Anzeige

Alles zum Thema Arbeitslosigkeit

Beiträge zum Thema Arbeitslosigkeit

Bildung

Weiterbildung für Arbeitssuchende

Lichtenberg. Ein viertägiges Weiterbildungsseminar zum Jobcoach hat der Verein „Aussichtsreich“ im Angebot. Es richtet sich an Menschen, die Arbeitssuchenden bei der beruflichen Orientierung helfen möchten. Teilnehmer lernen die wichtigsten Grundlagen dafür. Themen sind unter anderem: Berufswegberatung, der richtige Job für alle Lebensläufe, Faktoren für hohe Vermittlungsquoten, Motivation von Arbeitssuchenden. Außerdem inklusive sind ein Fitness- und Gesundheitscoaching, Treffen mit...

  • Lichtenberg
  • 01.06.18
  • 27× gelesen
Bildung
René Mühlroth (rechts) und sein Kollege Alexander Wagner begleiten die Teilnehmer im Projekt "Action! Event".

Projekt „Action! Event“ zeigt Berufsperspektiven auf – und ist erfolgreich

Rund 168 000 Menschen in Berlin sind Angaben der Bundesagentur für Arbeit zufolge aktuell arbeitslos. Darunter befinden sich Langzeitarbeitslose und Geflüchtete. Um sie in den Arbeitsmarkt zu integrieren, gibt es verschiedene Modelle. Das Projekt „Action! Event“ im Netzwerk Großbeerenstraße verfolgt einen einzigartigen und äußerst praktischen Ansatz. Dort werden die Teilnehmer förmlich ins kalte Wasser geworfen. Statt stundenlanger Vorträge und Theorie wird nach einem Beratungsgespräch sofort...

  • Mariendorf
  • 22.02.18
  • 76× gelesen
Wirtschaft
Von der Schlager-CD bis zum warmen Wintermantel ist in Iris Köhlers „Sozialkaufhaus“ alles zu haben.
3 Bilder

Ehemalige Kellnerin betreibt „Sozialkaufhaus“

Iris Köhler betreibt am Blumberger Damm ein „Sozialkaufhaus“. In dem unscheinbaren, barackenähnlichen Gebäude gibt es für wenig Geld fast alles. „Wird noch gebraucht“, hat Iris Köhler ihr eigenes kleines Kaufhaus genannt und verkauft Produkte vom Nippes bis zur Nähmaschine, von Schuhen bis zur Schrankwand. Das meiste davon ist gebraucht, einiges auch noch originalverpackt. Für Nachschub ist immer gesorgt. Köhler bietet einen kostenlosen Abholservice an. Sie hat die Dinge auf zwei Räume in...

  • Biesdorf
  • 05.01.18
  • 156× gelesen
Anzeige
Soziales

Beratung zu Hartz IV

Oberschöneweide. Das Bürger Informations Zentrum Oberschöneweide (BIZO), Wilhelminenhofstraße 42B, bietet wieder eine allgemeine Sozialberatung, insbesondere Hartz-IV-Beratung an. Temine sind montags und mittwochs jeweils von 10 bis 12 Uhr. Um Anmeldung unter  535 36 88 wird gebeten. Die Beratung wird vom Paritätischen Wohlfahrtsverband finanziert. sim

  • Oberschöneweide
  • 11.10.17
  • 5× gelesen
Soziales

Goldnetz mietet Gewerbefläche

Moabit. Die gemeinnützige Goldnetz GmbH hat eine rund 500 Quadratmeter große Lagerfläche im Gewerbepark Central in der Sickingenstraße 20-28 angemietet. Der Sozialdienstleister für die Förderung und Weiterbildung Erwerbsloser richtet nahe dem Berliner Großmarkt Werkstätten ein. Dort werden für die Goldnetz-Sozialmärkte in Mitte, Spandau und Charlottenburg Sachspenden aufgearbeitet oder instandgesetzt, aber auch Dinge wie Deko-Material selbst neu hergestellt. KEN

  • Moabit
  • 21.09.17
  • 16× gelesen
Bildung

In Europa arbeiten: Berufsqualifikation und Kulturerlebnis

Berlin. Wer sich weiterbilden möchte und gerne andere Kulturen entdeckt, hat demnächst die Gelegenheit, beides zu verbinden. Das Projekt job destination europe bietet zehn Arbeitssuchenden zwischen 18 und 35 Jahren im September die Chance auf ein zweimonatiges Auslandspraktikum in Marseille. Zunächst absolvieren die Teilnehmer einen Sprachkurs und erhalten Hilfe bei der Berufsorientierung. Die anschließende Reise besteht aus Landeskunde und Arbeiten im Betrieb. Während des Aufenthalts in...

  • Wedding
  • 20.07.17
  • 60× gelesen
Anzeige
Soziales

Langes Warten auf Rückzahlung

Treptow-Köpenick. Frau O. aus Treptow-Köpenick war in der Vergangenheit selbstständig tätig. Weil ihre Einnahmen nicht ausreichten, den Lebensunterhalt zu finanzieren, erhielt sie ALG II-Leistungen. Die Höhe wurde auf der Grundlage ihrer zu erwartenden Einnahmen berechnet. Im zurückliegenden Jahr erlitt sie einen Herzinfarkt. Sie ist seit dem arbeitsunfähig und in Frührente. Sie erzielte keine weiteren Einnahmen. Somit stimmte die Höhe des bislang berechneten ALG II nicht mehr. Die...

  • Mitte
  • 27.06.17
  • 128× gelesen
Soziales

Beratung zu Hartz IV

Lichtenrade. Das Familienzentrum im Gemeinschaftshaus Lichtenrade (1. Stock mit Fahrstuhl), Lichtenrader Damm 198-212, bietet mittwochs jeweils von 17.30 bis 19.30 Uhr kostenlose Beratungen zum Arbeitslosengeld 2 (Hartz IV) an. Eine Mitarbeiterin unterstützt und berät unter anderem beim Ausfüllen von Erst- und Weiterbewilligungsanträgen, Veränderungsmitteilungen oder Anträgen zur Aufstockung und überprüft Unterlagen, Dokumente und Bescheide auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Anmeldung ist...

  • Lichtenrade
  • 19.06.17
  • 12× gelesen
Soziales

Im Verbund neue Wege gehen: Bezirksamt, Jobcenter und Arbeitsagentur vereinbaren weitere Kooperation

Lichtenberg. Das Bezirksamt, das Jobcenter Lichtenberg und die Agentur für Arbeit Berlin Mitte arbeiten seit Jahren eng zusammen – mit Erfolg. Die Zahl der Erwerbslosen ist gesunken. Jetzt haben die Partner vereinbart, weiterzumachen. Mit einer Arbeitslosenquote von aktuell 7,5 Prozent steht Lichtenberg nicht schlecht da. Zum Vergleich: In Mitte betrug die Quote im Mai 10,1 Prozent. „Lichtenberg lag bei den Arbeitslosenzahlen immer über dem Berliner Durchschnitt“, sagt Birgit Monteiro (SPD)....

  • Lichtenberg
  • 08.06.17
  • 141× gelesen
Wirtschaft

Neue Marktstudie: Bei Luxusimmobilien liegt der Ortsteil mit an der Spitze

Tiergarten. Ein aktueller Marktbericht zeichnet ein unbekanntes Gesicht von Tiergarten. Der Ortsteil ist von hoher Arbeitslosigkeit, einer großen Anzahl von Hartz-IV-Empfängern, von Kinder- und Altersarmut gekennzeichnet. Das zeigt das Bezirksregionenprofil des Bezirksamtes. Hier dürften auch das soeben vom Oberverwaltungsgericht gekippte Zweckentfremdungsverbotsgesetz und die von Berlins Senatorin Katrin Lompscher (Die Linke) mit den städtischen Wohnungsunternehmen getroffene Vereinbarung zur...

  • Tiergarten
  • 16.04.17
  • 141× gelesen
Politik
Im Jobcenter am Goslarer Ufer 37 will die Clearingstelle Probleme schneller und zielgerichteter lösen.

Jobcenter eröffnet „Clearingstelle“

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wie gehe ich mit Mietschulden um? Wie finde ich eine Betreuung für mein Kind? Wie kann ich mein Geld besser einteilen? Wo finde ich persönliche Unterstützung? Mit solche Fragen befasst sich ab sofort die neue „Clearingstelle“ im Jobcenter Charlottenburg-Wilmersdorf. Dabei handelt es sich um einen gesonderten Bereich, in dem zwei Sozialarbeiter des Bezirks individuelle Probleme lösen. Zur Sprache kommen dort Schwierigkeiten bei der Antragstellung, die...

  • Charlottenburg
  • 15.03.17
  • 248× gelesen
Leute
Herr Prof. Dr. Braun-Thürmann vor seinem Vortrag zu "Achtsamkeit und die psychosozialen Folgen von (Langzeit-) Arbeitslosigkeit (*Foto: J. Adam)
2 Bilder

Sich dessen bewusst sein, was gerade passiert – Der Informationsabend zum Thema Achtsamkeit im Stadtteilzentrum MOSAIK wurde mit großem Interesse besucht

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf im Stadtteilzentrum MOSAIK einen Informationsabend. Am 23. Februar ging es dieses Mal um das Thema „Achtsamkeit und die Bewältigung der psychischen Folgen von Langzeitarbeitslosigkeit“. Prof. Dr. Holger Braun-Thürmann von der Alice Salomon Hochschule informierte darüber, was Achtsamkeit ist und erarbeitete gemeinsam mit den rund 20 Zuhörerinnen und Zuhörern, warum diese Methode geeignet sein...

  • Kreuzberg
  • 03.03.17
  • 143× gelesen
Wirtschaft

Getsurance

Getsurance, Ohlauer Straße 43, 10999 Berlin, 31 19 9944, getsurance.de Getsurance hat im Februar eröffnet und sich als Ziel gesetzt, den Abschluss von Versicherungen komplett zu digitalisieren sowie eine eigene digital abschließbare Versicherung gegen den Verlust von Arbeitskraft zu entwickeln. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Kreuzberg
  • 26.02.17
  • 9× gelesen
Soziales

Spandauer häufiger pleite: Die Schuldnerquote liegt deutlich über Durchschnitt

Spandau. Die Zahl der überschuldeten Berliner ist im Vorjahr leicht zurückgegangen. Auch in Spandau sank die Quote. Dennoch sind hier überproportional viele Privathaushalte pleite. Spandau hat ein Überschuldungsproblem. Hier leben überdurchschnittlich viele überschuldete Verbraucher. Das zeigt der aktuelle Schuldneratlas Berlin, den die Creditreform jedes Jahr herausgibt. Den Zahlen zufolge lag die Schuldnerquote in Spandau 2016 bei 15,8 Prozent. Fast jeder sechste Einwohner kann also seine...

  • Spandau
  • 02.01.17
  • 81× gelesen
Wirtschaft

Menschen in Arbeit bringen: Geld für Neuköllner Mikroprojekte

Neukölln. Wer sich für die Integration von Menschen einsetzt, die es auf dem Arbeitsmarkt besonders schwer haben, kann sich um Fördergelder bewerben. Im Topf sind 10 000 Euro. Das Bezirkliche Bündnis für Wirtschaft und Arbeit stellt das Geld im Rahmen des Programms „Lokales Soziales Kapital“ zur Verfügung. Unterstützt werden Mikroprogramme, die die Beschäftigung von erwerbslosen Menschen fördern. Es gibt die Bereiche „Bildung und Qualifizierung“, „Stärkung der lokalen Betriebe und Unternehmen“...

  • Neukölln
  • 17.11.16
  • 10× gelesen
Leute
Der "Treffpunkt MOSAIK" wird durch die Werkhallen bei Märkisches Landbrot GmbH geführt
2 Bilder

Zusammen Gesundheit leben – Der "Treffpunkt MOSAIK" in Marzahn-Hellersdorf bietet vielfältige Aktivitäten für Langzeitarbeitslose

Seit März 2016 gibt es den Treffpunkt MOSAIK, eine offene Gruppe für erwerbslose Menschen im Stadtteilzentrum MOSAIK. Hier finden Menschen zusammen, denen aus ganz unterschiedlichen Gründen der Wiedereinstieg in das Berufsleben erschwert ist. Neun Mitglieder der Gruppe haben am 25. Oktober einen gemeinsamen Ausflug zur Bio-Bäckerei „Märkisches Landbrot“ unternommen. Während der Tour wurden die Besucherinnen und Besucher durch die Werkshallen von Märkisches Landbrot geführt und bekamen...

  • Marzahn
  • 09.11.16
  • 209× gelesen
Soziales

Zwillinge verwechselt

Marzahn-Hellersdorf. Tanja H. lebt mit ihrem sechs Monate alten Sohn, ihrer Zwillingsschwester und deren zwei Kindern in einer schönen Wohnung in Marzahn-Hellersdorf. Die Probleme fingen an, als Tanja Arbeitslosengeld II beim Jobcenter beantragte. Als sich die alleinerziehende Mutter nach dem Bearbeitungsstand ihres Antrages erkundigte, wurde ihr mitgeteilt, dass ihre Dokumente aus Versehen in der Akte ihrer Schwester gelandet seien. Tanja nahm an, dass der Antrag nun zügig bearbeitet werden...

  • Weißensee
  • 20.09.16
  • 188× gelesen
Politik
Auf dem Podium saßen Bürgermeister Helmut Kleebank (links) und Herausforderer Gerhard Hanke (rechts) weit auseinander.

Mehr Duett als Duell: Bürgermeisterkandidaten geben sich beim Talk friedlich

Spandau. Beim ersten gemeinsamen Auftritt der Bürgermeisterkandidaten blieb der große Schlagabtausch aus. Amtsinhaber Helmut Kleebank (SPD) und sein Herausforderer Gerhard Hanke (CDU) waren sich in Vielem einig. Es gibt drei Komponente, die einen packenden Zweikampf ausmachen: Angriff, Kontern, Triumph. Doch bei diesem Aufeinandertreffen blieb der Wow-Effekt aus. Es gab keinen Streit, keine Attacken. Dabei war es das erste Mal, dass sich Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und sein...

  • Spandau
  • 25.07.16
  • 367× gelesen
Wirtschaft
Den Jobmarkt ins Rollen bringen: Dustin Graf, Andrea Nahles und BMW-Niederlassungsleiter Philipp von Sahr.

Zweite Chance bei BMW: Arbeitsministerin Nahles besichtigt das „Joblinge“-Projekt

Charlottenburg. Erst gestrauchelt, dann durchgestartet: „Joblinge“ helfen Berufsanfängern auf die Beine. Jetzt traf Bundesministerin Andrea Nahles (SPD) in der BMW-Niederlassung am Kaiserdamm Kandidaten, die Widrigkeiten überwunden haben. Dustin Graf kann nichts dafür, dass es Schwierigkeiten gab beim Start in den Job. Seine Ausbildung aus Anlagenmechaniker musste der 19-Jährige wegen einer Verletzung beenden. Sein zweiter Arbeitgeber ging pleite. Jetzt erhält er in der BMW-Niederlassung...

  • Charlottenburg
  • 27.06.16
  • 135× gelesen
Wirtschaft
Hin und wieder werden dem Sterabe-Museums noch Geräte gespendet. Diese werden auf Funktionsfähigkeit geprüft und bei Bedarf repariert.
5 Bilder

Die Sterabe BQG gibt seit 25 Jahren Arbeitssuchenden eine Perspektive

Weißensee. Stern-Radio war in der DDR einer der erfolgreichsten Betriebe. Aber mit dem Ende der DDR ging auch die Nachfrage nach Stern-Radio-Produkten zurück. Der Betrieb musste seine Produktion einstellen. Um damaligen Mitarbeitern eine Perspektive zu bieten, wurde vor 25 Jahren die Sterabe Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft (BQG) gegründet. „Wir begannen mit 90 ehemaligen Beschäftigen“, sagt Lutz Bojahr, Geschäftsführer der BQG. Bestandteil der Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (ABM)...

  • Weißensee
  • 13.06.16
  • 78× gelesen
Wirtschaft
Keine Altersgrenze für berufliche Träume: Thomas Uloth schwört auf die Lust zur Selbstverwirklichung.

„Am Anfang steht die Sinnfrage“: Thomas Uloth verhilft Mandanten jenseits der 50 zur Selbstständigkeit

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wann ist man eigentlich zu alt, um im Beruf seine Träume zu verwirklichen? Thomas Uloth, Berater bei der Firma „Gründer 50 plus“, glaubt daran, dass auch ältere Damen und Herren sich noch zu fähigen Unternehmern eignen. Im Gespräch mit Reporter Thomas Schubert sprach der 59-Jährige über die hohe Kunst der Motivation, Branchen, in denen man selbst im Rentenalter noch bestehen kann, und die eigene Herzenssache als Kraftquelle. Wie kamen Sie dazu, Menschen im...

  • Charlottenburg
  • 04.05.16
  • 338× gelesen
Soziales

Sorge um soziales Gefüge: Zwei Kieze in der Abwärtsspirale / Bezirk sieht Handlungsbedarf

Tempelhof-Schöneberg. Die im März von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt veröffentlichte Kurzfassung des Monitorings Soziale Stadt 2015 macht dem Bezirksamt Sorgen. Für zwei Quartiere sieht es gar nicht gut aus. Sorgenkinder sind die beiden Wohnquartiere Germaniagarten in Tempelhof und die Nahariyastraße in Lichtenrade. Nach der Senatsdarstellung hat der Germaniagarten den Status-Index „sehr niedrig“ und den Dynamik-Index „stabil“. Mit „sehr niedrig“ wird...

  • Tempelhof
  • 29.04.16
  • 64× gelesen
Wirtschaft

Neue Berufsagentur hilft jungen Menschen

Lichtenberg. Am 18. April nimmt die Jugendberufsagentur in der Gotlindestraße 93 ihre Arbeit auf. Das Ziel der Agentur ist es, Schüler und Jugendlichen eine berufliche Perspektive zu eröffnen. Immer noch gibt es zu viele Jugendliche ohne Schulabschluss. Doch ohne Schulabschluss sind die Aussichten auf einen Ausbildungsplatz gering. Allein der Abschluss garantiert jedoch keine berufliche Perspektive: Junge Erwachsene manövrieren sich ins Aus, wenn sie ihre Ausbildung oder ihr Studium abbrechen...

  • Lichtenberg
  • 07.04.16
  • 74× gelesen
Politik

Mehr Jugendliche in Arbeit

Berlin. Die Jugendarbeitslosigkeit in Berlin sinkt weiter. Im Februar dieses Jahres waren 15 052 Jugendliche arbeitslos gemeldet. Das sind 889 weniger als vor einem Jahr. Die Quote sank im selben Zeitraum von 10,3 auf 10,1 Prozent. Noch im Februar 2012 waren 23 000 Jugendliche arbeitslos gemeldet. Um die Jugendarbeitslosigkeit zu bekämpfen, hat Berlin im vergangenen Jahr vier Jugendberufsagenturen eröffnet. Acht weitere Agenturen folgen in diesem Jahr. Ziel der Berufsagenturen ist es,...

  • Tegel
  • 09.03.16
  • 59× gelesen