Sabine Weißler

Beiträge zum Thema Sabine Weißler

Bauen
Fußballschule, Bildungszentrum und Kieztreff: So soll der Safe-Hub an der Ruheplatzstraße Ecke Schulstraße aussehen, der 2022 am Leopoldplatz eröffnet.
6 Bilder

Ein echter Sozialpalast
Planungen für Europas ersten Safe-Hub werden konkreter

Europas erster Safe-Hub – eine Fußballschule mit Bildungscampus – ist nicht nur sozial ein Leuchtturmprojekt im Brennpunktkiez. Das Gebäude an der Ecke Schul- und Ruheplatzstraße wird auch ein Hingucker am Leopoldplatz und das neue Highlight im Bezirk. Einen „außergewöhnlichen Designentwurf“ nannte Schul- und Sportstadtrat Carsten Spallek (CDU) auf der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) die neuen Bilder vom sogenannten Safe-Hub, der ab Mitte 2021 an der Ruheplatzstraße gebaut wird. Die...

  • Wedding
  • 02.03.20
  • 536× gelesen
Politik

Nur 15 neue E-Ladesäulen

Wedding. Im Bezirk befinden sich „aktuell 15 weitere Ladestation in der Planung und werden 2020 noch errichtet“, sagt die Grünen-Stadträtin Sabine Weißler auf die Anfrage der SPD-Verordneten Sonja Kreitmair zu „Ladesäulen für E-Autos“. Aus der Antwort geht hervor, dass bis Mitte 2020 Ladesäulen an insgesamt 56 Standorten installiert werden sollen. Ziel ist es, „dass innerhalb des S-Bahn-Ringes alle 400 Meter eine Ladeeinrichtung steht“, so Weißler. Allerdings werden die Standorte „nach...

  • Wedding
  • 17.02.20
  • 70× gelesen
Politik

Bezirksamt konstatiert Klimawandel
Wegen Hitzewellen müssen Gärtner drei Mal mehr wässern als vor zehn Jahren

„Die prognostizierten Auswirkungen des Klimawandels sind bereits heute an vielen Orten und in vielen Bereichen erkennbar“, sagt Umweltstadträtin Sabine Weißler (Grüne) in einer Erklärung zum „KIimawandel in Mitte“. Als Beleg dafür gibt die auch für das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) zuständige Politikerin die Verdreifachung der Gießkosten an. Knapp eine Million Kubikmeter Wasser hätten die Bezirksgärtner im vergangenen Jahr für die Bewässerung der öffentlichen Grünflächen sowie der...

  • Wedding
  • 07.02.20
  • 87× gelesen
Politik
Das Bezirksamt streitet über die Zukunft des Parkcafés.
2 Bilder

Denkmalschützer fordern Erhalt
Stadträte streiten über zukünftige Nutzung des Parkcafés Rehberge

Die Zukunft des seit fünf Jahren geschlossenen und mittlerweile völlig maroden Parkcafés Rehberge ist weiter ungeklärt. Obwohl es Interessenten für einen Cafè-Betrieb gibt, favorisiert die für das Grünflächenamt zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) den Abriss. Inwieweit das 1929 als Umkleidegebäude errichtete Parkcafé denkmalrechtlich schützenswert ist, haben jetzt die Experten nach einer Begehung im Sommer aufgeschrieben. In der „Denkmalfachlichen Empfehlung zum Umgang mit dem...

  • Wedding
  • 12.10.19
  • 325× gelesen
Bildung
Preisverleihung im Schul-Umwelt-Zentrum Mitte (SUZ) in der Scharnweberstraße 159.

Exkursionen in die grüne Natur
Umweltpreis Berlin-Mitte 2019 vergeben

Im Schul-Umwelt-Zentrum Mitte (SUZ) in der Scharnweberstraße 159 wurden am 29. Mai die diesjährigen Umweltpreise vergeben. Mit ihren Ideen und Beiträgen zum Thema Umwelt und Natur hatten sich in diesem Jahr lediglich elf Projekte beworben. Umweltstadträtin Sabine Weißler (Grüne) freut sich dennoch über die „große Vielfalt“. Wie sie mitteilt, war „von Projekten zur Abfallvermeidung über Schulgärten und Stadtgärtnern bis hin zu künstlerischen Arbeiten wieder alles vertreten“. Das Umwelt- und...

  • Wedding
  • 07.06.19
  • 160× gelesen
  •  1
  •  1
Bauen
Am Eingang vor demJobcenter steht sogar ein Trinkbrunnen.
7 Bilder

Action vorm Arbeitsamt
Der neue Max-Josef-Metzger-Platz ist eine kleine Sportanlage

Vier Jahre nach Planungsbeginn wird am 6. Juni ab 11 Uhr der Max-Josef-Metzger-Platz zwischen Müller- und Gerichtstraße mit einem kleinen Kiezfest eröffnet. Entstanden ist eine grüne Oase zum Ausruhen oder, wenn man will, zum Auspowern. Wer sich vor seinem Besuch im Jobcenter an der Müllerstraße nochmal abreagieren möchte, kann direkt vor dem Bürogebäude an den Trimmdich-Geräten Klimmzüge machen und seine überschüssige Energie loswerden. Der Fitnessparcours mit Barren, Hangelleiter und...

  • Wedding
  • 29.05.19
  • 345× gelesen
Politik
Der Bezirk will den Nachtigalplatz in Manga-Bell-Platz umbenennen. Der Name ist völlig falsch, sagen die Nachfahren von Rudolf Duala Manga Bell, den der Bezirk eigentlich ehren will.

König moniert Namen
Umstrittene Umbenennungen im Afrikanischen Viertel sorgen weiter für Verwirrung

Über 500 Widersprüche sind beim Bezirksamt gegen die umstrittene Umbenennung der Lüderitzstraße, der Petersallee und des Nachtigalplatzes eingegangen. Jetzt protestieren auch die Nachfahren von Rudolf Duala Manga Bell, der einen Manga-Bell-Platz bekommen soll. Das Chaos um die Straßenumbenennungen im Afrikanischen Viertel nimmt immer groteskere Züge an. Schon zweimal mussten die von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und dem Bezirksamt beschlossenen Namen geändert werden, weil die...

  • Wedding
  • 16.05.19
  • 476× gelesen
  •  2
Bauen
Drei für einen Spatenstich: Baustadtrat Ephraim Gothe, Kulturstadträtin Sabine Weißler und Schulstadtrat Carsten Spallek feiern den Baubeginn für die neue Musikschule.

Baustart für Musikschulanbau
Bezirksamt feiert ersten Spatenstich

Nach jahrelangen Verzögerungen hat das Bezirksamt jetzt mit dem ersten Spatenstich den offiziellen Baustart für die neue Musikschule Fanny Hensel an der Ruheplatzstraße 4 gefeiert. Das Bauprojekt für die Weddinger Zweigstelle, das bereits 2013 vorgestellt worden war, lässt anscheinend die Herzen der Politiker besonders hoch schlagen. Gleich drei Stadträte rammten am 12. April den Spaten in den Boden, um freudig eine Schippe Erde in die Kamera der Bezirksamtspressestelle zu halten. Die macht...

  • Wedding
  • 20.04.19
  • 168× gelesen
Umwelt

Friedhofsbäume gefällt

Wedding. Das Grünflächenamt hat auf dem Friedhof Seestraße ein Spitzahorn und auf dem Friedhof Gerichtstraße eine Linde gefällt. Die Bäume hätten verschiedene Schäden und seien nicht mehr standsicher, erklärt die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Weißler). Um nicht in den Verdacht der grundlosen Fällung zu kommen, beschreibt Weißler wie in einem Baumdossier festgestellte Risse, „sogenannte Unglücksbalken“, oder Zwiesel in Stamm und Krone. Die Linde auf dem Friedhof Gerichtstraße wurde vor...

  • Wedding
  • 03.03.19
  • 33× gelesen
Bauen

Bezirk fällt Pappelreihe

Wedding. Das Bezirksamt will in diesem Jahr den Rasenfußballplatz auf dem Sportplatz Lüderitzstraße in ein Kunstrasenfeld umbauen. Dafür wird die komplette Baumreihe mit 19 Pyramidenpappeln gefällt, die die beiden Fußballplätze entlang der Sitzstufentribüne trennt. Wie die für Baumfällungen zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) sagt, sei der Kahlschlag notwendig, weil beim Bau des Kunstrasenfeldes „eine Wurzelbeschädigung nicht vermeidbar“ ist und weil die Pappelwurzeln das zukünftige...

  • Wedding
  • 02.02.19
  • 151× gelesen
Umwelt

Insektenwiese in den Rehbergen

Wedding. Das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) will in den kommenden Monaten den Volkspark Rehberge „ökologisch aufwerten und mit zahlreichen Maßnahmen die biologische Artenvielfalt verbessern“, wie die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) sagt. So soll die Rasenfläche oberhalb des Möwensees in eine Langgraswiese umgewandelt werden, die vielen Insekten und Kleintieren Nahrung und Unterschlupf bietet. Besucher haben zukünftig einen besseren Blick auf den Möwensee, denn die Bezirksgärtner...

  • Wedding
  • 02.02.19
  • 52× gelesen
Politik
Die Widerspruchsfrist gegen die Umbenennung des Nachtigalplatzes läuft bis 15. März.

Straßenwirrwarr in der Karten-App
Lüderitzstraße im Afrikanischen Viertel schon umbenannt?

Die umstrittenen Straßenumbenennungen im Afrikanischen Viertel sorgen für immer mehr Verwirrung. Die Lüderitzstraße gibt es in der Karten-App von Apple nicht mehr, obwohl die Widerspruchsfrist noch läuft. Es wird immer kurioser. Die Lüderitzstraße heißt in der Karten-App auf iPhones der Mac-Computer nur noch Cornelius-Frederiks-Straße. Die Lüderitzstraße ist dort komplett verschwunden. Cornelius-Frederiks-Straße mit k, obwohl der Umbenennungsbeschluss vom April 2018 im Oktober noch mal wegen...

  • Wedding
  • 01.02.19
  • 907× gelesen
Politik
Im Schillerpark in Wedding gibt es eine Plansche, auch ein Einsatzgebiet für einen zukünftigen Parkmanager.

Sheriffs für die Parkanlagen
Bezirke bekommen Geld für Parkmanager - Mitte überlegt, wo sie eingesetzt werden

Im Görlitzer Park gibt es seit zwei Jahren einen Parkmanager, der in der Grünanlage unterwegs ist und vor allem den Drogendealern das ungestörte Geschäft vermiesen soll. Jetzt kommen Aufpasser in viele weitere Grünanlagen. Rot-Rot-Grün hat im Nachtragshaushalt sechs Millionen Euro für den Titel „Umsetzung der Strategie Stadtlandschaft“ beschlossen. Das Geld soll schon 2019 für „ein Pilotprojekt“ in die Bezirke fließen. Nach dem Vorbild im Görlitzer Park in Kreuzberg sollen jetzt auch andere...

  • Wedding
  • 31.01.19
  • 202× gelesen
Politik
Karina Filusch und Johann Ganz von der Initiative Pro Afrikanisches Viertel kämpfen für den Erhalt der Petersallee.

Wer wohnt wo?
Umstrittene Straßenumbenennungen im Afrikanischen Viertel sorgen für Verwirrung

Acht Monate nach dem umstrittenen Bezirksamtsbeschluss, zwei Straßen und einen Platz im Afrikanischen Viertel umzubenennen, wurden die Umbenennungen für zwei Straßen jetzt im Amtsblatt für Berlin öffentlich bekanntgegeben. Wohnt Carsta Knaack noch in der Petersallee oder in der Anna-Mungunda-Allee? Der Mitarbeiter beim Bürgertelefon der Polizei konnte bei der Adressenabfrage mit Petersallee am 29. Dezember nichts anfangen. Sein Computer spuckte die neue Anschrift aus: Anna-Mungunda-Allee....

  • Wedding
  • 04.01.19
  • 612× gelesen
  •  1
Politik
Nur im Monbijoupark ist Grillen derzeit erlaubt.

Nix mit Grillen
Im Volkspark Rehberge bleibt Brutzeln verboten

Grillplätze mit Sitzmöglichkeiten wird es auch zukünftig nicht im Volkspark Rehberge geben. Das Bezirksamt lehnt einen entsprechenden Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ab. „Aufgrund der immensen Zerstörung und hohen Kosten, die die Einrichtung von Grillgebieten nach sich ziehen, hat das Bezirksamt 2012 beschlossen, das Grillgebiet im Großen Tiergarten zu schließen. An der Sachlage hat sich in der Zwischenzeit nichts geändert, im Gegenteil; der Personalstand für die...

  • Wedding
  • 08.12.18
  • 321× gelesen
Politik
Der Nachtigalplatz soll Bell-Platz heißen. Und wer ist mit "Bell" gemeint? Es besteht Verwechslungsgefahr

Kolonialminister statt Afrikaheld
Umbenennungsposse im Afrikanischen Viertel geht weiter

Die im April vom Bezirksamt beschlossene Umbenennung im Afrikanischen Viertel nimmt immer bizarrere Züge an. Jetzt beantragen die Linken, die unbedingt die Umbenennung wollten, die Umbenennung der Umbenennung. Das jahrelange Umbenennungstheater für drei Straßen im Afrikanischen Viertel, deren Namen wegen ihres kolonialen Zusammenhanges verschwinden sollen, hatte mit dem Beschluss der Grünen, SPD und Linken (CDU, FDP und AfD stimmten dagegen) im April ein Ende. Hat es das? Die Schilder wurden...

  • Wedding
  • 14.09.18
  • 1.753× gelesen
Politik
Johann Ganz auf dem Nachtigalplatz, der zukünftig Bell-Platz heißen soll. Seine Initiative Pro Afrikanisches Viertel (IPAV) will gegen die Umbenennungen vorgehen.

Maji-Maji-Allee 17 statt Petersallee 30D
Straßenumbenennungen im Afrikanischen Viertel immer noch nicht vollzogen

Auch über drei Monate nach dem Bezirksamtsbeschluss, zwei Straßen und einen Platz im Afrikanischen Viertel umzubenennen, wurde das Vorhaben bisher nicht im Amtsblatt veröffentlicht und ist somit noch nicht rechtskräftig. Wer in der Petersallee 30 A-D und 32 A-D wohnt, bekommt zukünftig nicht nur einen neuen Straßennamen, sondern auch neue Hausnummern. Grund dafür ist, dass sich die Bezirksverordnetenversammlung am 19. April in dem jahrelangen Namensstreit mit den Stimmen von Grünen, SPD und...

  • Wedding
  • 05.08.18
  • 1.209× gelesen
  •  2
Politik
Am 21. Juli wird diese Informationsstele für Elise und Otto Hampel neben dem Rathausaltbau enthüllt.

Würdigung für Nazigegner
Vor dem Rathaus Wedding erinnert eine Stele an Elise und Otto Hampel

Am 21. Juli – dem 125. Geburtstag des Schriftstellers Hans Fallada – wird um 11 Uhr die Infostele für Elise und Otto Hampel feierlich enthüllt. Es sprechen Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) und Hans-Rainer Sandvoß von der Forschungsstelle der Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Die Eheleute Elise und Otto Hampel wohnten in der Amsterdamer Straße und hatten, nachdem Elises Bruder 1940 im Krieg gefallen war, zwei Jahre lang mit handgeschriebenen Postkarten gegen Hitler und seinen Krieg...

  • Wedding
  • 14.07.18
  • 348× gelesen
Verkehr
Sieht er nicht so aus, als wenn die Luxemburger Straße vor der Beuth Hochschule Ende August fertig wird.

Staufalle Luxemburger Straße bleibt
Zwei Großbaustellen sorgen für Schleichverkehr im Brüsseler Kiez

Auf der Luxemburger Straße wird seit Monaten gebuddelt, und auf der knapp einen Kilometer entfernten, parallel verlaufenden Seestraße baut die BVG neue Tramgleise ein. Leidtragende sind die Bewohner zwischen den wichtigen Verkehrsachsen. Denn Autofahrer suchen Schleichwege durch den Brüsseler Kiez. Erst gar nichts, dann alles auf einmal: Obwohl das Straßen- und Grünflächenamt (SGA) derzeit die südliche Fahrbahn der Luxemburger Straße zwischen Torfstraße und Müllerstraße komplett neu baut,...

  • Wedding
  • 09.07.18
  • 291× gelesen
Politik
Findet Guerillagärtnerin Alfa Conradt schlimm: eine vom Bezirk gestaltete Baumscheibe mit riesigen Metallbügeln und Split an der Türkenstraße.

Guerillagärtnerin im Baumscheibenstreit

Die selbsternannte Guerillagärtnerin Alfa Conradt wird am 16. Juni von 16 bis 19 Uhr wieder mit Anwohnern vor der Türkenstraße 25 Baumscheiben bepflanzen. Bei der gemeinsamen Pflanzaktion mit dem Baumchef im Grünflächenamt und der zuständigen Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) könnte es erneut „krachen“, wie die engagierte Ökoaktivistin sagt. Beim Thema Baumscheiben bleibt Alfa Conradt standhaft. Ihre Minibeete bewacht sie auch schon mal mit einem Sitzstreik. Denn das bezirkliche Straßen- und...

  • Wedding
  • 01.05.18
  • 485× gelesen
Politik
Ein Abschnitt der Limburger Straße – eigentlich ein Fußweg entlang des Rathausaltbaus – heißt jetzt Elise-und-Otto-Hampel-Weg.

Fußgängerweg am Rathaus heißt jetzt Elise-und-Otto-Hampel-Weg

Die jahrelange Posse um die Benennung des Rathausvorplatzes hat ein Ende. Das Bezirksamt hat jetzt den Abschnitt der Limburger Straße zwischen Genter Straße und Müllerstraße, der als Fußgängerweg an der Rathauskantine vorbeiführt, in Elise-und-Otto-Hampel-Weg umbenannt. Keine Pressemitteilung, keine roten Bänder, kein Aufsehen. Still und leise hat das Bezirksamt im März im Amtsblatt bekanntgegeben, dass es „einen Teilabschnitt der Limburger Straße zwischen Genter Straße und Müllerstraße im...

  • Wedding
  • 06.04.18
  • 949× gelesen
Politik
Das Café Rehberge ist gerettet. Das Landesdenkmalamt lehnt den geplanten Abriss des früheren Umkleidegebäues ab.
4 Bilder

Parkcafé Rehberge bleibt: Landeskonservator untersagt geplanten Abriss

Der 1929 nach Plänen von Berlins Gartenbaudirektor Erwin Barth eröffnete Volkspark Rehberge mit seinen Sport- und Erholungsangeboten gilt als Musterbeispiel der Moderne. Die für das Grünflächenamt zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) wollte das seit mehr als drei Jahren leerstehende Parkcafé Rehberge abreißen lassen. Doch das Gebäue steht als Teil des Gartendenkmals unter Denkmalschutz. Im Latte Macchiato rühren, an einem Stück Torte knabbern und die weite Aussicht auf die...

  • Wedding
  • 31.03.18
  • 1.380× gelesen
Verkehr

Fahrbahn wird erneuert

Wedding. Das Straßenamt erneuert die südliche Fahrbahn der Luxemburger Straße zwischen Torfstraße und Genter Straße. Für die Zeit der Bauarbeiten vom 26. März bis zum 29. Juni wird deshalb der gesamte Verkehr über die nördliche Fahrbahn vor der Beuth Hochschule und dem Atze-Musiktheater geführt, wie die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) mitteilt. Die Zufahrt aus Richtung Tegeler Straße und Triftstraße sowie das Parken auf beiden Fahrbahnen der Luxemburger Straße ist während der...

  • Wedding
  • 22.03.18
  • 49× gelesen
Politik

Kettensägen wieder an

Wedding. Das Grünflächenamt lässt etliche Bäume im Schillerpark, im Volkspark Rehberge, auf dem Spielplatz Freienwalder Straße, auf dem Brunnenplatz, auf der Mittelpromenade der Grüntaler Straße und an der Travemünder Straße an der Bibliothek fällen. Wie die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) mitteilt, seien bei Baumarbeiten im Februar „an einigen Bäumen Schadbilder festgestellt worden, die zu eingehenden Baumuntersuchungen führten.“ Dabei wurden bei den Bäumen „Faulkerne im inneren...

  • Wedding
  • 19.03.18
  • 31× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.