Alles zum Thema Sanus AG

Beiträge zum Thema Sanus AG

Bauen
Der Rohbau steht in der Einbecker Straße 53: 66 Wohnungen entstehen hier bis zum Frühjahr 2018. Fotos: Berit Müller
6 Bilder

In der Einbecker Straße entstehen 66 Wohnungen, am Landschaftspark Herzberge fast 600

Lichtenberg. Über 280 000 Einwohner hat der Bezirk inzwischen und beinahe täglich werden es mehr. Nächstes Frühjahr bekommen die Bewohner der Einbecker Straße neue Nachbarn, für Haus Nummer 53/53a war gerade Richtfest. Und bis Ende 2018 entsteht an der Gotlindestraße ein komplettes Wohnensemble. Auf dem ruhig gelegenen Grundstück in der Einbecker 53/53a Straße lässt das Immobilienunternehmen Sanus AG ein vierstöckiges Wohngebäude samt Staffelgeschoss bauen. Insgesamt sollen 66 Wohneinheiten...

  • Lichtenberg
  • 29.06.17
  • 895× gelesen
Bauen
Neue Mietwohnungen an der Ringbahn: Polier Matthias Kaufmann, „Sanus“-Chef Jan Holstein und Projektmanager Orla Paulsen feiern den Baufortschritt.
4 Bilder

Richtfest am Ringbahn-Graben: Bau des umstrittenen „Sanus“-Wohnriegels liegt im Soll

Halensee. Junge Familien – sie sind eine Hauptzielgruppe, die „Sanus“-Chef Jan Holstein für sein Projekt an der Seesener Straße im Auge hat. Der Neubau mit 209 Wohnungen soll im Herbst bezugsfertig sein und Verkehrslärm dank Schallschutzwänden dämpfen. Aber was wird aus der Kita? Wie ein Etikett hängt das Banner vor der Betonfassade. Aufschrift: „Bauen für Berlin“. Und geht es nach Jan Holstein, Geschäftsführer der Immobilienfirma „Sanus“, entspricht der Wohnriegel an der Seesener Straße 40-47...

  • Halensee
  • 15.03.16
  • 639× gelesen
Politik

Neubau am Ku’damm

Halensee. Seit Wochen halten sich Spekulationen darüber, was mit dem Nord-Grundstück der Seesener Straße unmittelbar am Ku'damm geschieht. Am 12. Januar am 19.30 Uhr will das Bezirksamt an einem noch nicht genannten Ort das Neubauprojekt mit dem Investor präsentieren. Kritiker erwarten großflächigen Wohnungsbau, vergleichbar mir dem benachbarten massiven Riegel der Sanus AG. Streit droht außerdem zur Frage, bis wann die Kleingärten, die sich noch auf dem Grundstück befinden, bleiben können....

  • Halensee
  • 26.12.15
  • 146× gelesen
Bauen
100 Wohnungen sollen in einem Neubau entstehen, den Investor „Bauwert“ an die Stelle des alten Telekom-Baus am Hochmeisterplatz setzen will.

Hochmeisterplatz: „Bauwert“ ersetzt Telekom-Gebäude durch Wohnhaus

Halensee. Ende des Leerstands in geruhsamer Lage: 100 neue Unterkünfte sollen in einem Neubau entstehen, den Investor „Bauwert“ an die Stelle des alten Telekom-Baus am Hochmeisterplatz setzen will. Es ist nur eines von mehreren Großprojekten in Halenseer Ku'damm Lage. Abschied nehmen heißt es vom ausgedienten, angegrauten Gebäuderiegel, der zwischen Cicero- und Nestorstraße Raum verstellt. Zuletzt taugte der Bürobau, genutzt von der Telekom und der Post, höchstens noch als Übungsfläche für...

  • Wilmersdorf
  • 03.08.15
  • 860× gelesen
Bauen
Ab Frühjahr 2016 bezugsfertig: der neu entstehende Wohnriegel an der Seesener Straße.

Bauvorhaben in der Seesener Straße soll untersucht werden

Halensee. Dass Sanus nun Auskunft gab und der Bezirk eine Infoveranstaltung plant, bringt die Bürgerinitiative Henriettenplatz keineswegs zur Ruhe. Sie verlangt sogar einen Untersuchungsausschuss, um zu klären, warum der Bezirk eine so weitreichende Baugenehmigung im Eiltempo gab.Als der großflächige Wohnungsbau am S-Bahnhof Halensee alle rechtlichen Hürden im Schnellverfahren nahm, schien ein problemloses Vorankommen sicher. Aber bei den alteingesessenen Nachbarn wecken Art und Tempo des...

  • Halensee
  • 04.05.15
  • 753× gelesen
Bauen
Der neue Anblick: Diese Gebäudefront prägt ab 2016 das Bild der Seesener Straße.
2 Bilder

Alles andere als "Prora": Sanus feiert Grundsteinlegung an der Seesener Straße

Halensee. Wohnungsbau in Ku'damm-Lage: Rund 500 Menschen beziehen ab Mitte 2016 einen siebengeschossigen Riegel. Für den Ärger der Anwohner über die Großbaustelle zeigt die Sanus AG Verständnis. Doch die Diffamierung des Projekts als "Neu-Prora" empfindet man als "absurd".Einen Saum aus Orangenbäumen wird es nun doch nicht gegeben. Aber in jeder anderen Hinsicht möchte Marc Wiese mit seiner Sanus AG alle Ansprüche in die Tat umsetzen. Nach dem ersten Spatenstich des Bauprojekts an der...

  • Halensee
  • 27.04.15
  • 990× gelesen
  •  1
Bauen
Das Nadelöhr: Von der Seesener Straße bleibt etnlang der Baustelle nur eine schmale Gasse. Foto: Schubert

Investor soll jetzt informieren / Ärger um Ringbahn-Wohnriegel bleibt

Halensee. Eine Baustelle, die es in sich hat: Beim Wohnungsneubau-Projekt der Sanus AG an der Seesener Straße sehen sich Anwohner als Leidtragende - und manche pochen bei ihren Hauseigentümern sogar auf Mietminderung.Für die einen ist es der Beitrag zur Entlastung auf dem Wohnungsmarkt. Aber für jene, die hier schon wohnen, ein Ärgernis mit dem gehässigen Spitznamen "Neu-Prora". Durch ihren Protest gegen den wachsenden Riegelbau an der Ringbahn hat die örtliche Initiative Henriettenplatz nun...

  • Halensee
  • 20.04.15
  • 260× gelesen
  •  1
  •  1
Bauen

Bürgerinitiative kämpft weiter gegen massive Bebauung in Halensee

Halensee. Anwohner des Henriettenplatzes und der Seesener Straße wehren sich gegen eine massive Bebauung ihrer Straße entlang der S-Bahn-Trasse bis zum Kurfürstendamm.Auf einer Anwohnerversammlung am 10. März, zu der die Bürgerinitiative Henriettenplatz geladen hatte, versammelten sich rund 80 besorgte Bürger und forderten von den baupolitischen Sprechern der Fraktionen der BVV Antworten. Hintergrund ist, dass es gleich zwei Bauvorhaben auf dem rund 500 Meter langen Straßenabschnitt gibt:...

  • Halensee
  • 16.03.15
  • 264× gelesen
Bauen
Zorn am Bauzaun: Die Initiative Henriettenplatz bekämpft Wohnungsbauvorhaben entlang der Seesener Straße.

Bürgerinitiative Henriettenplatz setzt Mahnwachen fort

Halensee. Sie nennen es "Neu-Prora". Und gegen das Wohnungsbauprojekt an der Seesener Straße gehen Anwohner nach wie vor an jedem ersten Sonnabend im Monat auf die Straße. Nun drängt der Bezirk den Bauherren zu einer Informationsveranstaltung. Und zu mehr Rücksicht auf die Nachbarn.Wut am Bau - und keine Beruhigung in Sicht. Entlang der Seesener Straße behindert eine ganze Baustellenlandschaft seit Wochen den Verkehr und raubt Nachbarn Parkplätze, vor allem aber die Nerven. "Die Situation ist...

  • Halensee
  • 09.02.15
  • 565× gelesen
  •  2
  •  1