Einbruch

Beiträge zum Thema Einbruch

Bildung

Polizei gibt Senioren Tipps

Tegel. Die Studierenden der Polizei Berlin führen am Dienstag, 28. Januar, von 10 bis 14 Uhr einen Präventionseinsatz für Senioren an mehreren Orten im Ortsteil Tegel durch. In den Bereichen Tegel Süd, S-Bahnhof Tegel sowie im Medical Park, An der Mühle 2-9, informieren sie über Gefahren wie falsche Polizeibeamte, den Enkeltrick, angebliche Anrufe seitens der Notrufnummer 110 aber auch über Balkoneinbrüche sowie über die Verkehrssicherheit für Senioren. CS

  • Tegel
  • 20.01.20
  • 20× gelesen
Blaulicht

Polizei berät am S-Bahnhof

Prenzlauer Berg. Der Polizeiabschnitt 16 bietet am Freitag, 24. August, mit seinem Infomobil eine Beratung zu Präventionsthemen an. Von 14 bis 17 Uhr beraten die Polizisten unmittelbar am S-Bahnhof Greifswalder Straße zu Einbruchschutz, Schutz vor Vermögensdelikten, Jugendschutz, Drogen- sowie Gewaltprävention. Außerdem können sich Jugendliche über einen Beruf bei der Polizei informieren. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 18.08.18
  • 40× gelesen
Blaulicht
Freunde und Helfer unterwegs.
  3 Bilder

Echte Polizisten, präventiv im Einsatz
Beamte klären im Kiez über Einbrüche auf

Wer an Haustüren klingelt, erhält oft interessante Einblicke. Auch die Polizei. Etwa, wenn sich dahinter ein ganz spezieller Massagesalon befindet. Beratungsbedarf habe sie zwar nicht, erklärt die Frau, die dort öffnet. Aber dass die Uniformierten hier vorbeischauen, findet ihren Beifall. Deshalb noch „alles Gute und einen schönen Tag“. Eine Begegnung, die auch die Einsatzkräfte schmunzeln lässt. Sie sind am 23. Mai auf Präventionstour in Friedrichshain, um über Einbruchsschutz und...

  • Friedrichshain
  • 27.05.18
  • 277× gelesen
Blaulicht
Kellereinbrüche treten zur Zeit vermehrt in Steglitz auf.

Kellereinbrüche: Polizei rät zu mehr Aufmerksamkeit

In Gegenden mit vielen Mehrfamilienhäusern, wie unter anderem in Steglitz-Mitte und Steglitz-West, sind immer wieder Kellereinbrüche zu verzeichnen. Die Polizei rät zu mehr Achtsamkeit. Die Täter gelangen über offene Haustüren und offene Kellertüren zu den Kellerverschlägen. Gestohlen wird, was sich verkaufen lässt: Werkzeug, technische Geräte aller Art, Elektromaschinen, Spielzeug, Bekleidung, Roller und Fahrräder gehören meist zum Diebesgut. Die Polizei weist im Zusammenhang mit den...

  • Steglitz
  • 30.03.18
  • 633× gelesen
Blaulicht
Abschnittsleiter Andreas Theodor konnte Innensenator Andreas Geisel und den Berliner Abgeordneten Tilo Schopf (beide SPD) in seiner Dienststelle begrüßen.

Ermittlungserfolge zeigen Wirkung: Innensenator zu Besuch im Polizeiabschnitt 16

Über die Situation im Gebiet des Polizeiabschnitts 16 informierte sich kürzlich Innensenator Andreas Geisel (SPD). Seine Dienststelle hat dieser Abschnitt in der Storkower Straße 101. Das Gebäude ist ein schon etwas in die Jahre gekommener Neubau, den die Berliner Immobilienmanagement GmbH verwaltet. Im Vergleich zu anderen Polizeidienststellen in der Stadt ist die im Südosten Prenzlauer Bergs noch recht gut in Schuss, aber relativ beengt. Deshalb soll sie einen Anbau bekommen. Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.12.17
  • 494× gelesen
Blaulicht
Sie diskutierten über die Sicherheit in Buch und Karow: EWG-Vorstand Markus Luft, Innensenator Andreas Geisel, Ralf Hillenberg und Abschnittsleiter Ulf Seltier.
  2 Bilder

Wie sicher ist der Pankower Norden? Senator kam zum Gespräch mit Buchern und Karowern

Buch. Einbrüche in Einfamilienhäuser, Vandalismus, Straßenraub, Körperverletzungen: Immer wieder hört man von solchen Delikten in Buch und Karow. Viele Menschen fühlen sich nicht mehr sicher in der Region. Aber wie steht es wirklich um die Sicherheit in den beiden Ortsteilen? Um eine Antwort auf dieses Frage zu erhalten, lud die SPD-Abteilung Bürger zu einer Podiumsdiskussion in die Festscheune des Stadtguts Buch ein. Der Abteilungsvorsitzende Lucas Koppehl konnte als Gesprächspartner...

  • Buch
  • 26.01.17
  • 926× gelesen
Blaulicht
Während des Aktionstags verteilte die Polizei Infomaterial. Einzelberatungen können aber jederzeit vereinbart werden.
  3 Bilder

Polizei berät zu Einbruch- und Diebstahlschutz

Lichtenberg. Die meisten Wohnungseinbrüche gibt es im Norden des Bezirks. Doch Bewohner können sich trickreich davor schützen. Wie, das weiß die Polizei. Und gibt ihr Wissen an die Bürger weiter. Als eine Seniorin der Polizistin erzählt, wie sie sich vor Einbrüchen schützt, muss die Beamtin kurz schmunzeln. "Ich schiebe jeden Abend meine Kakteen vor die Balkontür", erzählt die 70-Jährige. Die Beamtin lobt den Versuch der alten Dame, etwas zu unternehmen. Doch schützen wird diese ungewöhnliche...

  • Lichtenberg
  • 16.11.16
  • 458× gelesen
Blaulicht

Biesdorf: Zahl der Einbrüche steigt – aber fast die Hälfte missglückt

Biesdorf. Die Zahl der Einbrüche im Ortsteil hat sich von 2014 zu 2015 fast verdoppelt. Dabei machen es die Bewohner den Einbrechern oftmals viel zu leicht, erklärte Georg von Strünck vom Landeskriminalamt auf einer Info-Veranstaltung am 22. Juni im Stadtteilzentrum. Im vergangenen Jahr haben Diebe 126 Mal versucht, in ein Biesdorfer Einfamilienhaus einzusteigen. 2014 zählte die Polizei nur 68 solcher Taten. Eine Entwicklung, die übrigens in ganz Berlin zu beobachten ist. Aber es gibt auch...

  • Biesdorf
  • 29.06.16
  • 277× gelesen
Blaulicht

Mieter schließt Einbrecher im Keller ein

Prenzlauer Berg. Dank der aufmerksamen und schnellen Reaktion eines Mieters konnte vor wenigen Tagen ein mutmaßlicher Kellereinbrecher in der Schönhauser Allee festgenommen werden. Als der Mieter nachts ein verdächtiges Geräusch aus dem Keller des Hauses hörte, ging er nachschauen. Er sah, dass sein eigener Kellerverschlag aufgebrochen war und entdeckte einen unbekannten Mann. Daraufhin verschloss er den Kellereingang und rief die Polizei. Eine Zivilstreife des Polizeiabschnitts 15 nahm wenig...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.12.15
  • 244× gelesen
Blaulicht
Die Einbrecher schaffen es, ohne große Probleme mit einem Bolzenschneider in viele Keller zu gelangen.
  2 Bilder

Kellerdiebe haben in Prenzlauer Berg häufig leichtes Spiel

Prenzlauer Berg. Seit Anfang des Jahres schoss die Zahl der Kellereinbrüche dramatisch in die Höhe. Deshalb sind Beamte der beiden Polizeiabschnitte 15 und 16 seit Monaten verstärkt im Einsatz. „Inzwischen verzeichnen wir eine leichte Abnahme der Einbruchszahlen“, erklärt Kriminaloberkommissar Kulbe, Ermittler im Polizeiabschnitt 15. „Offenbar greift einerseits unsere Präventionsarbeit. Die Bevölkerung ist bereits sensibilisiert. Andererseits trägt auch unsere Ermittlungsarbeit dazu bei.“ Aber...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.11.15
  • 241× gelesen
Politik

Zahl der Wohnungseinbrüche im ersten Quartal um 13,5 Prozent gesunken

Berlin. Vorbeugen lautet die Devise. Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle zur Einbruchprävention am Platz der Luftbrücke verzeichnet riesigen Zulauf und die Bundesregierung fördert mit staatlichen Zuschüssen und Krediten den Einbruchschutz."Das ist eine gute Nachricht, die uns bei unseren Anstrengungen hilft. Viele Täter geben auf, wenn es ihnen nicht schnell gelingt, Türen oder Fenster aufzubrechen", sagt Innensenator Frank Henkel (CDU). Auffällig ist, dass durch verbesserte...

  • Tempelhof
  • 06.05.15
  • 299× gelesen
Blaulicht

Zahl der Einbrüche auf konstant hohem Niveau

Mahlsdorf. Wie sicher sind die Einwohner in Mahlsdorf und Kaulsdorf? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Einwohnerversammlung der CDU.Zwei Kriminalkommissare standen den Bürgern in der Schiller-Grundschule Rede und Antwort. In Berlin steige die Zahl der Einbrüche, im Siedlungsgebiet verharre sie auf relativ konstantem Niveau. Im vergangenen Jahr gab es 126 Einbrüche, 2013 noch 143, sagte Hauptkommissar Torsten König. "Jede Tat ist aber eine zu viel und vor allem für die Betroffenen...

  • Mahlsdorf
  • 30.04.15
  • 406× gelesen
Blaulicht
Polizeikommissar Dirk Mönchmeier kümmert sich im Polizeiabschnitt 16 um Kellereinbrüche.

Polizei warnt: Täter haben bei Kellereinbrüchen häufig leichtes Spiel

Prenzlauer Berg. Die Polizisten des Abschnitts 16 machen derzeit mit Faltblättern und Aktionen auf die Zunahme von Kellereinbrüchen aufmerksam.Der Abschnitt ist für den östlichen Teil von Prenzlauer Berg zuständig. Aber auch im benachbarten Abschnitt 15, der für den westlichen Teil des Ortsteils zuständig ist, wird ein Anstieg registriert. Damit die Bürger ihr Eigentum besser schützen, verstärken beide Polizeiabschnitte ihre Präventionsarbeit zu diesem Thema. Unter anderem werden Faltblätter...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.04.15
  • 908× gelesen
Soziales

Polizei bietet Sprechstunde an

Französisch Buchholz. Der Polizeiabschnitt 13 bietet eine Bürgersprechstunde im Amtshaus Buchholz, Berliner Straße 24, an. Am 6. Mai von 16 bis 17 Uhr ist jedermann willkommen. Beratungsschwerpunkt sind die Themen Einbruchsschutz und mehr Sicherheit im Wohngebiet. Ein Präventionsbeamter beantwortet Fragen und gibt Tipps, wie man sein Eigentum besser schützen kann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bernd Wähner / BW

  • Französisch Buchholz
  • 23.04.15
  • 61× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Einbruchszahlen haben den höchsten Wert seit zehn Jahren.

Herbstzeit ist Einbrecherzeit!

Die Polizei hat die Kriminalitätszahlen für 2013 veröffentlicht. Statistisch wird in Berlin jede Stunde eine Wohnungstür geknackt. Und die Diebe werden immer dreister. Sie kommen verstärkt tagsüber. Man ist sensibilisiert und überlegt, was man mit Bargeld und vor allem dem Schmuck macht. Ihr gesunder Menschenverstand müsste Ihnen sagen, dass es fahrlässig ist, Schmuck, Münzen, Barren, Medaillen, Zahngold zu Hause ungesichert herumliegen zu lassen. Es gilt den Schaden zu begrenzen, bevor der...

  • Waidmannslust
  • 13.11.14
  • 29× gelesen
Soziales
Andreas Ehlert, technischer Fachberater der Polizei, und Wulf Dornblut vom Abschnitt 35 zeigen, wie man Türen und Fenster sichern kann.

Vor Einbrüchen kann man sich schützen

Wedding. Die Polizei hat kürzlich bei einer Präventionsaktion auf dem Leopoldplatz zum Thema Wohnungseinbruch Bürger beraten. Die Tür aufgebrochen, die Wohnung durchwühlt, Wertsachen gestohlen oder unwiderbringliche Schätze wie Urlaubs- und Kinderfotos auf Festplatten mitgenommen - Wohnungseinbrüche sind für die Betroffenen eine schlimme Sache.Zum materiellen Schaden kommt die psychische Belastung. Jeder Fünfte zieht aus, weil er Angst in seiner alten Wohnung hat, wie Wulf Dornblut vom...

  • Wedding
  • 08.09.14
  • 494× gelesen
Sonstiges

Besonders Besitzer von Einfamilienhäusern und Villen sind betroffen

Steglitz-Zehlendorf. Zwischen 2011 und 2013 hat die Zahl der Wohnraumeinbrüche im Bezirk zugenommen. Das geht aus einer Antwort des Senats auf eine schriftliche Anfrage des Abgeordneten Joschka Langenbrinck (SPD) hervor.Der Anstieg verwundert nicht. Steglitz-Zehlendorf mit seinen rund 285 000 Einwohnern ist geprägt durch eine Reihe von Villensiedlungen und gekennzeichnet durch ein relativ hohes Durchschnittseinkommen der Bewohner. Die Arbeitslosenquote ist mit 10,1 Prozent (Stand 30. April...

  • Steglitz
  • 26.05.14
  • 119× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.