Berliner Abgeordnetenhaus

Beiträge zum Thema Berliner Abgeordnetenhaus

Bildung
Vor dem Gemälde „Die Öffnung der Berliner Mauer“ im Casino des Berliner Abgeordnetenhauses wurde der offizielle Startschuss für das Schulprojekt „Kunst gegen Mauern“ gegeben.

Zum 30-jährigen Mauerfall-Jubiläum
„Kunst gegen Mauern“ erlebt seine zweite Auflage

Große Aufregung bei den Sechstklässlern der Bäke-Grundschule in Lichterfelde: Die 21 Mädchen und Jungen sowie ihre Lehrer waren der Einladung von Parlamentspräsident Ralf Wieland gefolgt und zum Startschuss des Projektes „Kunst gegen Mauern“ aus Anlass des Mauerfall-Jubiläums ins Abgeordnetenhaus gekommen. Zum offiziellen Projektstart hatte Ralf Wieland als Schirmherr eingeladen. Er empfing die Schüler im Casino des Abgeordnetenhauses vor dem riesigen Tryptichon „Die Öffnung der Berliner...

  • Steglitz
  • 24.08.19
  • 275× gelesen
Umwelt
Sammeliglus sollen die Altglastonnen auf Wohnhöfen ersetzen.

Die Tonne verschwindet
Altglas muss künftig in Sammel-Iglus an Straßen entsorgt werden

Seit Anfang August verschwinden die Altglas-Tonnen aus den Innenhöfen. Stattdessen werden mehr Sammel-Iglus an Straßen aufgestellt, in denen leere Flaschen und Gläser entsorgt werden können. Neun Berliner Bezirke sind betroffen, unter anderem auch Steglitz-Zehlendorf. Vor allem ältere Menschen empfinden die Umstellung als Zumutung. Konnten bisher leere Flaschen und Gläser bequem in die Tonnen am Haus geworfen werden, müssen Verbraucher das Altglas demnächst quer durch den Kiez zu einem...

  • Steglitz
  • 09.08.19
  • 174× gelesen
Politik

Open-Air-Ausstellung zum Mauerfall

Auf dem Vorplatz des Abgeordnetenhauses in der Niederkirchnerstraße 5 wurde am 3. Juli die Open-Air-Ausstellung „Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“ eröffnet. Die Ausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer wird bis Mitte September gezeigt. Anlass ist der 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution in der DDR und des Mauerfalls 1989. Die Open-Air-Ausstellung erinnert an die...

  • Mitte
  • 07.07.19
  • 115× gelesen
Bauen
Westlich des bestehenden Bundesratsgebäudes entsteht nach den Plänen von Max Dudler Architekten ein Anbau.

Rollenspiele im Bundesrat
Jugendliche können im neuen Besucherzentrum Politik erleben

Am historischen Leipziger Platz verschwindet die letzte Baulücke. Bis 2024 bekommt das historische Bundesratsgebäude einen modernen Anbau für Büros und Besucherzentrum. Dort gibt es zukünftig auch einen Saal für Rollenspiele, in dem vor allem junge Besucher bei „eigenen“ Politsitzungen das System und die Arbeitsweise der Länderkammer erleben können. Nach dem symbolischen Spatenstich im Juni suchen jetzt Bombenexperten das Baugrundstück nach Munition ab, bevor Anfang 2020 Bagger die Baugrube...

  • Mitte
  • 06.07.19
  • 238× gelesen
Sport
So wie auf diesem vom Planteam Ruhr vorgelegten Entwurf könnte die Wasserballarena aussehen.

Bau der Wasserballarena wird konkreter
So nah dran wie noch nie

In den vergangenen Wochen hat das Projekt Neubau einer Wasserballhalle an Fahrt aufgenommen. Sehr zur Freude von Joachim Schensick. Der Funktionär der Wasserfreunde Spandau 04 und des Spandauer Bezirkssportbundes trommelt dafür schon seit Jahren. Mit inzwischen sichtbarem Erfolg. „Der Senat plant auf dem Gelände des Kombibads Spandau-Süd die Errichtung einer Wasserballarena“, bestätigte Sportstaatssekretär Alexander Dzembritzki (SPD) in der Antwort auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten...

  • Spandau
  • 04.02.19
  • 133× gelesen
Bauen

Im Stadtbad wird der Beton saniert

Lankwitz. Das Stadtbad Lankwitz in der Leonorenstraße wird in diesem Jahr saniert. Dies haben die Berliner Bäder-Betriebe mitgeteilt. Der Beton im Untergeschoss soll vom 13. Mai bis voraussichtlich August 2019 erneuert werden. In dieser Zeit bleibt das Stadtbad geschlossen. Die Bauarbeiten sind Teil eines großen Investitionsprogramms der Bäderbetriebe. Danach sollen in den kommenden drei Jahren insgesamt 60 Millionen Euro in die Sanierung der Berliner Bäder fließen. KaR

  • Lankwitz
  • 24.01.19
  • 63× gelesen
Bauen

Vivantes Klinikum wird saniert
Das zweitgrößte Berliner Krankenhaus wird fit für die Zukunft gemacht

Das Vivantes Klinikum in der Rudower Straße soll im kommenden Jahr für rund 700 Millionen Euro saniert und erweitert werden. Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) hat diese Entscheidung begrüßt, denn das Haus platzt aus allen Nähten. „Die Planungen für solch ein Bauvorhaben ziehen sich lange hin und sind mühsam“, sagte Liecke. Die CDU-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus habe sich gemeinsam mit dem damaligen Gesundheitssenator Mario Czaja schon seit 2016 dafür eingesetzt, dass die...

  • Neukölln
  • 14.01.19
  • 450× gelesen
Politik

Mit Schmidt ins Parlament

Reinickendorf. Der CDU-Abgeordnete Stephan Schmidt (CDU) lädt zu einem Besuch des Preußischen Landtags am Donnerstag, 27. September, von 10 bis 13.30 Uhr in den Preußischen Landtag ein. Auf dem Programm stehen die Teilnahme an der Plenarsitzung, eine Führung durch das historische Gebäude und ein persönliches Gespräch mit dem Abgeordneten. Interessenten melden sich bis zum 19. September unter 40 39 57 93 oder per E-Mail an buero@stephan-schmidt.berlin. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt....

  • Bezirk Reinickendorf
  • 08.09.18
  • 36× gelesen
Politik

Besuch im Landesparlament

Reinickendorf. Der CDU-Abgeordneten Jürn Jakob Schultze-Berndt (CDU) lädt Bürger am 27. September von 11 bis 14 Uhr den Preußischen Landtag ein. Auf dem Programm stehen die Teilnahme an der Plenarsitzung des Berliner Landesparlaments, eine Führung durch das historische Gebäude und ein Gespräch mit dem Abgeordneten. Interessierte melden sich bis 18. September mit Namen, Adresse und Rückrufnummer unter 40 39 63 04 oder per E-Mail an buero@schultze-berndt.de an. Auch Schulklassen sind bei...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 06.09.18
  • 17× gelesen
Politik
2 Bilder

50 Jahre Partner

Kreuzberg. Vom 28. Juni bis 1. Juli besuchte eine Delegation aus Porta Westfalica mit Bürgermeister Bernd Hedtmann an der Spitze den Bezirk. Anlass dafür war der 50. Geburtstag der Partnerschaft der Stadt in Nordrhein-Westfalen mit dem Bezirk Kreuzberg, inzwischen Friedrichshain-Kreuzberg. Die offizielle Feier gab es am 30. Juni im Rathaus an der Yorckstraße. Während ihres Aufenthalts bekamen die Gäste unter anderem eine Führung durch den Sockel des Schinkel-Denkmals im Viktoriapark, waren im...

  • Kreuzberg
  • 03.07.18
  • 76× gelesen
Politik

Girls Day mit der Abgeordneten

Friedrichshain. Die SPD-Abgeordnete Susanne Kitschun sucht für den Girls Day zwei Mädchen, die Lust haben, die Arbeit im Berliner Landesparlament und in ihrer Fraktion kennenzulernen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte unter 65 21 64 00. Weitere Hinweise finden sich auch unter www.susanne-kitschun.de. Der Girls Day findet dieses Jahr am 26. April statt. tf

  • Friedrichshain
  • 26.01.18
  • 20× gelesen
Bildung
In der Fontanepromenade 15 wird künftig über die Vergangenheit dieses Gebäudes informiert.

Dem Vergessen entzogen: Fontanepromenade 15 wird Erinnerungsort

Es ist auch in Friedrichshain-Kreuzberg oft davon die Rede, dass Geschichte sicht- und damit erlebbar gemacht werden muss. An der Fontanepromenade 15 passiert das jetzt. Zumindest in einem Raum des Gebäudes. Zu verdanken ist das einer Initiative, die sich seit 2016 vehement für den Erhalt dieses Erinnerungsstätte eingesetzt hat. Auch der Eigentümer signalisierte Zustimmung, sollten sich Interessengruppen, Vereine oder jüdische Gemeinden dafür interessieren, einen Teil der Immobilie als...

  • Kreuzberg
  • 16.01.18
  • 298× gelesen
Blaulicht
Ein Totalschaden ist der völlig ausgebrannte VW Caddy des Bezirksverordneten Peter Scharmberg nach dem Brandanschlag vor seinem Wohnhaus.
2 Bilder

Attacke aus der rechten Ecke?

Rudow. In der Nacht vom 26. auf den 27. Juni setzten unbekannte Täter das Fahrzeug des Bezirksverordneten und stellvertreten SPD-Fraktionsvorsitzenden in der BVV, Peter Scharmberg, in Brand. Das Fahrzeug wurde komplett zerstört. Zur gleichen Zeit wie auch einer seiner Nachbarn in der Köpenicker Straße, so Peter Scharmberg, hatte er nachts gegen 2.40 Uhr ein lautes Puffen auf der Straße gehört, das ihn aufhorchen ließ. „Gleich danach entdeckte ich schon die zündelnden Flammen am hinteren Teil...

  • Rudow
  • 30.06.16
  • 146× gelesen
Politik

Straftaten an Neuköllner Schulen haben zugenommen

Neukölln. Mobbing, Beleidigung, Schläge: Das gehört in vielen Berliner Schulen zum Alltag. Neukölln ist allerdings der einzige Bezirk, der jeden Gewaltvorfall an die Schulbehörde meldet. Bei echten Straftaten und Rohheitsdelikten (Körperverletzung, Raub, Bedrohung, Nötigung) wird auch häufig die Polizei informiert. Die veröffentlichte kürzlich ihre Kriminalstatstik für das Jahr 2014. Es zeigte sich: Bei den Straftaten liegt Neukölln direkt hinter dem Bezirk Mitte. Die gemeldeten Vorfälle...

  • Neukölln
  • 10.07.15
  • 104× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.