Anzeige

Alles zum Thema Erhalt

Beiträge zum Thema Erhalt

Bildung
Mit selbst gestalteten Transparenten forderten Schüler und Eltern im Mai 2017 den Erhalt ihres Ökogartens.

Hoffnung für den Ökogarten: Eltern, Schüler und Lehrer sollen mitplanen

Vor etwa einem Jahr erfuhren Eltern, Schüler und Pädagogen der Bornholmer Grundschule eher zufällig, dass ihr Öko-Schulgarten einem Schulergänzungsbau weichen soll. Die Schülerzahlen im Einzugsbereich der Grundschule steigen derart an, dass mehr Unterrichtsräume benötigt werden. Als Standort für den Ergänzungsbau schlug das Schulamt den Öko-Schulgarten vor. Seit Bekanntwerden der Pläne kämpfen Eltern, Schüler und Lehrer für den Erhalt des Gartens in der Ibsenstraße 17. Diesen gibt es...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.01.18
  • 28× gelesen
Bauen

Der „Gletscher“ wurde eingezäunt

Britz. Das leer stehende Lokal Mexiko, den Britzern besser als „Gletscher“ bekannt, wurde am 7. Dezember eingezäunt. Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) sagt, er habe die Eigentümer dazu aufgefordert, um das Gebäude an der Ecke Alt-Britz und Fulhamer Allee zu sichern. Seit einem Brand vor zweieinhalb Jahren gammelt das Traditionslokal vor sich hin. Er befinde sich derzeit in „schwierigen, aber konstruktiven Gesprächen“ über den Erhalt des Hauses, so Biedermann. Versprechen könne...

  • Britz
  • 16.12.17
  • 53× gelesen
Kultur

Puppenbühne erhalten: Grüne und Linke legen Anträge vor

Schöneberg. Auch nach dem Sommer 2018 soll die Spielstätte von Hans Wurst Nachfahren am Winterfeldtplatz erhalten bleiben. Der neue Eigentümer, der das Haus anders nutzen möchte, hatte dem Puppentheater schon zu einem früheren Zeitpunkt gekündigt. Eine Initiative sammelte annähernd 16 000 Unterschriften für den Erhalt des Theaters. Es kann bis Sommer nächsten Jahres bleiben. „Jetzt aber geht es um eine dauerhafte Sicherung des Hauses als Spielstätte für Figurentheater“, so der...

  • Schöneberg
  • 19.04.17
  • 33× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Zukunft für MAN-Werk in Tegel: Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen

Tegel. Für die Mitarbeiter von MAN Diesel & Turbo gibt es eine gute Nachricht: Das Werk an der Egellsstraße 21 bleibt erhalten, betriebsbedingte Kündigungen wird es nicht geben. Im vergangenen Jahr hatten Pläne aus der Augsburger MAN-Zentrale für Unruhe gesorgt, nach denen das Unternehmen sich weltweit von 1400 Mitarbeitern trennen wolle. In Tegel produzieren bisher 520 Beschäftigte Kompressoren für die Öl- und Gasindustrie sowie für petrochemische Anlagen. Die Industriegewerkschaft Metall (IG...

  • Tegel
  • 31.03.17
  • 264× gelesen
Kultur
Manuela Miethe gestaltet seit über 30 Jahren das Programm im Kino Toni. Gemeinsam mit Rainer Hässelbarth, dem Vorsitzenden des Vereins Freunde des Kinos Toni, hofft sie, dass der Kinobetrieb noch lange weitergeht.

Das Kino Toni braucht keinen besonderen Schutz durch die Verwaltung

Weißensee. In absehbarer Zeit wird sich der Regisseur Michael Verhoeven als Eigentümer aus dem Kino Toni am Antonplatz zurückziehen. Aber was passiert danach? Diese Frage trieb auch die Pankower Verordneten um, als bekannt wurde, dass sich der bisherige Eigentümer aus Altersgründen vom Toni trennen möchte. Deshalb beschlossen sie, dass das Bezirksamt prüfen solle, durch „welche Maßnahmen eine dauerhafte Nutzung des Gebäudes am Antonplatz 1 als Kino gesichert werden kann“. Ein Filmtheater gibt...

  • Weißensee
  • 30.01.17
  • 560× gelesen
Politik
Das Krankenhaus an der Fröbelstraße soll bis zum Sommer 2018 leergezogen sein.

Keine Hoffnung fürs Krankenhaus: Senat und Vivantes bleiben bei ihrer Entscheidung

Prenzlauer Berg. Senat und Vivantes sind nicht bereit, ihre Entscheidung zur Schließung des Krankenhauses Prenzlauer Berg zurückzunehmen. Das teilten Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) und die Vivantes-Geschäftsführung dem Bezirksamt mit. Das Bezirksamt hatte im Sommer von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Auftrag erhalten, sich für den Erhalt des Krankenhauses in der Fröbelstraße 15 einzusetzen. Die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales sowie die Geschäftsführung der...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.10.16
  • 628× gelesen
Anzeige
Wirtschaft

Unterschriften für Markthalle

Tegel. Anlässlich des Eigentümerwechsels des Tegel Centers machen sich viele Tegeler sorgen um den Erhalt der dortigen Markthalle. Auch wenn die neuen Besitzer versichern, die Markthalle als Teil des neuen Tegel Quartiers erhalten zu wollen, haben jetzt der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen und die Initiative „I love Tegel“ eine Unterschriftensammlung unter dem Motto „Tegel kämpft um seine Markthalle“ gestartet. Die Listen liegen in vielen Tegeler Geschäften aus und können auch unter...

  • Tegel
  • 13.08.16
  • 193× gelesen
Bildung

Verkehrsschule bleibt am Ort

Schöneberg. Das Möbel-Unternehmen Krieger verfolgt nicht länger seine Pläne für ein Schnellrestaurant auf dem Grundstück am Sachsen- und Vorarlberger Damm. Gründe wurden nicht genannt. Damit kann die Jugendverkehrsschule an ihrem Platz bleiben. Wie Bildungstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) mitteilte, kann der Bezirk das Gelände weiter unbefristet für die Verkehrserziehung nutzen. Beim Verkauf der Radrennbahn Schöneberg war das Grundstück ebenfalls an die Möbelfirma veräußert worden. Vertraglich...

  • Schöneberg
  • 18.06.15
  • 32× gelesen
Kultur

Lösung für Nebeneinander von Kultur und Steuerfahndung im Rathaus Friedenau

Friedenau. "Nach einem Jahr Stillstand scheint es endlich einen Schritt vorwärts zu gehen im Bemühen um den Erhalt unseres Spielortes im Rathaus Friedenau." Das Theater Morgenstern hat Anlass zur Hoffnung.Die Spielzeit ist bis Ende dieses Jahres verlängert. Möglicherweise kann das Theater im Herbst 2017 wieder in den Schlesiensaal einziehen. Nach den Worten der Theaterchefs Pascale Senn Koch und Daniel Koch ist es einem fraktionsübergreifenden Bemühen im Abgeordnetenhaus zu verdanken, dass...

  • Friedenau
  • 11.05.15
  • 60× gelesen
Wirtschaft
Der Obst- und Gemüsestand von Simone Meyer und Michael Teuber in der Kaiser-Wilhelm Straße/Ecke Sibyllenstraße soll verschwinden.

Obst- und Gemüsestand soll nach über 50 Jahren verschwinden

Lankwitz. Nach über 50 Jahren soll der Obst- und Gemüsestand in der Kaiser-Wilhelm Straße/Ecke Sibyllenstraße verschwinden. Das Ordnungsamt teilte den Betreibern mit, dass eine erneute Ausnahmegenehmigung nicht mehr erteilt wird.In nur wenigen Tagen haben Simone Meyer und Michael Teuber rund 300 Unterschriften für den Erhalt ihres Standes gesammelt. An sechs Tagen in der Woche stehen sie seit fünf Jahren in Lankwitz. Michael Teubers Arbeitstag beginnt kurz nach Mitternacht, wenn er sich aus dem...

  • Lankwitz
  • 22.09.14
  • 185× gelesen
Soziales
In den noch leer stehenden Teilen des Atelierhauses an der Prenzlauer Promenade könnten Studentenwohnungen entstehen.

Mit den neuen Ideen kann sich auch der Bezirk anfreunden

Pankow. Das Vorhaben des Liegenschaftsfonds, das Atelierhaus in der Prenzlauer Promenade 149/152 an ein Wohnungsunternehmen zu verkaufen, scheint vom Tisch."Aktuellen Informationen aus dem Berliner Abgeordnetenhaus zufolge soll sich die Diskussion über die weitere Entwicklung des Atelierhauses dahingehend geändert haben, dass eine künftige Nutzung für studentisches Wohnen und Ateliers bevorzugt wird", teilt Christine Keil, die Stadträtin für Jugend und Facility Management der...

  • Pankow
  • 22.08.14
  • 311× gelesen
Sport
Für Thomas Unger und seinen Verein rollt die Kugel in der Robert-von-Siemens-Sporthalle weiter.

Sporthalle bleibt als Trainingsstätte erhalten

Siemensstadt. Der "Verein der Kegler von Spandau" (VKS) kann am Lenther Steig 7 weitertrainieren. Das Bezirksamt hat mit Siemens jetzt eine Nutzungsvereinbarung unterschrieben. Der Mietvertrag läuft zunächst für ein Jahr.Die Kegler sind überraschend raus aus der Existenzkrise. Die Trainings- und Turnierstätte in der Robert-von-Siemens-Sporthalle bleibt ihnen erhalten. "Der Verein ist gesichert. Wir haben mit Siemens zum 30. Juni einen Mietvertrag für die Anlage unterschrieben", informierte...

  • Siemensstadt
  • 30.06.14
  • 186× gelesen
Politik
Florian Graf (links), Chef der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus und die Abgeordnete Monika Thamm trafen Pinel-Geschäftsführer Bernd Gander.

Parteien im Abgeordnetenhaus für Erhalt des Wohnheims

Schöneberg. Der landeseigene Klinikkonzern Vivantes will das Heim für psychisch Betreute in der Dominicusstraße 5-9 an Buddhisten verkaufen. Die kranken Bewohner müssten ihre vertraute Umgebung verlassen. Jetzt funkt die Politik dazwischen.Seit 1998 betreut die gemeinnützige Pinel-Gesellschaft, "Initiative für psychisch Kranke", nahe dem Rathaus Schöneberg 40 Menschen. Die zumeist an Formen der Schizophrenie Leidenden leben in acht Wohngemeinschaften. 21 Pinel-Mitarbeiter betreuen sie. Ziel ist...

  • Schöneberg
  • 05.05.14
  • 136× gelesen
Kultur
Aktivisten der Bürgerinitiative "Siemensstraße" mit vier Vogel-Flaggen von Gabriella Hirst.

Eine australische Künstlerin entdeckt die Siemensstraße

Moabit. Die Bürgerinitiative "Siemensstraße" hat jahrelang gegen die Wucht des geplanten Gastronomiegroßmarktes und für den Erhalt der Pappeln auf dem ehemaligen Bahngelände gekämpft. Vergebens. Die Bäume sind gefällt. Die Bebauung kommt. Eine australische Künstlerin hat sich auf ihre Weise der Brache angenommen.Gabriella Hirst kommt aus Sidney. Seit drei Monaten lebt und arbeitet sie in Moabit. Nach einem Aufenthalt in Paris im vergangenen Jahr war sie zwei Monate lang Stipendiatin am Zentrum...

  • Moabit
  • 28.04.14
  • 188× gelesen
Politik

Senat will das ehemalige Akademiegebäude weiterhin vermarkten

Pankow. Das Bezirksamt soll sich weiter für den Erhalt des Atelierhauses in der Prenzlauer Promenade 149/152 einsetzen. Diesen Beschluss fassten die Bezirksverordneten auf ihrer jüngsten Sitzung. Des Weiteren solle es sich dafür starkmachen, dass noch weitere Ateliers im Gebäudekomplex entstehen, und prüfen, ob auch für den Bezirk Gemeinbedarfsflächen im Gebäude oder auf dem Grundstück bereitgestellt werden könnten. Die Immobilie, die früher von der Akademie der Wissenschaften der DDR...

  • Pankow
  • 10.04.14
  • 14× gelesen