Betreutes Wohnen

Beiträge zum Thema Betreutes Wohnen

Soziales

Sicheres Zuhause für 20 Menschen
Grundsteinlegung für barrierefreien Neubau im Zentrum Dreieinigkeit

Wohnraum für 20 behinderte Menschen schaffen die evangelische Kirchengemeinde Dreieinigkeit und das Diakoniewerk Simeon: Am 11. Juni wurde auf dem Grundstück Lipschitzallee 7 der Grundstein für einen vollständig barrierefreien Neubau gelegt. Auf mehr als 1000 Quadratmeter entstehen 16 Einzelapartments und eine Wohngemeinschaft für vier Personen. Ein neu gestalteter inklusiver Garten wird Treffpunkt für Anwohner und Nutzer des Zentrums Dreieinigkeit. Dazu gehört neben der Gemeinde und einer Kita...

  • Gropiusstadt
  • 12.06.21
  • 17× gelesen
Bauen
In den Neubauten der Hilfswerk-Siedlung entstehen barrierearme Wohnungen für Senioren, Singles und Paare sowie eine Demenz-WG.

Am Ramsteinweg entstehen zwei Neubauten
Hilfswerk-Siedlung GmbH integriert Demenz-WG in Neubauprojekt

Abriss, Modernisierung, Neubau – in der ruhigen Hilfswerk-Siedlung tut sich was. Ein großer Teil der 814 Wohnungen wird seit 2016 modernisiert und saniert. Und am Ramsteinweg werden zwei Ersatzneubauten errichtet. Die Besonderheit an dem Neubauprojekt ist eine Demenz-WG im Erdgeschoss mit zwölf Appartements. Es steht eine Gemeinschafts- und Waschküche, ein Wohnzimmer für alle sowie eine Gemeinschaftsterrasse mit Demenzgarten zur Verfügung. Die Demenz-WG bietet die Chance, das Betroffene in...

  • Zehlendorf
  • 26.04.21
  • 276× gelesen
Bauen
Bis 2023 entsteht das Modellvorhaben für betreutes Wohnen und Trägeraktivitäten mit 104 Wohnplätzen, Kita und Ausbildungsbetrieb im Soldiner Kiez.

Verschiedener Träger unter einem Dach
Soziales Zentrum für betreutes Wohnen im Soldiner Kiez

Es ist ein neuer Weg im Zusammenschluss für soziales und betreutes Wohnen: Im Verbund mit einem Generalmieter und sieben sozialen Trägern entwickelt das landeseigene Wohnungsunternehmen degewo an der Gotenburger Straße 4/Ecke Prinzenallee einen Neubau mit besonderem Wohnkonzept. Baustart ist im September 2021. Unter dem Dach des Generalmieters KIEZquartier GmbH werden die Träger ADV gGmbH, berliner STARThilfe, Casablanca gGmbH, Lebenswelten, PROWO, ZIK gGmbH und Zukunftsbau GmbH das Soziale...

  • Wedding
  • 26.02.21
  • 182× gelesen
Bauen
104 betreute Wohnplätze hat das soziale Zentrum an der Gotenburger Straße. Auch eine Kita und eine Produktionsschule ziehen ein.

Acht Träger unter einem Dach
Baustart für soziales Zentrum im September

Für das soziale Zentrum im Soldiner Kiez hat das Bezirksamt jetzt die Baugenehmigung erteilt. Im September soll Baustart sein. Das rund 1550 Quadratmeter große Grundstück lag über viele Jahre brach. Nun ist der Weg frei für das soziale Zentrum mit betreutem Wohnen im Soldiner Kiez. Dort, an der Ecke Gotenburger Straße und Prinzenallee, entstehen eine Kita mit 60 Plätzen, eine Produktionsschule als alternativer Lernort für schulmüde Jungen und Mädchen sowie betreute Wohnformen für junge Mütter...

  • Wedding
  • 10.02.21
  • 176× gelesen
Bauen

Handbuch zum Wohnquartier

Reinickendorf. Für das geplante Schumacher-Quartier auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tegel liegt jetzt ein sogenanntes Quartiershandbuch vor. In dem Quartier sollen mehr als 5000 Wohnungen entstehen. Laut einer Mitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ist das Handbuch in zwei Teile untergliedert. Es fasst Vorgaben, Ziele und Besonderheiten des neuen Wohnviertels zusammen und formuliert Anleitungen für die nächsten Arbeitsschritte. Es wende sich vor allem an künftige...

  • Reinickendorf
  • 15.01.21
  • 139× gelesen
Soziales
So könnte die Rollstuhlrampe aussehen.

Friedrich-Zimmer-Haus soll barrierefrei werden
Evangelische Diakonieverein Berlin-Zehlendorf startet Spendenprojekt für Rollstuhl-Rampe

Der Evangelische Diakonieverein Berlin-Zehlendorf hat ein Spendenprojekt gestartet. Mit dem Erlös soll eine Rampe für das Friedrich-Zimmer-Haus finanziert werden. Von den aktuell 27 Bewohnern des Seniorenwohnhauses in der Blücherstraße sind 18 auf eine Gehhilfe oder den Rollstuhl angewiesen. Für sie stellt jede Stufe am Vordereingang der Einrichtung ein erhebliches Hindernis dar. Dabei würden natürlichauch sie gern unkompliziert den Eingang nutzen können. Dafür wäre eine Rampe gut. Das...

  • Zehlendorf
  • 27.11.20
  • 54× gelesen
Soziales
In dem Johanniter-Haus neben der Humboldt-Bibliothek wurde Anfang April das Coronavirus festgestellt.

Infizierte und Todesfälle in einem Pflegeheim
Nachbarn werden nicht auf Corona getestet

Ein Corona-Ausbruch im Pflegeheim des Johanniter-Stifts Tegel an der Karolinenstraße hat die Bewohner des ebenfalls dort vorhandenen Betreuten Wohnens verunsichert. Ihre Forderung nach Tests wurde vom Gesundheitsamt bisher abgelehnt. Im Johanniter-Stift Tegel befinden sich Pflegeheim und Betreutes Wohnen im selben Gebäude. Das Heim befindet sich in den ersten drei Etagen, darüber liegen die 31 Wohnungen des Betreuten Wohnens mit Menschen im Alter zwischen 70 und 100 Jahren. Mieter erfuhren aus...

  • Tegel
  • 13.05.20
  • 817× gelesen
Bauen

Wohnturm wird wachsen
An der Lichtenberger Brücke entsteht bald ein Hochhaus

Wer häufig die B1/B5 befährt, wird in den kommenden Monaten beobachten können, wie sich das Stadtbild an der Lichtenberger Brücke verändert. Ein riesiger Kran steht dort schon, die Bauarbeiten für den 64 Meter hohen Wohnturm Q218 haben begonnen. Selbst für eine Metropole wie Berlin ist die Lage nicht ohne. Auf der einen Seite eine der meistbefahrenen östlichen Ausfallstraßen der Stadt, auf der anderen der Bahnhof Lichtenberg samt Nonstop-Zugverkehr und Schienenlärm. Die künftigen Mieter des...

  • Lichtenberg
  • 13.01.20
  • 1.537× gelesen
SozialesAnzeige
Die Bewohner*innen der Wohngemeinschaft in Lichtenberg freuen sich über neue Mitbewohner*innen.

Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen eröffnet zwei weitere Wohngemeinschaften
Schöner Wohnen mit Begleitung in Lichtenberg

Zwei neue betreute Wohngemeinschaften hat die Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen eröffnet. Die Wohnungen in einem modernen neu gebauten Wohnkomplex im Lindenhof nahe des Landschaftsparks Herzberge bieten jeweils vier Nutzer*innen ein neues Zuhause. In die barrierearmen, hell en und freundlichen Wohnungen mit 13 bis 16 Quadratmeter großen Zimmern und Gemeinschaftsräumen mit jeweils einer Dachterrasse mit herrlichem Blick ins Grüne sind bereits fast alle Bewohner*innen im Alter...

  • Lichtenberg
  • 26.11.19
  • 258× gelesen
SozialesAnzeige

Tag der offenen Tür im Lindenhof
Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen eröffnet zwei Wohngemeinschaften

Zu einem Tag der offenen Tür am 24. Oktober 2019 luden Mitarbeitende der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen in zwei Wohngemeinschaften im Lindenhof in Lichtenberg ein. Von 13.00 bis 17.30 Uhr konnten sich Interessierte durch die hellen und großzügig geschnittenen Wohnungen in dem neu gebauten Wohnprojekt führen lassen, den Blick von den Dachterrassen auf die grüne Umgebung genießen und sich ein leckeres Fingerfood-Büffet schmecken lassen. „Wir hatten viele anregende Gespräche mit...

  • Lichtenberg
  • 01.11.19
  • 213× gelesen
Soziales
Die Schranke vor dem Seniorenwohnhaus, in dem seine Mutter betreut wird, ist für Siegfried Schlosser ein Ärgernis.

Schranke vor Seniorenwohnhaus
Abholung der pflegebedürftigen Mutter dauert neuerdings ziemlich lange

Siegfried Schlosser (63) muss schon eine Weile damit leben. Abfinden will er sich mit der Situation jedoch nicht. Wenn er seine an Demenz erkrankte Mutter Eugenie (89) in einer Einrichtung für betreutes Wohnen am Freiertweg, Ecke Lichtenrader Damm abholen möchte, muss er seit dem 1. Juli viel Zeit einplanen. Grund ist eine Schranke. Sie versperrt die Zufahrt zu den Parkplätzen vor dem Gebäude, das neben der Einrichtung des Pflegewerks Berlin auch noch Mietwohnungen enthält. Jahrelang war die...

  • Lichtenrade
  • 30.08.19
  • 383× gelesen
  • 1
Bildung

120 Kita-Plätze entstehen

Neu-Hohenschönhausen. Die Independent Living Kindertagesstätten für Berlin gGmbH hat am 10. Oktober das Richtfest für eine Kita in der Neubrandenburger Straße 47 gefeiert. Bis zum nächsten Jahr soll dort die neue Betreuungsstätte für 120 Mädchen und Jungen entstehen. Außerdem werden neun Plätze im Betreuten Wohnen der Jugendhilfe geschaffen. Der Kita-Träger hat bereits auf dem angrenzenden Grundstück eine Kita mit 250 Plätzen und baut mit dem neuen Haus sein Betreuungsangebot in...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 19.10.18
  • 49× gelesen
Bauen

Bröckelnde Balkone und Schimmel: Orientierungshaus muss saniert werden

Das Orientierungshaus, Potsdamer Chaussee 95 ist in einem schlechten Zustand. Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt in einem Beschluss beauftragt, die Kosten einer Sanierung zu ermitteln. Der gemeinnützige Verein Perspektive Zehlendorf ist Träger des Orientierungshauses. Eigentümer ist der Bezirk Steglitz-Zehlendorf. In dem Haus leben Menschen mit psychischen Erkrankungen, die vorübergehend oder auch länger Unterstützung brauchen, um ihren Alltag zu bewältigen. Das Haus bietet...

  • Nikolassee
  • 05.04.18
  • 154× gelesen
Soziales

Wie geht betreutes Wohnen?

Charlottenburg. Zu einer Informationsveranstaltung über ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz laden die Kontaktstelle "PflegeEngagement" und der Verein für Selbstbestimmtes Wohnen im Alter (SWA) am Mittwoch, 27. September, ein. Die Veranstaltung findet von 17 bis 19 Uhr bei Sekis, Bismarckstraße 101 (Eingang Weimarer Straße), statt und ist besonders für die Angehörigen und Rechtsvertreter Betroffener interessant. Die Anmeldung erfolgt unter  89 02 85 35....

  • Charlottenburg
  • 20.09.17
  • 17× gelesen
Bauen
Die Freifläche an der Blücherstraße 26. Von ihr werde bei den aktuellen Neubauplänen nicht viel übrig bleiben, sagen die Initiatoren des Einwohnerantrags.

Heftige Debatte zum Einwohnerantrag für die Blücherstraße

Kreuzberg. Nach drei Stunden waren alle Akteure ziemlich ermattet. Manche hatten sich auch ziemlich verausgabt. Und die Geschichte ist noch nicht beendet, selbst wenn es so langsam darauf hinausläuft. Am 23. Mai diskutierten mehrere Ausschüsse über den Einwohnerantrag gegen die bisher geplante Bebauung auf dem Grundstück Blücherstraße 26. Dort planen die Träger Vita und Jugendwohnen im Kiez neben dem Bestandsgebäude, dem Heinrich-Plett-Haus, vier Neubauten, etwa für Jugendliche und psychisch...

  • Kreuzberg
  • 24.05.17
  • 541× gelesen
  • 1
Blaulicht

Einen Abend vermisst

Friedrichshain. Ein elfjähriger Junge war am 4. April gegen 18 Uhr nach einem Streit aus seiner Unterkunft für betreutes Wohnen an der Boxhagener Straße weggelaufen. Die Polizei suchte auch mit einem öffentlichen Aufruf nach dem Kind. Etwa eine halbe Stunde vor Mitternacht kam der Elfjährige wieder in seine Wohngruppe zurück. tf

  • Friedrichshain
  • 05.04.17
  • 13× gelesen
Soziales
Das ehemalige „Hotel Lichtenrade“ wird zu einer Einrichtung für suchtkranke Frauen umgewandelt.

Hilfe für Frauen aus der Sucht

Lichtenrade. Wie jetzt auf Anfrage des CDU-Bezirksverordneten Patrick Liesener bestätigt wurde, wird das frühere „Hotel Lichtenrade“ am Bornhagenweg 24 in eine Einrichtung für begleitetes Wohnen umgewandelt. Demnächst sollen suchtmittelabhängige Frauen einziehen. Laut Antwort des zuständigen Stadtrats Oliver Schworck (SPD) werden insgesamt zwölf Plätze für Frauen, vier davon für eine Wohngemeinschaft und acht für Betreutes Einzelwohnen bereitgestellt. Die Einrichtung wird vom Verein...

  • Lichtenrade
  • 22.03.17
  • 632× gelesen
Soziales
Papier mit Gewicht: Klaus-Dieter Trautmann, Rosemarie Munzel und Frank Bewig.

Älter werden in Spandau: Sozialstadtrat stellt Altenplan vor

Spandau. Der demografische Wandel hat den Bezirk fest im Griff. Weil die Spandauer immer älter werden, gilt es Strategien zu entwickeln. Genau das tut der jetzt vorgelegte Altenplan. 74 Seiten dick ist der Spandauer Altenplan aus dem Haus von Sozial- und Gesundheitsstadtrat Frank Bewig (CDU). Nutzen soll er den Älteren von heute und jenen von morgen. Denn er entwickelt Strategien, legt Handlungsfelder fest und schlägt konkrete Maßnahmen vor, die die Lebenslage älterer Menschen verbessern...

  • Spandau
  • 26.04.16
  • 168× gelesen
  • 1
Soziales

Grundstück gespendet

Tempelhof. Die UTB, Projektentwickler des Bauvorhabens „Am Lokdepot“ zwischen Duden- und Kolonnenstraße, hat ein Grundstück des Bauvorhabens an die gemeinnützige Stiftung trias gespendet. Zusammen mit den Trägern GamBe GmbH, den Vereinen KommRum und TÄKS sowie der Pinel gGmbH und der aktion weitblick – betreutes wohnen – gGmbH soll in dem Objekt Appartementwohnen für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und Lernschwierigkeiten entstehen, insgesamt 36 Wohnungen. Außerdem sind eine Kita,...

  • Tempelhof
  • 20.08.15
  • 46× gelesen
Soziales

Jour Fixe 2015

Spandau. Regina Noack vom Verein für "Selbstbestimmtes Wohnen im Alter" steht am 16. Juni von 17 bis 19 Uhr für Fragen rund um ambulant betreute Wohngemeinschaften zur Verfügung. Zu diesem Jour Fixe lädt der Verein "Sozial-kulturelle Netzwerke casa" in seine Räume an der Moritzstraße 2. Die Teilnahme an der Veranstaltung im Rahmen der Austausch- und Informationstreffen für Angehörige von Menschen mit Demenz sowie Rechtsbetreuer und Ehrenamtliche ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht...

  • Haselhorst
  • 03.06.15
  • 27× gelesen
SozialesAnzeige

Willkommen zum Tag der offenen Tür

Der Senioren-Wohnpark Lichtenberg in der Möllendorffstraße 102/103 verfügt sowohl über einen vollstationären Pflegebereich als auch über ein separates Haus für Betreutes Wohnen. Am Donnerstag, 30. Oktober, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr findet der Tag der offenen Tür in Zusammenarbeit mit dem Anuas e. V. statt. Es werden Exponate der Bewohner ausgestellt, die zusammen mit den Mitarbeitern des Vereins Anuas gefertigt wurden. Als Gast wird Birgit Monteiro, Mitglied des Abgeordnetenhauses von...

  • Lichtenberg
  • 16.10.14
  • 29× gelesen
Bauen und Wohnen
Gisela B. hat sich mit ihrer Wohnanlage identifiziert. Inzwischen wohnen schon sieben ihrer Freunde in dieser Seniorenresidenz.

SOZIALES
Gisela B. hat den Umzug in eine Residenz nicht bereut

Gisela B. hat einen großen Schritt gewagt: Die 75-Jährige hat ihr Haus verkauft und ist in eine Seniorenresidenz gezogen. "Nach dem Tod meines Mannes ist mir die Arbeit rund um das Haus und den großen Garten zu viel geworden." Ein Umzug bedeutet, dass man alles, was sich über die Jahrzehnte angesammelt hat, noch einmal anfasst, aussortiert oder mitnimmt. Das ist ein schmerzlicher Prozess: "Als ich mich von den Sachen meines verstorbenen Mannes trennen musste, war das so, als hätte ich ihn ein...

  • Mitte
  • 09.10.14
  • 345× gelesen
SozialesAnzeige
Am 1. August war Eröffnung in der Schleusinger Straße 8.

Senioren Wohnanlage Wuhleanger eröffnet

Am 1. August war es so weit: Die Gesundheitspflege Helle-Mitte hat an diesem schönen Sommertag ihre neuen Wohnangebote für Senioren "Betreutes Wohnen/Service Wohnen" in der Schleusinger Str. 8 offiziell eröffnet. Die ersten Mieter haben mit den Mitarbeitern der Gesundheitspflege und vielen geladenen Gästen die Einweihung des seniorengerechten und barrierefreien Neubaus am Mehrower Bogen gefeiert. Die "Schleusinger Straße Nr. 8" in Marzahn-Hellersdorf ist ab diesem Sommer die neue Adresse für...

  • Hellersdorf
  • 07.08.14
  • 717× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.