Anzeige

Der Chefredakteur Berrie von Ashburner schreibt die Künstlerin Ashley Grik der Neuen Leipziger Schule zu
Und die Käufer ihrer Ölbilder zeigen sich strakt begeistert von diesem Art Investment als Geldanlage.

1. Ashley Grik: Rote Burlesque Maske, Ölfarbe auf Leinwand, 50 x 40 cm, Preise auf Anfrage, Neue Leipziger Schule.
4Bilder

ÖLBILDER VON DER "NEUEN LEIPZIGER SCHULE" ALS ART INVESTMENT KAUFEN

Die studierte Künstlerin Ashley Grik hatte jahrelang Unterricht bei den Künstlern der „Neuen Leipziger Schule“ von der Hochschule für Grafik und Buchkunst (Academy of Fine Arts) in Leipzig. Die Künstlerin ist jetzt in 16 "Privaten Kunstsammlungen als Art Investment und Geldanlage aus dem Berliner Prenzlauer Berg vertreten.
Die Reputation dieser Position stützt sich auf den Chefredakteur Berrie von Ashburner von https://www.art-magazine.eu/ und die Galeristin Diana Achtzig, die für regelmäßige Vernissagen in Berlin und Amsterdam sorgte.

DIE WERTSTEIGERUNG DURCH PUBLIC RELATIONS UND AUSSTELLUNGEN IM ART INVESTMENT

Mit diesen folgenden Punkten wird eine langfristige Wertsteigerung als Art Investment und Geldanlage erreicht. Von der Künstlerin Ashley Grik (Neue Leipziger Schule) werden bei jeder Kunstausstellung in der Berliner Achtzig-Galerie immer Porträtbilder an Käufer verkauft. Nur durch ständige Ausstellung erhöht sich der Wert der Porträts. Auch die Public Relations (PR) ist der Galerie als Öffentlichkeitsarbeit für ihre Künstler sehr wichtig. Diese wirkt auch langfristig.

Daher können die Kunstsammler (Immobilienmakler, Banker, Rechtsanwälte, Politiker, Startups und Ärzte) immer wieder die neusten Ölbilder als stabiles Art Investment und Geldanlage kaufen. Diese Künstlerin gehört fest zum Galerieprogramm der Achtzig-Galerie.

Schreiben Sie der Achtzig-Galerie eine Mail unter: diana.achtzig@googlemail.com, wenn Sie sich für ein stabiles Art Investment als Geldanlage interessieren!

Herzliche Einladung zur Kunstausstellung in Berlin: „Internationale Stadtlandschaften“ in der Achtzig-Galerie:
Infos zur Ausstellung

Museum der Berliner Schule für Malerei
Achtzig-Galerie für zeitgenössische Kunst
Hagenauer Str. 7
10435 Berlin
Mobil: 0178 44 82 99 7
Webseite der Achtzig-Galerie

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen