Anzeige

Erfolgreich mit Kunst Geld verdien!
Achtzig-Kunstakademie-Berlin

Corona- Unternehmens-Ticker

Ein erfolgreiches Modedesign - und Illustration Studium

In diesem Artikel wird das durchschnittliche Einkommen einer zukünftigen Illustratorin- und Modedesignerin benannt. Ferner werden die Möglichkeiten für ältere und jüngere angehende Künstler*Innen erörtert.

Aus welchen Gründen lohnt sich ein Studium der Illustration?

Schon der Chefredakteur Moritz Acker beschreibt in seinem Artikel vom 01.07.2020 im (https://www.art-magazine.eu/themen/bildung/mit-kunst-karriere-machen) die Möglichkeit mit einem Kunststudium ein regelmäßiges Einkommen zu erwirtschaften. Drei Erfolgsgeschichten legen dar, wie man hier Geld und Karriere erzielen kann.
Das erste folgende Beispiel zeigt, wie eine Absolventin z.B. von der Achtzig-Kunstakademie-Berlin nach ihrem Diplom als freie Illustratorin für Kinderbücher zu arbeiten begann. Mit ca. 60 Aquarellen für verschiedene Bücher konnte Diese zwischen 2.500 € bis 7.500 € Gewinn im Monat erzielen. Eine zweite Studentin aus Berlin Köpenick erwarb bereits während ihrer Studienzeit in Berlin eine Festanstellung mit Karriereaussichten in einem Verlag. Sie stellte der Kunstakademie eine sehr positive Referenz aus. In ihrem Erfahrungsbericht stufte sie die Ausbildung der Schule als sehr hoch ein. Hier kann berufsbegleitend in jedem Alter ein Fernstudium absolviert werden, wie unser drittes Beispiel aufzeigen wird. Eine 36 jährige Studentin aus Wiesbaden wurde an der Universität abgelehnt. Sie studierte dann an der Achtzig-Kunstakademie-Berlin und es gelang ihr mit einem Doppelstudium der Freien Kunst und Bühnenkostüm einen sehr gut bezahlten Job in einer Kunstgalerie ab 2.500 € Netto zu finden. Für diese Summen lohnt sich ein Studium der Illustration besonders, weil man als Kunstschaffende selbst bestimmen kann, wieviel und wo man arbeitet.

Wie sehen die Berufsaussichten einer Modedesignerin aus?

Diese Gewinne kann auch eine freie Modedesignerin erzielen, wenn Diese international in verschiedenen Ländern arbeitet. Die Designer-Labels in z.B. Italien und England verpflichten oft Gastdesigner für ihre Kollektionen, um einen frischen Wind für ihre Kunden zu erhalten. Mit solchen interkulturellen Referenzen kann man sich später auf eine feste Designerstelle an einer Universität oder Hochschule bewerben. Das Studium an der privaten Achtzig-Kunstakademie-Berlin (http://www.akademie-der-kunst.de/akademie.html) hatte für die Illustratorinnen und Modedesignerinnen 4 Jahre gedauert und wurde mit einer künstlerischen Mappe, einer Eignungsprüfung und einem Bewerbungsgespräch begonnen. Es folgten ein analoger und digitaler Unterricht für die Studierenden.

Welche Kunstfächer kann man an einer privaten Akademie studieren?

In der Achtzig-Kunstakademie stehen nun wieder freie Studienplätze für Studierende zur Verfügung. Gefordert ist eine künstlerische Mappe. In Dieser können Entwürfe, Fotos praktischer Arbeiten und selbstgefertigte Zeichnungen, z.B. in den Fachbereichen der Illustration oder Modedesign enthalten sein. Mitzubringen sind die Kopien aller Zeugnisse. Weiterführend können folgende Kunstfächer berufsbegleitend als Fernstudium abgeschlossen werden: Malerei, Freie Kunst, Bühnenbild und Bühnenkostümbild.

Rufen Sie uns bitte an, um Ihre Fragen zu klären oder schreiben Sie uns eine E-Mail mit einer Terminanfrage!

Achtzig Kunstakademie Berlin
Hagenauer Str. 7
10435 Berlin
Prenzlauer Berg/ Berliner Prenzlberg
http://www.akademie-der-kunst.de/
Mobil: 0178 - 44 82 997
Mail: diana.achtzig@googlemail.com

Autor:

DDR Museum für Malerei, Achtzig-Galerie, Achtzig Kunstakademie aus Prenzlauer Berg

Webseite von DDR Museum für Malerei, Achtzig-Galerie, Achtzig Kunstakademie
DDR Museum für Malerei, Achtzig-Galerie, Achtzig Kunstakademie auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Corona- Unternehmens-Ticker

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen