Verkehr

Beiträge zum Thema Verkehr

Verkehr

Umfrage im Wrangelkiez

Kreuzberg. Im Rahmen der Machbarkeitsuntersuchung "Verkehrswende Wrangelkiez" lässt das Bezirksamt jetzt rund 7000 Haushalte zum Thema Verkehr und Mobilität befragen. Die sechsseitigen Fragebögen flattern mit der Post ins Haus. Bis zum 5. Oktober bleibt Zeit, um sie freiwillig zu beantworten. Die Ergebnisse der Umfrage sind die Grundlage dafür, was man im Wrangelkiez in Sachen Verkehrswende verändern kann. "Der Wrangelkiez leidet unter einer hohen Verkehrsbelastung und großer...

  • Kreuzberg
  • 11.09.20
  • 253× gelesen
Verkehr
Belastung oder Entlastung? Die Diagonalsperren im Wrangelkiez sind bei den Anwohnern umstritten.

Verkehrsberuhigter Wrangelkiez
Bezirk gibt Machbarkeitsuntersuchung in Auftrag

Der Wrangelkiez ist ein Schwerpunkt bei der angestrebten Mobilitätswende im Bezirk. Dort gibt es seit vergangenem Jahr Diagonalsperren. Eine Initiative möchte die Gegend am liebsten ganz autofrei machen. Ebenso gibt es aber eine weitere Vereinigung, die diese Zielrichtung ablehnt und bereits die aktuellen Hindernisse für kontraproduktiv hält. Der weitere Fortgang soll jetzt im Rahmen einer vom Bezirk beauftragten Machbarkeitsuntersuchung eruiert werden. Für die Umsetzung ist das Büro...

  • Kreuzberg
  • 26.02.20
  • 313× gelesen
VerkehrAnzeige
4 Bilder

Ängste junger Mütter im Straßenverkehr
Wie Sie es schaffen, mit dem Baby sicher in der Stadt unterwegs zu sein

Für viele frischgebackene Mütter ist es anfangs sicherlich noch sehr ungewohnt, sich mit dem Neugeborenen in der Stadt fortzubewegen. Es ist eine schwer zu beschreibende Kombination aus Angst und Vorsicht, die einem in der ersten Zeit nach der Geburt des Öfteren begleitet. Jeder weiß, welche teils hektischen, chaotischen und gefährlichen Facetten vor allem der Straßenverkehr innerhalb einer Stadt an den Tag legen kann. Es ist daher umso wichtiger, den neuen Lebensabschnitt auf solchem...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.11.19
  • 133× gelesen
Bauen
Eine von neun Werkstätten, in denen Anwohner sich mit der Zukunft der Bergmannstraße beschäftigten.
10 Bilder

Dosiert Dampf abgelassen
Begegnungszone Bergmannstraße als Arbeitsprozess

Wie wird der Abend verlaufen? Im Tumult? Als "großes Theater", wie eine Frau meinte? Erstes trat nicht ein, zweites wird die Zukunft zeigen. Vielmehr entwickelte sich die "öffentliche Werkstatt zur Zukunft der Bergmannstraße" am 21. Mai im Columbia-Theater zu einer zwar kontroversen, aber gerade für Kreuzberger Verhältnisse eher entspannten Veranstaltung. Und das trotz rund 300 Besuchern und dem Aufregerthema Begegnungszone beziehungsweise ihre Testphase. Dafür gab es vor allem mehrere...

  • Kreuzberg
  • 22.05.19
  • 190× gelesen
  • 1
Blaulicht
Radioeins informiert seine Hörer seit Montag, 06. Mai 2019, nicht mehr über Radarkontrollen im Berliner Stadtgebiet. Symbolbild/Montage

Weil Unfälle zunehmen
Radioeins will keine Blitzer mehr für Berlin melden

BERLIN / POTSDAM - Weil die Unfallzahlen in Berlin steigen, greift der Sender Radioeins zu drastischen Maßnahmen: Die öffentlich-rechtliche Hörfunkwelle wird keine Blitzer-Standorte mehr in den Nachrichten und Verkehr nennen. Das Privatradio nennt seine Meldungen für Autofahrer "Flitzer-Blitzer" oder "Der schnellste Blitzerservice der Stadt". Hörer werden gar aufgerufen, Radar-Standorte zu melden. Blitzer bekannt zu machen ist ein wichtiges Instrument der Hörerbindung im Hörfunk. Auch der...

  • Friedrichshain
  • 07.05.19
  • 154× gelesen
  • 1
  • 2
Politik
Monika Herrmann in ihrem Büro im Rathaus Friedrichshain.
2 Bilder

Altes aus 2018 und Neues in 2019
Resümee und Ausblick der Bürgermeisterin Monika Herrmann

Jahreswechsel sind zwar Zeiten für Bestandsaufnahmen. Aber natürlich halten sich viele Fragen und Probleme nicht an den Kalender. Deutlich wurde das auch beim Gespräch von Berliner-Woche-Reporter Thomas Frey mit Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne). Das abgelaufene Jahr sei vom Komplex Wohnen und Mieten geprägt gewesen. Das sagten Sie Ende 2017. Daran hat sich wahrscheinlich wenig geändert... Monika Herrmann: Stimmt. Zuletzt hat sich das an der Karl-Marx-Allee noch einmal...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.01.19
  • 266× gelesen
  • 1
Blaulicht

Dose legt Verkehr lahm

Friedrichshain. Eine Dose an der Warschauer Brücke hat am 10. Dezember für ein Verkehrschaos gesorgt. Sie hing direkt über den Bahngleisen, weshalb eine Gefahr nicht auszuschließen war. Deshalb wurde der S-Bahnverkehr ab 15 Uhr für etwa eineinhalb Stunden unterbrochen und die Brücke gesperrt. Was lange Staus zur Folge hatte. Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes untersuchten die Dose und stellten fest: Sie war ohne Inhalt und damit ungefährlich. tf

  • Friedrichshain
  • 12.12.18
  • 10× gelesen
Verkehr

Kreuz und quer geparkt: Wenn Leihfahrräder auf Gehwegen zu Stolperfallen werden

Mehr als 15.000 Leihfahrräder werden 2018 voraussichtlich durch Berlin fahren. Allerdings: Wenn sie nicht fahren, stehen sie irgendwo rum. Und da beginnt das Problem. Ich finde Leihräder in Berlin super. Zum Beispiel, wenn ich ganz schnell von A nach B will. Dort angekommen, muss ich entscheiden, wo ich das Rad abstelle. Angenommen, der Fußweg ist schmal, kein Baum, keine Laterne. Da ich verabredet bin, habe ich auch keine Zeit, das Rad irgendwo anders hin zu schieben. Also bleibt es dort...

  • Charlottenburg
  • 13.02.18
  • 553× gelesen
  • 1
Politik
Viele Teilnehmer machten ihren Punkt an der Stelltafel. Sie zeigt unter anderem, aus welcher Altersgruppe die meisten kamen und wie lange sie schon im Samariterkiez wohnen.

Samariterkiez: Eine Woche Bürgersprechstunde ist vorüber

Exakt 298 Menschen haben das Angebot genutzt. Sie kamen zwischen 27. November und 2. Dezember in das temporäre Bürgerbüro in die Friedrichshainer Rathauspassage. Bei allen handelte es sich um Anwohner des Samariterkiezes. Sie waren eingeladen, ihre Fragen, Wünsche und Forderungen zu ihrem Wohngebiet vorzubringen. Die einwöchige Sprechstunde war Teil eines Dialog- und Beteiligungsprozesses zur Zukunft der Gegend. Er wird von der Stiftung SPI im Auftrag des Bezirksamtes durchgeführt. Mit...

  • Friedrichshain
  • 08.12.17
  • 283× gelesen
Verkehr
Im öffentlichem Straßenland müssen sich Radfahrer an die Verkehrsregeln halten, sonst drohen Bußgelder und Punkte im Kraftfahrt-Zentralregister.
3 Bilder

Radfahren auf Risiko: Welche Regeln im öffentlichen Straßenverkehr zu beachten sind

Für Radfahrer gelten, sofern nicht anders ausgeschildert, die gleichen Verkehrsregeln wie für Autos. Gegenüber Fußgängern obliegt ihnen eine besondere Rücksichtnahme. Regelverstöße können auch für Radler teuer werden und weitreichende Konsequenzen nach sich ziehen. Vielen Radfahrern ist der Straßenverkehr zu gefährlich, deshalb nehmen sie es lieber mit den Fußgängern auf und benutzen die Gehwege. Was viele nicht wahr haben wollen: Wenn der Gehweg nicht explizit durch ein Verkehrszeichen für...

  • Mitte
  • 06.10.17
  • 1.467× gelesen
Verkehr

Unbeliebte E-Mobilität: Berliner Senat will mehr Elektroautos auf die Straße bringen

Berlin. Die Diskussion um Fahrverbote für Dieselfahrzeuge sollte eigentlich neue Chancen für Elektroautos eröffnen. Allerdings haben viele Menschen Bedenken. Aus Sicht von Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) nutzen zu wenige Berliner E-Autos. Das will sie ändern und setzt bei den Dienstwagenflotten der Firmen an. So plant der Senat ein einstelliges Millionenprogramm zum Aufbau von Ladestellen direkt bei den Betrieben. Den Unternehmen ist eine solche Investition meist zu teuer. Sie...

  • Charlottenburg
  • 12.09.17
  • 306× gelesen
  • 4
Verkehr
Fahrradstraßen machen den Radverkehr sicherer und komfortabler. Die Nutzungsvorschriften sind in der Straßenverkehrsordnung (StVO) für alle Verkehrsteilnehmer verbindlich geregelt.
3 Bilder

Auf dem rechten Weg: Wo Radfahrer im öffentlichen Straßenverkehr fahren dürfen

Fahrräder sind Fahrzeuge und Radfahrer deren Fahrzeugführer, mit allen daraus hervorgehenden Rechten und Pflichten. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) enthält spezielle Vorschriften für Radfahrer, die jeder Verkehrsteilnehmer kennen und befolgen muss. Fahrräder gehören wie alle anderen Fahrzeuge auf die Straße und Fußgänger auf den Gehweg. Doch für diese an sich klare Regel gibt es zahlreiche Ausnahmen. "Kinder bis zum vollendeten achten Lebensjahr müssen, ältere Kinder bis zum vollendeten...

  • Mitte
  • 03.08.17
  • 2.119× gelesen
  • 2
Soziales
Friedrichshain-Kreuzberg ist dicht besiedelt. Das zeigt sich nicht nur bei diesem Blick in Richtung Mehringplatz.
7 Bilder

150.000 Wohnungen, 24.000 Schüler: Friedrichshain-Kreuzberg statistisch erfasst

Friedrichshain-Kreuzberg. Wie Berlin tickt, wird jedes Jahr im Statistischen Jahrbuch erfasst. Die aktuelle Ausgabe mit Stichtag 31. Dezember 2015 ist vor kurzem erschienen. In dem 600 Seiten dicken Werk gibt es natürlich auch viele Angaben zu Friedrichshain-Kreuzberg. Hier eine Auswahl. Fläche: Friedrichshain-Kreuzberg ist lediglich rund 20 Quadratkilometer groß und damit deutlich der flächenmäßig kleinste Berliner Bezirk. Zum Vergleich: Treptow-Köpenick als größtes Gebiet umfasst 168...

  • Friedrichshain
  • 19.02.17
  • 436× gelesen
Verkehr

Mehr Platz für Radler: Per Volksentscheid zu einem Berliner Fahrradgesetz

Berlin. Busspuren sind nicht allein für Busse da. Auch Taxis und Radfahrer dürfen sie benutzen. Doch Radler sollten künftig eine eigene Spur bekommen, wenn es nach der Initiative „Volksentscheid Fahrrad“ geht. Ein Bündnis aus Berliner Radfahrern möchte die Radverkehrsstrategie des Senats durch ein Fahrradgesetz ersetzen. Per Volksentscheid kämpft es unter anderem für mehr Platz auf den Straßen. An allen Hauptverkehrsstraßen seien gut befahrbare Radwege, Radfahrstreifen oder Schutzstreifen...

  • Charlottenburg
  • 15.03.16
  • 445× gelesen
  • 9
Politik
Für die knappen Parkplätze im Rudolfkiez spricht auch dieses Bild aus der Danneckerstraße.

Anwohner im Rudolfkiez fordern eine Gebührenpflicht

Friedrichshain. Die seit vergangenem Sommer geltende Parkraumbewirtschaftung im südlichen Friedrichshain scheint viele Autofahrer in den noch weitgehend kostenlosen Rudolfkiez zu treiben. Sehr zum Ärger vieler Anwohner.Sie fordern inzwischen, ihr Quartier ebenfalls zur Parkraumzone zu erklären. "Wir werden mittlerweile mit solchen Eingaben überhäuft", heißt es beim Tiefbauamt. Deshalb will der Bezirk jetzt ein Gutachten in Auftrag geben, das ermitteln soll, ob das flächendeckende Abkassieren...

  • Friedrichshain
  • 15.01.15
  • 255× gelesen
Verkehr

Viele Fahrradunfälle passieren durch Abbiegefehler

Berlin. Im August kam es zu mehreren schweren Unfällen an Kreuzungen, bei denen Radfahrer verletzt wurden. Einer endete tödlich. Abbiegefehler sind die häufigste Unfallursache mit Radfahrerbeteiligung in Berlin.Große Kreuzungen sollen für Radfahrer sicherer werden. Der Senat will Radwege an Unfallschwerpunkten so verlegen, dass sie auf der Fahrbahn im Sichtbereich der Pkw-, Lkw- und Busfahrer münden. Das ist Teil der Radverkehrsstrategie, an der gearbeitet wird. Abbiegefehler von Auto- und auch...

  • Charlottenburg
  • 20.08.14
  • 187× gelesen
  • 1
Sonstiges

Großbaustelle ab 2. Juni an der Yorckstraße

Kreuzberg. Voraussichtlich ab 2. Juni wird es Verkehrseinschränkungen an der Yorckstraße zwischen Mehringdamm und Großbeerenstraße geben.Dort werden die Wasserbetriebe bis Oktober zwei mehr als 80 Jahre alte Abwasserdruckleitungen austauschen. Beide befinden sich im Bereich der nördlichen Straßenseite in Richtung Schöneberg. "Eine Leitung liegt unterhalb der rechten Fahrbahn entlang des Rathauses, die andere an der linken Spur neben dem Mittelstreifen", erklärt Tiefbauamtsleiter Helmut...

  • Kreuzberg
  • 26.05.14
  • 65× gelesen
Sonstiges

Straßenbahnlinie führt durch die Sonntagstraße

Friedrichshain. Am 21. Mai stellte auch der Ausschuss für Umwelt und Verkehr die Weichen für die geplante neue Trassenführung der Straßenbahnlinie 21 in Richtung Ostkreuz.Er lehnte mit großer Mehrheit einen Einwohnerantrag ab, der eine Durchfahrt der Tram durch die Sonntagstraße verhindern wollte. Lediglich die Piraten standen weiter hinter diese Forderung. Die anderen Fraktionen folgten, wenn auch nicht in allen Punkten, den Ergebnissen der BVG-Untersuchung. Die hatte mehrere...

  • Friedrichshain
  • 22.05.14
  • 157× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.