Anzeige

Alles zum Thema Baudenkmal

Beiträge zum Thema Baudenkmal

Bauen

Geld für Baudenkmal

Wilmersdorf. Deutschlands älteste bestehende Moschee in der Brienner Straße 7/8 erhält für ihren Erhalt 50 000 Euro aus dem Bundesprogramm Kulturdenkmäler 2018. Die Moschee wurde 1926 eröffnet und gehört zur islamischen Ahmadiyya-Gemeinschaft. Seit 1993 steht sie unter Denkmalschutz. ReF

  • Wilmersdorf
  • 11.07.18
  • 31× gelesen
Soziales
Der "größte Berliner Ochse"
6 Bilder

Vom "größten Berliner Ochsen" zur Lindenhofsiedlung

Tempelhof-Schöneberg. Auf dem Stadtspaziergang von den Berliner Ortsteilen Tempelhof nach Schöneberg kommen wir an eine der bekanntesten und beliebtesten Siedlung aus dem Berlin der 1920er Jahre vorbei. Die Lindenhofsiedlung zwischen Alboinplatz und der S-Bahn-Station Priesterweg ist eine Mischung aus Urbanität und Grün war damals wie heute Anziehungspunkt für Familien. Wir starten unsere Kiezrunde an der U-Bahn-Station Kaiserin-Augusta-Straße der Linie U6 in Tempelhof und biegen vom...

  • Lichtenrade
  • 18.03.18
  • 93× gelesen
Bauen
Der einstige Stolz Weißensees: das Säuglings- und Kinderkrankenhaus bei der Eröffnung 1911.
5 Bilder

Berlins traurigstes Denkmal: Einst war das Kinderkrankenhaus der Stolz der Weißenseer Stadtväter

Es war einmal ein imposantes Bauwerk: Heute gleicht das ehemalige Säuglings- und Kinderkrankenhaus in der Hansastraße 178/180 eher einer Ruine. Und das, obwohl es unter Denkmalschutz steht. Fensterscheiben sind zerborsten, der Putz bröckelt, die Dächer sind undicht, die Natur holt sich das Areal langsam zurück. Und niemand weiß, wie die Zukunft des einst stolzen Klinikbaus aussieht. Inzwischen ist das Gelände zwar besser als in den vergangenen zehn Jahren gesichert, aber das Gemäuer verfällt...

  • Weißensee
  • 13.02.18
  • 2215× gelesen
Anzeige
Kultur
Die Leiterin des Mies van der Rohe Hauses, Wita Noack, und ihr Team haben eine besondere Ausstellungsreihe auf die Beine gestellt. Auch Originalstücke des Bauhaus-Architekten sind zu sehen.
8 Bilder

Neue Ausstellungsreihe und große Pläne im Mies van der Rohe Haus

18 000 Besucher kamen im vergangenen Jahr; bis zu 300 Gäste drängen sich bei Ausstellungseröffnungen im Mies van der Rohe Haus am Obersee. Der Architekturschatz lockt Kunstinteressierte aus aller Welt nach Alt-Hohenschönhausen. Im Vorfeld des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums 2019 widmet sich das „offene Denkmal“ nun noch eingehender seinem Schöpfer. Ein Wohnhaus samt Möblierung entwarf der Architekt und Bauhaus-Direktor Ludwig Mies van der Rohe (1886-1969) in den Jahren 1932/33 für den...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 04.02.18
  • 187× gelesen
Bauen
Das „Café Achteck“ am U-Bahnhof Alt-Mariendorf ist ein Baudenkmal aus der Gründerzeit.

„Café Achteck" feiert Jubiläum wird 140 Jahre alt

Ein Berliner Baudenkmal wird in diesem Jahr 140 Jahre alt. Im Jahre 1878 wurde die öffentliche Toilette erfunden, die bald den Spitznamen „Café Achteck“ bekam. So wie die Litfaßsäule, die bereits 1854 vom Buchdrucker Ernst Litfaß erfunden wurde, gehört das „Café Achteck“ zu Straßenbild. 1920 gab es etwa 142 von diesen Pissoirs in Groß-Berlin. Heute sind davon noch rund 30 erhalten geblieben. Eines diese grünen Häuschen steht am Mariendorfer Damm, direkt am Ausgang der U 6 Alt-Mariendorf an...

  • Mariendorf
  • 08.01.18
  • 170× gelesen
Bauen

Stadtbad wird offenes Denkmal

Lichtenberg. Zum Tag des offenen Denkmals am 9. und 10. September öffnen die Pforten des Stadtbads Lichtenberg an der Hubertusstraße – allerdings nicht für jeden. Der Förderverein möchte in kleinen Gruppen einzelne Bereiche des seit 25 Jahren geschlossenen Gebäudes besichtigen. Dazu gibt es Informationen über die Geschichte des inzwischen denkmalgeschützten Hauses, über Möglichkeiten und Pläne zur Sanierung. Wer dabei sein möchte, muss sich unbedingt beim Förderverein Stadtbad Lichtenberg...

  • Lichtenberg
  • 14.08.17
  • 73× gelesen
Anzeige
Politik

Gartenstadt wird Baudenkmal

Staaken. Die Gartenstadt Staaken wird im Jahr 2017 noch mit 85.630 Euro aus Mitteln des Denkmalpflegeprogramms „National wertvolle Kulturdenkmäler“ gefördert. Zudem werde sie als Baudenkmal anerkannt. Dies habe Kulturstaatsministerin Monika Grütters mitgeteilt, erklärte der Spandauer Bundestagsabgeordneten Kai Wegner (beide CDU). Wegner zeigte sich erfreut: „Gemeinsam mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters hoffe ich, dass so ein wirksamer Beitrag zum langfristigen Erhalt des Bauensembles...

  • Staaken
  • 25.06.17
  • 22× gelesen
Bauen
Idee als Modell: Linkerhand bleibt das Originalgebäude, das Haus Lemke, bestehe. Rechterhand könnte das Besucherzentrum Mies van der Rohe-Haus entstehen.
3 Bilder

Das Mies van der Rohe Haus soll ein Besucherzentrum bekommen

Alt-Hohenschönhausen. Jedes Jahr strömen mehrere tausend Besucher in das von dem Bauhaus-Direktor Ludwig Mies van der Rohe entworfene Wohnhaus an der Oberseestraße 60. Ein Besucherzentrum soll der Institution einen angemessenen Rahmen geben. Durch die vorübergehende Schließung der Neuen Nationalgalerie rückt in Berlin ein sehr viel kleineres, aber nicht minder bedeutendes Haus ins Licht der Öffentlichkeit: Das 1932 entstandene Wohnhaus des Fabrikanten Karl Lemke ist das letzte von Ludwig Mies...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 26.04.17
  • 499× gelesen
Bildung

Friedensglocke als Denkmal

Friedrichshain. Die Friedensglocke im Volkspark Friedrichshain soll den Status eines Baudenkmals bekommen. Das fordert ein gemeinsamer Antrag der Fraktionen Bündnis90/Grüne, SPD und Linke in der BVV. Die Glocke befindet sich seit dem 1. September 1989, dem 50. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs, an einem Tempel nahe des Schwanenteichs. In ihr sind Münzen aus mehr als 100 Ländern eingeschmolzen. Weltweit gibt es 25 Friedensglocken. Die Idee geht auf den Japaner Chiyoji Nakagawa zurück,...

  • Friedrichshain
  • 08.12.15
  • 56× gelesen
Bauen
Für die Sanierung stellt das Land Berlin sieben Millionen Euro bereit.
3 Bilder

Hoffnung für das Eierhäuschen: Bauschild verspricht Sanierung ab 2017

Plänterwald. Für das Baudenkmal Eierhäuschen am Rand des Spreeparks besteht Hoffnung. Das Land Berlin hat sieben Millionen Euro für die Sanierung bereitgestellt. Inzwischen steht das Bauschild. Dem ist zu entnehmen, dass bis Ende Oktober ein Denkmalpflegeplan erstellt wird. Im ersten Quartal 2016 sollen die Planungsleistungen europaweit ausgeschrieben und bis zum ersten Quartal 2017 sollen die Bauleistungen vergeben werden. Für die Sanierung selbst ist bisher gut ein Jahr veranschlagt. Bis zum...

  • Baumschulenweg
  • 08.10.15
  • 641× gelesen