Junge Liberale

Beiträge zum Thema Junge Liberale

Wirtschaft

Junge Liberale fordern Aufhebung der Sperrstunde gegen Gastronomie

Spandau/Charlottenburg-Wilmersdorf. Die FDP-Nachwuchsorganisation „Junge Liberale“ (Julis) für diese beiden Bezirke fordert ein sofortiges Aufheben der Sperrstunde ab 23 Uhr. Begründet wird das nicht zuletzt mit der Verhältnismäßigkeit. In den vergangenen Monaten seien, laut Gesundheitsverwaltung, lediglich fünf Corona-Ausbrüche in Berliner Bars und Clubs gemeldet worden. Das wäre deshalb nur eine „hauchdünne Grundlage“, um die Lokale als Hauptverantwortliche für die Übertragungswege...

  • Bezirk Spandau
  • 26.10.20
  • 64× gelesen
Politik
Noreen Thiel ist nach Berlin gezogen und lebt in Lichtenberg. Seit zwei Jahren engagiert sich die 17-Jährige neben der Schule in der FDP (Freie Demokratische Partei). Privat zeigt sie sich u.a. gern modisch auf Instagram.
7 Bilder

Junge Liberale aus Lichtenberg
Noreen Thiel (17): "Modisch bräuchte Politik mehr Billie Eilish"

BERLIN – Sie ist mit ihren jungen 17 schon mal kritisch mit der eigenen Partei: Noreen Thiel will als Junge Liberale unsere Politik mitgestalten - und gibt sich ganz nebenbei modebewusst und authentisch auf Instagram. Interview mit einer engagierten Abiturientin, die in die FDP eintrat, weil sie das Bildungssystem mies fand und nicht nur daran einiges ändern möchte. Spätestens seit "Friday for Future" gehen Frauen wie Carla Reemtsma oder Luisa Neubauer nicht nur regelmäßig auf die Straße,...

  • Lichtenberg
  • 05.06.20
  • 5.311× gelesen
Soziales

Einkaufen gehen für Risikogruppen

Reinickendorf. Die Junge Union Reinickendorf und die Jungen Liberalen Nordberlin haben angesichts der Corona-Krise eine Einkaufshelfer-Initiative zur Unterstützung von Risikopersonengruppen gegründet. Ältere Menschen, deren Verwandte oder Personen mit Vorerkrankungen können ab sofort eine E-Mail mit ihren Einkaufswünschen an info@ju-reinickendorf.de oder info@julis-nordberlin.de senden. „Die nötigen Besorgungen werden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten erledigen“, sagt der Vorsitzende der...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.03.20
  • 302× gelesen
Politik

David Jahn im Amt als Landesvorsitzender bestätigt

Reinickendorf. Der Reinickendorfer FDP-Bezirksverordnete David Jahn ist auf dem Landeskongress der Jungen Liberalen (JuLis) Berlin am 6. März mit einem Wahlergebnis von 89 Prozent in seinem Amt als Landesvorsitzender bestätigt worden. Als stellvertretende Landesvorsitzende wurden Lars Rolle (Presse und Öffentlichkeitsarbeit), Julian Reiser (Organisation) und Fabian Pfeil (Programmatik) gewählt. Schatzmeister wurde Jan Ohler. CS

  • Bezirk Reinickendorf
  • 12.03.20
  • 25× gelesen
Politik

Grawert bleibt JuLi-Vorsitzender

Tempelhof-Schöneberg. Die Jungen Liberalen haben Sören Grawert einstimmig als ihren Bezirksvorsitzenden bestätigt. Der 23 Jahre alte Geschichtsstudent gehört dem Bezirksvorstand bereits seit 2015 an und ist seit zwei Jahren Vorsitzender. Für 2020 kündigt er als Ziel an, sich für einen neuen Volksentscheid zur Randbebauung des Tempelhofer Felds einsetzen zu wollen. Diese könne zu einem Leuchtturmprojekt für den Bezirk und ganz Berlin werden, um der Wohnungsnot nachhaltig zu begegnen. Den...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.01.20
  • 162× gelesen
Politik
Der neue Vorstand der Jungen Liberalen mit ihrer Vorsitzenden Anna Kryszan (Mitte).

Junge Liberale wählten Vorstand

Mitte. Die Jungen Liberalen Berlin-Mitte haben einen neuen Vorstand gewählt. Vorsitzende bleibt die 24-jährige Lehramtsstudentin Anna Kryszan. Mit einem einstimmigen Ergebnis stellte sich der Verband geschlossen hinter sie und ihren Stellvertreter Hendrik Wolters. Neugewählte Stellvertreter sind zudem Alexander Bijol und Ludwig Behr. Komplettiert wird der Bezirksvorstand durch den Schatzmeister Steffen Fritzsche sowie die Beisitzer Marco Achinger, Maria Kinberger, Amelie Rebmann, Yannis Wittig...

  • Mitte
  • 15.01.20
  • 323× gelesen
Politik
Karl-Heinz Bannasch mit einem Deutschland-Aufkleber der Jungen Liberalen und dem "Wir sind ein Volk"-Aufkleber sowie den teilweise geschwärzten Stasi-Akten.

Ein Politiker im Visier der Staatssicherheit
Geheimdienst-Chaos um Karl-Heinz Bannasch

Bei der Betrachtung des Staatssicherheitsdienstes der DDR als Unterdrückungsinstrument wird oft vergessen, dass auch West-Berliner ins Visier dieses Geheimdienstes gerieten. Als Karl-Heinz Bannasch Pfingsten 1982 von West-Berlin nach Westdeutschland fahren wollte, wurde ihm von den DDR-Grenzern mitgeteilt, dass er vom Transitverkehr durch die DDR ausgeschlossen sei. Außerdem habe man ihn „schon erwartet“. Inzwischen weiß der langjährige FDP-Politiker und Vorsitzende der Heimatkundlichen...

  • Spandau
  • 06.11.19
  • 268× gelesen
Politik
Vorstand der Jungen Liberalen Berlin-Mitte mit der neugewählten Vorsitzenden Anna Kryszan (Mitte).

Neue Führung bei den JuLis

Mitte. Die Jungen Liberalen (JuLis) Berlin-Mitte haben auf ihrer Bezirksmitgliederversammlung die 24-jährige Anna Kryszan zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die Lehramtsstudentin tritt die Nachfolge von Maximilian Reiter an, der aufgrund eines anstehenden Auslandsaufenthaltes zurückgetreten war. Kryszan will den FDP-Jugendverband „weiter digitalisieren und programmatische jungpolitische Schwerpunkte in die Mutterpartei hineintragen“, heißt es in einer Erklärung der Jungen Liberalen Berlin-Mitte....

  • Wedding
  • 05.07.19
  • 242× gelesen
Politik
Mit einer Pankow-Aktionswoche setzten sich die Jungen Liberalen Nordberlin für das Bauvorhaben an der Elisabethaue ein.

Zeit ist Wohnraum
Junge Liberale fordern Wohnungsbau an der Elisabethaue

Die Jungen Liberalen Nordberlin haben Mitte Juli im Rahmen ihrer Pankow-Aktionswoche sich für das Bauvorhaben an der Elisabethaue eingesetzt. Sie starteten eine Protestaktion „Zeit ist Wohnraum – kein Stillstand auf der Elisabethaue“. Auf der Fläche könnte für über 12 000 Menschen Wohnraum gebaut werden. „Eigentlich ist es ein alter Plan der Sozialdemokraten aus der vergangenen Wahlperiode“, sagt der stellvertretende Vorsitzende der Bezirksorganisation, Moritz Bauer. Er habe sich darüber...

  • Blankenfelde
  • 28.07.18
  • 168× gelesen
Politik

David Jahn führt Berliner JuLis

Reinickendorf. Der Reinickendorfer FDP-Verordnete David Jahn ist am 16. Februar zum Vorsitzenden der Jungen Liberalen (Julis) Berlin gewählt worden. 105 Delegierte stimmten für den Reinickendorfer Studenten, 70 Stimmen erhielt Gegenkandidat Sören Grawert. Wegen der Landeskandidatur trat Jahn nicht mehr als Vorsitzender der Jungen Liberalen Nordberlin (für Reinickendorf und Pankow) an. Dieser Verband wird jetzt vom bisherigen Stellvertreter Jahns, Alexander Bibi, geführt. CS

  • Reinickendorf
  • 15.03.18
  • 38× gelesen
Politik

Sören Grawert neuer Vorsitzender der JuLis

Tempelhof-Schöneberg. Die Jungen Liberalen (JuLis) haben am 22. Januar einstimmig ihren Bezirksvorstand gewählt. Aus beruflichen Gründen hatte der bisherige Amtsinhaber Tobias Bauschke erklärt, nicht erneut kandidieren zu wollen. Neuer Bezirksvorsitzender ist der bisherige Stellvertreter Sören Grawert, ein 21-jähriger Geschichtsstudent. Er wurde außerdem einstimmig für den Landesvorsitz der JuLis Berlin nominiert. „Wir wollen und müssen gegenüber einem Senat, der lieber Stadtwerke kauft, als...

  • Friedenau
  • 24.01.18
  • 318× gelesen
Leute
Seyda Türk macht Wahlkampf für die FDP.
2 Bilder

Ungewöhnliche Wahlkämpfer: Seyda Türk und Kashif Kazmi dürfen gar nicht wählen

Berlin. Am 24. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Überall in der Stadt sind Wahlkämpfer unterwegs - darunter auch viele junge Leute. Wie Kashif Kazmi und Seyda Türk. Das Besondere: Sie machen Wahlkampf, obwohl sie nicht wählen dürfen.  Er ist vor zwei Jahren als Flüchtling nach Deutschland gekommen, sie ist hier geboren und hat die türkische Staatsbürgerschaft. Beide gehen von Haustür zu Haustür, verteilen Flyer auf der Straße und führen Gespräche mit Passanten. Kashif Kazmi wirbt...

  • Lichtenberg
  • 15.09.17
  • 1.398× gelesen
  • 2
Sport
Das Olympiastadion links liegen lassen? Hertha BSC plant ein eigenes, selbst finanzierten Zuhause hinter dem Hockeystadion.

Hertha BSC plant eigene Arena neben dem Olympiastadion

Westend. Dunkle Wolken über einem Wahrzeichen Berlins: Hertha BSC will dem Olympiastadion den Rücken kehren und mit eigenem Geld eine neue Spielstätte errichten. Droht dem Herzstück des Olympiaparks ein ähnliches Schicksal wie seinem Gegenstück in München? Zu groß, zu monumental, zu fremd. Vereinsfußball im Olympiastadion auszurichten, ist eine Vorstellung, von der Berlin Abschied nehmen muss – geht es nach dem Willen von Hertha BSC. Gemäß einer neuen Standortanalyse will der Berliner...

  • Westend
  • 10.04.17
  • 334× gelesen
Politik

JuLis sammeln für Tegel

Reinickendorf. Unterschriften für die Offenhaltung des Flughafens Tegel und das Volksbegehren sammeln die Jungen Liberalen: am 24. Februar von 7 bis 19 Uhr und am 25. Februar von 8 bis 20 Uhr am U-Bahnhof Alt-Tegel. Die Julis halten außerdem Informationen rund ums Thema bereit. bm

  • Tegel
  • 12.02.17
  • 16× gelesen
Politik

David Jahn bleibt JuLi-Vorsitzender

Reinickendorf. Der Reinickendorfer FDP-Verordnete David Jahn ist auf der Jahreshauptversammlung der Jungen Liberalen Nordberlin (JuLis) als Vorsitzender bestätigt worden. Für Jahn stimmten 91 Prozent der Anwesenden. Ergänzt wird der Vorstand durch die Stellvertreter Helena Ruiz Uebe, Alexander Bibi und Carlo Pause. Die JuLis Nordberlin umfassen die Bezirke Reinickendorf und Pankow. Als nächstes konkretes Ziel für Reinickendorf nannte Jahn ein Jugendparlament. Er will einen entsprechenden...

  • Reinickendorf
  • 18.01.17
  • 137× gelesen
Politik

AfD-Verordneter soll angegriffen worden sein und beschuldigt FDP der "Anstiftung"

Reinickendorf. Der AfD-Bezirksverordnete Rino Schmiedel soll am 12. November wegen seiner politischen Arbeit körperlich angegriffen worden sein. Er beschuldigt einen FDP-Verordneten als Anstifter. Laut Darstellung des AfD-Fraktionsvorsitzenden Rolf Wiedenhaupt sei sein Parteifreund Schmiedel am 12. November auf dem Weg zum Supermarkt auf der Wittenauer Straße von drei Maskierten unter anderem als "Faschistenschwein" bezeichnet und körperlich angegriffen worden. Schmiedel habe die Angreifer...

  • Reinickendorf
  • 09.12.16
  • 365× gelesen
  • 1
Politik
Wahlplakate sind ein Anreißer im Wahlkampf. Dazu werben die Parteien mit vielen, auch besonderen Veranstaltungen. Bei denen stehen aber natürlich immer die eigenen Interessen im Vordergrund.

Unter Wahlkampfverdacht: Muss man über jeden Auftritt der Parteien berichten?

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Einladung klang interessant. Sie versprach einen Blick von oben auf die Arbeiten am Freudenberg-Areal. Danach folgte eine Schifffahrt über die Spree, ebenfalls mit besonderen Einsichten. Bestimmt spannend, aber vor allem dem aktuellen Wahlkampf geschuldet. Denn bei der Baustellenbesichtigung und Bootstour handelte es sich um einen Termin der SPD. Mit an Bord waren nicht nur Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel, sondern auch Bundesbauministerin Barbara...

  • Friedrichshain
  • 03.09.16
  • 112× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.