Staatliche Museen zu Berlin

Beiträge zum Thema Staatliche Museen zu Berlin

Kultur

Virtuell durch die Gipsformerei

Charlottenburg. Die Gipsformerei in der Sophie-Charlotten-Straße hat als älteste Einrichtung der Staatlichen Museen zu Berlin 2019 ihr 200-jähriges Jubiläum gefeiert mit der großen Ausstellung „Nah am Leben“ in der James-Simon-Galerie. Nun ist erstmals ein digitaler, vollständig dreidimensionaler Rundgang durch die Ausstellung entstanden, der alle 200 Exponate – darunter Donatellos David und Johann Gottfried Schadows Prinzessinnengruppe – hochauflösend aus nächster Nähe erkunden lässt. Die...

  • Charlottenburg
  • 11.10.20
  • 30× gelesen
Kultur
Die James-Simon-Galerie öffnet im September wieder, das Pergamonmuseum auf der Museumsinsel im Oktober.

Paul Klee und die Germanen
Staatliche Museen öffnen weitere Ausstellungshäuser

Die Staatlichen Museen zu Berlin öffnen weitere Häuser mit aktuellen Ausstellungen. "Klee in Nordafrika" zeigt das Berggruen-Museum, und um die "Germanen" geht es in der James-Simon-Galerie. Nach der Alten Nationalgalerie, dem Hamburger Bahnhof und der Gemäldegalerie gehen jetzt im September die nächsten Ausstellungshäuser sukzessiv an den Start. Dazu gehören beispielsweise die James-Simon-Galerie auf der Museumsinsel, das Museum Berggruen und die Sammlung Scharf-Gerstenberg in...

  • Mitte
  • 05.09.20
  • 234× gelesen
Kultur
Zur aktuellen Ausstellung „Fotografie. Wolfgang Schulz und die Fotoszene um 1980“ im Museum für Fotografie steuert Wilhelm Schürmann ein Bild aus Kohlscheid aus dem Jahr 1978 bei, einem Stadtteil von Herzogenrath in der Städteregion Aachen.

Ausstellung zur "Fotoszene um 1980"
Museum für Fotografie öffnet wieder

Im Juni öffnen die Staatlichen Museen zu Berlin fünf weitere ihrer Museen und Ausstellungen wieder, darunter auch das Museum für Fotografie in der Jebensstraße 2. Es kann ab Donnerstag, 25. Juni, von Donnerstag bis Sonntag jeweils von 11 bis 20 Uhr besucht werden. Die Gäste verpflichten sich, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, auch ist der Museumsbesuch weiterhin ausschließlich mit einem Zeitfensterticket möglich, das im Vorfeld über die Homepage www.smb.museum/tickets gebucht werden kann....

  • Charlottenburg
  • 24.06.20
  • 200× gelesen
Kultur

Weltmusik und Jazz im Garten

Tiergarten. In den Archiven der Staatlichen Museen zu Berlin ist Erstaunliches entdeckt worden: Programme und Fotografien aus einer wohl wenig bekannten Ära, als im Garten der Neuen Nationalgalerie an der Potsdamer Straße zwischen Skulpturen von Auguste Renoir und Gerhard Marcks Konzerte stattfanden. Weltstars des Jazz, der Avantgarde und der Weltmusik wie Keith Jarrett, Karlheinz Stockhausen, Steve Reich, Brian Eno oder Tangerine Dream traten auf. Aber auch Trommelgruppen aus dem Senegal und...

  • Tiergarten
  • 25.04.20
  • 57× gelesen
Kultur
Bode-Museum, Museumsinsel Berlin, Am Kupfergraben
4 Bilder

Staatliche Museen bieten Berlinern in der Krise kulturelle Schätze an
Jazz-Konzerte und Corona-Dokumentation

Die Staatlichen Museen zu Berlin bieten neue Inhalte und spannende Geschichten aus ihren vielfältigen Sammlungsbeständen online an. Das Museum Europäischer Kulturen (MEK) sammelt, erforscht, bewahrt, präsentiert und vermittelt Alltagskultur in Europa vom 18. Jahrhundert bis heute. Jetzt hat das MEK einen Aufruf unter dem Titel „CollectingCorona“ gestartet und bittet um persönliche Eindrücke aus dem Pandemie-Alltag, um für künftige Generationen zu dokumentieren, wie sich der Umgang mit der...

  • 23.04.20
  • 317× gelesen
Kultur
Nur ein paar Meter neben der Friedrichswerderschen Kirche wurden Wohnhäuser gebaut. Sie wurde dabei schwer beschädigt.
3 Bilder

Erster Einblick nach acht Jahren
Tage der offenen Tür in der wegen Sanierung gesperrten Friedrichswerderschen Kirche

Am 18. und 19. Januar kann man bei den Tagen der offenen Tür erstmals wieder die Friedrichswerdersche Kirche am Werderschen Markt besichtigen. Der Schinkelbau gegenüber vom Auswärtigen Amt war seit 2012 gesperrt. Die Friedrichswerdersche Kirche ist der einzige in der Innenstadt erhaltene Kirchenbau von Karl Friedrich Schinkel, dessen Fassade und Innenraum noch dem ursprünglichen Erscheinungsbild entspricht. Doch bei Bauarbeiten direkt nebenan war das 1824 bis 1830 erbaute Gotteshaus schwer...

  • Mitte
  • 13.01.20
  • 390× gelesen
Bauen
Das Stadtmodell um 1900.
5 Bilder

Förderverein sammelt weiter
Schloss-Informationscenter mit großem Stadtmodell

Nach der Schließung der Humboldt-Box und einem kurzen Zwischenaufenthalt am Werderschen Markt 12 informiert der Förderverein Berliner Schloss e.V. jetzt wieder direkt am Humboldt Forum genannten Schlossnachbau über das Megaprojekt und sammelt Spenden. Das neue „Infocenter Berliner Schloss“ steht direkt vor der Lustgarten-Fassade am Schlossplatz. Gegenüber vom Berliner Dom können Besucher die Ausstellung in insgesamt 200 Quadratmeter großen Containern sehen. In dem Ausstellungsraum steht ein...

  • Mitte
  • 31.12.19
  • 816× gelesen
  • 1
Kultur
Hat der zeitgenössische Maler Thomas Scheibitz eine ähnliche künstlerische Haltung wie Pablo Picasso?

Picasso trifft Scheibitz
Neue Werkschau im Museum Berggruen bringt zwei Künstler ins Zusammenspiel

Im Museum Berggruen, Schloßstraße 1, läuft vom 14. September bis zum 2. Februar 2020 eine Sonderausstellung der Nationalgalerie mit dem Titel "Pablo Picasso x Thomas Scheibitz. Zeichen Bühne Lexikon". Das Museum Berggruen, das der Kunst Picassos und seiner Zeit gewidmet ist, schlägt mit dieser Ausstellung einen Bogen von der Klassischen Moderne in die Kunst der Gegenwart. Anhand von circa 45 Werken zeigt sich jeweils, dass Picasso und Scheibitz zwar nicht die gleichen Motive verbinden,...

  • Charlottenburg
  • 13.09.19
  • 508× gelesen
Bildung
Das Haus Bastian an der Museumsinsel ist jetzt ein Bildungszentrum.

Galerie wurde Bildungszentrum
Das Haus Bastian gegenüber der Museumsinsel wird eröffnet

Mit einem Eröffnungsfest zur Langen Nacht der Museen laden die Staatlichen Museen am 31. August und 1. September zur Einweihung des „Hauses Bastian der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz” ein. Der moderne Bau am Kupfergraben 10, direkt gegenüber der neuen James-Simon-Galerie, ist zukünftig ein Bildungszentrum vor allem für junge Leute. Das einstige Galeriehaus am Eingang zur Museumsinsel wird Startpunkt für Besucher, um in alle 15 Sammlungen der Staatlichen Museen...

  • Mitte
  • 21.08.19
  • 533× gelesen
Bauen
Die James-Simon-Galerie an der Bodestraße ist das moderne Eingangsgebäude der Museumsinsel.
11 Bilder

Ehrung für Berlins größten Mäzen
Mit der James-Simon-Galerie wird ein imposantes Eingangsgebäude zur Museumsinsel eröffnet

Nach zehn Jahren Bauzeit und mit Baukosten von 134 Millionen Euro fast doppelt so teuer wie anfangs geplant, eröffnet am 13. Juli das vom britischen Stararchitekten David Chipperfield entworfene Empfangsgebäude der Museumsinsel – die James-Simon-Galerie. Er war der größte Kunstmäzen Berlins und hat den Berliner Museen Gemälde, Skulpturen und Grabungsfunde geschenkt. Zehn Sammlungen der Staatlichen Museen wären ohne Simons Kunstschätze nicht das, was sie sind, wie Generaldirektor Michael...

  • Mitte
  • 11.07.19
  • 416× gelesen
Wirtschaft
Gipskunstformer Sandro Michele bearbeitet die Abformung der Nofretete. Danach wird das Replikat der altägyptischen Königen bemalt.
8 Bilder

Auf Wunsch auch Nofretete
Ausstellung über 200 Jahre Gipsformerei der Staatlichen Museen

Anlässlich ihres 200-jährigen Jubiläums zeigt die Gipsformerei als älteste Einrichtung der Staatlichen Museen zu Berlin vom 30. August an erstmals einen Auszug ihrer Bestände und eröffnet damit die James-Simon-Galerie.  König Friedrich Wilhelm III. hatte die königlich-preußische Gipsgussanstalt, wie die heutige Gipsformerei in der Sophie-Charlotten-Straße anfangs hieß, gegründet. Im Dezember dieses Jahres wird die Manufaktur 200 Jahre alt. Aus diesem Anlass habe man sich entschlossen, die...

  • Charlottenburg
  • 19.06.19
  • 386× gelesen
  • 1
Kultur
Kunst und Kultur möglichst vielen Menschen zugänglich machen, will Volkswagen mit "Art4All" im Hamburger Bahnhof.

Autobauer fördert Museumskunst
Volkswagen und Nationalgalerie verlängern Partnerschaft

Der Volkswagen-Konzern und die Nationalgalerie der Staatlichen Museen haben ihre Partnerschaft um zwei weitere Jahre verlängert. Der Autobauer fördert zum Beispiel kostenfreie Ausstellungsbesuche. Seit 2013 unterstützt Volkswagen mit der Nationalgalerie eine der wichtigsten Museumsinstitutionen Europas und engagiert sich für kulturelle Bildung. Die Nationalgalerie zeigt internationale Kunst von 1800 bis heute in fünf Häusern. Dazu gehören die Alte Nationalgalerie, der Hamburger Bahnhof, die...

  • Mitte
  • 07.04.19
  • 164× gelesen
Bauen
Der Düsseldorfer Freundeskreis finanziert die Rekonstruktion einer Fensterachse der Ostfassade im Schlüterhof.
2 Bilder

Düsseldorfer zahlen eine Fensterbeite
Schloss-Förderverein bekommt halbe Million Euro Spende

Der Freundeskreis Düsseldorf im Förderverein Berliner Schloss hat über eine halbe Million Euro für die Rekonstruktion einer Fensterachse der historischen Barockfassaden im Schlüterhof des Berliner Schlosses gespendet. Damit hat der Förderverein für die Rekonstruktion der barocken Schlossfassaden jetzt insgesamt 83 Millionen Euro Barspenden gesammelt. Insgesamt hat der Verein 105 Millionen Euro an Spenden versprochen, um die historischen Fassaden der früheren Hohenzollernresidenz zu...

  • Mitte
  • 05.02.19
  • 1.186× gelesen
Kultur

Berliner Museen in den Herbstferien
Hamburger Bahnhof und Kunstbibliothek laden zu Workshops ein

Wie zu jeder Ferienzeit haben die Staatlichen Museen auch im Herbst ein abwechslungsreiches Programm für Familien, Kinder und Jugendliche entwickelt. So beteiligen sich beispielsweise das Museum für Gegenwart im Hamburger Bahnhof an der Invalidenstraße und die Kunstbibliothek am Kulturforum daran. Im Hamburger Bahnhof wird im Rahmen der Sonderausstellung „Agnieszka Polska: The Demon’s Brain“ „geschnitten und bewegt“. In ihren poetischen und rätselhaften Filmen verbindet Agnieszka Polska in...

  • Tiergarten
  • 21.10.18
  • 28× gelesen
Kultur
Im Bettina-Berggruen-Garten hinter dem Bröhan-Museum mit den Skulpturen „United Enemies“ von Thomas Schütte treffen sich die Sommerfest-Besucher am 2. August bei Speis und Trank.
2 Bilder

Kunstgenuss und Stelldichein
Drei Institutionen – ein großes Sommerfest

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr findet am Donnerstag, 2. August, das vierte gemeinsame Sommerfest des Bröhan-Museums mit dem Rathgen-Forschungslabor und dem Museum Berggruen der Staatlichen Museen zu Berlin statt. Im gemeinsamen Gebäudeensemble direkt am Schloss Charlottenburg erwartet die Besucher von 17.30 bis 22 Uhr ein abwechslungsreiches Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm. Im Bröhan-Museum, Schloßstraße 1, steht die Doppelausstellung „2 x 68: ‚Das französische...

  • Charlottenburg
  • 27.07.18
  • 490× gelesen
Kultur

Kunst ganz nah
Abwechslungsreiches Sommerferienprogramm der Staatlichen Museen zu Berlin

Noch bis 19. August bieten die Staatlichen Museen für Familien, Kinder und Jugendliche ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Dazu gehören mehr- und eintägige Workshops und Ausstellungsgespräche. Im Mittelpunkt der Angebote im Hamburger Bahnhof, dem Museum für Gegenwart an der Invalidenstraße, steht die Ausstellung „Hello World. Revision einer Sammlung“. So können beispielsweise Jugendliche ab 13 Jahre vom 24. bis 26. Juli von 11 bis 14 Uhr die Welt durch eine Kamera beobachten. Im Workshop...

  • Tiergarten
  • 12.07.18
  • 45× gelesen
Kultur

Sommerferien auf der Museumsinsel

Mitte. „Rauf auf die Insel!“ heißt das diesjährige Sommercamp auf der Museumsinsel für Familien, Kinder und Jugendliche. Bis 19. August bieten die Staatlichen Museen zahlreiche Workshops sowie Ausstellunggespräche an. Gemeinsam mit Künstlern erkunden Kinder und Jugendliche die Museen und machen den Kolonnadenhof zum Freiluftatelier. Was in den Museen entdeckt wird, wird auch draußen sichtbar – in einer Ausstellung unter freiem Himmel werden eigene Gemälde, Gipsabgüsse, Fotografien und Möbel...

  • Mitte
  • 05.07.18
  • 97× gelesen
Bildung
Gorch Pieken wurde zum Chefkurator des Humboldt-Labors berufen.

Historiker Gorch Pieken leitet Humboldt-Labor

Gorch Pieken ist ab sofort leitender Kurator des zukünftigen Humboldt-Labors im Humboldt Forum im Schlossnachbau.„Mit Gorch Pieken haben wir einen kompetenten und erfahrenen Ausstellungsmacher und Kurator für das Humboldt-Labor gefunden“, sagt die Präsidentin der Humboldt Universität, Sabine Kunst. Pieken arbeitete zehn Jahre lang als Kurator am Deutschen Historischen Museum und hat von 2006 bis 2011 den Neubau des Militärhistorischen Museums (MHM) in Dresden und dessen Neukonzeption...

  • Mitte
  • 29.04.18
  • 832× gelesen
Kultur

Alles über Steinbildwerke

Charlottenburg. Lutz Martin, stellvertretender Direktor des Vorderasiatischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin, hält am Donnerstag, 19. April, ab 18 Uhr einen Vortrag über die Steinbildwerke von Tell Halaf. Der Vortrag berichtet unter dem Titel "Von Fürsten, Göttern und Fabelwesen" über die Entdeckung monumentaler Steinbildwerke, ihre Präsentation sowie Zerstörung im Tell Halaf-Museum in Charlottenburg 1943 und deren Restaurierung am Vorderasiatischen Museum. Der Eintritt zur Villa...

  • Charlottenburg
  • 13.04.18
  • 15× gelesen
Kultur

App führt durch Ausstellung im Bode-Museum

Mit dem Handy in der Hand durch das Museum? In der Sonderausstellung „Unvergleichlich: Kunst aus Afrika im Bode-Museum“ kein Problem, sondern ein neues Angebot der Staatlichen Museen zu Berlin. Die Besucher können sich die kostenlose App über den Google Play Store und dem Apple App Store auf das Handy laden oder vor Ort auf einem Leihgerät nutzen. So lassen sich je nach Interesse eigene Touren durch das Museum zusammenstellen. Zu den einzelnen Ausstellungstücken gibt es ausführliche und...

  • Mitte
  • 14.02.18
  • 176× gelesen
Bildung

Kreative Winterferien: Workshops in den Museen

In den Winterferien bieten die Staatlichen Museen zu Berlin wieder ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche. Für die Zeit vom 3. bis 11. Februar haben sich die Museumsleute mehrtägige Workshops und an allen Wochenenden eintätige Veranstaltungen für Kinder, Familien und Jugendliche ausgedacht. „Aufs Glatteis geführt“ heißt etwa der dreitägige Workshop vom 6. bis 8. Februar jeweils von 11 bis 14 Uhr in der Gemäldegalerie am Kulturforum. Kinder im Alter von sechs bis neun...

  • Tiergarten
  • 27.01.18
  • 50× gelesen
Kultur
Heinrich Schliemann. Foto: Ed. Schultze Hofphotograph Heidelberg Plöckstrasse 79, Selbstbiographie. Leipzig, Brockhaus, 1892
5 Bilder

10.1.2018: Vortrag von Wout Arentzen im Neuen Museum, Museumsinsel Berlin

„Heinrich Schliemann in den Niederlanden … und was er selbst darüber erzählt hat“. Zum Leben des Begründers der modernen Feldarchäologie und deutschen Troja-Forschers Heinrich Schliemann Heinrich Schliemann (1822-1890) ist kein Mythos – zu seinem 196. Geburtstag (6.1.2018) hielt der niederländische Archäologe und Forscher Wout Arentzen am 10.1.2018 im Neuen Museum einen beeindruckenden Vortrag, begrüßt vom Berliner Landesarchäologen und Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte...

  • Mitte
  • 15.01.18
  • 349× gelesen
Kultur

Ausstellung im Foto-Museum

Charlottenburg. Eine Sonderausstellung der Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin in Kooperation mit der Universität der Künste Berlin ist vom 27. Oktober bis zum 7. Januar 2018 im Museum für Fotografie, Jebensstraße 2, zu sehen. „Seen by #9: Oh so solid, all that air" ist der neunte Teil der Zusammenarbeit und hat zum Ziel, kuratorische und künstlerische Strategien im Umgang mit zeitgenössischer Fotografie neu zu denken. Die Sonderausstellung richtet den Blick auf die Veränderungen des...

  • Charlottenburg
  • 19.10.17
  • 177× gelesen
Leute
Rembrandt, Selbstbildnis mit Samtbarett, 1634, Detail, Gemäldegalerie Berlin. Katalog Rembrandt. Foto: Anne Schäfer-Junker
4 Bilder

Rembrandt hat ihm über die Schulter geschaut: Zum Tod von Jan Kelch am 25. September 2017

1939 als Sohn eines Opernregisseurs geboren, war ihm ein Leben im Kunst-Kosmos beschert. Er wurde der deutsche Rembrandt-Experte und Hüter der europäischen Malerei vom frühen Mittelalter bis um 1800 in der Berliner Gemäldegalerie, entgegen seinen ersten Lebensvorstellungen, Film-Architekt zu werden. 1971 begann er als Kurator in der Gemäldegalerie Berlin-Dahlem und wurde nach dem Mauerfall von 1996 bis 2004 Direktor dieser berühmten Galerie Alter Meister. Mit der großen...

  • Tiergarten
  • 02.10.17
  • 650× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.