Anzeige

Alles zum Thema Museumsdorf Düppel

Beiträge zum Thema Museumsdorf Düppel

Kultur
Lebensgroße Figuren zieren sechs Stelen in der neuen Ausstellung. Her ist ein kleines Mädchen beim Mahlen von Korn zu sehen.
9 Bilder

Dauerausstellung überarbeitet
Schau im Museumsdorf Düppel mit vielen neuen interaktiven Elementen

In der Dauerausstellung im Museumsdorf  Düppel gibt es jetzt Mitmachstationen und fiktive Figuren, die aus ihrem Leben im Mittelalter erzählen. Die Schau wurde komplett neu gestaltet und bietet neben dem bloßen Betrachten interessanter Exponate interaktive Aktionen. „Mit der neuen Dauerausstellung wollen wir Themen wie Ökologie und Nachhaltigkeit vermitteln“, erklärt Paul Spies, Direktor des Stadtmuseums, zu dem das Museumsdorf gehört. „Das sind Trends, die im Alltagesleben einer Großstadt...

  • Nikolassee
  • 24.05.18
  • 84× gelesen
Kultur

Erntefest im Museumsdorf

Zehlendorf. Am Sonnabend, 30. September, 10-18 Uhr feiert das Museumsdorf Düppel ein großes Erntefest. Es gibt einen kleinen Markt mit Produkten aus dem Museumsgarten. Quitten, Äpfel, Honig und Kräuteressig werden verkauft. Kinder können auf dem Strohplatz herumtoben und werden mit Musik und Märchen unterhalten. Erwachsene zahlen einen Eintritt von fünf Euro, ermäßigt vier Euro. Kinder und Jugendliche zahlen nichts. Die Saison im Museumsdorf läuft noch bis zum 22. Oktober. Mehr Informationen...

  • Zehlendorf
  • 20.09.17
  • 13× gelesen
Leute
Brigitte Jusuf neben einem Webstuhl im Museumsdorf.
2 Bilder

Brigitte Jusuf (69) liebt ihre Arbeit im Museumsdorf Düppel

Zehlendorf. Wie eine zweite Heimat fühlt es sich für Brigitte Jusuf (69) an, wenn sie durch das Eingangstor ins Museumsdorf geht. Seit 18 Jahren schon führt sie Kinder und Erwachsene durch das Dorf und erklärt anschaulich, wie die Menschen damals im Mittelalter gelebt haben. Für ihre ehrenamtliche Arbeit wurde sie in diesem Jahr mit der Bezirksmedaille der BVV Steglitz-Zehlendorf geehrt. Schon während der Schulzeit hat sich Brigitte Jusuf im Geschichtsunterricht gefragt, wie wohl die...

  • Zehlendorf
  • 19.09.17
  • 105× gelesen
Anzeige
Kultur
Die Stadtmodelle im Sockelgeschoss kommen raus und werden künftig im Ephraim-Palais präsentiert.
3 Bilder

Umbau des Märkischen Museums beginnt / Neue Sonderausstellungsfläche ab 2017

Mitte. Das Märkische Museum und das benachbarte Marinehaus sollen umfassend saniert und das Zentrum des neuen Museums- und Kreativquartiers am Köllnischen Park werden. 65 Millionen Euro investieren der Bund und das Land Berlin in den kommenden Jahren für die Grundsanierung, Renovierung und Neuausstattung des Märkischen Museums und des benachbarten maroden Marinehauses. Museum zum "Must see" machen Paul Spies, seit Februar Direktor der Stiftung Stadtmuseum, , hat eine Zukunftsstrategie...

  • Mitte
  • 04.08.16
  • 245× gelesen
Kultur
Frühling im Botanischen Garten: Blick auf das Große Tropenhaus mit Dichternarzissen und Weichselkirsche.
2 Bilder

Ausflugstipps zu Ostern zwischen Schloßstraße und Wannsee

Steglitz-Zehlendorf. Über die Osterfeiertage werden auch im Bezirk zahlreiche Veranstaltungen angeboten. Ob Theater, Stadtrundgang, Osterfeuer oder Natur pur – für jeden ist etwas dabei. Am Karfreitag, 25. März, lädt Claudia von Gélieu zu einem Friedhofsrundgang über den Parkfriedhof Lichterfelde ein. Im Mittelpunkt stehen Frauen-Gräber und Frauen-Gestalten, die auf dem Friedhöfen zu finden sind. Sie lassen auch erkennen, wie sich Frauenbilder und Geschlechterverhältnisse im Laufe der...

  • Steglitz
  • 18.03.16
  • 595× gelesen
Soziales
Aus Kräutern stellen die Kinder Essenzen her.
3 Bilder

Bogen bauen und Essenzen mixen

Nikolassee. „In den Sommerferien ins Mittelalter reisen“ heißt ein gemeinsames Projekt des Museumsdorfs Düppel, der Berliner Kinderhilfe Schutzengel und des Heimatvereins Teltow. Mädchen und Jungen aus einkommensschachen Familien, die nicht in den Urlaub fahren können, nehmen daran teil. Jeweils 20 Schulkinder im Alter von zehn bis 16 Jahren haben an je fünf Tagen Gelegenheit, im Museumsdorf das Mittelalter mit allen Sinnen zu erleben. „Sie sind total begeistert von dem Projekt“, erzählt...

  • Zehlendorf
  • 08.08.15
  • 123× gelesen
Anzeige
Kultur

Thementag zur Wolle

Nikolassee. Im Museum Düppel, Clauertstraße 11, dreht sich am Sonntag, 9. August, alles um das Thema Wolle. Nachdem die Schafe vor wenigen Wochen geschoren wurden, wird gezeigt, wie Vlies weiter verarbeitet wird. Besucher können filzen, weben und an einer Themenführung teilnehmen. Der Woll-Tag läuft von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei Euro. Mehr Infos unter  802 66 71, info@dueppel.de, www.dueppel.de. uma

  • Zehlendorf
  • 30.07.15
  • 29× gelesen
Kultur

Honig schleudern im Museumsdorf

Nikolassee. Am Sonntag, 26. Juli, ist in der Zeit von 10 bis 18 Uhr Bienen- und Honigtag im Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11. Besucher können beim Honig schleudern mitmachen und um 11 Uhr an einer Themenführung teilnehmen. Wer möchte, der kann den im Museumsdorf produzierten Honig und Met auch kaufen. Der Eintritt kostet vier, ermäßigt zwei Euro. uma

  • Zehlendorf
  • 19.07.15
  • 34× gelesen
Kultur
Die Musikanten von Uhlenflug spielen im Reiselager auf.

Zu Besuch bei Ritter Siegfried

Nikolassee. Am Wochenende 18. und 19. Juli bauen „Die Brandenburgunder“ im Musemsdorf Düppel ein Reiselager wie im 13. Jahrhundert auf. Das Ensemble bietet einen Einblick in den Alltag einer Gruppe, die im Hochmittelalter unterwegs ist. Die dargestellte Geschichte dreht sich um den niederadligen Ritter Siegfried, der als dritter Sohn kein eigenes Lehen hat. Deshalb verdingt er sich mit seinen Kampfgefährten Lukas und Chlaudwig bei Fürsten und Grafen als Söldner oder Steuereintreiber,...

  • Zehlendorf
  • 12.07.15
  • 52× gelesen
Kultur

„Krabat“ im Museumsdorf

Nikolassee. „Krabat“ von Otfried Preußler ist am Sonnabend und Sonntag, 11. und 12. Juli, im Museumsdorf Düppel zu hören. Der Radiomoderator und Hörspielsprecher Stephan Buchheim liest die unheimliche Geschichte um einen Waisenjungen, der durch einen Traum in einer Mühle landet. Dort lockt der Müller nach jeder Neujahrsnacht einen neuen Lehrbuben in die Falle. Die Lesung beginnt jeweils um 19 Uhr. Der Eintritt kostet jeweils elf Euro. Eine Vorbestellung wird unter 802 66 71 empfohlen. Mehr...

  • Zehlendorf
  • 18.06.15
  • 29× gelesen
Kultur
Arbeitsplatz auf historischem Boden: Julia Heeb und Katrin Pfützner im Museumsdorf Düppel.

Das Museumsdorf Düppel startet im Jubiläumsjahr durch

Dahlem. Wenn Katrin Pfützner die Arbeit beginnt, fährt die Koordinatorin des Freiluftmuseums Düppel erst einmal ihren Computer hoch. Eine lange Liste mit E-Mails wartet auf Beantwortung. Dass hier einmal ein Computer stehen würde, war vor 40 Jahren undenkbar. Das heutige Gelände des Freilichtmuseums war eine riesige Ausgrabungsstelle.Und noch einmal rund 800 Jahre früher trieben vielleicht gerade zur selben Zeit ein paar Bauern die Schweine in den Wald. Schweine, Frau Pfützner? "Ja, im...

  • Dahlem
  • 08.06.15
  • 235× gelesen
Kultur
Auf den Frühlingsfesten sind junge Lämmer zu bestaunen.

Domäne und Museumsdorf laden ein

Steglitz-Zehlendorf. Gleich zwei Frühlingsfeste sind am Sonnabend und Sonntag, 28. und 29. März zu feiern. Die Domäne Dahlem und das Museumsdorf Düppel starten in die Saison.Auf der Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, gibt es einen Kunsthandwerker- und einen Ökomarkt, handbemalte sorbische Ostereier, Herzhaftes und Süßes sowie Live-Musik als Rahmenprogramm. Wer will, kann sich die Arbeit mit Zugrindern ansehen. Kleine Besucher haben Gelegenheit, junge Kälber und Lämmer zu bestaunen....

  • Zehlendorf
  • 23.03.15
  • 103× gelesen
Politik
Günter Roßnagel lebt in der ehemaligen Exklave Steinstücken. Kurz nach dem Mauerfall erhielt er die Mütze eines DDR-Grenzers als Geschenk.
6 Bilder

Das bewegte die Menschen 2014 in Steglitz-Zehlendorf

Steglitz-Zehlendorf. Ein Jahr voller Ereignisse geht zu Ende. Für die Berliner Woche Anlass genug, auf die vergangenen zwölf Monate zurückzuschauen.JanuarDer Busbahnhof unter dem Kreisel-Hochhaus muss gesperrt werden. Der Grund: Chlorid-Salze haben der Decke über dem Bahnhof zugesetzt und es besteht Einsturzgefahr. Die Piratefraktion will Cannabis-Verkauf legalisieren lassen und fordert Coffeeshops im Bezirk. Nach dem Willen der Grünen sollen in der Hampsteadstraße künftig mehr Lampen...

  • Steglitz
  • 27.12.14
  • 292× gelesen
Bildung
Kinder können sich bei bei Kampfspielen aus dem Mittelalter austoben.

Markt- und Erntetag im Museumsdorf

Nikolassee. Zum Markt- und Erntetag lädt das Museumsdorf Düppel, Clauertstraße 11, am Sonntag, 5. Oktober, ein. Von 10 bis 17 Uhr ist Neues aus dem Mittelalter zu erleben.Auf dem Dorfplatz zeigen Steinmetz, Drechsler, Töpfer und Schmied ihr Können. Blaudruck, Weben und Spinnen werden vorgeführt. Kinder lernen Filzen und erfahren, wie das Herstellen von Holzgefäßen funktioniert. Sie können mit Pfeil und Bogen schießen, an Märchenlesungen teilnehmen und beim Kampfspiel mit Kriegern des 13....

  • Nikolassee
  • 29.09.14
  • 33× gelesen
Bildung
Ein Riesenspaß: Eine Schlacht mit Heukissen.

Wolle spinnen und Ochsen streicheln

Nikolassee. Beim Fest für Kinder im Museumsdorf Düppel am Sonntag, 14. September, 10-17 Uhr können Mädchen und Jungen viele Abenteuer erleben. Ob Wolle spinnen, Bogenschießen, auf Stelzen laufen oder Knappen schlagen mit Heukissen, das Angebot ist riesig. Sie dürfen aber auch Schafe, Schweine und Ochsen streicheln. Diverse Spielstationen sind zu bewältigen, die dann auf einer Karte eingetragen werden. Kinder mit Spielekarte erhalten ein Stück Pizza und etwas zu trinken. Für Kinder ist der...

  • Nikolassee
  • 08.09.14
  • 11× gelesen
Kultur
Mamoun Fansa freut sich besonders über die informativen Tafeln, die Besucher durchs Museumsdorf leiten.
2 Bilder

Museumsdorf Düppel jetzt noch informativer für Besucher

Nikolassee. Mit einem Lied von Richard Löwenherz, "Kunstmensch und grausamer Krieger", wie der mittelalterlich gewandete Sänger Wilfried Staufenbiel erklärte, empfing das Museumsdorf Düppel am vergangenen Sonntag seine Gäste.Der Anlass war ein kleines Fest: Mamoun Fansa, emeritierter Professor für Archäologie und Vorsitzender des Fördererkreises des Museumsdorfs, stellte umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen vor, die seit August 2013 liefen. Es gibt jetzt 26 Info-Tafeln zu den einzelnen...

  • Zehlendorf
  • 07.07.14
  • 83× gelesen
Wirtschaft
Die Ochsen Max und Moritz werden auch in der Landwirtschaft eingesetzt. Sie sind die jüngste Attraktion des Freilichtmuseums.

Museumsdorf Düppel präsentiert zwei neue Ochsen

Zehlendorf. Max und Moritz heißen die beiden Hinterwälder-Ochsen aus dem Schwarzwald, die das Museumsdorf Düppel im Rahmen eines mittelalterlichen Dorffestes kürzlich vorstellte."Im Mittelalter waren Ochsen wahrscheinlich noch kleiner." Aber es gebe heute nur noch wenige kleinrahmige Rassen, bedauert Rosemarie Plarre vom Fördererkreis des Museumsdorfs. Und damit befindet sich der Besucher bereits mitten drin im Mittelalter. "Gezeigt wird an einem originalen Grabungsort ein mittelalterliches...

  • Zehlendorf
  • 07.05.14
  • 60× gelesen