200 städtische Wohnungen in der City-West schaffen

Die degewo stellte in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf am 06.01.2021 ein einzigartiges architektonisch und technisch herausragendes Bauprojekt vor. Sie möchte in Abstimmung mit den Berliner Wasserbetrieben das Regenrückhaltebecken in der Forckenbeckstraße überbauen. Entstehen sollen 200 Wohnungen davon 100 zum Mietpreis von 6,50 € nach der kooperativen Baulandentwicklung.

Das Regenrückhaltebecken liegt in einer Senke und ist von einem umlaufenden Weg, Bäumen und Büschen umsäumt. Manchmal ein Idyll, manchmal auch durch Geruchsbelästigung durch abgestandenes Wasser und dem überwiegend freiliegenden konterminierten Schlamm kein Ort mit großartiger Aufenthaltsqualität.

SPD: Regenrückhaltebecken ist eine betonierte technische Anlage und keine Grünfläche

Der zuständige Bezirksstadtrat Oliver Schruoffeneger (Bündnis 90/Die Grünen) betrachtet dieses Gelände allerdings als eine geschützte Grünfläche, die nicht überbaut werden darf. Dem hat die SPD widersprochen, denn das Regenrückhaltebecken ist eine umfassend betonierte technische Anlage auf der und nur auf der die Bebauung geplant ist. Die unversiegelte Fläche, also das Grün drumherum, wird nicht beansprucht.

SPD: Projekt schafft mehr bezahlbaren Wohnraum und schützt den Hubertussee

Darum begrüßt die SPD dieses Bauvorhaben, nicht nur wegen seines kreativen Ansatzes, vielmehr ist es das erste Bauprojekt einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft, welches in dieser Wahlperiode überhaupt vorgestellt wurde. Mit 200 bezahlbaren Wohnungen und einer moderneren Technik der Regenwasserreinigung werden zwei für den Bezirk wichtige Dinge verbessert: Der Zuwachs an bezahlbarem Wohnraum und die umweltgerechte Aufbereitung des Regenwassers nach Starkregen, verbunden mit dessen gereinigter Ableitung in den Hubertussee, sind für uns Grund genug, ein solches Vorhaben zu unterstützen. Es ist uns wichtig, den vielen Wohnungssuchenden auch in Charlottenburg-Wilmersdorf eine bezahlbare Wohnung bereitzustellen. Genauso wollen wir das bisher ungereinigte Ablaufen von Regenwasser in den Hubertussee abstellen, ohne dabei die Grünfläche anzugreifen.

„Es ist schon verwunderlich, dass es für die reine Prüfung des Vorhabens – nicht für das sofortige Bauen – keine Unterstützung von Seiten der Grünen gab. Es handelt sich um ein Bauvorhaben, das wie nie zuvor Wohnen, Aufenthaltsqualität, Verbesserung der Wasserqualität und keine Beanspruchung unversiegelter Fläche umsetzt.“  Wolfgang Tillinger, Sprecher für Stadtentwicklung der SPD-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf

Autor:

SPD-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf aus Charlottenburg-Wilmersdorf

Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin
+49 30 902914907
info@spd-fraktion-cw.de
Webseite von SPD-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf
SPD-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf auf Facebook
SPD-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 746× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen