Wochenmärkte

Beiträge zum Thema Wochenmärkte

Wirtschaft

Neu eröffnet
Marktschwärmer-Wochenmarkt

Marktschwärmer-Wochenmarkt: Am 17. August eröffnete der Markt in der Brotfabrik. Das Modell versteht sich als Mischung aus Vorbestellung im Internet und Abholung von regionalen Lebensmitteln. Caligariplatz 1, 13086 Berlin, Marktzeit: Di 18-19.30 Uhr, https://marktschwaermer.de/de-DE/assemblies/13230 Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Weißensee
  • 24.08.21
  • 25× gelesen
Wirtschaft

Bezirk sucht Markthändler

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Marktverwaltung des Bezirksamtes sucht Händler für die kommunalen Wochenmärkte. Bis auf die Standorte am Karl-August-Platz und am Fehrbelliner Platz stehen auf allen bezirklichen Wochenmärkten noch Kapazitäten zur Verfügung. Insbesondere werden Händler von Fleischwaren, Süßwaren (Bonbons, Schokoladenartikel), Grillhähnchen und Haushaltswaren gesucht. Ein Stand von drei Metern Länge kostet derzeit 10,20 Euro. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten zur...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 21.06.21
  • 13× gelesen
Wirtschaft

Im Mai fallen Markttage aus

Tempelhof-Schöneberg. Aufgrund der Feiertage im Mai entfallen die städtischen Wochenmärkte. Am Sonnabend, 1. Mai, gibt es keinen Markt auf dem Winterfeldtplatz, Breslauer Platz, am Mariendorfer Damm und an der Crellestraße/Neue Kulmer Straße. Am Donnerstag, 13. Mai, entfallen die Wochenmärkte auf dem Breslauer Platz und an der Waldsassener Straße/Tirschenreuther Ring. my

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 28.04.21
  • 105× gelesen
Wirtschaft

Wochenmärkte entfallen

Schöneberg. Wegen des Feiertags entfallen am Freitag, 2. April, die Wochenmärkte auf dem Wittenbergplatz sowie auf dem John.-F.-Kennedy-Platz. my

  • Schöneberg
  • 29.03.21
  • 28× gelesen
Wirtschaft

Wochenmärkte am Gründonnerstag

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die wegen des Feiertages am Freitag, 2. April, ausfallenden Wochenmärkte an der Eberbacher Straße, Nestorstraße, Preußenallee und am Klausenerplatz finden stattdessen am Donnerstag, 1. April, statt. Damit stehen den Verbrauchern am Gründonnerstag insgesamt acht Wochenmärkte im Bezirk zur Verfügung. Eine Übersicht aller Wochenmärkte am Gründonnerstag: Bundesplatz 8-13 Uhr, Charlottenbrunner Straße 9-14 Uhr, Eberbacher Straße 8-13 Uhr, Klausenerplatz 8-13 Uhr,...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 29.03.21
  • 75× gelesen
Wirtschaft
Trödel auf Wochenmärkten trotz Corona? In anderen Bezirken geht das auch, sagt die FDP.

Non-Food-Verkauf auf Wochenmärkten zulassen
BVV will Händler stärken

Non-Food-Händler wieder auf Wochenmärkten zulassen: Dafür haben jetzt die Bezirksverordneten plädiert. Das soll die Händler in der Krise stärken. Mit ihrem Dringlichkeitsantrag setzte sich die FDP-Fraktion in der Februar-Sitzung der Bezirksverordneten durch. Das Bezirksamt ist nun aufgefordert, sich beim Senat dafür stark zu machen, dass Non-Food-Händler möglichst schnell wieder auf den Wochenmärkten verkaufen dürfen. Die Corona-Verordnung verbietet auf Märkten den Verkauf von Waren, die „nicht...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.02.21
  • 161× gelesen
Wirtschaft
Das Bezirksamt verhandelt mit einem neuen Betreiber über den städtischen Wochenmarkt an der Suarezstraße.

Neuer Betreiber in Aussicht
Wochenmarkt Suarez soll bleiben

Für den Wochenmarkt an der Suarezstraße ist eine Lösung in Sicht. Laut Bezirksamt will ein neuer Träger den Kiezmarkt übernehmen. Markthändler Jury-Dietmar Iwanow ist noch skeptisch. Der Protest von Anwohnern und Händlern war offenbar erfolgreich. Mit dem Wochenmarkt an der Suarezstraße soll es weitergehen. Bisher vom Bezirksamt betrieben, will nun ein neuer Träger den Betrieb übernehmen. Der Antrag einer Genossenschaft sei in der finalen Bearbeitung, teilt das Bezirksamt mit. Somit könnten die...

  • Charlottenburg
  • 02.02.21
  • 90× gelesen
Wirtschaft
Heiligabend bekam Jury-Dietmar Iwanow die Kündigung vom Bezirksamt. Seinen Marktstand übernahm er vom Vater.
2 Bilder

"Einfach Schluss, aus"
Bezirksamt schließt Wochenmarkt Suarezstraße

Der kiezige Wochenmarkt an der Suarezstraße muss schließen. Nicht wegen Corona, sondern für immer. Der Markt sei nicht mehr „wirtschaftlich“, sagt das Bezirksamt. Händler und Anwohner protestieren. Knackiger Salat, saftiges Obst und Gemüse, Eier von glücklichen Hühnern - der Wochenmarkt an der Suarezstraße 46 ist im Kiez bekannt für Frische und Qualität aus der Region. Markthändler Jury-Dietmar Iwanow aus dem brandenburgischen Fichtenwalde steht seit 25 Jahren hier, jeden Donnerstag von 9 bis...

  • Charlottenburg
  • 22.01.21
  • 751× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Blumenhandel nicht verbieten

Steglitz-Zehlendorf. Floristik sowie Blumenhandel auf Wochenmärkten und stationär soll vom Verkaufsverbot ausgenommen werden. Dafür setzt sich Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) ein und hat einen Brief mit ihrer Forderung an die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe geschickt. „Die dort gehandelten Waren sind Waren des täglichen Bedarfs und können unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygieneregeln für alle Beteiligten ohne Probleme verkauft werden“, betont die...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 15.12.20
  • 33× gelesen
Wirtschaft

Wochenmärkte bleiben offen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die zwölf Wochenmärkte im Bezirk bleiben weiterhin uneingeschränkt offen. Die neue SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung beinhaltet kein Verbot von Wochenmärkten. Verlangt wird aber, dass eine Mund-Nasen-Bedeckung auf den Märkten zu tragen ist. „Wochenmärkte dienen wie Supermärkte der wohnortnahen Versorgung und müssen deswegen unbedingt offenbleiben. Sie sind gute Einkaufsmöglichkeiten an der frischen Luft und unterstützen die heimischen Markthändler“, erklärt...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 04.11.20
  • 127× gelesen
Politik

Polizei kontrolliert die Einhaltung der Maskenpflicht in der Altstadt

Spandau. Mit Wirkung vom 24. Oktober gilt in zehn Berliner Einkaufsmeilen auch im Freien das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Zu ihnen gehört die Spandauer Altstadt. Das Einhalten der Maskenpflicht wurde dort vor allem am ersten Tag sehr konsequent von der Polizei kontrolliert. Nach Angaben der Beamten vor Ort habe sich die Zahl der Unmaskierten in Grenzen gehalten. Sie wurden zunächst ermahnt und zum Aufsetzen der Gesichtsbedeckung aufgefordert. Einige hatten zuvor angegeben, von der neuen...

  • Spandau
  • 26.10.20
  • 656× gelesen
  • 1
Soziales

Spandauer dürfen nur noch mit Maske in die Altstadt

Spandau. Mit Wirkung vom 24. Oktober gilt in zehn Berliner Einkaufsmeilen auch im Freien das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Zu ihnen gehört die Spandauer Altstadt. Begründet wurde die Vorgabe damit, dass bei großem Publikumsverkehr das Einhalten des Abstandsgebots nicht immer gewährleistet sei. Auch Wochen- oder Flohmärkte dürfen nur noch maskiert besucht werden. tf

  • Spandau
  • 22.10.20
  • 58× gelesen
Kultur

Kein Programm auf den Märkten

Neukölln. Obst, Gemüse & Co. werden weiterhin unter freiem Himmel verkauft, doch die Sonderveranstaltungen, die in diesem Jahr geplant waren, haben „diemarktplaner“ abgesagt. Das gilt für alle Events auf den Marktbühnen Britz-Süd, Hermannplatz und Wutzkyallee, die Konzerte bei der Dicken Linda auf dem Kranoldplatz, das Glücksrad in Rudow und an der Wutzkyallee sowie für den Flohmarkt in Britz-Süd. sus

  • Neukölln
  • 20.05.20
  • 27× gelesen
Politik

Corona-Krise
Verlegung von Wochenmarkt kurzfristig abgesagt!

Die Bedeutung der Wochenmärkte hat besonders in Zeiten von Corona zugenommen. Viele Verbraucherinnen und Verbraucher ziehen den Einkauf an der frischen Luft den Supermärkten vor. Normalerweise ist es üblich, dass die Märkte an Feiertagen um einen Tag vor- oder nach hinten verlegt werden. Noch vor Kurzem betonte der zuständige Bezirksstadtrat die Wichtigkeit, gerade jetzt die frischen regionalen Produkte zu fördern und beständig anbieten zu können. Nun aber bestätigen Händler, dass die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 05.05.20
  • 139× gelesen
Wirtschaft

Wochenmärkte fallen aus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der nächste Feiertag steht den Berlinern am Freitag, 8. Mai, ins Haus. Die Wochenmärkte des Bezirks, die an diesem Tag stattfinden würden, fallen ersatzlos aus. Das teilte ein Sprecher des Ordnungsamtes mit. Grund sei der Personalmangel in der Marktverwaltung, die für die Organisation der Märkte verantwortlich ist. maz

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 05.05.20
  • 45× gelesen
Wirtschaft

Abstand auch auf Wochenmärkten

Steglitz-Zehlendorf. Einzelhändler mit einer Verkaufsfläche von nicht mehr als 800 Quadratmetern dürfen ihre Geschäfte wieder öffnen. Die Lockerungen gelten prinzipiell auch für die Wochenmärkte im Bezirk. Allerdings sind auch hier die bisherigen Hygieneregeln und der Mindestabstand von eineinhalb Metern einzuhalten. Das sei jedoch nicht auf allen Märkten umsetzbar, wie das Bezirksamt mitteilt. „Speziell am Kranoldmarkt sind diese Vorgaben wegen des begrenzten Platzangebotes nur sehr schwer...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 24.04.20
  • 67× gelesen
Politik

Verlängerte Einschränkungen

Friedrichshain-Kreuzberg. Alle öffentlichen Spiel-, Bolz- und Sportplätze im Bezirk bleiben bis mindestens 26. April geschlossen. Großveranstaltungen sind analog der am 15. April gemachten Vorgaben bis Ende August untersagt. Das betrifft neben dem MyFest und dem Karneval der Kulturen, die bereits am 12. März abgesagt wurden, jetzt auch das Lesbisch-Schwule-Parkfest und verschiedene Straßenfeten wie das Bergmannstraßenfest. Der Verkauf vor allem von Lebensmitteln auf den Wochenmärkten ist weiter...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 17.04.20
  • 59× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) wünscht sich sachliche Kommunikation und mehr Kompromissbereitschaft bei strittigen Themen.

„Ich appelliere an die Kompromissbereitschaft“
Bürgermeisterin Cerstin Richer-Kotowski (CDU) über Erfolge in 2019 und Herausforderungen in 2020

Über kommende Herausforderungen, Emotionales und Ärgerliches sprach Cerstin Richter-Kotowski im Interview mit den Berliner-Woche-Reporterinnen Ulrike Martin und Karla Rabe. Was waren die größten Herausforderungen im vergangenen Jahr und welche Hürden mussten genommen werden? Cerstin Richter-Kotowski: Gerade im Bereich der Stadtentwicklung hat sich in 2019 sehr viel getan. Steglitz-Zehlendorf, aber auch die ganze Stadt Berlin stehen vor großen Veränderungen. Es treten immer häufiger...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 01.01.20
  • 286× gelesen
Wirtschaft

Wochenmärkte an den Feiertagen

Tempelhof-Schöneberg. Aufgrund der Feiertage entfallen Wochenmärkte oder es ändern sich die Verkaufszeiten. Am 24. Dezember und am 31. Dezember findet der Markt auf dem Wittenbergplatz jeweils von 8 bis 13 Uhr statt. Der Markt auf dem John-F.-Kennedy-Platz fällt an beiden Tagen aus, ebenso der Markt an der Crellestraße am 25. Dezember und der am Breslauer Platz und an der Waldsassener Straße am 26. Dezember. Der Markt am Mariendorfer Damm wird auf den 24. und 31. Dezember jeweils 8 bis 13 Uhr...

  • Schöneberg
  • 23.12.19
  • 205× gelesen
Wirtschaft

Märkte werden vorverlegt

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die am Karfreitag, 19. April, ausfallenden Wochenmärkte in der Eberbacher Straße, Nestorstraße, am Klausenerplatz und in der Preußenallee finden bereits am Donnerstag, 18. April, von 8 bis 13 Uhr statt. An diesem Tag kann man noch fünf weitere Märkte besuchen: am Bundesplatz von 8 bis 13 Uhr, in der Charlottenbrunner Straße ist von 9 bis 14 Uhr geöffnet, am Fehrbelliner Platz von 11 bis 16 Uhr, am Richard-Wagner-Platz von 8 bis 13 Uhr und in der Suarezstraße von 9...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 13.04.19
  • 16× gelesen
Wirtschaft

Wochenmärkte fallen aus

Tempelhof-Schöneberg. Wegen der bevorstehenden Feiertage zu Weihnachten und dem Jahreswechsel fallen einige Markttage im Bezirk aus. Am 25. Dezember und am 1. Januar entfallen die Wochenmärkte am Wittenbergplatz und John-F.-Kennedy-Platz, am 26. Dezember am Breslauer Platz, an der Crellestraße, am Mariendorfer Damm sowie am Winterfeldplatz. PH

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 11.12.18
  • 10× gelesen
Leute
Nikolaus Fink in der Sanderstraße, wo er seine Büroräume hat.

Der Marktplaner - Nikolaus Fink lockt Menschen zum Einkaufen auf die Straße

Von Rudow über Britz bis zum Maybachufer: Nikolaus Fink betreibt sieben Neuköllner Wochenmärkte fürs Bezirksamt. Wer erleben möchte, was er so alles auf die Beine stellt, hat Freitag, 15. Dezember, eine gute Gelegenheit dazu. Dann erwartet die Besucher des Kranoldplatzes eine vorweihnachtliche Atmosphäre. Natürlich ist Fink nicht alleine. Er arbeitet mit einem rund zehnköpfigen Team, das sich „diemarktplaner“ nennt und zu dem Handwerker, Marktmeister und Projektmanager gehören. Fink selbst hat...

  • Neukölln
  • 09.12.18
  • 759× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Wochenmärkte vor Ostern

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die wegen des Feiertages am Karfreitag, 30. März, ausfallenden Wochenmärkte in der Eberbacher Straße, Nestorstraße, am Klausenerplatz und in der Preußenallee finden am 29. März von 8 bis 13 Uhr statt. Weitere Märkte an diesem Tag gibt es in der Charlottenbrunner Straße von 9 bis 14 Uhr, am Fehrbelliner Platz von 11 bis 16 Uhr, in der Mainzer Straße von 8 bis 13 Uhr, am Richard-Wagner-Platz von 8 bis 13 Uhr, in der Suarezstraße von 9 bis 15 Uhr. ReF

  • Charlottenburg
  • 24.03.18
  • 35× gelesen
Wirtschaft

Bis Ende September kostenloser Lieferservice auf Wochenmärkten

Neukölln. Noch bis Ende September gilt auf den Wochenmärkten im Süden des Bezirks "Einkaufen und die Ware kostenlos ins Haus liefern lassen." Und so läuft es: Der Kunde zahlt wie immer Äpfel, Käse, Wurst & Co. am Stand, dort wird die Ware verpackt und kühl gelagert. Später macht der Marktmeister die Runde, sammelt alles ein und bringt den Käufern die Sachen bis an die Haustür. Spätestens anderthalb Stunden nach der Schließzeit soll alles ausgefahren sein. Ein wenig Planung tut aber Not, denn...

  • Britz
  • 30.07.17
  • 41× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.