Mehrheitlich gibt’s neue Küchengeräte
Nachschlag für Spandauer Schulmensen

Corona- Unternehmens-Ticker

Der Senat will zusätzliches Geld in die Schulmensen investieren. Damit die Bezirke vor allem für das Gratis-Mittagessen besser ausgestattet sind. Für Spandau sind neun Maßnahmen gelistet. Eine davon ist allerdings längst realisiert.

Mensen zu klein, schlecht ausgestattet oder gar nicht verfügbar: Das Gratis-Mittagessen hat viele Schulen – auch in Spandau – an ihre Belastungsgrenze gebracht. Mussten sie doch doppelt so viele Schüler versorgen wie vorher. Der Senat hat darum ein „Mensa-Bauprogramm“ beschlossen. Damit sollen bis Ende 2021 mehr als 20 Millionen Euro zusätzlich in den Neubau oder Ausbau von Schulmensen fließen. Die Maßnahmen für die ersten 15 Millionen Euro stehen bereits fest. Vorrangig wird in Grundschulen investiert, am stärksten im Bezirk Pankow.

Neun Schulen profitieren von Investition

Für Spandau sind neun Schulen gelistet: Grundschule am Ritterfeld, Grundschule am Windmühlenberg, Ernst-Ludwig-Heim-Grundschule, Konkordia-Grundschule, Peter-Härtling-Grundschule, Lynar-Grundschule, Grundschule im Beerwinkel, Grundschule am Brandwerder und die Christoph-Földerich-Grundschule. Finanzvolumen: knapp 1,1 Millionen Euro. Bei den Vorhaben geht es allerdings weniger um den Neu- oder Ausbau von Mensen. In acht der neun Schulen werden vielmehr neue Küchengeräte aufgestellt, also Industriespülmaschinen oder Fettabscheider.

Irritation um Földerich-Schule

Die Christoph-Földerich-Grundschule soll für knapp 882.000 Euro einen Mensa-Container bekommen. Was verwundert, denn die Schule in der Wilhelmstadt erhielt bereits im September 2019 einen neuen Hortcontainer mit Mensa. Geplante Nutzungsdauer: fünf Jahre.

Was passiert am Stein-Gymnasium?

Spandauer Oberschulen oder Gymnasien sind im Mensa-Bauprogramm nicht aufgeführt. Auch das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium nicht. Das sollte den lange geforderten Mensa-Container eigentlich noch in diesem Jahr bekommen. Nachgefragt im Bezirksamt gab es bis Redaktionsschluss keine Antwort.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen