Bürgerverein Karlshorst

Beiträge zum Thema Bürgerverein Karlshorst

Umwelt

Herbstputz in Karlshorst

Karlshorst. Unter dem Motto „Eine saubere Sache“ findet am 14. November der zweite Herbstputz in Karlshorst statt. Veranstaltet wird er in Zusammenarbeit von Wohnungsgenossenschaft Lichtenberg, Bezirksamt und BSR mit Unterstützung des Bürgervereins Karlshorst. Die beiden Treffpunkte sind jeweils ab 10 Uhr am Traberweg sowie am Naturschutzgebiet Biesenhorster Sand, Eingang Viechtacher Straße. Freiwillige Helfer, die diese Reinigungsaktion an frischer Luft unterstützen möchten, sind herzlich...

  • Karlshorst
  • 06.11.20
  • 10× gelesen
Kultur

Sektempfang statt Festwoche

Karlshorst. Am 25. Mai vor 125 Jahren wurde der Grundstein für Karlshorst gelegt und der heutige Ortsteil gegründet. Mit einem Sektempfang am Gedenkstein an der Ecke Wandlitz- und Lehndorfstraße beging der Bürgerverein Karlshorst den historischen Tag mit Gästen und Projektpartnern der ursprünglich geplanten Festwoche. Das Ereignis ist dem Corona-Virus zum Opfer gefallen und soll im kommenden Jahr als „125 plus 1 Jahre Karlshorst“ nachgeholt werden. Mitglieder des Vorstands erhoben zusammen mit...

  • Karlshorst
  • 10.06.20
  • 91× gelesen
Kultur

Karlshorster Jubiläum um ein Jahr verschoben

Karlshorst. Auch die von langer Hand geplante Festwoche zum 125. Geburtstag von Karlshorst ist der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, sämtliche vorgesehenen Veranstaltungen vom 22. bis 29. Mai wurden abgesagt. Der Bürgerverein Karlshorst hofft nun, die Feierlichkeiten im kommenden Jahr nachholen zu können – unter dem Motto „125 + 1 Jahre Karlshorst“. Mehr Informationen und einen Spendenaufruf dazu gibt es auf der Website des Vereins unter http://karlshorst-buergerverein.de. bm

  • Karlshorst
  • 10.05.20
  • 155× gelesen
Soziales

Beistand für Restaurants

Karlshort. Um den Restaurants im Kiez in der Corona-Krise wenigstens ein bisschen beizustehen, hat der Bürgerverein Karlshorst eine Liste von Lokalen zusammengestellt, die während der verordneten Schließzeit auch außer Haus verkaufen. Der Verein bemüht sich, die Seite ständig zu aktualisieren, kann dies angesichts der sich täglich ändernden Situation aber nicht garantieren. bm

  • Karlshorst
  • 04.04.20
  • 142× gelesen
  • 1
  • 1
Bauen
2 Bilder

Wegen Überfüllung geschlossen
Interesse zu groß, Kulturhaus Karlshorst zu klein: Einwohnerversammlung zur geplanten Flüchtlingsunterkunft Rheinpfalzallee

Wer zu früh kam, kam dennoch nicht rein. Das Interesse an dem Thema ist riesengroß und wie schon oft das Kulturhaus wieder zu klein. Für alle Interessierten Informationen der Homepage des Karlshorster Bürgervereins, Zitat: " Am 25.11.2019 erwies sich der Saal des Kulturhauses wieder einmal als zu klein. Eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zur Planung des Landes Berlin, eine bzw. mehrere MUF (Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge) am Standort Rheinpfalzallee 83 zu bauen, ließ...

  • Karlshorst
  • 29.11.19
  • 556× gelesen
Leute
Mario Rietz und Merten Mordhorst kurz vor der Eröffnung. Noch sind nicht alle Wandbilder fertig.
5 Bilder

Ein Schmuckstück und Ort der Begegnung
„Theatergasse für Alle“ eröffnet am 21. Juni nahe dem S-Bahnhof Karlshorst

Was mit Ärger über umstrittene Baumfällungen begann, endet mit einem Gewinn für den Karlshorster Kiez: Am 21. Juni eröffnet nahe dem S-Bahnhof die „Theatergasse für Alle“ - ein neues Schmuckstück, das gleichzeitig Ort der Begegnung sein soll. Merten Mordhorst hätte sich furchtbar aufregen und vor Gericht ziehen können, wie es wohl mancher Zeitgenosse an seiner Stelle getan hätte. Doch als das Lichtenberger Grünflächenamt auf seinem Grundstück in der Theatergasse gegen seinen Willen Bäume...

  • Karlshorst
  • 18.06.18
  • 973× gelesen
Verkehr
Mehr als 150 Interessierte kamen zur Versammlung auf Einladung des Bürgervereins Karlshorst.
2 Bilder

"Beschämende Situation": Bürgerversammlung zur Verkehrssituation in Karlshorst

Karlshorst. Das Nadelöhr Treskowallee, die "Tangentiale Verbindung Ost" und schlechte Gehwege: Die Karlshorster haben viele Verkehrsprobleme. Der Bürgerverein Karlshorst lud am 16. November zur Diskussion. So schön das "Dahlem des Ostens" auch ist: Mit der verkehrlichen Infrastruktur steht es nicht zum Besten. "Es ist eine beschämende Situation", fasst Bausenator Andreas Geisel (SPD) die Situation auf der Treskowallee zusammen. Er lebt selbst in Karlshorst und stieß als Bewohner spontan zur...

  • Karlshorst
  • 29.11.15
  • 820× gelesen
Leute
Im Bürgerverein setzt sich Klaus Borde für die Belange seiner Mitmenschen ein.

Klaus Borde: Sport, Politik und Kultur als Lebenselixier

Karlshorst. Seit Jahren engagiert sich Klaus Borde für Karlshorst. Was ihn antreibt? Er fühlt sich einfach zu Hause in der Kultur und „kleinen Politik“. Er ist ein vielbeschäftigter Mann. Als stellvertretender Vorsitzender des Bürgervereins Karlshorst organisiert er Spaziergänge durch den Kiez und Kulturstammtische. Er ist Sprecher des Kulturbeirates, leitet die Initiativgruppe Sport und bringt sich mit seinem Wissen im Elternnetzwerk ein. Was aber am wichtigsten ist – er fühlt sich als...

  • Karlshorst
  • 19.08.15
  • 544× gelesen
Kultur

Aufgewachsen unter Künstlern

Karlshorst. Klaus Borde ist vielen Karlshorstern bekannt wegen seines kulturellen Engagements im Bürgerverein Karlshorst. Dass er selbst auf eine bewegte Biografie zurückblicken kann, wissen allerdings die wenigsten. Am 26. August wird der Theatermacher Wolfgang Helfritsch das Leben von Klaus Borde in der Veranstaltungsreihe "Karlshorster im Gespräch" im Kulturhaus Karlshorst beleuchten. Hier wird Borde über die künstlerische Ader seiner Familie, zu der Inge Borde-Klein, Waldemar Borde und...

  • Karlshorst
  • 17.08.15
  • 33× gelesen
Kultur
Klaus Borde (l.), Christian Liebisch und Karl Pferdinand sind nur ein kleiner Teil des Revue-Ensembles.
2 Bilder

Initiativen und Anwohner feiern 120 Jahre Karlshorst

Karlshorst. Wie viel kreative Pferdestärken der Ortsteil Karlshorst hat, das zeigen Anwohner anlässlich des 120-jährigen Jubiläums bei einer eigenen Revue: "Die Treskow rauf und runter" findet am 6. Juni statt."Wir wollen eine Zeitreise durch Karlshorst unternehmen und laden dazu ein, uns zu begleiten", sagt der Organisator der Revue, Klaus Borde. Für das 120-jährige Jubiläum des Stadtteils haben sich der Bürgerverein Karlshorst, dessen stellvertretender Vorsitzender Borde ist und der...

  • Karlshorst
  • 28.05.15
  • 299× gelesen
Kultur
Der Bürgerverein hat ein Buch mit Fotos über Karlshorst veröffentlicht. Die Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) und der Vereinsvorsitzende Andreas Köhler präsentieren die Publikation am 29. Mai.

Ausstellung zur Geschichte und eine Revue

Karlshorst. Nicht nur am Gründungstag wird der 120. Geburtstag Karlshorst gefeiert. Auch in den folgenden Tagen und Wochen ist einiges los. So beliebt Karlshorst bei seinen Anwohnern ist, nicht immer sind sie sich der Geschichtsträchtigkeit des Ortes bewusst. Hier fanden schon vor 160 Jahren Pferderennen statt, der Biesenhorster Sand ist ein historischer Militärstandort, auf dem bis zum Jahr 1912 Luftschiffe erprobt wurden. In Karlshorst wurde das Ende des Zweiten Weltkriegs besiegelt, Zeugnis...

  • Karlshorst
  • 15.05.15
  • 243× gelesen
Kultur

In St. Marien werden spannende Geburtstagsgäste erwartet

Karlshorst. Am Pfingstmontag, dem 25. Mai, jährt sich die Unterzeichnung des Karlshorster "Coloniekonsens" zum 120. Mal. Das muss gefeiert werden.Eingeläutet wird der Geburtstag von einem Sektempfang, zu dem der Bürgerverein Karlshorst einlädt. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Gründungsstein am Rondell Lehndorff- und Wandlitzstraße. Von dort aus führt ein Spaziergang durch das Prinzenviertel zur Trabrennbahn. Um 18 Uhr bittet Freizeithistoriker Günter Toepfer in die Pfarrkirche St. Marien,...

  • Karlshorst
  • 15.05.15
  • 273× gelesen
Bauen

Diskussion im Prinzenviertel

Karlshorst. Das Bezirksamt und der Bürgerverein Karlshorst laden am 11. Mai zu einer Bürgerversammlung ein, in der das Bauvorhaben an der Ecke Ehrlichstraße 31 und Lehndorffstraße vorgestellt werden soll. Ein privater Investor beabsichtigt auf dem Grundstück den Bau von fünf Wohngebäuden mit Einzelhandel im Erdgeschoss. Der noch am Standort befindliche Discounter-Markt soll abgerissen werden, der Markt beendete seinen Betrieb Ende April. Damit fiel die einzige fußläufige Nahversorgung im...

  • Karlshorst
  • 30.04.15
  • 162× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.