Alles zum Thema Kassenärztliche Vereinigung

Beiträge zum Thema Kassenärztliche Vereinigung

Soziales

Bessere Versorgung für junge Patienten
KV-Notdienstpraxis für Kinder und Jugendliche am Virchow-Klinikum eröffnet

Die insgesamt vierte KV-Notdienstpraxis für Kinder und Jugendliche in Berlin hat am 2. November ihre Arbeit am Charité Campus Virchow-Klinikum aufgenommen. Deren Ziel ist es, die Kinderrettungsstelle zu unterstützen und die Wartezeiten für die Patienten zu verkürzen. Dafür sind die Charité – Universitätsmedizin Berlin und die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin eine Kooperation eingegangen: Die KV-Notdienstpraxis wird die Kinder-Notaufnahme in den sprechstundenfreien Zeiten – freitags...

  • Mitte
  • 02.11.18
  • 8× gelesen
Wirtschaft

Versorgung: Mangelhaft
Im Bezirk fehlen Kinderärzte / drei Ortsteile haben gar keine

Spandau ist mit Kinderärzten deutlich unterversorgt. In Hakenfelde, Haselhorst und Siemensstadt gibt es gar keine Praxen. In ganz Spandau praktizieren gerade mal 22 niedergelassene Ärzte in der Kinder- und Jugendmedizin. Je fünf Praxen gibt es in Spandau Mitte, Heerstraße Nord und Gatow/Kladow. Drei sind es im Falkenhagener Feld, zwei in Wilhelmstadt und zwei am Brunsbütteler Damm. In Siemensstadt, Haselhorst und Hakenfelde fehlen Kinderärzte ganz. Das geht aus der schriftlichen Antwort des...

  • Bezirk Spandau
  • 28.07.18
  • 61× gelesen
Politik

Neue Ärzte für den Bezirk

Marzahn-Hellersdorf. Ein weiterer Kinder- und Jugendarzt und ein weiterer Kinder- und Jugendpsychiater erhalten im Bezirk ihre Zulassung. Darauf haben sich die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin und die Kranken- und Ersatzkassen verständigt.  Insgesamt erhält Berlin zehn neue Zulassungen. Damit wird auf den Facharztmangel in einigen Bezirken reagiert. Die zehn zusätzlichen Vertragsarztsitze werden zum 1. Mai 2018 ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist läuft am 18. Mai aus. Wann die Ärzte...

  • Marzahn
  • 26.04.18
  • 54× gelesen
Soziales

Bezirk braucht mehr Kinderärzte : Treptow-Köpenick: Kassenärztliche Vereinigung Berlin genehmigt zusätzliche Praxen 

Gute Nachrichten für Familien mit Kindern kommen von der Kassenärztlichen Vereinigung. In fünf Berliner Bezirken wird es acht zusätzliche Zulassungen für Kinder- und Jugendärzte sowie zwei Zulassungen für Kinder- und Jugendpsychiater geben. Für Treptow-Köpenick wird ein zusätzlicher Praxissitz für einen Kinder- und Jugendmediziner vorgesehen. Außerdem gibt es eine weitere Zulassung für einen Kinder- und Jugendpsychiater. Die zusätzlichen Arztsitze wurden jetzt von der Kassenärztlichen...

  • Köpenick
  • 26.04.18
  • 155× gelesen
Soziales
Falko Liecke und Katrin Framke stellten die Studie zum Ärztemangel vor.
4 Bilder

Medizin im Fünf-Minuten-Takt: Studie belegt Ärztemangel in Lichtenberg und Neukölln / Bezirkspolitiker fordern mehr Mitsprache

Lichtenberg. Auf den ersten Blick könnten die Bezirke Lichtenberg und Neukölln kaum unterschiedlicher sein. Doch gibt es Gemeinsamkeiten. Die schlechte Versorgung mit Arztpraxen beispielsweise. Wie ernst die Lage ist, zeigt eine Studie, vorgelegt von der Lichtenberger Gesundheitsstadträtin Katrin Framke (für Die Linke) und ihrem Neuköllner Kollegen Falko Liecke (CDU). Seit 2008 arbeitet Kinder- und Jugendfacharzt Dr. Steffen Lüder in seiner Praxis am Prerower Platz. In den ersten Jahren...

  • Lichtenberg
  • 22.06.17
  • 108× gelesen
Politik

SPD will Ärzte umverteilen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Als Ganzes betrachtet steht der Bezirk in Sachen Ärzteversorgung in Berlin vorbildlich da. Aber in den Kiezen herrschen große Unterschiede, wobei Charlottenburg-Nord als chronisch schwach versorgt gilt. Das will die SPD nun ändern und beantragt in der BVV, ein Pilotprojekt durchzuführen. In Abstimmung mit der Krankenkassenärztlichen Vereinigung soll ein Plan entstehen, um Arztpraxen im Bezirksgebiet besser zu verteilen. Ende April soll feststehen, ob das Projekt...

  • Charlottenburg
  • 28.03.17
  • 117× gelesen
Wirtschaft
Das Bürohaus am Kapweg 3-5 bleibt Büro- und Ärztestandort.

TLG kauft Bürohaus am Kapweg 3-5 / Büros und Praxen ziehen ein

Wedding. Die amerikanischen Eigentümer des 1997 gebauten Bürohauses am Kapweg 3-5 haben die Immobilie am Kurt-Schumacher-Platz gegenüber dem Einkaufszentrum „Der Clou“ an die TLG Immobilien AG verkauft. Damit sind die Pläne endgültig vom Tisch, große Teile des Bürohauses zu einem Flüchtlingsheim auszubauen. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) hatte lange mit den Verwaltern verhandelt, um dringend benötigte Flächen anzumieten. Die Frankfurter Immobilienmanagementfirma Everest...

  • Tegel
  • 11.08.16
  • 518× gelesen
Soziales

Stadtrat befürchtet Chaos im Klinikum

Buckow. Die beiden Notaufnahmen des Klinikums Neukölln an der Rudower Straße 48 – jene für Kinder und jene für Erwachsene – sind seit Jahren völlig überlastet. Gesundheitsstadtrat Falko Lieke (CDU) befürchtet das totale Chaos, wenn eine Forderung der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin erfüllt werden sollte. Die Notaufnahme für Erwachsene wurde für 25 000 Patienten im Jahr gebaut. Doch mehr als dreimal so viele Menschen kommen; 2015 waren es knapp 77 000. Das Krankenhaus ist der erste...

  • Buckow
  • 23.02.16
  • 142× gelesen
Soziales

Facharzt gefällig? KV Berlin startet Terminservicestelle

Berlin. Die gesetzlich vorgeschriebene Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist am 25. Januar gestartet. Unter  31 003-383 werden montags bis freitags von 10 bis 15 Uhr Facharzttermine vermittelt. Damit die Terminservicestelle tätig werden kann, benötigen Patienten in der Regel die Überweisung eines Arztes. Keine Überweisung ist erforderlich, um den Terminservice für Termine beim Augenarzt oder Frauenarzt in Anspruch zu nehmen. Über die Terminservicestelle werden...

  • Charlottenburg
  • 25.01.16
  • 116× gelesen
Soziales

Entwicklungsprobleme bei Kindern: Eltern in der Pflicht

Marzahn-Hellersdorf. Der Anteil von Entwicklungsstörungen ist bei Kindern im Bezirk hoch. Fast jedes dritte Kind hat Probleme mit der Sprache oder mit der Koordination des Körpers sowie mit der Konzentrationsfähigkeit.Deshalb sollen Behandlungen durch Ärzte öfter und länger erfolgen. Mit diesem Wunsch wandte sich das Bezirksamt auf Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung Ende vergangenen Jahres an die Kassenärztliche Vereinigung. Diese erteilte dem Wunsch des Bezirks eine glatte Absage und...

  • Marzahn
  • 05.03.15
  • 78× gelesen
Sonstiges

Kassenärztliche Vereinigung verweigert Bezirk wichtige Daten zu Arztpraxen

Mitte. Ärzte in Berlin verlagern ihre Praxen gerne in gutsituierte Bezirke. Mitte will jetzt gegensteuern. Doch die Kassenärztliche Vereinigung (KV) verweigert wichtige Erhebungsdaten."In Mitte ist die Situation am kritischsten in Wedding, Gesundbrunnen und Moabit sowie an der Karl-Marx-Allee", sagt Bürgermeister Christian Hanke (SPD). In den sozialen Brennpunkten fehlten vor allem Kinderärzte, muttersprachliche Psychologen und Psychotherapeuten. Ein brisanter Fall sei die Verlegung der...

  • Mitte
  • 02.06.14
  • 47× gelesen