Anzeige

Alles zum Thema Rentner

Beiträge zum Thema Rentner

Kultur
Wenn jemand an Demenz erkrankt, wird das Leben zu organisieren schnell zur Herausforderung.

Lebenslücken akzeptieren : Ein Theaterstück über Demenz

Nach Schätzungen ist jeder vierte Deutsche ab dem 65. Lebensjahr demenzgefährdet. Das Vergessen ist eine Volkskrankheit. Wie gehen wir damit um? Ein Theaterstück am 12. Juni arbeitet auf, mit welchen Fragen sich Betroffene auseinandersetzen. Was geht in jemandem vor, der plötzlich nicht mehr allein heimfindet? Und wie lernt man zu akzeptieren, dass sich ein geliebter Mensch bald nicht mehr an wertvolle Ereignisse erinnern wird? Die Szenen in "EINE ANDERE WELT – Ein Stück über das Annehmen...

  • Märkisches Viertel
  • 14.05.18
  • 35× gelesen
Leute

Runder Geburtstag

Reinickendorf. Am 9. Mai feierte Annemarie Bensch ihren 100. Geburtstag. Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt und Bürgermeister Frank Balzer (beide CDU) gratulierten einer der ältesten Bürgerinnen des Bezirks. JoM

  • Borsigwalde
  • 11.05.18
  • 7× gelesen
Blaulicht

Der Enkeltrick ging daneben

Johannisthal. Für den abgedroschenen Enkeltrick hatte sich jetzt ein Ganove den Falschen ausgesucht. Ein 25-Jähriger hatte am 21. März mehrfach bei einem 80 Jahre alten Rentner in Johannisthal angerufen, sich als dessen Enkel ausgegeben und um Bargeld gebeten. Der Rentner durchschaute den Trick, verabrede eine Geldübergabe und informierte die Polizei. Als der Betrüger gegen 13 Uhr am Übergabeort in der Springbornstraße erschien, warteten bereits Beamte des Abschnitts 65 auf ihn. Bei der...

  • Johannisthal
  • 22.03.18
  • 81× gelesen
Anzeige
Kultur

Tanzcafé im Seniorenclub

Lichtenrade. Im Seniorenclub Lichtenrade, Barnetstraße 11, veranstaltet der Schlagersänger und Entertainer Norbi Wohlan am 12. März von 14.30 bis 17 Uhr ein Tanzcafé. Karten gibt es für fünf Euro inklusive Kaffee und Kuchen. Reservierungen sind unter 902 77 81 35 möglich. PH

  • Lichtenrade
  • 05.03.18
  • 11× gelesen
Soziales

Informationen für Senioren

Steglitz-Zehlendorf. Die neue Broschüre „Bei uns in Steglitz-Zehlendorf 2018“ ist erschienen und bietet einen Überblick über die Angebote für ältere Bürger im Bezirk. Unter anderem wird das Kultur- und Unterhaltungsprogramm der sieben bezirklichen Seniorenfreizeitstätten vorgestellt. Außerdem informiert das Heft über die Beratungsangebote des Amtes für Soziales und anderer Stellen des Bezirksamtes. Enthalten sind auch Hinweise auf die zahlreichen Verbände und Vereine im Bezirk mit ihren...

  • Steglitz
  • 27.02.18
  • 32× gelesen
Blaulicht

Auto erfasst Rentner

Friedrichshain. Mit schweren Verletzungen musste am 16. Januar ein 83-Jähriger ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Mann wollte gegen 9.15 Uhr die Frankfurter Allee in Höhe der Jessnerstraße überqueren und achtete nach Polizeiangaben vermutlich nicht auf den Verkehr. Dabei wurde er von einem Auto erfasst. Dessen Fahrerin erlitt einen Schock. tf

  • Friedrichshain
  • 17.01.18
  • 29× gelesen
Anzeige
Soziales

Spandau wird älter: Zahl der Rentner steigt und auch die Altersarmut nimmt zu

Spandau altert. Bis 2030 wird sich der Anteil der über 65-Jährigen auf 27 Prozent erhöhen. Damit droht auch die Zahl der Armutsrentner zu steigen. Spandau wird älter und zwar deutlich schneller als andere Berliner Bezirke. Momentan sind knapp 52.800 Spandauer und damit 22 Prozent der Bevölkerung 65 Jahre alt, älter oder hochbetagt. Bis zum Jahr 2030 wird sich ihre Zahl prognostisch auf 27,1 Prozent erhöhen und damit deutlich höher liegen als der Berliner Durchschnitt von dann 22,8 Prozent....

  • Spandau
  • 09.01.18
  • 109× gelesen
Blaulicht

Räuber überfällt Rentner

Spandau. Kurz vor Weihnachten kam es in Spandau und Wilhelmstadt zu zwei Raubtaten. Die Kriminalpolizei ermittelt nun einen möglichen Zusammenhang. Im ersten Fall hatte ein Senior am 21. Dezember gegen neun Uhr morgens die Polizei in die Straßburger Straße alarmiert. Er gab an, dort kurz zuvor von einem unbekannten Mann im Hausflur gegen die Wand gedrückt worden zu sein. Der Täter raubte ihm dann die Geldbörse und flüchtete in Richtung Ziegelhof. Der Rentner hatte seinen Rollator dabei und...

  • Spandau
  • 27.12.17
  • 39× gelesen
Blaulicht
Der Tatverdächtige.
2 Bilder

Rentner beraubt: Polizei bittet um Mithilfe

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem mutmaßlichen Täter. Er soll am 17. Juni einen 79-jährigen Rentner beraubt haben. Der Senior hatte gerade seine Waren in der Netto-Filiale am Ostbahnhof bezahlt, als ihm ein Mann die Geldbörse entriss und anschließend ins Gesicht schlug. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt. Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben: 30 bis 40 Jahre alt, 1,90 bis 1,95 Meter groß und schlank. Er trug kurze dunkle Haare und hat vermutlich...

  • Friedrichshain
  • 13.12.17
  • 44× gelesen
Soziales
Eva Maria Kaes (links) und Elke Schilling kämpfen für das Projekt "Silbernetz".
2 Bilder

Gegen Einsamkeit im Alter: 24-Stunden-Hilfetelefon

„Einsamkeit kann jeden treffen“, sagt Elke Schilling. Gemeinsam mit Mitstreitern arbeitet die Vorsitzende des Vereins Silbernetz deshalb an einem „Netzwerkknoten der Altenhilfe“, der einmal bundesweit funktionieren soll. Seit drei Jahren laufen die Vorbereitungen für das Projekt unter dem Dach des Humanistischen Verbands Deutschland (HVD). Zum Projekt gehören ein 24-Stunden-Hilfetelefon, „Silbernetz-Freunde“, die ältere, einsame Menschen einmal in der Woche anrufen, sowie die Vermittlung von...

  • Moabit
  • 13.12.17
  • 261× gelesen
Blaulicht

Mehringplatz: Rentner beraubt

Kreuzberg. Schwer verletzt wurde ein 77-jähriger Mann am 22. November bei einem Überfall am Mehringplatz. Nach ersten Ermittlungen wurde er dort gegen 17.10 Uhr von einem Mann zunächst angerempelt, anschließend versuchte der Unbekannte, dem Rentner die Tasche aus der Hand zu reißen. Weil der Senior sein Hab und Gut festhielt, stieß ihn der Räuber zu Boden, nahm die Tasche und flüchtete. Das Opfer musste mit Schulterverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. tf

  • Kreuzberg
  • 23.11.17
  • 15× gelesen
Soziales

Selbsthilfegruppe für Senioren

Spandau. Die Kontaktstelle PflegeEngagement Spandau organisiert die Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe für angehende und "frische" Rentner. Gemeinsam wollen sie der Frage nachgehen, ob man glücklich älter werden kann. Ort der Treffen wird der Selbsthilfetreffpunkt Mauerritze, Mauerstraße 6, sein. Die Zeit richtet sich nach den Wünschen der Teilnehmer. Weitere Information unter  93 62 23 80. CS

  • Haselhorst
  • 04.11.16
  • 28× gelesen
  • 1
Blaulicht

Rentner von Treppe gestoßen

Spandau. Unbekannte haben einen Rentner am Bahnhof Stresow die Treppe hinunter gestoßen. Die Tat ereignete sich am 14. Juli gegen 14 Uhr. Der 84-Jährige wollte den Bahnhof über die Treppe verlassen, als er plötzlich geschubst wurde. Der Spandauer stürzte die letzten Stufen hinab und zog sich beim Fall ein stark blutende Kopfwunde zu. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, vor allem nach zwei jungen Männern, die dem Rentner kurz zuvor auf der Treppe entgegen kamen. Sie könnten die Tat begangen...

  • Spandau
  • 18.07.16
  • 32× gelesen
Soziales

Plötzlich ging es ganz schnell

Friedrichshain. Was für andere Menschen selbstverständlich ist, fällt Herrn D. aus Friedrichshain sehr schwer. Der 72-Jährige kann sich nicht mehr sicher alleine im Öffentlichen Personennahverkehr fortbewegen. Schon für kurze Fahrten benötigt er eine Begleitperson als Unterstützung, da er stets auf Hilfe beim Ein- und Aussteigen angewiesen ist. Der Alltag gestaltet sich schwierig, da selbst die nahen Wege zu den Einrichtungen des täglichen Bedarfs nicht selbstständig zu bewältigen sind....

  • Mitte
  • 03.05.16
  • 57× gelesen
Soziales

Bürgerinitiative trifft sich

Spandau. Die Bürgerinitiative "Reiches Deutschland – Arme Rentner" trifft sich ein Mal monatlich in der "Mauerritze" an der Mauerstraße 6. Treffpunkt ist immer der letzte Sonnabend um 11 Uhr. Das nächste Treffen findet am 26. März statt. Die Bürgerinitiative kämpft gegen Altersarmut und organisiert regelmäßig Demonstrationen. uk

  • Haselhorst
  • 15.03.16
  • 26× gelesen
Blaulicht

Attacke auf Rentner

Friedenau. Ein Rentner ist am Abend des 4. März Opfer einer Gewalttat geworden. Der 75-jährige wurde auf dem U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz angegriffen. Der Täter schlug ihm eine Flasche über den Kopf, nachdem er rechtsradikale Parolen gerufen hatte. Er wurde später von der Polizei festgenommen. KEN

  • Friedenau
  • 09.03.16
  • 25× gelesen
Blaulicht

Überfall auf Rentner

Kreuzberg. Ein 75-jähriger Mann wurde am 24. Februar bei einem Raubversuch verletzt. Er war gegen 23.30 Uhr an der Ecke Reichenberger Straße und Kottbusser Tor von einem Unbekannten zunächst am Hals gepackt und später mit einem unbekannten Gegenstand mehrfach auf den Kopf geschlagen worden. Gleichzeitig forderte der Räuber Geld, blieb damit aber erfolglos und flüchtete ohne Beute. Der Rentner musste mit mehreren Kopfplatzwunden ins Krankenhaus eingeliefert werden. tf

  • Kreuzberg
  • 25.02.16
  • 6× gelesen
Kultur

Malkurs für jedes Alter

Hellersdorf. Spaß und Freude am gemeinsamen Malen und Zeichnen verbindet die Teilnehmer eines Malkurses im Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost, Albert-Kuntz-Straße 58. Er findet dienstags von 14 bis 17.30 Uhr statt und ist für alle Altersgruppen geeignet. Der Teilnehmerbeitrag beträgt monatlich zehn Euro. Anmeldung unter  99 49 86 91. hari

  • Hellersdorf
  • 14.02.16
  • 58× gelesen
Politik
Hanna Haupt vom Sozialwissenschaftlichen Institut Berlin-Brandenburg stellt die ersten Ergebnisse der Studie vor.

Die soziale Ungleichheit nimmt zu

Marzahn-Hellersdorf. Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auf. Damit verbunden unterscheidet sich das Lebensgefühl zwischen den Großsiedlungen und den Siedlungsgebieten immer stärker. Den Menschen höheren Alters im Bezirk geht es meist gut. Sie fühlen sich in ihrer Lebenssituation wohl. 67 Prozent sind mit den Lebensbedingungen in ihrem Wohngebiet zufrieden und sehr zufrieden. Das sind neun Prozent mehr als im Jahr 2010. Dies sind erste Ergebnisse der Studie „50 und älter in...

  • Marzahn
  • 15.01.16
  • 232× gelesen
Soziales

Zu Besuch bei der Tiertafel

Baumschulenweg. Am 9. August feiert der Verein Tiertafel Berlin sein erstes Jubiläum. Örtliche Akteure hatten den Verein 2014 gegründet, nachdem die Tiertafel Deutschland die Vereinstätigkeit eingestellt hatte. Beim Tag der offenen Tür von 13 bis 18 Uhr in der Mörikestraße 15 können Besucher sich mit der ehrenamtlichen Arbeit des Vereins vertraut machen. Die Tiertafel Berlin sammelt Futterspenden und unterstützt damit sozial schwache Tierhalter. Damit können sich auch Hartz-IV-Empfänger und...

  • Baumschulenweg
  • 29.07.15
  • 24× gelesen
Jobs und Karriere

Vorsicht, Mindestlohn

Haben Rentner die Regelaltersgrenze noch nicht erreicht, dürfen sie maximal 450 Euro im Monat hinzuverdienen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund hin. Beim Überschreiten dieser Grenze wird die Altersrente gekürzt oder entfällt ganz. Das kann der Fall sein, wenn der Verdienst im Zuge der Einführung des Mindestlohns erhöht wurde. Unbegrenzt zur Altersrente hinzuverdienen dürfen Rentner nach Erreichen der Regelaltersgrenze. Diese liegt für Neurentner aktuell bei 65 Jahren und 4...

  • Mitte
  • 30.06.15
  • 57× gelesen
Soziales

Steuererklärung für Rentner

Fennpfuhl. Wann Rentner eine Einkommenssteuererklärung abgeben müssen und was dabei zu beachten ist, darüber klärt die Informationsveranstaltung des Arbeitslosenverbandes Berlin in Zusammenarbeit mit dem Frauenprojekt "Für Sie" am 23. April in der Landsberger Allee 180 D auf. Eine Steuerberaterin ist zwischen 13 und 15 Uhr vor Ort und beantwortet Fragen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich unter 98 31 82 96. Karolina Wrobel / KW

  • Fennpfuhl
  • 01.04.15
  • 56× gelesen
Soziales
Im Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord hat Koordinator Jörg Schulenburg (2.v.l.) motivierte Ehrenamtler versammelt. Hier am Zug: Peter Krug.

Stadtteilzentrum am Halemweg stemmt neue Projekte

Charlottenburg-Nord. Im Norden viel Neues: Dank 30 ehrenamtlichen Kräften fächert sich im Stadtteilzentrum die Palette von Freizeitaktivitäten immer weiter auf. Kurse für Computer-Laien, Ausflüge speziell für Rentner - es gibt lauter gute Gründe, nicht gelangweilt und allein zu bleiben.Ursel Ortman weiß, dass es sie gibt. Sie kennt die älteren Damen und Herren mit überschaubaren Renten und einer Unternehmungslust, die sich in Grenzen hält. Und sie tut etwas dafür, dass sich Letzteres ändert:...

  • Charlottenburg-Nord
  • 22.09.14
  • 368× gelesen
Leute
Walter Gatzke mit Tochter Marion auf seinem Balkon. Auch der Nachbarbalkon über ihn ist kein Hindernis für seine Sonnenblumen, weiter zu wachsen.

Sonnenblumen messen schon 2,25 Meter

Wilhelmstadt. Über zurzeit 2,25 Meter hohe Sonnenblumen freut sich Walter Gatzke aus der Schmidt-Knobelsdorf-Straße 11.Wenn der Rentner auf seinen Balkon geht, hat er fast immer einen Zollstock dabei. Gerade sind seine Sonnenblumen 2,25 Meter hoch geworden - Tendenz: weiter steigend. Und auch die benachbarten Tomatengewächse scheinen den Ehrgeiz zu haben, es den Sonnenblumen nachzumachen. Das Geheimrezept des Hobby-Gärtners: "Viel Wasser geben". Christian Schindler / CS

  • Wilhelmstadt
  • 26.06.14
  • 48× gelesen
  • 1
  • 2