Traglufthalle

Beiträge zum Thema Traglufthalle

Sport
Anfang Dezember hatte Sportsenator Berlins einzige Traglufthalle in der Seestraße eröffnet.
3 Bilder

Traglufthalle jetzt für jedermann
Wegen Temperaturproblemen dürfen keine Schulkinder mehr unters Foliendach

Die Anfang Dezember eröffnete Traglufthalle über den Außenschwimmbecken im Kombibad an der Seestraße ist ab sofort nur noch für Freizeitschwimmer und Vereine geöffnet. Ursprünglich sollten ausschließlich Schulen ihren Schwimmunterricht machen und Vereine trainieren. Dann eben anders herum – und man kann es auch noch positiv verkaufen. „Mit dieser Entscheidung kommen die Berliner Bäder-Betriebe (BBB) einerseits den Wünschen der Öffentlichkeit nach einer Nutzung der imposanten Traglufthalle...

  • Wedding
  • 17.01.20
  • 78× gelesen
Sport
Beach Mitte-Chef Erik Deutschmann spielt gern in der neuen Traglufthalle.
4 Bilder

Schmettern in Socken
Am Nordbahnhof kann man jetzt in einer Traglufthalle Beachvolleyball spielen

Strandfeeling im Winter – das gibt es ab sofort auf der Beachvolleyballanlage an der Caroline-Michaelis-Straße. Die Betreiber von Beach Mitte am Nordbahnhof haben eine Traglufthalle gekauft. Es sind keine richtigen Sommertemperaturen unter dem weißen Foliendach, aber die Heizgebläse laufen auch erst seit ein paar Tagen. Die Volleyballer springen in kurzen Hosen und Shirt im Sand und genießen den Draußensport im Winter. Sieben Spielfelder überspannt die 75 mal 25 Meter große Traglufthalle....

  • Mitte
  • 29.11.19
  • 199× gelesen
Sport
Die BBB-Vorstände Annette Siering und Johannes Kleinsorg mit Staatssekretär Aleksander Dzembritzki (rechts) in der neuen Traglufthalle an der Seestraße.
2 Bilder

Draußen ist jetzt drinnen
Außenbecken im Kombibad Seestraße durch Traglufthalle jetzt ganzjährig nutzbar

In Badehose ins Freibad oder Beachvolleyball spielen im winterlichen Sportpark – im Citybezirk geht das. Dank modernster Traglufthallen sind die Außenanlagen im Kombibad Seestraße und auf dem Gelände von Beach Mitte am Nordbahnhof auch im Winter nutzbar. Über den beiden 50-Meter-Becken erhebt sich langsam ein riesiges weißes Zelt. Maschinen blasen heiße Stützluft in die vierlagige Folienkonstruktion. Nach eineinhalb Stunden steht die größte Schwimmbad-Traglufthalle Deutschlands, wie die...

  • Wedding
  • 14.11.19
  • 335× gelesen
Sport

Sorge um Kapazitäten der Schwimmhallen
Fraktionen fordern Konzept mit Bäderbetrieben

In mehreren Schwimmbädern im Bezirk stehen in den kommenden Jahren umfangreiche Bauarbeiten an. Damit auch während dieser Zeit der gesetzliche Schwimmunterricht der Schulen und die Nutzung durch Sportvereine ortsnah sichergestellt wird, fordern mehrere Parteien ein Konzept. Erforderlich sei eine kontinuierliche Zusammenarbeit des Bezirksamts mit den Berliner Bäder-Betrieben und der Senatsverwaltung für Inneres und Sport. Das gemeinsam zu erarbeitende Konzept solle aufschlüsseln, wie während...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.10.19
  • 117× gelesen
  •  1
Sport
Sport-Staatssekretär Aleksander Dzembritzki startet die Rammmaschine für den ersten von 131 Ankern, an denen die Traglufthalle im Freibad Seestraße befestigt wird.
2 Bilder

Schwimmunterricht unterm Foliendach
Bäderbetriebe machen Freibad Seestraße durch Traglufthalle ganzjährig nutzbar

In den Edelstahlbecken auf dem Außengelände des Kombibads Seestraße kann man ab Dezember auch im Winter schwimmen. Die Berliner Bäderbetriebe (BBB) bauen über die zwei 50-Meter-Becken eine riesige Traglufthalle. Es war nicht der erste Spatenstich, sondern der erste Rammschlag, für den Sport-Staatssekretär Aleksander Dzembritzki und die Vorstände der Bäderbetriebe, Johannes Kleinsorg und Annette Siering, am 17. Oktober ins Kombibad Seestraße gekommen waren. Hier draußen auf dem Freigelände...

  • Wedding
  • 17.10.19
  • 1.295× gelesen
Sport
Guido Wallmann lächelt wieder. Die Traglufthalle, das neue Zuhause von Dokan, ist eingerichtet.
4 Bilder

Umzug in die Traglufthalle
Weißenseer Sportverein Dokan will einen Neubau als neues Vereinshaus hinterm Kulturhaus errichten

Wer auf der Berliner Allee häufiger unterwegs ist, hat sie schon mal gesehen: die silbrig glänzende Außenhülle der Traglufthalle hinter dem früheren Kulturhaus. Diese Halle steht am Rande des Parks am Weißen See, auf dem Grundstück der stillgelegten Sportstätte. Sie ist seit Kurzem neue Heimat des Sportclubs Dokan. Und sie ist ein Vorbote dessen, was künftig auf dem Grundstück passieren soll. Guido Wallmann, der Geschäftsführer des Sportclubs, möchte nämlich das alte Gebäude durch einen...

  • Weißensee
  • 13.09.18
  • 807× gelesen
Sport
Badespaß im Spreewaldbad – aber nur noch etwa ein Jahr. Dann wird das Hallenbad lange saniert.
3 Bilder

Ganz große Schwimm-Koalition
BVV Friedrichshain-Kreuzberg verlangt fast einmütig Einsatz gegen Hallenbadnotstand

So viel Einigkeit ist selten. Gemeinsam haben Grüne, Linke, SPD, CDU und FDP einen Antrag initiiert, der ein schnelles Gegensteuern wegen des erwarteten Super-Gaus im Bereich der öffentlichen Schwimmhallen fordert. Passiert dort nichts, sitzt Friedrichshain-Kreuzberg im kommenden Jahr auf dem Trockenen. Das Bad an der Holzmarktstraße wird wegen gravierender Mängel zum Jahresende geschlossen. Danach soll es abgerissen und im Zuge eines Neubaus wieder entstehen. Was wohl dauert. Ebenfalls...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 05.07.18
  • 1.001× gelesen
Sport
Das Spreewaldbad wird am Herbst kommenden Jahres saniert und ist dann ungefähr zwei Jahre geschlossen.
2 Bilder

Jahrelange Wasserknappheit: Bädersituation in Friedrichshain-Kreuzberg entspannt sich erst in ferner Zukunft

Detlef Lüke bemühte sich, wenigstens die Zukunftsperspektiven einigermaßen vielversprechend darzustellen. Kurzfristig, darum kam auch er nicht herum, gab es wenig an der Lage zu beschönigen. Lücke war als Vertreter der Berliner Bäder Betriebe (BBB) am 26. April Gast im Schul- und Sportausschuss, denn Friedrichshain-Kreuzberg steuert auf einen absoluten Notstand bei den öffentlichen Schwimmhallen zu. Ab kommendem Jahr wird für einige Zeit keine einzige im Bezirk mehr geöffnet sein. Im...

  • Friedrichshain
  • 01.05.18
  • 1.832× gelesen
  •  1
Politik

Traglufthalle abgerissen: LAF spricht von Einsturzgefahr

Auf dem Gelände der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne ist eine von drei Traglufthallen abgerissen worden. Laut Landesamt war die Halle einsturzgefährdet. Ihr Aufbau hat knapp 1,3 Millionen Euro gekostet. Nur: Flüchtlinge haben dort nie gewohnt. Der Abriss erbost die Spandauer. Von „Steuergeldverschwendung“ und einer „Riesenschweinerei“ ist in sozialen Netzwerken die Rede. Der Grund: Die Traglufthalle der Notunterkunft war nie bewohnt. Allein sie aufzubauen hat aber schon knapp 1,3 Millionen Euro...

  • Wilhelmstadt
  • 27.11.17
  • 272× gelesen
Soziales
Eine neue Notübernachtung für Frauen bietet die Arbeiterwohlfahrt an der Petersburger Straße. Robert Schwind, Chef der AWO Spree-Wuhle, und Nadja Stodden, Leiterin der Einrichtung, bei der Eröffnung.
2 Bilder

Knappes Angebot: Kältehilfe bietet mehr als 200 Schlafplätze im Bezirk an

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 1. November öffneten auch in Friedrichshain-Kreuzberg viele Notübernachtungsorte für Obdachlose während der Wintermonate. Bis Ende März stehen im Rahmen der Kältehilfe täglich mehr als 200 Schlafplätze zur Verfügung. Fast die Hälfte davon allerdings voraussichtlich erst ab Ende November. Dann soll, wie schon im vergangenen Jahr, auch die HalleLuja-Tragluftunterkunft der Berliner Stadtmission unweit des Bahnhofs Frankfurter Allee in Betrieb gehen. Dort können rund...

  • Friedrichshain
  • 04.11.16
  • 180× gelesen
Blaulicht

Polizisten erschießen Flüchtling: Beamte verhindern Messerangriff auf mutmaßlichen Vergewaltiger

Moabit. Drama in der Flüchtlingsunterkunft Kruppstraße. Nachdem Polizisten am 27. September abends zu der Traglufthalle im Fritz-Schloss-Park am Poststadion wegen sexuellem Missbrauchs alarmiert wurden, kam es zu dem tödlichen Zwischenfall. Die Polizisten hatten gegen 20.30 Uhr einen 27-jährigen, mutmaßlichen Vergewaltiger festgenommen, gefesselt und zum Polizeifahrzeug gebracht. Als der pakistanische Bewohner im Auto saß, stürmte laut Staatsanwaltschaft ein 29-jähriger Mann mit einem Messer...

  • Moabit
  • 28.09.16
  • 99× gelesen
Sport
Die neue Tennishalle.

Eine richtige Halle: Tennis in festem Gebäude

Kladow. Die Tennisabteilung der Sportfreunde Kladow eröffnet am 11. September ihre neue Einfeldhalle. Das Gebäude ersetzt die bisherige Traglufthalle. Sie musste bisher vor jeder Wintersaison aufgebaut werden, was sowohl ökonomisch, als auch ökologisch nicht mehr tragbar war. Der Neubau auf dem Vereinsgelände am Gößweinsteiner Gang biete dagegen die modernsten Voraussetzungen, heißt es bei der Abteilung. Eine sogenannte Dunkelstrahlheizung sorgt für Wärme, für das Licht sorgen LED-Leuchten,...

  • Gatow
  • 06.09.16
  • 116× gelesen
Bauen
Neue Wohnungen statt Sommergarten. Das Grundstück Karl-Marx-Allee 93.

Irritationen über geplante Flüchtlingsunterkunft an der Karl-Marx-Allee

Friedrichshain. An vier Standorten im Bezirk plant der Senat den Bau von Containern oder sogenannter Modularer Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF). Drei sind einigermaßen naheliegend. Eine Adresse hat dagegen etwas überrascht. Nämlich das Grundstück in der Karl-Marx-Allee 93. Das ist nicht nur mit knapp 3000 Quadratmetern relativ klein, sondern teilweise auch bereits bebaut. Auf der Fläche an der Kreuzung Straße der Pariser Kommune, die bis zum Weidenweg reicht, befindet sich bisher ein...

  • Friedrichshain
  • 13.03.16
  • 1.185× gelesen
Politik
US-Botschafter John B. Emerson (Mitte) war mit seiner Familie zu Gast in der Flüchtlingsnotunterkunft im Poststadion.
2 Bilder

Zu Besuch im Flüchtlingsheim

Moabit. US-Botschafter John B. Emerson und seine Familie besuchten zu Jahresbeginn auf Einladung des grünen Bundestagsabgeordneten Özcan Mutlu die Flüchtlingsnotunterkunft der Berliner Stadtmission in der Traglufthalle auf dem Gelände des Poststadions. Der Leiter der Unterkunft, Mathias Hamann, und Pfarrer Joachim Lenz vom Vorstand der Stadtmission führten die Gäste durch die Einrichtung. Emerson und seine Gattin sprachen mit Flüchtlingen über ihre persönlichen Erfahrungen. Auch mit den...

  • Moabit
  • 07.01.16
  • 272× gelesen
Soziales
Die Traglufthalle der Berliner Stadtmission am Bahnhof Frankfurter Allee.

Traglufthalle für Obdachlose

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Notübernachtungsangebot für Obdachlose ist ausgeweitet worden. Im Rahmen der Kältehilfe stehen in den kommenden Monaten insgesamt rund 170 Plätze zur Verfügung. Das sind ungefähr 100 mehr als im Winter 2014/15. Verantwortlich für den Zuwachs ist die Traglufthalle der Berliner Stadtmission, die in der Nähe des Bahnhofs Frankfurter Allee aufgebaut wurde. Sie bietet jeden Abend Platz für 100 Männer. In den vergangenen zwei Jahren stand die Halle auf einem...

  • Friedrichshain
  • 10.12.15
  • 799× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.