Vollrad Kuhn

Beiträge zum Thema Vollrad Kuhn

Umwelt
Ein Teil der historischen Erbbegräbniswand wurde abgerissen und bereits geschreddert. Die abgerissenen und noch verbliebenen Teile wurden inzwischen von Fachleuten gesichert. Ziel ist laut BVV-Beschluss eine Rekonstruktion des abgerissenen Teils der Wand.
5 Bilder

Friedhofswand soll rekonstruiert werden
Verordnete sind für einen Wiederaufbau der Hugenotten-Erbbegräbnisse

Nach dem unangekündigten Abriss von Teilen der Erbbegräbniswand für die Hugenotten auf dem städtischen Friedhof IX Ende November hat sich die Bezirkspolitik ausgiebig mit diesem Vorfall befasst. An der Mauer befanden und befinden sich die Begräbnisstätten alteingesessener hugenottischer Familien wie Chatron, Guyot oder Matthieu. Als Ortschronistin Anne Schäfer-Junker auf den Beginn der Abrissarbeiten aufmerksam gemacht wurde, organisierte sie gemeinsam mit anderen Buchholzern umgehend Protest...

  • Französisch Buchholz
  • 13.01.21
  • 130× gelesen
Kultur
Auf dem städtischen Friedhof IX ist bereits ein Teil der Erbbegräbniswand für die Hugenotten abgerissen worden.

Ein Stück Geschichte entfernt
Entsetzen über Abriss der Erbbegräbniswand auf dem städtischen Friedhof IX

Mit Entsetzen haben viele alteingesessene Buchholzer verfolgen müssen, wie der Abriss der Erbbegräbniswand für die Hugenotten auf dem städtischen Friedhof IX begann. An dieser Mauer befanden sich die Begräbnisstätten alteingesessener Familien wie Chartron, Guyot oder Matthieu, berichtet Anne Schäfer-Junker. Sie ist die Ortschronistin von Französisch Buchholz. In dieser Funktion und namens der Interessengemeinschaft Kulturgut – Französisch Buchholz – Bienculturel erklärt sie, dass man entsetzt...

  • Französisch Buchholz
  • 30.11.20
  • 422× gelesen
  • 1
  • 1
Verkehr

Fahrradbügel sollen kommen

Französisch Buchholz. Zur Belebung des Hugenottenplatzes plant das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) im nächsten Jahr zehn Fahrradbügel auf dem Platz aufzustellen, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen). Weiterhin ist angedacht, eine Bike-Sharing-Station einzurichten. Solche festen Stationen bietet in Berlin nur die Firma nextbike an. „Wir haben der nextbike GmbH den Hugenottenplatz als Standort vorgeschlagen. Eine Entscheidung des Anbieters liegt noch nicht...

  • Französisch Buchholz
  • 24.11.20
  • 36× gelesen
Verkehr

Gefahrenstelle wird beseitigt

Französisch Buchholz. Das Bezirksamt soll mit einer baulichen Lösung dafür sorgen, dass an der Kreuzung Gravenstein- und Eddastraße die erheblichen Gefahrenstellen für Radfahrer, Fußgänger und Kraftfahrzeuge beseitigt werden. Mit dieser Aufgabe befasse sich inzwischen das Straßen- und Grünflächenamt (SGA), berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Durch den baulichen Zustand der Eddastraße ist dort die Fahrbahn abgesackt. Die Natursteinborde treten deutlich über...

  • Französisch Buchholz
  • 02.04.20
  • 64× gelesen
Bauen

Neue Häuser statt Gartenlauben

Französisch Buchholz. Das Gelände der mittlerweile aufgelösten Kleingartenanlage „Erlengrund“ wird seit einiger Zeit beräumt. Es handelt sich um eine 23 000 Quadratmeter große Fläche an der Gravensteinstraße. Auf Anfrage informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen), dass dort ein Investor neue Wohnhäuser bauen möchte. Geplant sei die Errichtung von 92 Reihen- und Doppelhäusern sowie einem Gebäude, das für eine gemeinschaftliche Nutzung vorgesehen sei. Eine...

  • Französisch Buchholz
  • 26.03.20
  • 1.062× gelesen
Verkehr
Brigitte Beister und Ursula Lübcke vor dem Baugrundstück an der Gartenstraße. Im Kopfsteinpflaster der Fahrbahn gibt es bereits Absenkungen. Die Anwohnerinnen befürchten, dass die Straße kaputt geht, wenn schon bald Vierzigtonner zur und von der Baustelle unterwegs sind.
4 Bilder

Für Anlieferung frei
Trotz Tonnagebegrenzung von 7,5 Tonnen Baustellenverkehr über die Gartenstraße geplant

Zwischen Hauptstraße 15 und Gartenstraße 32/33 sollen neue Wohnhäuser entstehen. Und der Verkehr für das gesamte Bauvorhaben soll aller Voraussicht nach über die Gartenstraße abgewickelt werden. Dagegen machen Anwohner mobil. Denn in ihrer Straße gilt eine Tonnagebegrenzung von 7,5 Tonnen. Baufahrzeuge sind indes meist viel schwerer. „Wir befürchten, dass unsere Straße weiter kaputtgeht, wenn der gesamte Baustellenverkehr über die Gartenstraße abgewickelt wird“, erklärt Anwohnerin Ursula...

  • Französisch Buchholz
  • 30.01.20
  • 211× gelesen
Bauen
Auf dem Spielplatz an der Schützenstraße wurden neue Spielgeräte aufgebaut.
4 Bilder

Sanierter Spielplatz eröffnet
630.000 Euro in Neugestaltung der Anlage an der Schützenstraße investiert

Auf dem Spielplatz an der Schützenstraße können die Kinder und Jugendlichen jetzt wieder spielen. Er wurde nach ihren Vorschlägen gestaltet. Im Rahmen der Planung veranstaltete das Bezirksamt zwei Workshops, an denen vor allem Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene teilnahmen. Ziel war es, den Spielplatz als einen Ort der Freizeitgestaltung für alle Altersgruppen zu entwickeln. Im Ergebnis wurde eine Planung der Spielfläche mit 1425 Quadratmetern entwickelt. Auf dem Spielplatz sind in den...

  • Französisch Buchholz
  • 28.01.20
  • 364× gelesen
Umwelt
Die Korkenzieherweide in der Straße 182 verliert immer wieder Äste. Gefällt wird sie aber vorerst nicht.

Schnell geht es nur bei Gefahr
Abarbeitungsstau bei Baumfällungen

Vor dem Grundstück Nummer 33 in der Straße 182 steht eine Korkenzierweide. Sie stellt eine Gefahr für Autofahrer, Fußgänger und vor allem für Kinder dar, die diese Straße auf dem Weg zur Schule nutzen, berichtet Berliner-Woche-Leser Peter Lübke. Der Baum ist krank und verliert Äste, die auf die Straße fallen. Deshalb wandte sich der Leser mehrfach schriftlich an das Straßen- und Grünflächenamt (SGA). Ohne Resonanz. „Eine Meldung an das Ordnungsamt wurde mit dem Hinweis der Weiterleitung ans...

  • Französisch Buchholz
  • 16.11.19
  • 93× gelesen
Bauen
Der Kissenbrunnen auf dem Hugenottenplatz war bereits im Juli instand gesetzt, es fehlte nur noch der letzte Anschluss.
3 Bilder

Anschluss fehlte noch
Kissenbrunnen auf dem Hugenottenplatz geht wieder in Betrieb

Der Kissenbrunnen auf dem Hugenottenplatz soll ab dieser Woche endlich wieder in Betrieb gehen. So tröpfelt er wenigstens noch ein paar Wochen bis zum Ende der diesjährigen Brunnensaison. Erstmals angeschaltet wurde der Brunnen vor 20 Jahren nach der Fertigstellung des Hugenottenplatzes. Zuletzt war er aber so marode, dass das Bezirksamt ihn reparieren lassen musste. Anwohner freuten sich, dass der Brunnen bereits im Sommer wieder schmuck aussah. Aber trotzdem tröpfelte aus ihm bisher kein...

  • Französisch Buchholz
  • 16.09.19
  • 154× gelesen
Umwelt

Vom Abwassernetz abgehängt
Privatstraßen in Französische Buchholz erhalten keinen Anschluss an die Kanalisation

Das Siedlungsgebiet zwischen Zeuschelstraße, Hans-Schumacher-Straße, Schönerlinder Straße und Schillingweg wird nicht an das Abwassernetz angeschlossen. Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) teilten dem Bezirksamt mit, dass es dafür keinerlei Pläne gebe. Die Grundstücke in dem Siedlungsgebiet haben zumeist nur kleine Abwassergruben, die entsprechen oft geleert werden müssen. Doch seit Jahren sinkt die Zahl der Unternehmen, die Gruben abpumpen und das Abwasser ordnungsgemäß entsorgen. Grund ist,...

  • Französisch Buchholz
  • 16.08.19
  • 222× gelesen
Leute
Christian Pitra am Rondell, auf dem die Kastanie stand. Er und die anderen Anwohner wünschen sich hier wieder einen Baum.
3 Bilder

Baumfreund vor Gericht
Protest gegen Fällung einer Kastanie hatte juristisches Nachspiel

Die unangekündigte Fällung einer etwa 100 Jahre alten Kastanie sorgte vor einem Jahr für viel Aufregung in der beschaulichen Straße Margaretenaue. Anwohner protestierten und die Mitarbeiter der beauftragten Baumpflegefirma und des Straßen- und Grünflächenamtes (SGA) riefen angesichts der empörten Bürger die Polizei. Bis zu 17 Beamte sicherten schließlich die Fällung. Und gegen zwei besonders hartnäckige Demonstranten wurde sogar Strafanzeige erstattet, was ein gerichtliches Nachspiel zur Folge...

  • Französisch Buchholz
  • 14.02.19
  • 249× gelesen
Verkehr

Vor 2023 passiert nichts
Bauliche Veränderungen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf der Triftstraße gefordert

Bauliche Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf der Triftstraße wird es in absehbarer Zeit nicht geben. Das geht aus einem Bericht von Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) nach einem BVV-Beschluss hervor. In diesem Beschluss fordern die Verordneten auf Antrag der CDU eine Verbesserung der Verkehrssicherheit auf der Triftstraße. Das Bezirksamt sollte sich vor allem Gedanken darüber machen, wie die Verkehrssicherheit für die Beschäftigten der...

  • Französisch Buchholz
  • 04.02.19
  • 89× gelesen
Bauen
Der Saal der Treffpunktgemeinde war zur Einwohnerversammlung so voll, dass viele vor der Tür wartende Bürger wieder nach Hause geschickt werden mussten. Ein Ersatztermin ist geplant.
4 Bilder

Premiere im Bezirk
Zum ersten Mal berief BV-Vorsteher auf Anwohnerinitiative eine Bürgerversammlung ein

Welchen Inhalt hat der Bebauungsplan 3-59? Und wie will das Bezirksamt die Verkehrsprobleme in diesem Gebiet lösen? Diese Fragen standen im Mittelpunkt einer Einwohnerversammlung. Das Besondere an ihr: Es war die erste im Bezirk, die der Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag eines Einwohners einberief. „Gemäß Bezirksverwaltungsgesetz können zur Erörterung von wichtigen Bezirksangelegenheiten mit der betroffenen Einwohnerschaft Versammlungen durchgeführt werden“, sagt...

  • Französisch Buchholz
  • 22.01.19
  • 450× gelesen
Bauen

Die Kanäle werden erneuert

Französisch Buchholz. Die Berliner Wasserbetriebe beginnen dieser Tage mit Baumaßnahmen in der Hauptstraße zwischen Mühlen- und Bucher Straße. Bis voraussichtlich zum 15. Dezember werden Trinkwasserleitungen und Schmutzwasserkanäle erneuert. Während der Bauzeit stehe in diesem Straßenabschnitt dann nur noch die stadtauswärts führende Fahrbahn zur Verfügung, informiert das Bezirksamt auf Anfrage. „Der stadteinwärts führende Verkehr wird ab Schönerlinder Straße über die Triftstraße geführt,...

  • Französisch Buchholz
  • 25.10.18
  • 103× gelesen
Bauen
Der Hugenottenplatz soll einem Beschluss der Verordneten zufolge aufgewertet werden.
4 Bilder

Die Urheber geben grünes Licht
Über neue Ideen für Hugenottenplatz kann nachgedacht werden

Auch wenn für die Gestaltung des Hugenottenplatzes urheberrechtlicher Schutz besteht, scheint es möglich, dass er in einigen Teilen umgestaltet wird. Das kann Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) nach einer Anfrage bei den Architekten Professor Klaus Zillich und Wolfgang Engel berichten. Die beiden hatten mit dem Büro EMHZ Architekten vor 20 Jahren den seinerzeit ausgelobten Wettbewerb zur Gestaltung des Platzes gewonnen. Danach haben sie gemeinsam mit der...

  • Französisch Buchholz
  • 15.10.18
  • 339× gelesen
Verkehr

Straßen sollen sicherer werden

Französisch Buchholz. Das Straßen- und Grünflächenamt plant den Ausbau der Ferdinand-Buisson-Straße zwischen Bahnhofstraße und Straße 55. Das teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage in der BVV mit. Dieses Vorhaben sei bereits in der aktuellen bezirklichen Investitionsplanung enthalten. Es solle nun aber um die Ludwig-Quidde-Straße, etwa bis zur Nummer 32, sowie um die Straße 55 erweitert werden, berichtet Kuhn. Geplant ist, alle drei Straßen mit...

  • Französisch Buchholz
  • 06.09.18
  • 136× gelesen
Bauen
Eine der bepflanzten Baumscheiben in Prenzlauer Berg.
2 Bilder

Wie bepflanzt man Baumscheiben? Bezirksamt gibt Flyer heraus

In den vergangenen Jahren gab es im Ortsteil immer wieder Ärger mit Baumscheiben. Das soll sich nun ändern. Engagierte Anwohner oder Gastronomen gestalteten vor ihren Häusern die Flächen um die Straßenbäume mit Blumen, Stauden und vielleicht sogar kleinen Objekten. Irgendwann kamen dann Mitarbeiter des Straßen- und Grünflächenamtes oder von ihnen beauftragte Firmen und rissen alles wieder raus. Die Begründungen vom Amt: Die Blumen oder Pflanzen eigneten sich nicht für die Bepflanzung von...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.04.18
  • 1.373× gelesen
Verkehr

Bezirk beteiligt sich erstmals am Forschungsprojekt „Mobilitätsberichterstattung“

Der Bezirk geht neue Wege bei der Lösung von Verkehrsproblemen. Pankow beteilige sich ab diesem Jahr am Forschungsprojekt „Mobilitätsberichterstattung“, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Grüne). Erstmalig wird in Berlin die Umweltgerechtigkeitsanalyse in die Verkehrsplanung Pankows integriert. Gefördert wird dieses Projekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative Zukunftsstadt. An diesem Projekt beteiligen sich die Abteilung Stadtentwicklung und...

  • Pankow
  • 09.01.18
  • 131× gelesen
Verkehr

Bordsteine abgesenkt

Pankow. Das Bezirksamt investierte in den vergangenen fünf Jahren etwa 411 000 Euro in die Absenkung von Borsteinen an Kreuzungen und Überwegen, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage mit. Allein im vergangenen Jahr waren es mehr als 123 600 Euro. Mit diesen Absenkungen soll Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, Eltern mit Kinderwagen, aber auch allen anderen Fußgängern das Überqueren von Straßen erleichtert werden. Im vergangenen Jahr wurden unter...

  • Pankow
  • 21.10.17
  • 80× gelesen
Bauen

Senat, Bezirk und Investor diskutieren weiter über das Bauvorhaben Pankower Tor

Pankow. Das Pankower Tor ist eines der größten Bauvorhaben im Bezirk. Doch immer wieder gerät dieses Projekt ins Stocken. Das liegt unter anderem daran, dass es im Abstimmungsprozess zwischen Senat, Bezirk und Investor immer wieder unterschiedliche Auffassungen zu wichtigen Themen gibt. Dabei sind die Rahmenbedingungen bereits abgesteckt. Die KGG Krieger Grundstücksgesellschaft ist seit Ende 2009 Eigentümer der Fläche des ehemaligen Rangier- und Güterbahnhofs Pankow. Sie möchte im Bereich...

  • Pankow
  • 27.09.17
  • 912× gelesen
  • 1
Verkehr

Künstlerin wird Namensgeberin: Straße 18a in Französisch Buchholz soll umbenannt werden

Französisch Buchholz. Das Bezirksamt hat beschlossen, der Straße 18a den Namen Louise-Henry-Straße zu geben. Die Benennung sei bereits im März 2013 von der Mehrheit der Anlieger beantragt worden, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Der Grund: Es gibt dort oft Schwierigkeiten mit der Zustellung von Briefen und Paketen. Die Eingabe des bisherigen Straßennamens in Online-Formulare war oft nicht möglich, und die telefonische Weitergabe der Adresse wurde häufig...

  • Französisch Buchholz
  • 08.08.17
  • 135× gelesen
Verkehr

Besser durch Pankow radeln: Zehn Radwege stehen auf der Vorhabenliste des Senats

Pankow. Der Bezirk ist ganz offensichtlich die Hochburg der Fahrradfahrer in Berlin. Allerdings hält der Ausbau der Infrastruktur mit dem Zuwachs an Fahrradfahrern nicht mit. Noch gibt es in Berlin und vor allem in Pankow zu wenige Radwege. Aber das soll sich ändern. Dafür macht sich Landesregierung stark. Die Senatsverkehrsverwaltung stellte eine Liste mit Maßnahmen auf, die rasch abgearbeitet werden sollte. Die Mittel für die Umsetzung ab 2017 wurden vom Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses...

  • Pankow
  • 02.08.17
  • 416× gelesen
Verkehr
Die historische Straßenpflasterung vor der Gaststätte Zum eisernen Gustav. Sie sollte möglichst rasch repariert werden, meint Hermann Pennecke.
3 Bilder

Pflaster muss endlich repariert werden: Fachmann analysiert Straßenzustand

Französisch Buchholz. Autofahrer aus dem Ortsteil ärgern sich seit Monaten über den Zustand des Kopfsteinpflasters auf der Gravensteinstraße an der Feuerwache sowie auf der B109-Zufahrt an der Hauptstraße an der Kirche. Der Zustand der Pflasterung verschlechterte sich nach Beobachtung der Anwohner rapide, seitdem auf dem Gelände der früheren Kleingartenanlage „Sonnental“ Wohnungen gebaut werden. Denn schwere Lkw mit Bauschutt fahren über das historische Straßenpflaster. Wenn dort erst einmal...

  • Französisch Buchholz
  • 30.06.17
  • 335× gelesen
Verkehr
Auf der B109-Zufahrt an der Hauptstraße in Höhe Kirche nehmen die Absenkungen der Pflastersteine zu.
4 Bilder

Gefahr für Autofahrer? Anwohner klagen über verschlechterten Straßenzustand

Französisch Buchholz. Dass es auf etlichen Straßen des Bezirks noch Kopfsteinpflaster gibt, freut vor allem jene, die den dörflichen Charakter der Pankower Ortsteil lieben. Aber an einigen Stellen birgt das Kopfsteinpflaster auch Probleme für Autofahrer. Solche Stellen befinden sich in der Gravensteinstraße in Höhe Feuerwache sowie an der B109-Zufahrt an der Hauptstraße vor der Kirche. Darauf weisen Anwohner aus der Gravensteinstraße hin. In diesen beiden Straßenabschnitten liegt noch das...

  • Französisch Buchholz
  • 16.05.17
  • 483× gelesen
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.