulen, auf deren Dächern Solarstrom produziert wird. Das teilt Schulstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD) auf Anfrage mit. Zur Jahrtausendwende beschloss die Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) unter dem Motto „Sonne über Pankow“, dass Dachflächen öffentlicher Gebäude im Bezirk an Energieunternehmen vermietet werden sollen. Nach diesem Beschluss tat sich allerdings lange Zeit nichts mehr in dieser Sache. Das Bezirksamt fand keine...

  • Pankow
  • 10.11.15
  • 82× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.