Anzeige

Alles zum Thema Blitzer

Beiträge zum Thema Blitzer

Verkehr
An der Einmündung der Otto-Franke-Straße ins Adlergestell soll ein stationärer Blitzer aufgestellt werden.

Treptow-Köpenick: In diesem Jahr werden im Bezirk drei Überwachungsanlagen installiert
Im Südosten wird bald geblitzt

Bisher liefen Raser in Treptow-Köpenick maximal Gefahr, in eine der mobilen Radarfallen oder eine Lasermessstelle zu tappen. Das könnte bald anders werden. Noch in diesem Jahr werden drei stationäre Überwachungsanlagen aufgestellt. Und das sind die Standorte: Am Bahnhof Treptower Park im Bereich Elsenstraße/Puschkinallee, am Adlergestell im Bereich Einmündung Otto-Franke-Straße und in der Straße An der Wuhlheide/Rudolf-Rühl-Allee. Alle drei Blitzersäulen werden neben Tempoverstößen auch...

  • Treptow-Köpenick
  • 25.05.18
  • 293× gelesen
Verkehr

Blitzer an Ortseingängen

Marienfelde. Werden an der Stelle, an der Autos über die B 101 in Marienfelde einfahren, bald Blitzer stationiert? Wenn es nach einem Antrag der CDU-Fraktion geht, sollte sich das Bezirksamt gegenüber den zuständigen Stellen dafür einzusetzen. An den aus dem Umland nach Berlin führenden Hauptverkehrsstraßen im Bezirk sollten demnach an den Ortseingängen jeweils Dialogdisplays oder stationäre Blitzer angebracht werden. Die Partei hat beobachtet, dass sich einige Verkehrsteilnehmer nicht an die...

  • Marienfelde
  • 14.05.18
  • 142× gelesen
Verkehr

Keine Ruhe für die Anwohner: Verkehrsmaßnahmen abgelehnt

Falkenberg. Für eine Verkehrsberuhigung in der Marie-Elisabeth-von-Humboldt-Straße wollte die Lichtenberger CDU-Fraktion sorgen. Doch die anderen Parteien erteilten den Christdemokraten eine Absage. Mit einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hatte sich die CDU-Fraktion für bauliche und ordnungsrechtliche Maßnahmen in der Marie-Elisabeth-von-Humboldt-Straße im Ortsteil Falkenberg stark gemacht. Damit hoffte die Fraktion zu erreichen, dass sich das Verkehrsaufkommen im...

  • Falkenberg
  • 05.08.17
  • 42× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Raser stoppen: Autorennen durch die Berliner Innenstadt nehmen zu

Berlin. Kaum eine Woche vergeht, ohne eine Raser-Meldung. Und immer wieder finden gefährliche, illegale Autorennen statt. Der ADAC fordert eine höhere Kontrolldichte. Der Ku-Damm wird immer mehr zur Rennstrecke – ähnlich wie andere Straßen in der Berliner Innenstadt. Um die Raserei zu stoppen, fordert der ADAC Berlin-Brandenburg mehr Kontrollen und Blitzer. Die Blitzer sollten aber nicht fest in-stalliert werden, sagt Daniel Tolksdorf, Sprecher des Automobilclubs. „Wir brauchen mobile...

  • Charlottenburg
  • 12.04.16
  • 544× gelesen
Blaulicht

Polizei blitzte am Ku’damm

Charlottenburg. Auch als Reaktion auf den tödlichen Ausgang eines illegalen Straßenrennens zu Beginn des Monats veranstaltete die Berliner Polizei auf der Tauentzienstraße und dem Ku'damm in der Nacht zum 14. Februar eine groß angelegte Geschwindigkeitskontrolle. Das Ergebnis: 27 Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs, wobei es zumeist bei einem Verwarnungsgeld blieb. Den unrühmlichen Rekord hielt dabei der Fahrer eines Mercedes, der seinen Wagen bei erlaubten 30 km/h auf Tempo 64 brachte. Ihn...

  • Charlottenburg
  • 22.02.16
  • 35× gelesen
Verkehr
Vorsicht Blitzer: Auf der A100 verloren binnen eines halben Jahres schon über 1000 Verkehrsteilnehmer ihre Fahrerlaubnis.

Wo Eile richtig teuer wird: Blitzer auf A100 straft Fahrer schon ab Tempo 60

Westend. Wer zwischen Funkturm und Spandauer Damm sorglos Gas gibt, muss zahlen. Denn hier hat der Senat die Geschwindigkeitsbegrenzung vergangenen Juli von 80 auf 60 km/h abgesenkt. Und kassierte von Temposündern über 700 000 Euro binnen eines halben Jahres. Wem sein Fahrerlaubnis lieb ist, der muss Abschied nehmen von der Vorstellung, auf der A100 in nördlicher Richtung ein Tempo anzuschlagen, das man von einer Autobahn erwartet. Hier gilt seit vergangenem Sommer also ein Limit von nur noch...

  • Charlottenburg
  • 17.02.16
  • 2407× gelesen
  • 1
Anzeige
Blaulicht

Polizei blitzt an Baustelle

Charlottenburg. Weil sich die Hardenbergstraße im Bereich der Baustelle am Tunnel der U 2 zum Unfallschwerpunkt entwickelt, will der Polizeiabschnitt 25 nun reagieren. In den Bereichen, wo beim Überqueren bereits mehrere Fußgänger zu Schaden kamen, sind in den nächsten Wochen Geschwindigkeitskontrollen geplant. Bislang halte sich nur jeder dritten Autofahrer an das Tempolimit von 30 km/h. Den Passanten rät die Polizei dringend, vorhandene Fußgängerampeln zu nutzen. Thomas Schubert /...

  • Charlottenburg
  • 16.02.15
  • 51× gelesen