Anzeige

Alles zum Thema Schlaglochprogramm

Beiträge zum Thema Schlaglochprogramm

Bauen
Ein Stück der Gülzower Straße an der Ecke Lion-Feuchtwanger-Straße wird gegenwärtig saniert.

Mehr Geld für den Straßenbau

Im Bezirk gibt es derzeit eine Reihe von Straßenbaustellen. Doch letztlich sind sie nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. In die Sanierung müsste eigentlich viel mehr investiert werden.  Das Tiefbauamt hat in diesem Jahr rund 3,1 Millionen Euro für den Unterhalt der Straßen zur Verfügung. Das ist ungefähr so viel wie im Vorjahr. Aus dem Schlaglochprogramm des Senats bekommt der Bezirk weitere rund 2,6 Millionen Euro. Das sind 500 000 Euro mehr als 2017. Aus dem Gehwegprogramm des Senats...

  • Hellersdorf
  • 20.05.18
  • 74× gelesen
Verkehr

Straßenbau in Lankwitz

Lankwitz.In der Kaiser-Wilhelm-Straße wird zwischen Edenkobener Weg und Bruchwitzstraße die marode Fahrbahn in Richtung Lankwitz Kirche/ Leonorenstraße saniert. Die Arbeiten werden in zwei Bauphasen halbseitig ausgeführt. Somit ist jeweils eine Hälfte der Fahrbahn gesperrt und der Fließverkehr kann auf einer Fahrspur die Baustelle passieren. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 24. September. Die Maßnahme wird aus Sondermitteln des Schlaglochprogramms finanziert. An den Bushaltestellen...

  • Lankwitz
  • 24.08.17
  • 19× gelesen
Bauen
Von einem Bürger über 110 alarmierte Polizisten sichern ein Schlagloch in der Luxemburger Straße und lassen die Gefahrenstelle absperren. In den Sommerferien wird die Luxemburger Straße saniert.

2,2 Millionen Euro aus Senatssonderprogramm: Bezirk baut drei wichtige Straßen neu

Wedding. Sommerzeit ist Straßenbaustellenzeit. Der Senat hat den Bezirken wie in den Vorjahren insgesamt 25 Millionen Euro zusätzlich überwiesen, um Straßen und Gehwege zu erneuern. Dem Bezirksamt Mitte wurden 2,2 Millionen Euro für drei Großprojekte genehmigt. Der Sommer ist für Straßenbauer Hauptkampfzeit. Wenn viele Berliner in den Ferien am Pool liegen oder in erfrischendes Meereswasser tauchen, schwitzen die Bautrupps hinter schweren Maschinen. Auf insgesamt rund 160 Baustellen wird...

  • Wedding
  • 28.06.17
  • 306× gelesen
Anzeige
Bauen

Bezirk bekommt 2,5 Millionen Euro für den Straßenbau

Treptow-Köpenick. Der Bezirk verfügt über 680 Kilometer öffentliche Straßen. Zum Teil mit erheblichem Sanierungsbedarf. Aus dem „Schlaglochprogramm“ des Senats stehen auch 2017 rund 2,5 Millionen Euro für Reparaturen zur Verfügung. Und die sind im Fachbereich Tiefbau des Bezirks bereits verplant. Rund 400 000 Euro Euro fließen bereits in die Sanierung der Schnellerstraße, die nach einer Sperrung des Knotens Brückenstraße/Schnellerstraße vom 12. bis 15. Mai endlich abgeschlossen ist. Weitere...

  • Adlershof
  • 08.05.17
  • 734× gelesen
Bauen
Derzeit sind im Bezirk die Flicktrupps unterwegs, um wie hier auf der Luisenstraße die schlimmsten Schlaglöcher zuzuschmieren. Auf die Millionen für größere Sanierungen wartet das Bezirksamt noch.
2 Bilder

Warten auf die Schlaglochmillionen

Mitte. Auch in diesem Jahr soll es Geld aus dem sogenannten Schlaglochprogramm (SLP) geben, um marode Straßen zu reparieren. Doch bisher gibt es keine Genehmigungen. Jedes Jahr das gleiche Spiel: Der Bezirk will kaputte Fahrbahnen reparieren und wartet sehnsüchtig darauf, dass die Verkehrslenkung Berlin (VLB), eine Abteilung der Senatsbauverwaltung, die notwendigen Straßensperrungen und Baustellen genehmigt. Drei Großprojekte hat das bezirkliche Straßenamt für 2017 angemeldet, doch die...

  • Mitte
  • 27.01.17
  • 48× gelesen
Verkehr

Mehr Geld zum Straßenflicken

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt hat sich zusätzliches Geld für den Straßenbau verschafft. Im Herbst wird es daher einige weitere Baustellen geben. Autofahrer müssen sich auf zusätzliche Umleitungen und längere Fahrzeiten einstellen. 765 000 Euro erhält Marzahn-Hellersdorf zusätzlich aus dem Schlaglochprogramm des Senats. Das Geld ist nicht vom Himmel gefallen und auch kein Wahlkampfgeschenk kurz vor Toresschluss. Es ist bei anderen Bezirken übrig geblieben, deren Straßenämter ihre aus dem...

  • Marzahn
  • 09.09.16
  • 56× gelesen
Anzeige
Verkehr

Baustellenstress im Sommer

Mitte. Im Sommer wird am meisten auf Berlins Straßen geschuftet. Das Wetter ist gut, viele Leute sind im Urlaub. Aber das Straßenamt von Mitte bekommt seine Baustellen nicht genehmigt. Es klingt wie eine gute Nachricht, zumindest für den Autofahrer. Denn auch in diesem Sommer kann das bezirkliche Straßenamt viele angemeldete Straßenbauarbeiten nicht beginnen, weil die Verkehrslenkung Berlin (VLB) die Straßensperrungen und Baustellen erst „straßenverkehrsbehördlich anordnen“ muss und wegen...

  • Mitte
  • 29.07.15
  • 144× gelesen
Verkehr

Geld für löchrige Straßen

Reinickendorf. Der Bezirk kann in diesem Jahr wieder mit rund 2,3 Millionen Euro aus dem Schlagloch-Sonderprogramm des Senats rechnen. Die Liste löchriger Straße wird gerade erstellt, wie Stadtentwicklungsstadtrat Martin Lambert (CDU) jetzt mitteilte. Massiv geschädigt ist beispielsweise die Blankenfelder Chaussee in Lübars. Weshalb es dort ein Tempolimit gibt. Streckenweise dürfen Autofahrer nicht mehr als zehn Kilometer pro Stunde fahren. Weitere Straßen, die das Tiefbauamt anmelden will,...

  • Reinickendorf
  • 28.01.15
  • 62× gelesen
Verkehr

Das Geld ist da, Genehmigungen fehlen: Bezirk kann Straßen nicht sanieren

Mitte. Schlaglöcher und kaputte Fahrbahnen ohne Ende. Und Geld zum Reparieren ist auch da. Doch der Bezirk kann die Projekte nicht angehen, weil die Baustellen nicht genehmigt werden.Üblicherweise gibt der Senat den Bezirken 25 Millionen Euro extra pro Jahr, um die Löcher zu flicken. Doch was nützt das Geld, wenn die Bautrupps nicht loslegen können? 2013 hat Mitte aus dem Schlaglochprogramm 3,5 Millionen Euro bekommen, 2014 noch 2,2 Millionen Euro. Davon sind noch 1,9 Millionen übrig, weil der...

  • Mitte
  • 22.01.15
  • 46× gelesen