EU fördert artspring
Pankower Bezirksamt erhielt die Zusage für EFRE-Mittel

Julia Brodauf und Jan Gottschalk halten die Organisationsfäden bei artspring in den Händen. Im vergangenen Frühjahr organisierten sie das Festival bereits zum dritten Mal.
2Bilder
  • Julia Brodauf und Jan Gottschalk halten die Organisationsfäden bei artspring in den Händen. Im vergangenen Frühjahr organisierten sie das Festival bereits zum dritten Mal.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner
Corona- Unternehmens-Ticker

Das Pankower artspring-Festival erhält für die nächsten drei Jahre eine EU-Förderung. Darüber informierte kürzlich der Bürgermeister Sören Benn (Die Linke), der zugleich Kulturdezernent im Bezirksamt ist.

Insgesamt 319 000 Euro werden aus dem Europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung gestellt, so Benn weiter. Mit diesem Geld soll unter anderem die Organisation des Festivals, die Vernetzung der Künstler untereinander und die Öffentlichkeitsarbeit gefördert werden. Weiterhin sei es möglich, beteiligten Künstlern erstmals Honorare zu zahlen, so Benn. Bisher basierte die Teilnahme am artspring-Festival auf freiwilliger Basis ohne Entgelt.

Im Frühjahr vergangenen Jahres fand artspring in Pankow zum dritten Mal statt. Der Bezirk wurde ein paar Tage lang zu einer großen Galerie. Rund 300 Künstler öffneten ihre Ateliers und informierten Besucher über ihre Arbeit. Auch wenn es eine sehr große und äußerst erfolgreiche Veranstaltung ist, bisher wurde dieses Festival rein ehrenamtlich organisiert. Und die Künstler Jan Gottschalk und Julia Brodauf hielten die Fäden in den Händen.

Veranstalter von artspring ist Ateliergemeinschaft Milchhof mit Unterstützung des Amtes für Weiterbildung und Kultur Pankow. Aber bisher gab es für dieses Festival – anders als in anderen Bezirken – keine reguläre Förderung. Damit war es bisher auch finanziell nicht abgesichert. Auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beauftragten die Verordneten deshalb das Bezirksamt im vergangenen Herbst zu prüfen, ob und wie die Fortführung des artspring-Festivals in Zukunft gefördert werden könne. Mit der EFRE-Förderung gibt es nun zumindest für die nächsten drei Jahre eine stabile Basis für die Fortführung des Festivals.

Julia Brodauf und Jan Gottschalk halten die Organisationsfäden bei artspring in den Händen. Im vergangenen Frühjahr organisierten sie das Festival bereits zum dritten Mal.
Die Künstler Jan Gottschalk und Julia Brodauf halten die Organisationsfäden bei artspring in den Händen. Im vergangenen Frühjahr organisierten sie es bereits zum dritten Mal. In diesem Jahr soll das Festival zum vierten Mal stattfinden.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen