Anzeige

Alles zum Thema Pflegekräfte

Beiträge zum Thema Pflegekräfte

Soziales

Marzahn-Hellersdorf hat den höchsten Krankenstand

Die Erwerbstätigen im Bezirk sind im Berliner Vergleich am häufigsten krank. Besonders viele Krankheitstage haben Beschäftigte in Pflegeberufen. Das geht aus dem aktuellen Gesundheitsbericht der Länder Berlin und Brandenburg hervor. Die Erwerbstätigen in Berlin-Brandenburg waren 2016 im Durchschnitt 20 Tage krank. Das entspricht 5,5 Prozent der Arbeitstage des Jahres und liegt etwa ein Prozent über dem Bundesdurchschnitt. Die Quote in Marzahn-Hellersdorf beträgt 6,2 Prozent und ist die...

  • Biesdorf
  • 24.01.18
  • 124× gelesen
Wirtschaft

Mehr Geld für Pflegekräfte

Berlin. Die ambulanten Pflegedienste erhalten ab März bis zu sechs Prozent mehr Geld für ihre Leistungen. Darauf haben sich die Pflegekassen unter Federführung der AOK Nordost, die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und die Arbeitsgemeinschaft Ambulante Pflege geeinigt. Das zusätzliche Geld soll jedoch vorrangig den Pflegekräften in Form von Lohnerhöhungen zugute kommen. Dadurch soll die Attraktivität der Pflegeberufe gesteigert werden. Die Vereinbarung ersetzt aber...

  • Marzahn
  • 16.01.18
  • 83× gelesen
Soziales
Am Tag der Pflege dankte die Leitung des Johanniter-Stiftes Lichterfelde ihrem Pflegepersonal.
3 Bilder

Ausstellung stellt Pflegekräfte in den Mittelpunkt

Lichterfelde. Im Johanniter-Stift Lichterfelde, Finckensteinallee 123/125 ist noch bis Freitag, 26. Mai, eine Ausstellung mit Fotos von Bewohnern und Fachkräften zu sehen. Die Wanderausstellung will die Arbeit der Pfleger würdigen. Gezeigt werden insgesamt zwölf Foto-Motive, die im Rahmen der Johanniter-Fachkräftekampagne „Erfahrung braucht Pflege“ bei Foto-Shootings in Johanniter-Häusern entstanden sind. Jeweils drei Bilder gehören zusammen. Das erste zeigt einen Heimbewohner und die...

  • Steglitz
  • 19.05.17
  • 55× gelesen
Anzeige
Soziales
Politik ist für Martin Matz zum Hobby geworden. Er war 2001-2006 Abgeordneter und 2006-2011 Sozialstadtrat in Spandau.

Martin Matz über Chancen und Grenzen bürgerschaftlichen Engagements

Berlin. Als Vorstandsmitglied des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V. ist Martin Matz auch Vorsitzender im Landespflegeausschuss. Zur Situation in der Pflege sprach unsere Reporterin Anett Baron mit ihm.Wie ist die Situation in der Pflege? Martin Matz: Trotz schwieriger Rahmenbedingungen ist es bewundernswert, mit wie viel Energie und Empathie Pflegekräfte arbeiten. Leider wird in der Pflege häufig nicht gut bezahlt. Die Wertschätzung der Gesellschaft für eine...

  • Mitte
  • 28.10.14
  • 204× gelesen
Jobs und Karriere

Impfung für Rettungskräfte

Rettungskräfte können sich die Kosten für eine Hepatitis A oder B Impfung von ihrem Arbeitgeber erstatten lassen. Da sie in ihrem Beruf einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, sich zu infizieren, müsse das Unternehmen die Kosten tragen. Darauf weist Prof. Jürgen Bünger von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hin. Auch Pflegekräfte können sich die Kosten für den Impfschutz unter Umständen erstatten lassen. Dasselbe gilt für viele andere Mitarbeiter in Gesundheitsberufen. Längst...

  • Mitte
  • 08.08.14
  • 21× gelesen
Sonstiges
Ihre interkulturellen Kompetenzen sind in der Hauptstadt immer mehr gefragt.

Fachschule "Paulo Freire" macht besonderes Bildungsangebot

Moabit. Die Berufsfachschule "Paulo Freire" macht ein besonderes Bildungsangebot: eine staatlich anerkannte zweijährige Ausbildung zum Sozialassistenten mit Schwerpunkt Pflege. Schüler von "Paulo Freire" sind überwiegend Flüchtlinge und Migranten.Der Bedarf an Pflegekräften, die mehrere Sprachen sprechen und mit Menschen mit und ohne Migrationshintergrund kompetent umgehen können, steige, sagt Marco Hahn, Medizinpädagoge und Leiter der Schule unter dem Dach des Zentrums Überleben. Träger der...

  • Moabit
  • 05.06.14
  • 481× gelesen
Anzeige