Bei FDP, CDU und Grünen übernehmen frische Gesichter Verantwortung
Junge Leute mischen die Bezirkspolitik auf

Junge Politikerinnen und Politiker mit Einfluss.  Klara Schedlich, Günes Keskin (beide B'90/Grüne) und David Jahn (FDP).
2Bilder
  • Junge Politikerinnen und Politiker mit Einfluss. Klara Schedlich, Günes Keskin (beide B'90/Grüne) und David Jahn (FDP).
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey

Klara Schedlich (B‘90/Grüne) ist am 4. November berlinweit bekannt geworden, als die junge Reinickendorfer Abgeordnete bei der konstituierenden Sitzung des Abgeordnetenhauses auf der Präsidialebene als Schriftführerin Platz nahm. Neben ihr eröffnete Alterspräsident Kurt Wanser (74, CDU) die neue Legislaturperiode.

Schedlich (22) könnte locker als Enkelin des Kreuzberger Politik-Urgesteins Wansner durchgehen. Als jüngstes Mitglied des neuen Berliner Landesparlaments wurde sie mit in das vorläufig amtierende Präsidium berufen.  Ein besonderer Moment, aber nicht der erste, bei dem Klara Schedlich eine wichtige Rolle spielte. Am Tag zuvor unterzeichnete sie damals noch als Kreisvorsitzende der Bündnisgrünen im BVV-Saal des Rathauses Reinickendorf die Zählgemeinschaftsvereinbarung von SPD, Grünen und FDP.

Auch Günes Keskin, Grünen-Fraktionsvorsitzende setzte ihre Unterschrift unter das Papier der "Reinickendorfer Ampel". Sie ist 22 und war aufgrund ihres Alters eine der Schriftführerinnen bei der konstituierenden Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung. Neben ihr saß Fraktionskollege Bogusz Schmidt. Der 21-Jährige ist das jüngste BVV-Mitglied. Diese Bezeichnung traf in der vergangenen Legislaturperiode auf David Jahn zu. Inzwischen ist Jahn 26 Jahre alt, FDP-Fraktionsvorsitzender und ebenfalls Unterzeichner der Vereinbarung des bezirklichen Ampelbündnisses. Im gleichen Alter ist Marvin Schulz, der jetzt die CDU-Fraktion anführt und um sich herum weitere Mitglieder unter oder um die 30 Jahre alt weiß.

Es gibt also viele Beispiele für sehr junge Politikerinnen und Politiker, die in Reinickendorf inzwischen wichtige Positionen besetzen. Ist das Zufall oder Ausweis besonderer Nachwuchspflege? "Sowohl als auch", lautet die Antwort. Ihre Parteien würden jüngeren Kräften die Chance bieten, Verantwortung zu übernehmen, zumal sie in der jüngeren Altersgruppe in den zurückliegenden Jahren neue Mitglieder gewonnen hätten. Dass er Fraktionsvorsitzender wurde, erklärt David Jahn, liege aber auch daran, dass bisherige Fraktionsmitglieder wie auch seine Vorgängerin Mieke Senftleben bei der Wahl nicht mehr angetreten seien. Marvin Schulz ist wiederum als Vorsitzender der Jungen Union Reinickendorf ein wichtiger Akteur in der von Querelen gebeutelten Bezirks-CDU.

Sich für Themen einzusetzen, die gerade für ihre Generation wichtig seien, sagen Klara Schedlich und Günes Keskin über ihren Antrieb, sich in der Politik zu engagieren. Der Klimaschutz oder das Absenken des Wahlalters auf 16 Jahre seien ihre politischen Ziele.

Er sei vor mehr als acht Jahren in die FDP eingetreten, als ihm klar wurde, dass viele politischen Entscheidungen direkt mit seinem Leben zu tun hätten, erzählt David Jahn. Neben seinem Mandat in der BVV ist David Jahn seit 2017 Landesvorsitzender der Jungen Liberalen. Gerade auf Bezirksebene gebe es viele Themen, die eine direkte Mitsprache ermöglichten und sich politisches Engagement auszahle, sagt Marvin Schulz. Und wenn ungefähr Gleichaltrige für solche Themen in den Parlamenten werben, sei das natürlich sehr hilfreich.

Gemeinsam ist den Jungpolitikern, dass sie über Parteigrenzen hinweg, sich gegenseitig wertschätzen und eine große Offenzeit an den Tag legen. Sie könnten den Politikbetrieb erneuern, indem sie für einen anderen Stil des Miteinanders sorgen. Gemeinsam ist ihnen auch, dass sie erst am Anfang ihrer politischen Karriereleiter stehen und noch andere Ambitionen haben. Klara Schedlich studiert Maschinenbau, wenn auch derzeit eher eingeschränkt, Günes Keskin ist Studentin der Germanistik und Philosophie, Marvin Schulz arbeitet im öffentlichen Dienst und David Jahn will Lehrer werden. Schon allein, weil ein politisches Amt oder Mandat nach jeder Wahl enden könne, sei ein Beruf wichtig, sagt Jahn.

Trotz der Jugendoffensive werden die Nachwuchstalente nicht allein agieren können. Denn natürlich gibt es in allen Parteien noch Vertreter anderer Generationen und mit Gewicht.
Deutlich wurde das schon bei der Unterzeichnung des Reinickendorfer Ampel-Vertrags. Als sich dort das Interesse stark auf Klara Schedlich, Günes Keskin und David Jahn konzentrierte, die Drei gemeinsam fotografiert wurden, wollten die anderen Unterzeichner ebenfalls per Bild festgehalten werden. Etwa Günes Keskins Grüner Co-Fraktionsvorsitzender Hinrich Westerkamp, die FDP-Bezirksvorsitzende Sibylle Meister, die SPD-Kreis- und Fraktionsvorsitzenden Jörg Stroedter und Marco Käber, der neue Bürgermeister Uwe Brockhausen. So, als wollten sie klarmachen - wir sind auch noch da.

Junge Politikerinnen und Politiker mit Einfluss.  Klara Schedlich, Günes Keskin (beide B'90/Grüne) und David Jahn (FDP).
Marvin Schulz (26), hier mit dem CDU-Kreisvorsitzenden Frank Balzer, ist CDU-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksverordnetenversammlung.
Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige

DieMaklerin.berlin
2022: Das ändert sich im neuen Jahr

Am Anfang und im Laufe des neuen Jahres müssen sich Mieter und Immobilieneigentümer auf viele Neuerungen einstellen. Ein Überblick: • Die CO2-Abgabe zur Eindämmung des Verbrauchs von fossilen Kraft- und Brennstoffen in Deutschland steigt von 25 Euro auf 30 Euro pro Tonne. • Öfen, Herde und Kamine: Festbrennstoff-Einzelraumheizgeräte dürfen laut EU-Verordnung 2015/1186 (Anhang 2) ab ersten Januar 2022 bestimmte Emissionswerte nicht mehr überschreiten. • Solarpflicht: Wer in Baden-Württemberg neu...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 13.01.22
  • 143× gelesen
WirtschaftAnzeige
Farbenfroh strahlt die Fassade am Tierpark Center.
3 Bilder

Temporäre Open-Air-Gallery als echter Hingucker
Tierpark Center Berlin präsentiert während des Umbaus urbane Kunst

Während des momentan laufenden Umbaus wird das Tierpark Center in Friedrichsfelde zur temporären Open-Air-Gallery. Sieben Berliner Künstler*innen für Urban Art gestalten einen Teilbereich der Fassade mit speziell für den Standort entwickelten Motiven. Der Eigentümer hat das Projekt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Andrea Stöckmann sowie Ulrike Gohla von den Stadtpiraten initiiert. Anwohner neugierig machen Das Motto lautet „Farewell“. Es steht für die Restrukturierung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 20.12.21
  • 529× gelesen
WirtschaftAnzeige
Lassen Sie sich bei Poeschke Bestattungen beraten.
2 Bilder

Poeschke Bestattungen
Einmal vorgesorgt – für immer alles geregelt: Mit einer Bestattungsvorsorge in das neue Jahr starten

Zum Jahresende zieht man Bilanz und schaut neugierig ins neue Jahr: Welche Überraschungen, Begegnungen und Zufälle – leider auch Schicksalsschläge – hält es für mich bereit? Es ist wohl gut, dass keiner in die Zukunft schauen kann. Allerdings sollte man seine Zukunft planen, wenn es um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens geht. Und dazu gehört – wie jedes Jahr einmal zu Ende geht – auch das eigene Lebensende. Zugegeben, kein leichter Gedanke für die meisten. Aber bei weitem nicht so...

  • Bezirk Spandau
  • 21.12.21
  • 358× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen