Kreuzungen

Beiträge zum Thema Kreuzungen

Verkehr

Schutz vor Falschparkern

Steglitz. Die Grünen-Fraktion möchte das Falschparken an Kreuzungen im Wohngebiet Klingsorstraße, Schützenstraße zurückdrängen. Sie schlagen in einem BVV-Antrag vor, Radbügel so an Kreuzungen in der Fahrbahn aufzustellen, dass Feuerwehr- und Müllfahrzeuge einbiegen können und auch Schulkinder und Senioren sicher die Fahrbahnen überqueren können. Begründet wird der Antrag damit, dass oft Müllfahrzeuge daran scheitern, in Straßen einzubiegen, weil Pkw den Weg versperren. Das Zuparken von...

  • Steglitz
  • 31.05.19
  • 75× gelesen
Verkehr

Anlehnbügel für Radler testen

Pankow. Das Bezirksamt soll ein Pilotprojekt zur Einrichtung von sogenannten „Anlehnbügeln/Festhaltebügeln“ für Radfahrer starten. Das beschloss die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Dazu soll zunächst eine ausgewählte Straßenkreuzung des Bezirks entsprechend angepasst werden. Der Vorteil von Anlehnbügeln ist, dass sich Radfahrer bei Rot abstützen und nicht extra absteigen muss. Ein schnelles und sicheres Anfahren an den Kreuzungen sei dadurch auch gegeben und trage nicht nur zu einem zügigen...

  • Bezirk Pankow
  • 31.03.19
  • 52× gelesen
Verkehr

Endspurt an der Wiltbergstraße

Buch. Der Ausbau der Wiltbergstraße geht in seine letzte Etappe. Nachdem die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt, abgesehen von kleinen Anpassungen, abgeschlossen wurden, beginnt nun der dritte. Dafür wird zunächst eine Veränderung der Verkehrsführung für die Arbeiten im Kreuzungsbereich Wiltbergstraße, Karower Chaussee, Lindenberger Weg und Karower Straße vorgenommen. Die bisher bestehende Umleitung des Verkehrs stadtauswärts über die Karower Straße und Alt-Buch wird aufgehoben. Die...

  • Buch
  • 04.03.19
  • 182× gelesen
Verkehr

Parteien hoffen auf Vorschläge
Verkehr soll sicherer werden

Im Verkehrsausschuss der Bezirksverordneten haben alle Parteien zwei Anträgen von Bündnis 90/Die Grünen zugestimmt, nach denen sich das Bezirksamt für mehr Verkehrssicherheit rund um den Waidmannsluster Damm einsetzen soll. Trotz seines Namens führt der Waidmannsluster Damm nur in wenigen Bereichen durch den Wald. Er verbindet letztlich über den Zabel-Krüger-Damm Lübars mit Tegel und ist damit eine der wichtigsten Verkehrsadern im Norden des Bezirks. Er bringt nicht nur weit auseinander...

  • Waidmannslust
  • 01.01.19
  • 56× gelesen
Verkehr

Fahrradstellplätze statt Parkplatz

Pankow. Wenn in Gebieten mit einem hohen Radverkehrsanteil künftig Straßenkreuzungen neu gestaltet werden, soll der jeweils erste angrenzende Autoparkplatz aus jeder Richtung zu einem Fahrradabstellplatz umgestaltet werden. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Damit sollen sukzessive neue Abstellplätze geschaffen werden, ohne dass es dabei zu Einschränkungen auf Fußwegen kommt. Die neuen Rad-Parkplätze sollen auch für...

  • Pankow
  • 06.10.18
  • 52× gelesen
Verkehr

Platz für Räder am Fahrbahnrand

Pankow. Bei künftigen Umbauten von Kreuzungen soll das Bezirksamt dafür sorgen, dass jeweils die ersten angrenzenden Parkplätze aus jeder Richtung in Abstellplätze für Fahrräder beziehungsweise Lastenräder umgestaltet werden. Diesen Vorschlag macht die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Neue Abstellplätze für Räder sollen so nicht auf Kosten des Fußweges geschaffen werden. Vor allem Lastenräder erfreuen sich im Bezirk zunehmender Beliebtheit. Werden sie auf Gehwegen abgestellt, nehmen...

  • Bezirk Pankow
  • 10.08.18
  • 36× gelesen
Verkehr

Zahl der Verkehrsunfälle in Marzahn-Hellersdorf leicht gestiegen

Die Zahl der Verkehrsunfälle ist in ganz Berlin im vergangenen Jahr zwar nur leicht gestiegen. In Marzahn-Hellersdorf war aber der Anstieg im Vergleich mehr als doppelt so hoch. In ganz Berlin krachte es 2017 insgesamt 143 424 Mal. Das ist ein leichter Anstieg um 1,9 Prozent. In Marzahn-Hellersdorf stieg die Zahl der Verkehrsunfälle von 6386 in 2016 auf 6665 im Jahr 2017. Das geht aus einer Antwort der Senatsverkehrsverwaltung auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Kristian Ronneburg...

  • Marzahn
  • 25.03.18
  • 69× gelesen
Verkehr

Baustart nun erst im Juni: Anordnung der Verkehrslenkung fehlt

Reinickendorf. Der Umbau zweier Verkehrsknotenpunkte im Bezirk, dessen Start für Mitte April geplant war, verzögert sich deutlich. Grund dafür ist eine noch ausstehende rechtliche Anordnung seitens der zuständigen Verkehrslenkung Berlin. Die Arbeiten sollen nun Anfang Juni beginnen, teilt das Bezirksamt mit. Betroffen sind die Kreuzungen Berliner Straße und Hermsdorfer Damm sowie Berliner Straße, Veltheim- und Burgfrauenstraße. Aufgrund des gestiegenen Verkehrsaufkommens brauchen beide...

  • Reinickendorf
  • 09.05.17
  • 69× gelesen
Verkehr

Breitere Kreuzungen: Straßenbau bis zum Sommer

Reinickendorf. Umfangreiche Bauarbeiten an zwei Verkehrsknotenpunkten starten am 18. April und dauern voraussichtlich bis Ende Juni: Sie betreffen die Kreuzungen Berliner Straße und Hermsdorfer Damm sowie Berliner Straße, Veltheim- und Burgfrauenstraße. Aufgrund des gestiegenen Verkehrsaufkommens brauchen beide Kreuzungsbereiche breitere Fahrbahnen, teilt das Reinickendorfer Straßenbauamt mit. Im Bereich Berliner Straße und Hermsdorfer Damm sei zur Entlastung des Verkehrs in südlicher Richtung...

  • Reinickendorf
  • 07.04.17
  • 172× gelesen
Verkehr
Die Kreuzung Erich-Weinert- und Greifenhagener Straße soll 2017 umgebaut werden.

Vier Kreuzungen im Kiez Humannplatz werden ab 2017 sicherer gemacht

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt wird in den kommenden Jahren vier Kreuzungen entlang der Erich-Weinert-Straße umbauen. Die Vorplanungen dafür sind bereits fertig. Präsentiert wurde das Vorhaben im Verkehrsausschuss der BVV von Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) und Mitarbeitern des Straßen- und Grünflächenamtes. Möglich wird der Umbau, weil sich die Straßen im Kiez Humannplatz befinden. Dieser ist Städtebaufördergebiet, für ihn gibt es ein Integriertes...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.06.16
  • 136× gelesen
Blaulicht
Kommt es zu einem Unfall mit einem Radfahrer, sind die Verletzungen meist schwer.
2 Bilder

Blutverschmiert auf dem Asphalt: VCD startet Kampagne für mehr Rücksichtnahme

Prenzlauer Berg. Es war für Nichteingeweihte ein grausiger Anblick. Da lagen rund 20 Radfahrer auf der Straße. Gestürzt. Die meisten blutverschmiert. Die Polizei war vor Ort. Aber nach zehn Minuten war der Schrecken vorbei. Die Radfahrer standen auf und verließen die Kreuzung Moll- und Otto-Braun-Straße, und die Polizei hob die Straßensperrung wieder auf. Der ganze Horror war ein Flashmob, organisiert vom VCD Verkehrsclub Deutschland in Kooperation mit der Berliner Polizei. Der Ort für die...

  • Pankow
  • 08.12.15
  • 345× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.