Weiße Stadt

Beiträge zum Thema Weiße Stadt

Bildung
In der Umgebung des Welterbes „Weiße Stadt“ zu bauen ist nicht ohne Weiteres möglich.

Nicht in der "Pufferzone"
Welterbe-Komitee und Denkmalamt lehnen Neubaupläne für Schule im Umfeld der „Weißen Stadt“ ab

Ab Schuljahr 2022/2023 bestehe in Reinickendorf-Ost ein steigender Platzbedarf, „der durch die vorhandenen Schulbauten nicht aufgefangen werden kann“. So nachzulesen in einer Stellungnahme der Senatsbildungsverwaltung von Ende Oktober, die dabei auf eine entsprechende Stellungnahme des Bezirksamtes verweist. Das wäre also in knapp zwei Jahren. Um Abhilfe zu schaffen müsste inzwischen ein Schulneubau im Bau sein. Denn ungefähr zwei Jahre braucht es, bis der fertig ist, selbst wenn er in...

  • Reinickendorf
  • 06.11.20
  • 111× gelesen
Kultur
Auch ein Denkmal. Das Flughafengebäude in Tegel.

Digitale Führung am Tag des offenen Denkmals
Letzter Aufruf Tegel

Der Flughafen Tegel ist wohl bald Geschichte. Am 8. November soll der Betrieb enden, gut eine Woche zuvor der Flughafen BER endlich eröffnen. Davor gibt es noch einmal die Gelegenheit, den Airport zu besichtigen.Und zwar anlässlich des Tages des offenen Denkmals, der am 12. und 13. September stattfindet. In Form einer besonderen Flughafenführung. Die ist zum einen schon deshalb speziell, weil sie, der aktuellen Situation geschuldet, als virtueller Rundgang angeboten wird. Die...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 05.09.20
  • 423× gelesen
Kultur

Spazieren durch die „Weiße Stadt" und die Siedlung Paddenpuhl

Reinickendorf. Das Unesco-Welterbe „Weiße Stadt“ und die Siedlung Paddenpuhl sind Ziel eines Spaziergangs am Sonnabend, 15. August. Die Führung mit Christiane Borgelt beginnt um 14 Uhr und dauert eineinhalb Stunden. Treffpunkt ist an der Ecke Aroser Allee und Emmentaler Straße. Die Teilnahme ist kostenfrei, aber auf zehn Personen begrenzt. Deshalb wird um Anmeldung gebeten unter info@museum-reinickendorf.de oder 404 40 62. tf

  • Reinickendorf
  • 04.08.20
  • 87× gelesen
Bildung

Schulneubau hat allerdings Vorrang
Weltkulturerbestatus der Weißen Stadt in Gefahr

Der Bezirk setzt sich weiter für eine Grundschule im Bereich Aroser Allee und Thurgauer Straße ein, auch wenn dies den Verlust des Weltkulturerbe-Status der Weißen Stadt bedeuten sollte. Das erklärte Bürgermeister Frank Balzer (CDU) am 4. Mai auf der Sitzung des Hauptausschusses der Bezirksverordneten. Die Schule ist wegen der wachsenden Schülerzahlen im Bereich Reinickendorf-Ost dringend erforderlich. Wie berichtet, war die Senatsschulverwaltung im Jahr 2016 dem schon jahrelangen...

  • Reinickendorf
  • 11.05.20
  • 186× gelesen
Bauen
Auf dem Gelände des Karl-May-Spielplatzes sollte eigentlich längst gebaut werden.

Neubau wurde bereits 2016 durch den Senat zugesagt
CDU macht Druck für neue Schule in Reinickendorf-Ost

Der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger plant mit seiner Partei eine öffentliche Kampagne zur Errichtung einer neuen Grundschule in Reinickendorf-Ost. Eigentlich hätte schon mit dem Bau begonnen werden sollen. Seit 2014 ist im Bezirk bekannt, dass zunehmende Schülerzahlen den Bau einer neuen Schule erfordern. Auch der Standort war für die Kommunalpolitik klar. Die neue Einrichtung sollte auf einem Grundstück an der Thurgauer Straße und Aroser Allee entstehen, auf dem sich bis heute der...

  • Reinickendorf
  • 16.03.20
  • 143× gelesen
  • 1
Bildung

Nähe zum Unesco-Weltkulturerbe „Weiße Stadt“ wird zum Problem
Sorge um neue Grundschule an der Aroser Allee

Der dringend benötigte Schulneubau an Aroser Allee und Thurgauer Straße kann möglicherweise nicht 2022/2023 in Betrieb gehen. Um die neue Grundschule kämpft der Bezirk seit sieben Jahren. Jetzt gibt es wieder eine Verzögerung. Schulstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) liegt eine Mitteilung des Landesdenkmalamtes vor. Danach dürfe die neue Schule nicht in Modulbauweise errichtet werden. Der Standort befindet sich nahe des Unesco-Weltkulturerbes der Weißen Stadt. Noch im vergangenen...

  • Reinickendorf
  • 24.01.20
  • 99× gelesen
Bauen

Besondere Fassadengestaltung könnte das Projekt retten
Unsicherheit über Schulneubau

Die dringend benötigte Grundschule für Reinickendorf-Ost kommt vielleicht verzögert. Grund ist die Nähe zum Weltkulturerbe der Weißen Stadt. Lange hatte der Bezirk vergebens darum gekämpft, vor gut zwei Jahren gab es die Zusage des Senats. Damit alle Grundschüler in Reinickendorf-Ost auch weiter in Wohnortnähe zur Schule gehen können, soll auf dem Gelände des Karl-May-Spielplatzes an der Aroser Allee eine weitere Schule gebaut werden. Doch damit sie auch rechtzeitig fertig wird, sollte sie...

  • Reinickendorf
  • 05.09.19
  • 144× gelesen
Kultur
Orangerie Bild: Birgit Heppner
7 Bilder

Die vergessene weiße Stadt auf Rügen....

Putbus ist nun wirklich kein Seebad auf Rügen, das man kennen muss, zumal Putbus übersetzt aus dem slawischen soviel bedeutet wie „hinter dem Busch!“ Aber wer einmal diese besondere Stadt „hinter dem Busch“ besucht hat, kann sie so schnell nicht vergessen! Der alte Zauber den der Fürst von Putbus, diesem Ort einst gegeben hat, liegt im Dornröschenschlaf! und sehnt sich nach dem Investor! 16 weiße Stadtvillen im Ring gebaut – einem Circus ähnlich, im klassizistischem Stil, mit integriertem...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 27.02.18
  • 912× gelesen
Bauen
Besonders markant in der Weißen Stadt ist der Brückenbau über der Aroser Allee.

Sanierung des UNESCO-Welterbes Weiße Stadt geht weiter

Reinickendorf. Im Mai 2015 hat die Deutsche Wohnen einen großen Teil der Sanierungsmaßnahmen in der Weißen Stadt abgeschlossen. Die Siedlung gehört zu den UNESCO-Welterbestätten.Die Arbeiten erfolgten im Rahmen des Investitionsprogramms nationale UNESCO-Welterbestätten des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Rund 8,2 Millionen Euro (davon 2,35 Millionen öffentliche Fördermittel) investierte die Deutsche Wohnen seit 2009 in die denkmalgerechte Sanierung der...

  • Reinickendorf
  • 27.05.15
  • 1.014× gelesen
Soziales
Peter Paul Pansing und Christian Schultze wollen das Sozialwarenhaus erhalten.

Wohnungsgesellschaft verlängert Mietvertrag nicht

Reinickendorf. Das Sozialwarenhaus an der Aroser Allee 151 steht vor dem Aus. Die Deutsche Wohnen AG will den Mietvertrag nicht verlängern. Bezirksverordnete und Stadträte fordern den Erhalt des Angebots.Im Weltkulturerbe "Weiße Stadt", gleich am Brückenhaus an der Aroser Allee, hat das Sozialwarenhaus sein Domizil. Reinickendorfer mit schmalem Geldbeutel finden hier auf 350 Quadratmetern so ziemlich alles, was sie für ihren Hausstand brauchten: Möbel, Küchengeräte und Kleidung. Fünf Jahre gibt...

  • Reinickendorf
  • 09.01.15
  • 202× gelesen
Kultur
Der russisch-orthodoxe Friedhof mit der Kapelle in seinem Zentrum ist täglich zugänglich.
2 Bilder

Viele Gebäude und Ensembles zu besichtigen

Reinickendorf. Zum Tag des offenen Denkmals am 13. und 14. September sind auch in Reinickendorf zahlreiche Gebäude und Ensembles zu besichtigen.Über ein verstecktes Idyll können sich Interessierte an beiden Tagen informieren. So öffnet der Maler Johannes Bauersachs am Sonnabend von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag von 14 bis 18 Uhr das Künstlerhaus von Hannah Höch, An der Wildbahn 33. In Atelier und Remise zeigt Bauersachs seine Italien-Bilder, an beiden Tagen jeweils um 14.15 Uhr stellt Eva Bondy...

  • Reinickendorf
  • 04.09.14
  • 53× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.