Anzeige

Alles zum Thema Wochenmärkte

Beiträge zum Thema Wochenmärkte

Wirtschaft

Wochenmärkte vor Ostern

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die wegen des Feiertages am Karfreitag, 30. März, ausfallenden Wochenmärkte in der Eberbacher Straße, Nestorstraße, am Klausenerplatz und in der Preußenallee finden am 29. März von 8 bis 13 Uhr statt. Weitere Märkte an diesem Tag gibt es in der Charlottenbrunner Straße von 9 bis 14 Uhr, am Fehrbelliner Platz von 11 bis 16 Uhr, in der Mainzer Straße von 8 bis 13 Uhr, am Richard-Wagner-Platz von 8 bis 13 Uhr, in der Suarezstraße von 9 bis 15 Uhr. ReF

  • Charlottenburg
  • 24.03.18
  • 20× gelesen
Wirtschaft

Bis Ende September kostenloser Lieferservice auf Wochenmärkten

Neukölln. Noch bis Ende September gilt auf den Wochenmärkten im Süden des Bezirks "Einkaufen und die Ware kostenlos ins Haus liefern lassen." Und so läuft es: Der Kunde zahlt wie immer Äpfel, Käse, Wurst & Co. am Stand, dort wird die Ware verpackt und kühl gelagert. Später macht der Marktmeister die Runde, sammelt alles ein und bringt den Käufern die Sachen bis an die Haustür. Spätestens anderthalb Stunden nach der Schließzeit soll alles ausgefahren sein. Ein wenig Planung tut aber Not, denn...

  • Britz
  • 30.07.17
  • 28× gelesen
Wirtschaft
Auch auf dem Rudower Wochenmarkt in der Prierosser Straße wird ab 2. November jeden Mittwoch gegen Ende des Markttages von 12.30 bis 13.30 Uhr die Ware kostenlos zu den Kunden nach Hause gebracht.

Einkaufen ohne zu schleppen: Neuer Bringedienst startet auf Süd-Neuköllner Wochenmärkten

Neukölln. Auf den vier Wochenmärkten Rudow, Wutzkyallee, Britz-Süd und Parchimer Allee gibt es ab dem 2. November den Service „Der Markt bringt's“. Gegen Ende des Marktes werden die Waren bis zur Wohnungstür des Kunden gebracht. Groß ist das Angebot an Obst, Gemüse, Brot, Käse, Fisch, Milch- und Fleischprodukten unter freiem Himmel auf den Wochenmärkten. Für ältere Kunden, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, ist es oft jedoch sehr beschwerlich, die Waren in der Einkaufstasche bis nach Hause zu...

  • Britz
  • 26.10.16
  • 136× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Ein Zeichen gegen Plastiktüten auf Wochenmärkten

Neukölln. Das Unternehmen „diemarktplaner“, Veranstalter von sieben Wochenmärkten im Bezirk, möchte ein Zeichen gegen Plastiktüten setzen. In einer Aktion vergibt der Betreiber 10 000 Markttaschen aus Stoff an die Wochenmärkte und sponsert dabei die Hälfte des Herstellungspreises. Die Markttaschen des Betreibers "diemarktplaner" sind speziell für Marktkunden entwickelt. Sie wurden aus wiederverwerteten PET-Flaschen produziert und sind zu 100 Prozent recycelbar. Mit ihren extra langen Henkeln,...

  • Neukölln
  • 26.04.16
  • 39× gelesen
Wirtschaft

Wochenmärkte entfallen

Friedrichshain-Kreuzberg. Wegen Karfreitag, 25. März, entfallen die Wochenmärkte im Bezirk. Der Ökomarkt am Lausitzer Platz wird auf Gründonnerstag, 24. März, vorverlegt. Geöffnet ist wie gehabt von 11 bis 18 Uhr. Der Markt vor dem Kosmos an der Karl-Marx-Allee entfällt ersatzlos. Denn am Donnerstag verkaufen die häufig gleichen Händler regelmäßig nicht weit entfernt an der Koppenstraße. tf

  • Friedrichshain
  • 21.03.16
  • 11× gelesen
Wirtschaft

Wochenmärkte fallen aus

Tempelhof-Schöneberg. Der Wochenmarkt am Tirschenreuther Ring in Marienfelde fällt am Donnerstag, 24. Dezember, und 31. Dezember, aus. Am Sonnabend, 26. Dezember, entfallen die Märkte am Mariendorfer Damm und in der Crellestraße. KT

  • Marienfelde
  • 05.12.15
  • 54× gelesen
Anzeige
Wirtschaft Anzeige

Pferdefleisch ist sehr gesund!

Fleischermeister Norbert Hansel - auch Schlemmer Hansel genannt - ist auf den Wochenmärkten anzutreffen. Er kennt alle Tricks norddeutscher Marktschreier. Und er erzählt gern vom Pferd. "Bei mir gibt es das, was man auch von Schwein und Rind herstellt." Das Verhältnis zwischen Mensch und Pferd ist etwas anders, als zu anderen Tieren. Aber die, die Pferdefleisch essen, kommen ja gerade deshalb gezielt zu ihm. Und Pferdefleisch ist äußerst fettarm, herzhaft, deftig, schmackhaft, supergesund,...

  • Köpenick
  • 14.08.14
  • 75× gelesen
Politik

Zwei Bezirke gehen zusammen

Tempelhof-Schöneberg. Die Bezirke Tempelhof-Schöneberg und Charlottenburg-Wilmersdorf wollen bei den städtischen Wochenmärkten zusammenarbeiten.Charlottenburg-Wilmersdorf wolle gerade beim Marktamt, das gute Jahresergebnisse erwirtschaftet, kein Personal einsparen, wie es der Senat vorgeschrieben habe, so Oliver Schworck in der Sondersitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 17. Juni auf eine große Anfrage der CDU-Fraktion. Tempelhof-Schönebergs zuständiger Stadtrat hat bereits mit seinem...

  • Schöneberg
  • 23.06.14
  • 10× gelesen