Alles zum Thema A100 Autobahn

Beiträge zum Thema A100 Autobahn

Verkehr

A100-Öffnung verschieben

Alt-Treptow. Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen in der BVV warnt vor einem Verkehrschaos, sollte der 16. Bauabschnitt der A100 noch vor Fertigstellung der neuen Elsenbrücke eröffnet werden. Ein Antrag der SPD und CDU, der die Priorisierung des Neubaus der Elsenbrücke fordert, geht den Bündnisgrünen nicht weit genug. Sie haben in einem Änderungsantrag gefordert, dass die Eröffnung der A100 verschoben wird. Mit der Fertigstellung der Elsenbrücke ist vor Ende der 2020er-Jahre nicht zu rechnen....

  • Alt-Treptow
  • 23.05.19
  • 254× gelesen
Verkehr

Vollsperrung auf der A 115 zur A 100 in Fahrtrichtung Süd

Im Bereich des Autobahndreiecks Funkturm wird auf der Stadtautobahn A 115 zur A 100 in Fahrtrichtung Süd auf etwa 900 Metern Länge die bestehende, alte Asphaltdecke entfernt und anschließend ein neuer, zweilagiger Fahrbahnbelag aufgetragen. Zur Durchführung der Baumaßnahme ist die Vollsperrung der A 115 zur A 100 in Fahrtrichtung Süd von Freitag, 5. April, 19 Uhr bis Sonnabend, 6. April, 20 Uhr erforderlich. Zusätzlich wird ab 22 Uhr die Zufahrt Halenseestraße auf die A 100 in Fahrtrichtung...

  • Charlottenburg
  • 05.04.19
  • 53× gelesen
Verkehr
Der Park and Ride-Parkplatz nahe dem Bahnhof Tempelhof liegt direkt neben der A100 und damit ideal für den Micro-Hub.
2 Bilder

Warenlieferung mit Lastenrad
Wirtschaftsförderung beantragt Micro-Hub am Te-Damm

Es ist eine Herzensangelegenheit der Bürgermeisterin. Um die Verkehrsbelastung auf dem Tempelhofer Damm deutlich zu senken, sollen Lastenräder eingesetzt werden. Auf der „letzten Meile“ sollen sie die Waren zu den Geschäften transportieren, was bisher Lieferfahrzeuge übernehmen. „Am Anfang sind wir dafür von allen belächelt worden“, sagt Angelika Schöttler (SPD), die vor rund einem Jahr erstmals über diese Idee sprach. Ein Jahr später ist klar, wie die Umsetzung aussehen soll, doch der...

  • Tempelhof
  • 23.03.19
  • 110× gelesen
  •  1
Verkehr

Zu laut zum Wohlfühlen
Rheinstraße und A 100 gehören zu meistgenannten Lärmorten

Im Vorfeld des Lärmaktionsplans 2018-2023 hat die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz eine Öffentlichkeitsbeteiligung zu Lärm- und Ruheorten durchgeführt. Es wurden mehr als 1550 Hinweise ausgewertet, 119 davon aus Tempelhof-Schöneberg. Bürger konnten Orte angeben, an denen sie sich eine Verringerung der Lärmbelastung wünschen. Gefragt wurde außerdem, was einen Ruheort in der Stadt ausmacht. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, genau diese als Rückzugsorte zu erhalten und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 13.03.19
  • 51× gelesen
Blaulicht

Geisterfahrt endet glimpflich

Charlottenburg. Ein 90-jähriger Mann war in der Nacht zum 31. Dezember 2018 als Geisterfahrer auf der Stadtautobahn unterwegs. Die Irrfahrt verlief glimpflich, zwar kollidierte der Pkw des Rentners gegen 3.50 Uhr mit dem Pkw eines 54-Jährigen, allerdings wurde keiner der beiden Fahrer verletzt. Der Mercedes-Fahrer war auf der linken Spur der A100 in nördlicher Richtung unterwegs. Nach Angaben der Polizei habe er zwischen den Anschlussstellen Spandauer Damm und Charlottenburg plötzlich die...

  • Charlottenburg
  • 03.01.19
  • 15× gelesen
Verkehr

Gespräch über Umbau der A100

Charlottenburg. Der nächste Themenabend des Kiezbündnisses Klausenerplatz zum Umbau der A100 und weitere verkehrspolitsche Themen werden am Donnerstag, 13. September, um 18 Uhr besprochen im KiezBüro, Seelingstraße 14. Alle Nachbarn sind eingeladen mitzudiskutieren über die Umbaukonzepte und über weitere verkehrspolitsche Pläne zur Verkehrsberuhigung im Kiez. Die Vorschläge des Kiezbündnisses zum A100-Umbau findet man unter http://klausenerplatz.de/online/verkehr/aktuelles.html. my

  • Charlottenburg
  • 10.09.18
  • 62× gelesen
Verkehr

Diskussion zum A100-Umbau

Charlottenburg. Das Kiezbündnis Klausenerplatz veranstaltet am Donnerstag, 13. September, einen Themenabend zum Umbau der A100 und weiteren verkehrspolitschen Themen. Beginn ist um 18 Uhr im Kiezbüro, Seelingstraße 14. Wer sich vorab über die Standpunkte des Veranstalters informieren möchte, findet sie im Internet unter klausenerplatz.de. maz

  • Charlottenburg
  • 06.09.18
  • 75× gelesen
Blaulicht

Tod nach Sturz gegen Mauer

Tempelhof. Ein Motorradfahrer ist am 30. Juli in den frühen Morgenstunden tödlich verunglückt. Der 32-Jährige war auf der Autobahn von der Gradestraße kommend in Fahrtrichtung Nord unterwegs, als er in der Überfahrt zur A100 die Kontrolle über seine Maschine verlor. Der Mann stürzte gegen eine Leitplanke und wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen die Schallschutzmauer geschleudert. Er erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. PH

  • Tempelhof
  • 30.07.18
  • 105× gelesen
Verkehr

Rudolf-Wissell-Brücke früher fertig als geplant

Charlottenburg. Die Fahrbahnsanierung der Rudolf-Wissell-Brücke kommt nach Angaben der DEGES gut voran. Die A 100 zwischen Spandauer Damm und dem Autobahndreieck Charlottenburg wird daher voraussichtlich früher als geplant wieder für den Verkehr freigegeben. Nach aktuellem Stand werden die Bauarbeiten auf Berlins längster Straßenverkehrsbrücke bereits zum Ferienende am 17. August abgeschlossen sein. „Wir sind bisher sehr zufrieden mit der Durchführung der Bauarbeiten und dem Baufortschritt....

  • Charlottenburg
  • 27.07.18
  • 135× gelesen
Blaulicht

Auffahrunfall auf der A100

Schöneberg. Zu einem Unfall mit drei Fahrzeugen kam es am 12. Dezember auf der  A100. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr eine 41-jährige Seat-Fahrerin gegen 7 Uhr in Richtung Norden. In Höhe der Anschlussstelle Sachsendamm wechselte sie vom mittleren in den linken Fahrstreifen, dabei soll sich die Geschwindigkeit verringert haben, woraufhin der nunmehr hinter ihr fahrende 26-jährige Mercedes-Fahrer auffuhr. Eine 38-jährige Autofahrerin, die mit einem Opel auswich, streifte den Mercedes. Alle...

  • Schöneberg
  • 14.12.17
  • 23× gelesen
Bauen

Schallschutz für Güter-Innenring: SPD fordert Gesamtlösung von Bund und Senat

Tempelhof. Im Zusammenhang mit bevorstehenden Lärmschutzmaßnahmen am Güter-Innenring sollte ein umfassender Lärmschutz an der extrem belasteten Stadtschneise entlang der A100 und der Ringbahn vorgesehen werden. Das hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Februar beschlossen. Inzwischen hat die zuständige Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz dazu Stellung genommen und dem Bezirksamt mitgeteilt, dass sie zunächst eine Prüfung der Lärmsituation durch die Deutsche Bahn...

  • Tempelhof
  • 23.08.17
  • 115× gelesen
Verkehr
Das sieht nach Stau aus: Die Rudolf-Wissel-Brücke wird saniert.

Staus programmiert: Arbeiten an der Rudolf-Wissel-Brücke ab 12. Juli

Charlottenburg. Die Rudolf-Wissell-Brücke ist marode – ein neues Bauwerk muss her. Bis es so weit ist, soll sie verkehrssicher bleiben. Deshalb wird ihre Fahrbahn über die Sommerferien saniert. Das gab die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs und -bau GmbH (DEGES) am 6. Juli bekannt. Die DEGES übernimmt Aufträge ihrer Gesellschafter, also der Bundesrepublik Deutschland und einem Dutzend Bundesländer. Für das Land Berlin wickelt sie die Sanierung von 13 Kilometern der A111 und A100 ab – von...

  • Charlottenburg-Nord
  • 10.07.17
  • 2.128× gelesen
Bauen
Auch die direkt neben der S-Bahn verlaufende Gleistrasse für Güterzüge, hier am Bahnhof Tempelhof, wird für den Güterverkehr ausgebaut. Die SPD fordert umfassende Lärmschutzmaßnahmen.

Güterverkehr auf dem Südring: Bezirks-SPD fordert Lärmschutz

Tempelhof. Die Signale stehen auf Grün: Die Bahn bereitet die Elektrifizierung der im vergangenen Jahr auf dem Südring wieder in Betrieb genommenen Gütergleise von Halensee über Tempelhof bis Neukölln vor. Die bislang nur von Dieselloks befahrbaren Gleise laufen unmittelbar parallel zur S-Ringbahn und der A100. Die Elektrifizierung der Strecke gilt als Neubau beziehungsweise als wesentliche Änderung der Bahnanlage und macht demzufolge zwingend ein Planfeststellungsverfahren für das Aufstellen...

  • Tempelhof
  • 10.02.17
  • 227× gelesen
Verkehr

A100 komplett gesperrt

Charlottenburg-Wilmersdorf. In den nächsten Tagen werden auf der A100 dringende Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten durchgeführt. Für die Durchführung der Arbeiten sind folgende Verkehrseinschränkungen erforderlich: Vollsperrung der A100 in Fahrtrichtung Nord von Anschlussstelle (AS) Schmargendorf bis AS Jakob-Kaiser-Platz bzw. AS Heckerdamm in den Nächten vom 24. zum 25. Oktober und vom 25. zum 26. Oktober, jeweils in der Zeit von 22 bis 5 Uhr. Vollsperrung der A100 in Fahrtrichtung Süd von...

  • Charlottenburg
  • 24.10.16
  • 232× gelesen
Verkehr

Bauarbeiten auf der Autobahn

Britz. Seit 23. Juli bis zum 21. August werden auf der Bundesautobahn (BAB) A 100 an der Brücke über die Buschkrugallee in zwei Bauabschnitten Instandsetzungsarbeiten an den Fahrbahnübergängen durchgeführt. Während der Arbeiten stehen grundsätzlich zwei Fahrspuren je Fahrtrichtung zur Verfügung. In Fahrtrichtung Süd beginnt aus Sicherheitsgründen die zweispurige Verkehrsführung bereits vor dem Tunnel Ortsteil Britz. Um Verflechtungen im Baustellenbereich zu vermeiden, ist für die Zeit der...

  • Neukölln
  • 21.07.16
  • 23× gelesen
Verkehr

Mitreden beim Autobahnbau: „Aktionsbündnis A 100 stoppen“ fordert Bürgerbeteiligung

Berlin. Der Ausbau der Stadtautobahn sorgt für Ärger. Das „Aktionsbündnis A 100 stoppen“ befürchtet, dass keine Bürgerbeteiligung mehr möglich ist. Die A 100 wird ausgebaut, derzeit zwischen Autobahndreieck Neukölln und Anschlussstelle am Treptower Park (16. Bauabschnitt). Im nächsten Schritt ist die Verlängerung bis zur Storkower Straße geplant (17. Abschnitt). So sieht es der Bundesverkehrswegeplan 2030 vor. Im kürzlich veröffentlichten Entwurf dazu hat das Bundesverkehrsministerium den Bau...

  • Charlottenburg
  • 10.05.16
  • 570× gelesen
  •  1
  •  1
Politik
Tobias Trommel vom "Aktionsbündnis A100 stoppen" zeigt den Trassenverlauf.
2 Bilder

Bürger wollen bei A100 mitreden

Lichtenberg. Noch lässt der Spatenstich für den 17. Bauabschnitt der A100 auf sich warten. Einige Bürger und Politiker wollen den Bau ganz verhindern. Vorgeworfen wird nicht nur mangelnde Transparenz bei der Projektplanung, sondern auch der Kostenaufwand. Denn es könnte "der teuerste Bauabschnitt in Deutschland" werden. Mit der Verlängerung der A100 durch die Bauabschnitte 16 und 17 soll die Innenstadt vom Durchgangsverkehr befreit und die noch fehlende Verbindung in den Süden geschaffen...

  • Lichtenberg
  • 29.04.16
  • 183× gelesen
Bauen
"60.000 m² warten auf Ihre Ideen!", steht auf dem Transparent, das in der Platanenallee auf dem ehemaligen Friedhof aufgehängt worden ist.
2 Bilder

Vom Friedhof zur Grünfläche: Infoveranstaltungen zum St. Thomas Kirchhof

Neukölln. Ein Friedhof, der keiner mehr ist: Der Neue St. Thomas Kirchhof zwischen Hermann- und Oderstraße ist entwidmet, die Gräber sind verschwunden. Er soll zur Erholungsfläche umgestaltet werden. In den nächsten Tagen kann sich jedermann über den Stand der Dinge informieren. Das 60 000 Quadratmeter große Gelände gilt als "Ausgleichsfläche": Neues Grün muss geschaffen werden, um den Verlust von Freiflächen zu kompensieren, die der Bau der A 100 vom Autobahndreieck Neukölln bis zur...

  • Neukölln
  • 07.11.15
  • 900× gelesen
Verkehr

BVV: Nein zur Autobahn

Friedrichshain. Eine Mehrheit der BVV hat am 28. Januar eine Resolution verabschiedet, die den vorgesehenen Weiterbau der Autobahn A 100 von der Elsenbrücke zur Frankfurter Allee ablehnt. Derzeit wird an der Verlängerung von Neukölln nach Treptow gearbeitet, gegen die es ebenfalls schon Proteste im Bezirk gegeben hat. Gegen eine weitere Verlängerung, die unter anderem von Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) befürwortet wird, sollte der Bezirk ebenfalls kämpfen, erklärte die...

  • Friedrichshain
  • 29.01.15
  • 55× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.