Café Sibylle

Beiträge zum Thema Café Sibylle

Leute
Günter Toepfer mit seinem neuen Werk „Verliebt in Friedrichshain“.
3 Bilder

Eintagsfliege und Serienmörder
Neues Buch von Günter Toepfer über die Geschichte Friedrichshains

Wer war die Bestie vom Schlesischen Bahnhof? Warum wurden auf der Boxhagener Straße für einen einzigen Tag Schienen verlegt? Günter Toepfer weiß es, denn er hat darüber geschrieben. Der Autor ist nach „Verliebt in Karlshorst“, „Verliebt in Rummelsburg und Stralau“ jetzt frisch „Verliebt in Friedrichshain“. Er taucht tief in die Vergangenheit des Ortsteils ein, beleuchtet Skurriles und Erstaunliches und schlägt den Bogen bis zur Gegenwart. Aber wie kam Toepfer, Jahrgang 1941, überhaupt...

  • Friedrichshain
  • 15.08.20
  • 399× gelesen
Bildung

Friedrichshain-West erkunden

Friedrichshain. Ab sofort bietet die Kontaktstelle PflegeEngagement zwei Mal wöchentlich geführte Spaziergänge durch Friedrichshain-West an. Sie starten jeden Dienstag im Nachbarschaftstreff "Wir im Kiez", Koppenstraße 62, und am Sonntag am Café Sibylle, Karl-Marx-Allee 72. Beginn ist jeweils um 10 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird aber um Anmeldung gebeten, ¿70 71 68 69, E-Mail: kpe@volkssolidaritaet.de. Das Programm wird den Wünschen de Teilnehmerinnen und Teilnehmer angepasst....

  • Friedrichshain
  • 07.03.20
  • 49× gelesen
Blaulicht

Anschlag auf Café Sibylle

Unbekannte haben in der Nacht zum 2. November mit Pflastersteinen die Schaufensterscheiben des Café Sibylle an der Karl-Marx-Allee eingeschlagen. Der Schaden wurde am Morgen gegen 7.30 Uhr entdeckt. Vor dem Lokal, in dem am Vormittag zu einer politischen Veranstaltung eingeladen worden war, seien zudem Flyer aufgefunden worden, erklärte die Polizei. Bei der Veranstaltung handelte es sich um ein Kiezgespräch der Berliner CDU, das trotz des Anschlags stattgefunden hat. Auf den Flugblättern...

  • Friedrichshain
  • 04.11.19
  • 218× gelesen
Kultur

DDR-Starfotograf im Café Sibylle

Friedrichshain. Für die Reihe „Gespräche zwischen den Zeiten“ hat Burkhard Eschenbach am 4. Juli den Fotografen Thomas Billhardt eingeladen. Am neuen Veranstaltungsort im Café Sibylle will Eschenbach um 18 Uhr mit dem Fotografen ein Gespräch über sein über achtzigjähriges, ereignisreiches Leben führen. Thomas Billhardt hat von den fünfziger Jahren an bis heute das tägliche Leben genauso wie historische Ereignisse zu Hause, aber auch in aller Welt mit der Kamera festgehalten. Billhardt hat...

  • Mitte
  • 29.05.19
  • 172× gelesen
Kultur

Roman über die Karl-Marx-Allee

Friedrichshain. Am Donnerstag, 23. Mai, stellt das Schriftstellerehepaar Ulrike Gerold und Wolfram Hänel im Café Sibylle, Karl-Marx-Allee 72, sein Buch "Alle unsere Träume" vor. Es behandelt als Roman, aber nach einer wahren Begebenheit, den Bau der Stalinallee, der heutigen Karl-Marx-Allee. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt fünf Euro. Kartenvorbestellungen unter info@café-sibylle.de. tf

  • Friedrichshain
  • 20.05.19
  • 24× gelesen
  • 1
Wirtschaft
 Christine Schramm (rechts) und ihr Team
2 Bilder

Willkommen im Café Sibylle

Friedrichshain. Restaurantleiterin Christine Schramm und ihr Team begrüßen die Gäste seit 17. November im wieder eröffneten Café Sibylle an der Karl-Marx-Allee 72. Wie mehrfach berichtet, war die Traditionsgaststätte seit April geschlossen. Jetzt wird sie unter dem neuen Betreiber, der Puk a malta gGmbH, fortgeführt. Und das auch weiter nicht nur als Café, sondern ebenso als Ausstellungs- und Veranstaltungsort. Etwa durch die Schau zur Geschichte der Karl-Marx-Allee/Stalinallee sowie...

  • Friedrichshain
  • 21.11.18
  • 193× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Café Sibylle

Café Sibylle: Am 17. November wird das legendäre Café wiedereröffnet. Die puk a malta gGmbH, ein Bildungs- und Beschäftigungsträger, wird in Absprache mit dem Bezirk das Café betreiben. Karl-Marx-Allee 72, 10243 Berlin, täglich 9-19 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Friedrichshain
  • 14.11.18
  • 74× gelesen
Wirtschaft

Eröffnung am 17. November

Friedrichshain. Das Café Sibylle in der Karl-Marx-Allee 72 wird am Sonnabend, 17. November, wieder eröffnen. Wie mehrfach berichtet, war es Ende März geschlossen worden, unter anderem wegen der Insolvenz des bisherigen Hauptmieters. Neuer Betreiber ist der Bildungs- und Beschäftigungsträger puk a malta gGmbH. Weiter im Café vorhanden ist die Ausstellung zur Geschichte der Stalinallee/Karl-Marx-Allee. Sie wird jetzt vom Bezirksmuseum betreut. Außerdem sollen in den Räumen auch aktuelle Themen...

  • Friedrichshain
  • 03.11.18
  • 32× gelesen
Wirtschaft

Liegt Wettbewerbsverzerrung vor?
Kritik an finanzieller Hilfe für das Café Sibylle

Wie berichtet, steuert der Bezirk künftig monatlich 2000 Euro für den Weiterbetrieb des Café Sibylle in der Karl-Marx-Allee bei. Eine Hilfe, die Stadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) nicht als Subvention, sondern als Obolus für eine Gegenleistung verstanden wissen wollte. Doch es gibt Gegenwind. In den Räumen des Cafés befindet sich eine Ausstellung zur Geschichte der Allee, die jetzt vom Bezirksmuseum betreut werden soll. Außerdem werde es dort künftig Informationen und Veranstaltungen zum...

  • Friedrichshain
  • 10.09.18
  • 169× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Ab Oktober wieder in Betrieb: das Café Sibylle.

Institution mit besonderem Stellenwert
Neustart für Café Sibylle: Mietvertrag unterschrieben

Für Oktober ist die Wiedereröffnung des Café Sibylle geplant. Der Mietvertrag mit dem neuen Betreiber wurde inzwischen unterzeichnet. Wie bereits berichtet handelt es sich dabei um den Weiterbildungs- und Beschäftigungsträger puk a malta gGmbH mit Sitz in Wedding. Er wird das Café in der Karl-Marx-Allee 72 über seine Tochtergesellschaft puk a malta sy gGmbH führen. Gedacht ist dabei an ein gastronomisches Angebot „für unterschiedliche Zielgruppen“. Vom Frühstück über einen Mittagstisch...

  • Friedrichshain
  • 24.08.18
  • 391× gelesen
Wirtschaft
Seit drei Monaten gibt es keinen Betrieb im Café Sibylle.

Kommt das Café Sibylle zurück?
Neuer Betreiber gefunden, aber noch ist nicht alles fix

Seit Anfang April ist das Café Sibylle in der Karl-Marx-Allee 72 geschlossen. Der nicht verlängerte Mietvertrag mit dem Betreiber und Untermieter sowie die Insolvenz des Hauptmieters, des Bildungsträgers BUF, haben dazu geführt (wir berichteten). Jetzt scheint eine "zeitnahe" Wiedereröffnung in Sicht. Zumindest geht das aus den Antworten von Stadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) auf zwei Anfragen der Fraktionen von Bündnis90/Grüne und SPD hervor. Demnach sei beschlossen worden, das...

  • Friedrichshain
  • 06.07.18
  • 904× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.