Anzeige

Alles zum Thema Wildkräuter

Beiträge zum Thema Wildkräuter

Kultur
Auch für die Kleinsten gibt es viele Veranstaltungen, bei denen sie die Natur entdecken und erforschen können.

Wildkräuter, Wein und Fledermäuse: Langer Tag der StadtNatur lädt am Wochenende zu vielen Aktionen ein

Neukölln. Ein Wochenende im Grünen: In der ganzen Stadt stehen mehr als 500 Führungen und Aktionen am Langen Tag der StadtNatur auf dem Programm. Natürlich ist auch Neukölln mit von der Partie. Veranstalter ist die Stiftung Naturschutz Berlin. Ihre Mitarbeiter haben dafür gesorgt, dass es für Freunde der Flora und Fauna jede Menge zu erleben gibt – und zwar von Sonnabend, 17. Juni, ab 15 Uhr bis Sonntag, 18. Juni, um 17 Uhr. Selbstverständlich ist der Britzer Garten einer der...

  • Neukölln
  • 12.06.17
  • 42× gelesen
Kultur

Pflanzenschutz ganz natürlich

Britz. Kamille kann Gemüse vor Pilzbefall bewahren, Schafsgarbe wehrt Läuse ab. Welche Wildkräuter und Tiere die Kulturpflanzen im eigenen Garten auf natürliche Art und Weise schützen können, erfahren Interessierte am Sonnabend, 27. Mai, um 14 Uhr im Britzer Garten. In der Ökolaube des Freilandlabors am Eingang Blütenachse vermittelt Karl Friedrich Schembecker nützliches Wissen für Hobbygärtner. Zu bezahlen sind drei, ermäßigt zwei Euro. Auskünfte gibt es unter  703 30 20....

  • Britz
  • 24.05.17
  • 3× gelesen
Kultur

Rock’n’Roll und Wildkräuter

Britz. Unsterbliche Rock’n’Roll-Klassiker in passender Garderobe der 50er-Jahre präsentieren die fünf Musiker und die Sängerin Simone der Band „Petticoat“ am 31. Juli von 15 bis 17 Uhr auf der Bühne Festplatz am See im Britzer Garten. Gespickt ist das Programm mit Moderation, Parodien und humoristischen Einlagen. In der Reihe Natur für Senioren erkundet Friedrich-Karl Schembecker vom Freilandlabor am 3. August von 11 bis 13.30 Uhr essbare und heilsame Wildkräuter im Britzer Garten. Der...

  • Britz
  • 21.07.16
  • 12× gelesen
Anzeige
Politik
Eine Straße, die ihren Namen nicht verdient. In der Geranienstraße stehen die Brennnesseln schulterhoch. Nicht nur Anwohner Klaus D. Krüger dürfte sich darüber ärgern.
5 Bilder

Wildwuchs statt Blütenpracht im Blumenviertel

Lichterfelde. Mannshohe Brennnesselstauden, wucherndes Unkraut, Hundekot, Müll – so beschreibt Klaus D. Krüger den Zustand der Grünanlagen im sogenannten Blumenviertel rund um den Begonienplatz. Seine Kritik: Das Grünflächenamt kommt seinen Aufgaben schon lange nicht mehr nach. Weiße Bänke, gepflegte Hecken, Blumenrabatten – so kennt man den Begonienplatz jetzt nur noch von alten Fotos. „Früher war die Anlage eine Pracht, jetzt blüht hier keine Begonie mehr. Schlimmer noch: Der Platz und das...

  • Lichterfelde
  • 21.07.16
  • 144× gelesen
Soziales
Kochen macht Spaß. Auch das zeigte Markus Herbicht im Kinderbauernhof.

Gourmets im Kinderbauernhof: Kochkurs mit Markus Herbicht

Kreuzberg. Spitzengastronom Markus Herbicht veranstaltete Anfang Juni ein Kochevent auf dem Kinderbauernhof im Görlitzer Park. Sein Besuch sollte den jungen Nutzern den Wert gesunder Ernährung vermitteln. Die muss auch nicht teuer sein und zumindest einige Bestandteile von gutem Essen können sogar selbst gezüchtet werden. Das zeigte Markus Herbicht auch mit einer kleinen Wildkräuterschulung. Die Kinderküche auf dem Bauernhof wurde vom Träger M.U.T (Mensch-Umwelt-Tier) eingerichtet und durch...

  • Kreuzberg
  • 17.06.16
  • 54× gelesen
Soziales

Heißwasser statt Pflanzengift

Lichterfelde. In den nächsten Tagen kann man im Botanischen Garten beobachten, wie Wegesteine mit purem 98 Grad heißem Wasse überbrüht werden. Auf diese umweltschonende Weise geht es den Wildpflanzen – oder umgangssprachlich: Unkraut – an den Kragen. Ohne Unkraut jäten wären die Flächen im Botanischen Garten von einigen Wildkräutern schnell überwuchert. Das herkömmliche Jäten ist allerdings sehr mühselig und zeitintensiv. Techniken, bei denen Herbizide zum Einsatz kommen, wird im Botanischen...

  • Dahlem
  • 04.05.16
  • 7× gelesen
Anzeige