Wohnpotential am Supermarkt
Mögliche Nachverdichtung mit Hindernissen

Wo könnten weitere Wohnungen entstehen? Zum Beispiel auf Supermarktgrundstücken. Auch der Bezirk hat sich mit dieser Nachverdichtungsalternative auseinandergesetzt und sechs Einzelhandelsstandorte auf mögliches Wohnbaupotential untersucht.

Zusammen genommen könnten dort 235 neue Appartements entstehen – zumindest theoretisch. Denn fast überall stehen Hindernisse im Weg. So zusammenfassend die Aussagen von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne) auf eine Anfrage des Bezirksverordneten Michael Heihsel (FDP).

Da ist zum Beispiel das Areal des ehemaligen NP-Marktes an der Rüdersdorfer Straße. Eigentümer Edeka plant dort zwar ein Wohngebäude mit integrierter Einkaufsgelegenheit. Aber "aufgrund unterschiedlicher Einschätzungen seitens des Besitzers" seien die Gespräche derzeit ins Stocken geraten, so Schmidt.

Etwas konkreter sieht es beim Aldi-Grundstück an der Helsingforser Straße aus. Allerdings nicht was Wohnen betrifft. Wegen erwarteter Lärmprobleme werde davon Abstand genommen. Stattdessen wird ein möglicher Ausbau des Dathe-Gymnasiums auf dieser Fläche favorisiert.

Ein Langzeitprojekt ist die mögliche Nachverdichtung am Rewe-Markt an der Warschauer Straße. Aus Sicht des Bezirks müsse dort die endgültige Entwicklung auf dem benachbarten RAW-Gelände abgewartet werden. Ähnliches gelte für das Gelände des Aldi-Discounts an der Weinstraße. Es soll im Zusammenhang mit den weiteren Plänen für Friedrichshain-West eine Rolle spielen. Am Lidl-Standort an der Zeughofstraße existieren zwar Konzepte für eine Nachverdichtung. Sie werden aber von der Firma derzeit "nicht aktiv vorangetrieben". Ebenso wenig wie bei der Lidl-Filiale am Markgrafendamm.

Auch insgesamt gilt: Die Unternehmen müssen erst einmal mitspielen. Und selbst wenn, verlangen sie häufig im Gegenzug eine Erweiterung ihrer bisherigen Verkaufsflächen. Das beiße sich aber mit dem Einzelhandelskonzept des Bezirks, erklärte der Stadtrat.

So bleibt es zunächst bei nur wenigen Beispielen von Wohnen an Einzelhandelsstandorten. Eines davon existiert an der Corinthstraße, wo der schon früher bestehende Netto-Markt Teil eines Neubaukomplexes wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen