Alles zum Thema Fotos

Beiträge zum Thema Fotos

Kultur

Archiv sucht Wendezeit-Fotos

Heiligensee. Das Stadtarchiv Hennigsdorf sucht anlässlich des 30. Jahrestages der Freigabe des Grenzübergangs zwischen Stolpe-Süd und Heiligensee am 13. Januar 2020 Fotos von diesem historischen Tag. Gesucht werden außerdem Fotos von der Wendezeit, wie zum Beispiel Bilder von Montagsdemonstrationen oder kirchlichen Zusammenkünften. Am 13. Januar 1990 warteten Zehntausende zu beiden Seiten auf die langersehnte Freigabe des Grenzübergangs für Fußgänger und Radfahrer nach Jahrzehnten der Trennung....

  • Heiligensee
  • 07.07.19
  • 32× gelesen
Politik

Abgeordnetenhaus sucht Mauerbilder für eine Ausstellung

Berlin. Das Abgeordnetenhaus plant für Mitte September eine weitere Open-Air-Sonderausstellung. Das Thema: Mauerbilder. Hierfür sucht das Parlament private Fotoaufnahmen aus der Zeit vor dem Mauerbau 1961, aus der Zeit der Mauer 1961 bis 1989 und vom 9. November 1989 bis zum Abbau der Sperranlagen 1990. Einzige Bedingung: Das Abgeordnetenhaus und dessen Umfeld sollten auf den Fotos zu sehen sein. Weitere Infos und Kontakt: 23 25 10 62 oder andreas.stirn@parlament-berlin.de oder...

  • 26.06.19
  • 22× gelesen
Kultur

Fotografieren in den Ferien

Neu-Hohenschönhausen. Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen können in den Ferien an einem Fotografie-Projekt in der Jugendkunstschule (JuKS) Lichtenberg teilnehmen. Fotograf Torsten Krause leitet den Workshop vom 8. bis 18. Juli, werktags von 9 bis 15 Uhr in den Räumen der JuKS, Demminer Straße 4. Die Mädchen und Jungen erhalten für diesen Zeitraum Digitalkameras, um besondere Augenblicke und Szenen einzufangen. Willkommen sind alle, die sich für Fotografie interessieren und Spaß am...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 08.06.19
  • 40× gelesen
Umwelt
Blick vom Ehrenhain für Meyer und Lenné über die Werneuchener Wiese: Wer hat zum Beispiel Fotos von der Einweihung des Ehrenhains?
4 Bilder

Wechselvolle Geschichte
Kiezbewohner planen eine Ausstellung über die Werneuchener Wiese

Die Werneuchener Wiese beschäftigt die Bezirkspolitik zurzeit in zweierlei Hinsicht. Zum einen plant das Bezirksamt, auf dieser Grünfläche ein temporäres Schulgebäude zu errichten. In diesem soll etwa zehn Jahre lang während Schulsanierungen unterrichtet werden. Zum anderen gibt es in der BVV einen Antrag, in dem die Aufwertung des ziemlich heruntergekommenen Ehrenhains für Peter Joseph Lenné und Gustav Meyer gefordert wird. Um die Werneuchener Wiese und deren Potenziale mehr ins Blickfeld...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.06.19
  • 64× gelesen
  •  2
  •  1
Kultur

Geschichtstreff lädt ein

Staaken. Wer mehr über die Geschichte der Louise-Schroeder-Siedlung erfahren will, kommt am Donnerstag, 16. Mai, ins „Begegnungszentrum Zuversicht“ am Brunsbütteler Damm 312. Dort erinnert der neu gegründete Geschichtstreff „Neues von Früher“ in Wort und Bildern an das alte Neu-Staaken, die früheren Fremdarbeiterbarracken und Notbehausungen für Ausgebombte und über den alten Dorfkrug am Magistratsweg. Alle Staakener sind eingeladen, mit ihren Geschichten, Fotos und Erinnerungen vorbeizukommen....

  • Staaken
  • 13.05.19
  • 30× gelesen
  •  1
Umwelt

Fotowettbewerb mit Insekten

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin sucht interessierte Naturbeobachter, die sich an ihrem Fotowettbewerb beteiligen. Bis zum 30. September können die Teilnehmer ihre Porträts von den Bestäubern Berliner Blumen hochladen. Die besten Bilder werden im November bei einem Wildbienen-Workshop von der Oberen Naturschutzbehörde Berlin prämiert. Die eingereichten Fotos dürfen die Größe von sechs MB nicht überschreiten und müssen vom Typ JPG oder JPEG sein. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt...

  • Reinickendorf
  • 08.05.19
  • 200× gelesen
Politik

Von Mauerguckern und Mauerspechten
Erinnerungen aus Neukölln und Treptow gesucht

Persönliche Erinnerungen an die Teilung der Stadt und den Fall der Mauer sammeln die Sozialdemokraten aus Neukölln und Treptow-Köpenick. Die Erlebnisse sollen am 9. November öffentlich präsentiert werden. Die beiden Bezirke Treptow und Neukölln hat einst der mit rund 16 Kilometern längste Mauerabschnitt Berlins geteilt – von der Lohmühlenbrücke im Norden bis zur Stadtgrenze im Süden, wo die Ortsteile Rudow und Altglienicke aneinandergrenzen. „Wir sind froh, dass die Mauer gefallen ist...

  • Neukölln
  • 01.05.19
  • 48× gelesen
Politik
"Heimat" hat Stefan Angermüller 2017 in der Rummelsburger Bucht fotografiert.

Fotografie
Ausstellung zeigt "Stadtwelten und Strukturen" in Lichtenberg

Rummelsburg. Im Restaurant Jelänger Jelieber, Kaskelstraße 49, ist die Ausstellung „Stadtwelten und Strukturen“ des Fotografen Stefan Angermüller zu sehen. Er widmet sich darin einerseits der Atmosphäre von Orten und fängt ein, wie diese belebt werden. Der zweite Teil der Ausstellung beschäftigt sich mit der Struktur von Dingen, mit Oberflächen, aber auch Mustern, die sich im Alltag aus Gegenständen ergeben. Eröffnung ist am Sonnabend, 13. April, um 16.30 Uhr. Danach sind die Bilder montags bis...

  • Gesundbrunnen
  • 10.04.19
  • 67× gelesen
Kultur
Ein altes Foto und ein Tattoo als Collage.

Vergangenheit und Gegenwart als Collage
Bruno-Taut-Galerie zeigt Foto-Ausstellung von j.Philipp

„A Moment in Time“ heißt die neue Ausstellung in der Bruno-Taut-Galerie im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte. Zu sehen sind Fotoarbeiten von j.Philipp. Philipps Werke sind Fotomontagen und Gesichtscollagen zu Fotos von gestern und Bildern von heute. Dazu verwendet er Aufnahmen von Menschen, die vor 100 Jahren lebten und kombiniert sie mit modernen Themen. Den Personen von früher gibt er Namen wie Ida, Helene oder Bengt und erweckt sie wieder zum Leben. In seinen Arbeiten setzt er sich mit der...

  • Zehlendorf
  • 05.04.19
  • 58× gelesen
Kultur

Foto-Wettbewerb zum Osterfest

Lichtenberg. Zum kommenden Osterfest hat die Lichtenberger Linksfraktion einen Foto-Wettbewerb für Kinder ausgeschrieben. Willkommen sind Aufnahmen, die ein Lieblingsspielzeug am Lieblingsort im Bezirk zeigen – ein Kuscheltier auf dem Spielplatz im Kiez beispielsweise oder der Roller auf der Skaterbahn. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mit ein paar Sätzen zu Ort und Spielzeug, dem Namen, Alter und der Adresse des Kindes versehen, gehen die Fotos in herkömmlicher Papierform ans...

  • Lichtenberg
  • 03.04.19
  • 39× gelesen
Kultur
Szenenbild aus dem Film „Aspirin and a Bullet“ von 2011.
2 Bilder

Neue Ausstellung im Haus am Waldsee
Filme und Fotos von Ammar al-Beik

„One To Free“ heißt die Ausstellung des syrischen Künstlers Ammar al-Beik, die am Sonnabend, 9. März, im Haus am Waldsee eröffnet wird. Sie zeigt den ersten Überblick über sein Schaffen in einer deutschen Kunstinstitution. Ammar al-Beik wurde 1972 in Damaskus geboren. Als vielfach ausgezeichneter Filmemacher und Fotograf steht er für den experimentellen Film seines Landes. Seine Arbeiten waren seit den frühen 2000er-Jahren auf internationalen Filmfestivals unter anderem in Venedig und Berlin...

  • Zehlendorf
  • 04.03.19
  • 77× gelesen
Kultur

Kultursalon: „Begegnung zweier Welten - Europäer in China in den 70er Jahren

Kultursalon:  „Begegnung zweier Welten - Europäer in China in den 70er Jahren“  Jetzt ist China die Zukunft, eine selbstbewusste Weltmacht. Vor den politischen und Wirtschaftsreformen von 1979 war China aber eine komplett andere Welt. Die wenigen Austauschstudenten, die wenigen Reisenden mussten sich darin zurechtfinden. Es war wie eine Zeitreise, im rückständigen Hinterland fast bis ins Mittelalter.  Vier Zeitzeugen berichten in einem Gespräch über ihre Erfahrungen im China der 70er...

  • Schöneberg
  • 03.03.19
  • 84× gelesen
Kultur

Fotos rund ums Zuhause

Wilmersdorf. Zum Vonovia Award für Fotografie 2018 läuft von Freitag 15. Februar, bis zum 21. April eine Ausstellung in der Kommunalen Galerie Berlin, Hohenzollerndamm, 176. Zu sehen sind die Werke, die eine Jury aus 4000 eingereichten Einzelbildern herausgesucht hat. 33 Fotografen haben sich auf unterschiedliche Weise dem Thema „Zuhause“ angenähert. Die Kommunale Galerie hat dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr, mittwochs von 10 bis 19 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der...

  • Wilmersdorf
  • 13.02.19
  • 29× gelesen
Kultur
Im vergangenen Jahr wurde Cornelia Schewes Foto aus dem Tierpark Friedrichsfelde zum Sieger gekürt – diesmal dürfen auch Aufnahmen von Lieblingsmenschen eingesandt werden.

Von Lieblingsmenschen und Lieblingsorten
Mitmachen beim Fotowettbewerb des Bezirksamtes

In diesem Jahr geht es nicht nur um favorisierte Orte, sondern auch um besondere Menschen: Erneut sind kleine und große Lichtenberger aufgerufen, beim Fotowettbewerb des Lichtenberger Bürgermeisters mitzumachen. Anlässlich der „Nacht der Politik 2019“ lobt Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) den Foto-Wettstreit aus, an dem sich Hobbyknippser von Falkenberg bis Karlshort beteiligen können. Das Motto lautet dieses Mal „Lichtenberger Lieblingsmenschen und Lieblingsorte“. Wo vertreiben...

  • Lichtenberg
  • 23.01.19
  • 96× gelesen
Blaulicht
Der masikierte Täter.
4 Bilder

Überfälle mit Schusswaffe
Polizei veröffentlicht Bilder und Videos vom Tatverdächtigen

Am 22. April 2018 wurden zwischen 10 und 11 Uhr zwei Spätkaufgeschäfte an der Reichenberger Straße überfallen. Hinweise zum mutmaßlichen Täter erhofft sich die Polizei jetzt durch die Veröffentlichung von Bildern und Videos aus Überwachungskameras. Nach ihren Angaben wurden die Angestellten jeweils mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert. Im zweiten Fall blieb der Räuber erfolglos und flüchtete ohne Beute. Er wird wie folgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt und...

  • Kreuzberg
  • 22.01.19
  • 36× gelesen
Kultur
Bilder von Alltäglichem oder Besonderem sind gefragt - wie die Liebesschlösser an der Buckower Dorfkirche.

Zuhause im Bezirk
Bürgerstiftung Neukölln ruft Kiezanwohner zum Fotowettbewerb auf

Die Bürgerstiftung ruft zu ihrem 13. Fotowettbewerb auf. Das Thema lautet „Zuhause in Neukölln“. Einsendeschluss ist am 14. Juni 2019. Jeder Teilnehmer kann bis zu drei Bilder einreichen – entweder als Querformat-Foto in der Größe 20 mal 30 Zentimeter oder als Datei (jpg oder tif) mit einer Auflösung von 300 dpi. Anzugeben sind Name und Adresse sowie Titel und Ortsangabe des selbstgemachten Fotos. Drei Geld- und drei Sachpreise warten auf die besten Fotografen. Die Auswahl trifft eine...

  • Neukölln
  • 29.12.18
  • 71× gelesen
Politik

Marzahner AfD-Abgeordneten droht Parteiausschluss

Marzahn-Hellersdorf. Der AfD-Abgeordneten Jessica Bießmann droht der Ausschluss aus ihrem Berliner Landesverband und ihrer Fraktion. Nach dem Auftauchen von Fotos im Internet, auf denen die in Marzahn 2016 direkt gewählte Politikerin vor sogenannten Führer-Flaschen posiert, hat ihr Landesverband ein Parteiausschlussverfahren beschlossen. Die 37-Jährige gab an, dass die Fotos in der Wohnung eines damaligen Freundes 2008 in Chemnitz gemacht worden seien. Die Flaschen im Hintergrund habe sie nicht...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 20.10.18
  • 112× gelesen
Kultur

Berlin in Bewegung

"Berlin – Layers of Movement" heißt eine Ausstellung, die vom 18. bis 30. Dezember parallel im Ostbahnhof und im Hauptbahnhof präsentiert wird. Sie zeigt Aufnahmen und den gleichnamigen Film der Schweizer Fotografin Natascha Küderli. Ihre stehenden und bewegten Bilder sind besondere Ausschnitte und Momentaufnahmen der Stadt – Gebäude, Menschen, Verkehrsknotenpunkte. Und ständig in Bewegung.

  • Friedrichshain
  • 25.09.18
  • 60× gelesen
Kultur

Fotos vom Ende des Lebens

Gesundbrunnen. Die Caritas-Galerie, Residenzstraße 90, zeigt noch bis zum 9. November die Ausstellung „Fürsorge“ mit neuen Arbeiten von Luca Vecoli. Die Fotoserie beschäftigt sich mit der Frage, was bleibt, wenn ein Leben zu Ende geht. Es sind Augenblicke von Angelika R. und ihrer schwerstkranken pflegebedürftigen Mutter, die Luca Vecoli begleitet und mit der Kamera festgehalten hat. Luca Vecoli wurde 1965 in Pietrasanta (Italien) geboren und studierte Philosophie an der Universität Pisa. Seit...

  • Gesundbrunnen
  • 21.09.18
  • 34× gelesen
Kultur
Der Bildband ist ab sofort zu haben.

Bildband zum alten Treptow
Alle Fotos der Jubiläumsausstellung in einem Buch

Im Mai zeigte die  Galerie KungerKiez anlässlich "450 Jahre Treptow" die Ausstellung "Alt-Treptow - Fotos von früher und noch früher", die sehr großes Interesse fand. Nun ist ein Bildband dazu erschienen, der alle Fotos aus der Ausstellung enthält. Er kostet zwölf Euro und ist ab sofort an diesen Orten erhältlich: Galerie KungerKiez, Karl-Kunger-Straße 15; KungerKiezInitiative, Kiefholzstraße 20; Pings Art, Bouchéstraße 20; Taubenblau, Bouchéstraße 77; Libelle, Karl-Kunger-Straße 63. Der...

  • Alt-Treptow
  • 30.08.18
  • 196× gelesen
Kultur

Fotos von der IGA 2017

Marzahn. Eine Ausstellung mit Fotografien von der Internationalen Gartenausstellung 2017 ist ab Dienstag, 4. September, in der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 55, zu sehen. Die Fotos stammen von der Marzahnerin Margita Görner, die vom Frühjahr bis Herbst vergangenen Jahres regelmäßig das IGA-Gelände mit ihrem Fotoapparat aufsuchte. Dabei fotografierte sie zahlreiche Motive, die in der Zusammenschau einen einzigartigen Rückblick auf die IGA bieten. Die Ausstellung...

  • Marzahn
  • 29.08.18
  • 32× gelesen
Kultur
Die Künstlerin Carola Rümper bringt die Fotos zu der Ausstellung „My home is my castle“ in ihrem Projektraum "mp43" an.
2 Bilder

Einblicke in die innere Welt
Neue Ausstellung am Boulevard zeigt Fotos von Wohnzimmern

Hinter die Fassaden schauen, damit macht eine Ausstellung am Boulevard Kastanienallee ernst. Es werden Fotos von Wohnzimmern von Anwohnern gezeigt. Die Ausstellung im Projektraum „mp43“ vereint rund 20 Fotos von Wohnzimmern. Die Fotos sind aus den zurückliegenden Jahrzehnten, das älteste aus den 1950er-Jahren. Da gab es den Boulevard Kastanienallee noch gar nicht. Die Familie stellte ein Foto von ihrem Wohnzimmer zur Verfügung, weit bevor sie in das Neubaugebiet zog. Darin drückt sich...

  • Hellersdorf
  • 04.08.18
  • 119× gelesen
Kultur
Oleg Peters sucht nach weiteren Geschichten und Fotos für die Displays im Geschichtszimmer von Schloss Biesdorf.
3 Bilder

Geschichten zu Schloss Biesdorf
Architekturhistoriker sucht Texte mit Erinnerungen und Fotos zu Haus und Park

In Schloss Biesdorf lässt sich vieles besichtigen, auch ein eigener Raum zur Geschichte der spätklassizistischen Turmvilla. Darin stehen unter anderem zwei Monitore mit zusätzlichen Informationen. Diese sollen erweitert werden und zwar mit Erinnerungen von Biesdorfern zu ihrem Schloss. Im Zusammenhang mit der Sanierung von Schloss Biesdorf wurde der Geschichtsraum für Exponate zur Historie des Hauses eingerichtet. Nach der Eröffnung des rekonstruierten Hauses gestaltete die Künstlerin Laleh...

  • Biesdorf
  • 19.07.18
  • 75× gelesen
Blaulicht

Fahndungsfotos veröffentlicht
Polizei sucht drei Schläger

Die Polizei sucht mit Überwachungsfotos nach einem Räubertrio. Die drei Männer sollen am 21. Mai einen schweren Raub begangen haben. Weil die Täter immer noch flüchtig sind, hat die Polizei jetzt Bilder aus einer Überwachungskamera veröffentlicht. Gesucht werden drei gewalttätige Männer wegen schweren Raubes. Und das passierte am 21. Mai: Ein 26 Jahre alter Mann stieg gegen 3.15 Uhr an der Haltestelle Grünhofer Weg aus einem Bus der Linie M32. An der Ecke Brunsbütteler Damm riss ihm dann...

  • Bezirk Spandau
  • 12.07.18
  • 226× gelesen