Alles zum Thema Stadtplatz

Beiträge zum Thema Stadtplatz

Politik

Stadtplatz soll attraktiver werden

In ihrer Sitzung am 26. November hat die Linksfraktion der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen, sich für die Belebung des Stadtplatzes an der Wustrower Straße 18 einzusetzen. Mit einem Antrag in der nächsten BVV-Tagung am 13. Dezember fordert sie das Bezirksamt auf, gemeinsam mit geeigneten Partnern für eine Aufwertung des Platzes Sorge zu tragen. Außerdem plädiert die Fraktion dafür, die Immobilie in der Wustrower Straße 18 ins Bezirksvermögen zu übernehmen....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 08.12.18
  • 7× gelesen
Kultur

Laserstrahlen und Leuchtkugeln
Akrobatik und Basteln

Die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau ist in diesem Jahr Partner des seit 2013 jährlich stattfindenden Lichtfestes „Berlin leuchtet“. Geplant sind Projektionen auf Hausfassaden der Wohnhausgruppe an der Ecke Treuenbrietzener Straße und Wilhelmsruher Damm, ein Netz aus Laserstrahlen über den Dächern der Großwohnsiedlung im Norden Berlins sowie 333 bunte Leuchtkugeln in den Bäumen entlang des Wilhelmsruher Damms, der Hauptverkehrsader des Viertels. Höhepunkt ist die eigens für das Märkische...

  • Reinickendorf
  • 19.09.18
  • 77× gelesen
Bauen
Johannes Kraft und Marcel Chartron von der Bürgerstiftung Karow organisierten 2014 bereits einen Arbeitseinsatz, um die Sitzgelegenheiten auf der Piazza in Ordnung zu bringen.
2 Bilder

Dem Amt fehlen die Ressourcen
Noch gibt es keinen Bauplan für die Piazza in Karow

Im September vor 20 Jahren wurde er fertiggestellt und eingeweiht: der Karower Stadtplatz an der Ecke Achillesstraße und Bucher Chaussee. Heute wird diese Fläche von den Karowern schlicht „Piazza“ genannt. Doch nach vielen Jahren intensiver Nutzung nagt der Zahn der Zeit an der Bausubstanz. Besonders attraktiv sieht er nicht mehr aus. Deshalb beauftragten die Verordneten bereits vor fünf Jahren das Bezirksamt, gemeinsam mit Anliegern ein neues Platzkonzept zu erarbeiten. In den Jahren...

  • Karow
  • 30.08.18
  • 153× gelesen
Bauen
Es braucht noch etwas Phantasie, um sich hier einen weitläufigen begrünten Platz vorzustellen.
2 Bilder

Der Otto-Weidt-Platz – ein kleines Wunder: Initiative der NS-Zeitzeugin Inge Deutschkron

Inge Deutschkron, Ehrengast beim symbolischen ersten Spatenstich für den neuen Stadtplatz in der Europacity, sprach von einem „kleinen Wunder“. Denn entgegen dem Beschluss der BVV Mitte, Straßen und Plätze nur nach Frauen zu benennen, bis Gleichheit erreicht sei, hat es die jüdische Schriftstellerin und Zeitzeugin Inge Deutschkron erreicht, dass dem Platz der Name Otto Weidts gegeben wurde, ihrem Überlebenshelfer in der Nazi-Diktatur. Deutschkron hat die Initiative zur Namensgebung ergriffen....

  • Moabit
  • 21.04.18
  • 149× gelesen
Verkehr

Neue Runde der "Mission Horstweg"

Charlottenburg. Das nächste Treffen der Arbeitsgruppe Stadtplatz Horstweg/Wundtstraße findet am Sonnabend, 21. April, ab 16 Uhr im Büro des Kiezbündnisses Klausenerplatz, Seelingstraße 14, statt. Ziel der Arbeitsgruppe ist die Vervollständigung des verkehrsberuhigten Bereichs um den südlichen Klausenerplatz-Kiez und Aufwertung der Kreuzung Horstweg und Wundtstraße zu einem Stadtplatz. Neue Mitstreiter sind gerne gesehen. maz

  • Charlottenburg
  • 13.04.18
  • 15× gelesen
Bauen
Der neue Spielplatz am Ullrichplatz ist noch in Bau. Voraussichtlich im Januar oder Februar kann er übergeben werden.
3 Bilder

Eine Runde um den Ullrichplatz: Spielplatz fast fertiggestellt

Der neue Spielplatz um Ullrichplatz ist fast fertig. Bis der Platz vollständig umgestaltet ist, werden aber noch einige Jahre vergehen. Vergangenen Winter ließ das Bezirksamt 25 Bäume fällen, die nicht mehr standsicher waren. Im Herbst begannen die Arbeiten an dem Spielplatz. Die Kosten in Höhe von 200 000 Euro werden aus einem Sonderprogramm des Senats beglichen. „Der Spielplatz soll, abhängig von den Witterungsbedingungen, im Januar oder Februar fertiggestellt sein“, sagt...

  • Mahlsdorf
  • 31.12.17
  • 236× gelesen
Bauen

Platz vor Bowlingcenter soll gestaltet werden

Hellersdorf. Der Platz vor dem Bowlingzentrum am Feldberger Ring 7 soll attraktiver gestaltet werden. Dies fordert die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und beruft sich dabei auf zwei Vorschläge von Anwohnern im Bürgerhaushalt dieses Jahres. Bei der Neugestaltung des Platzes sollen die Anwohner einbezogen und ein Name für den Platz gefunden werden. Dem Antrag der Linken hat sich bisher schon der Ausschuss für Stadtentwicklung mit großer Mehrheit angeschlossen. hari

  • Hellersdorf
  • 15.09.17
  • 34× gelesen
Bauen
Auf dem Weg zum Linden-Center eilen Leute vorbei, auf dem Prerower Platz hält sich aber kaum jemand auf.
5 Bilder

Pflasterwüste umgestalten: Bezirksamt soll Plan für Prerower Platz vorlegen

Neu-Hohenschönhausen. Ein paar Bäume stehen zwar drum herum, die Fläche selbst ist aber eine Pflastersteinwüste, Bänke oder Blumenrabatten fehlen: Zum Verweilen lädt der Prerower Platz aktuell nicht ein. Die Bezirksverordneten wollen, dass sich das ändert. Die meisten Menschen eilen nur auf dem Weg zum Linden-Center vorbei. Andere wollen in die Anna-Seghers-Bibliothek, zum Ärztehaus oder zur Tramhaltestelle. Hin und wieder lassen sich ein paar Jugendliche auf den Stufen vorm Einkaufszentrum...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 14.08.17
  • 180× gelesen
Bauen

Neuer Stadtplatz an den Dürergärten

Mahlsdorf. Das Neubauviertel Dürergärten bekommt einen eigenen Stadtplatz mit Spielmöglichkeiten für Kinder. Baubeginn ist im August, Fertigstellung im Dezember. Der neue, kleine Stadtplatz soll an der Kreuzung Landsberger Straße/Ecke Albrecht-Dürer-Straße entstehen. Er wird in Zukunft den Eingang in das neue Einfamilienhausgebiet darstellen, in dem auch viele Familien mit Kindern wohnen. Der Zugang zum Platz wird terrassenförmig gestaltet. Eine Treppe mit integrierter Rampe wird gebaut, um...

  • Mahlsdorf
  • 13.08.17
  • 178× gelesen
Soziales
Wasser marsch per Knopfdruck: Katrin Schultze-Bernd und Frank Balzer gaben am Franz-Neumann-Platz den offiziellen Startschuss für die Brunnensaison 2017.
7 Bilder

Wasser marsch! In Reinickendorfer sind insgesamt 13 Brunnen in Betrieb

Reinickendorf. Ein hübscher Brunnen wertet nahezu jeden Stadtplatz auf, im Sommer sorgt das sprudelnde Nass obendrein für Abkühlung. Auch die 13 Reinickendorfer Wasserspiele sind jetzt wieder in Betrieb. Der symbolische Startschuss für die Brunnensaison 2017 in Reinickendorf fiel am 2. Mai auf dem Franz-Neumann-Platz – bei weit herbstlicheren Temperaturen als der Wonnemonat üblicherweise bringt. Doch davon ließen sich Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Bernd (beide...

  • Reinickendorf
  • 04.05.17
  • 171× gelesen
Politik
Es grünt wie gehabt: Am Olivaer Platz lässt die Umgestaltung wegen Planungspannen weiter auf sich warten.

Lärm um neuen Spielplatz: Umbau des Olivaer Platzes verzögert sich schon wieder

Wilmersdorf. Verkehrsdebatten, Runde Tische, Kompromisse: Es kostete den Bezirk zehn Jahre, um die Neugestaltung des Olivaer Platzes zu regeln. Jetzt droht der Plan ausgerechnet am neuen Spielplatz zu scheitern. Denn der Verkehrslärm auf der leergeräumten Fläche dröhnt für Kinderohren zu laut. Auf Fortschritt folgt Rückschlag – so geht das beim Umbau des Olivaer Platzes seit einer Dekade. Und bei der Korrektur von Fehlern vergeht wertvolle Zeit. Neueste Episode des Stadtentwicklungsdramas:...

  • Wilmersdorf
  • 05.04.17
  • 227× gelesen
Bauen
Sachliche Architektur von vier beteiligten Büros: Die Simulation gibt einen ersten ungefähren Vorgeschmack auf die Fassadengestaltung in "Maximilians Quartier".
2 Bilder

Baustart für „Maximilians Quartier“ im Sommer

Schmargendorf. An der Forckenbeckstraße füllt sich das lang umkämpfte Kleingartenareal bald mit Bauten in vier Blöcken von bis zu acht Geschossen. Geplant sind 65 besonders preisgebundene Wohnungen, grüne Dächer – und Wasserspiele auf einem Stadtplatz. Seit fast einem Jahr klafft gleich hinter dem letzten Gartenzaun das Nichts. Die Kolonie Oeynhausen, sie ist nun seit zwölf Monaten geteilt. Im Osten des gigantischen Areals sind die Lauben gerettet. Und im Westen? Da arbeitet die Groth-Gruppe...

  • Schmargendorf
  • 03.02.17
  • 1.101× gelesen
Politik
Atempause vor einer zweiten Amtszeit: Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann, hier auf der Baustelle des Upper West, versucht zwischen Gewinnern des Aufschwungs und denen, die sich abgehängt fühlen, zu vermitteln.

Wahlsieger erwartet Arbeit: Plätze sanieren, Mieten stabilisieren

Charlottenburg-Wilmersdorf. Nach der Wahl ist vor der Arbeit. Sobald im Bezirksamt die Posten vergeben sind, warten altbekannte Themen: Wichtige Plätze brauchend dringend Erneuerung. Und das Angebot an Wohnungen wird der Nachfrage nicht annähernd gerecht. Der Aufschwung in der City West, er lässt sich in Höhenmetern nachempfinden. 119 Meter misst das Zoofenster-Hochhaus, 119 Meter das Upper West. Dass der Entwurf für einen noch steileren Hochhausturm der AG City bereitliegt, deutet an, was...

  • Charlottenburg
  • 29.09.16
  • 107× gelesen
Bauen
Parkplätze weg, Studenten her: Lässt sich junges Volk so leicht anlocken? Für Publikumsverkehr sorgt bisher das Hotel am Steinplatz und ein danebenliegendes Lokal.
2 Bilder

Steinplatz will studentisch werden: Umbau öffnet unbeliebte Freifläche zum Campusgelände

Charlottenburg. Absterbende Bäume, Schmutz im Gebüsch, pinkelnde Hunde – der Steinplatz schreckt Erholungssuchende auf ganzer Linie ab. Jetzt aber will ihn der Bezirk gründlich aufpolieren, investiert 450.000 Euro. Und nimmt Parkplätze weg. Der Steinplatz ist ein Ort mit zwei Gesichtern. Im Osten: Eine lebendige Ecke mit Kiosk, der Filmbühne und einem gediegenen Hotel. An allen anderen Enden: Ein Schatten des Schmuckplatzes, der er einmal war. 1885 lieh der Freiherrn vom Stein dem Rechteck an...

  • Charlottenburg
  • 25.09.16
  • 735× gelesen
Bauen

Umbau am Stadtplatz

Charlottenburg. Zur Verbesserung des Erscheinungsbildes und als Erleichterung der Querung startet nun ein Umbau des Joachimsthaler Platzes. In einem ersten Abschnitt erhält dieser Stadtplatz bis Weihnachten an der Kreuzung Kurfürstendamm und Joachimsthaler Straße einen höherwertige Pflasterung. Und im kommenden Frühjahr bekommt die Mittelinsel der Joachimsthaler Straße in Höhe der Augsburger Straße eine Erweiterung, so dass Fußgänger die Stelle leichter passieren können. Geld für den Umbau...

  • Charlottenburg
  • 26.10.15
  • 51× gelesen
Bauen

Nöldnerplatz: Sitze marode

Rummelsburg. Vor fast zehn Jahren wurde der Nöldnerplatz neu gestaltet. Doch die Hochflächen sind inzwischen marode: Die Betonquader haben Risse, die darauf liegenden Sitzholzlatten faulen an vielen Stellen, wie die Bezirksverordneten Silke Wenk (Linkspartei) bemerkte. Jüngst fragte sie beim Bezirksamt nach, ob dieser unbefriedigende Zustand bald behoben würde. Die Instandsetzung der Sitzauflage sei in diesem Winter geplant, so die Antwort des Stadtrats für Stadtentwicklung, Wilfried Nünthel...

  • Rummelsburg
  • 20.10.15
  • 79× gelesen
Verkehr
Dieses betonierte Dreieck mitten auf der Kreuzung beflügelt Fantasien zur Verkehrsberuhigung  – und Befürchtungen eines autofeindlichen Stadtviertels.

Kreuzung als Stadtplatz: Werden Autofahrer an der Wundtstraße ausgebremst?

Charlottenburg. Anwohner wünschen sich eine verkehrsberuhigte Umgestaltung der Kreuzung Wundstraße und Horstweg – sogar ein Stadtplatz könnte hier entstehen. Doch Geld vom Land Berlin gäbe es nur für eine sanfte Lösung, die den Verkehrsfluss kaum drosselt. Ein mit Pollern bewehrtes Dreieck, ein totes Stück Beton, es wird zum Politikum. Denn diese Dreiecksinsel mitten auf der Kreuzung Wundtstraße und Horstweg im Klausenerplatz-Kiez könnte sich in eine lebendige Fläche verwandeln, an der...

  • Charlottenburg
  • 19.10.15
  • 375× gelesen
Sonstiges

Parkanlage "Grünes Tor"

Friedrichshain. Ein kleiner Stadtplatz entstand auf der bisherigen Brachfläche zwischen Oberbaumbrücke und East Side Gallery an der Mühlenstraße.Das Grundstück wurde gepflastert und bekam eine Mini-Allee, bestehend aus neun Kirschbäumen. Außerdem führt eine Ufertreppe zur Spree. Das Areal erhielt die etwas großzügige Bezeichnung "Grünes Tor". Denn es soll gleichzeitig eine Verbindung zur Parkfläche an der Nordseite der Mühlenstraße darstellen. Dort wurden außerdem entlang der Warschauer...

  • Friedrichshain
  • 28.05.14
  • 13× gelesen
Bauen
Auf dieser Fläche entsteht der neue Schöneberger Stadtplatz.

Neuer Stadtplatz wächst am Fuß der Monumentenbrücke

Schöneberg. Demnächst sollen die Bauarbeiten beginnen. Bereits im Herbst will man den "Monumentenplatz" am östlichen Fuß der Monumentenbrücke einweihen.1,1 Millionen Euro gibt der Bauherr, die Grün Berlin Stiftung, dafür aus. 870 000 Euro kommen aus dem Bund-Länder-Fördertopf "Stadtumbau West". Finanziell beteiligen sich auch der Bezirk und der Bauträger UTB, der in unmittelbarer Nachbarschaft das neue Wohnquartier Am Lokdepot errichtet. Auf einer Fläche von rund 1640 Quadratmetern wird...

  • Schöneberg
  • 28.04.14
  • 301× gelesen