Großbeerenstraße

Beiträge zum Thema Großbeerenstraße

Wirtschaft
Inga und Bastian Schindler in ihrem Stoffladen "Rotznasen & Zuckerschnuten" zwischen einer kleinen Auswahl ihrer Tausenden Muster.
  4 Bilder

Passende Motive für den Atemschutz
Inga und Bastian Schindler spüren in ihrem Stoffladen eine große Nachfrage

Seit Wochen muss jeder beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maske tragen. Viele Menschen greifen auf den einfachen hellblauen Mund-Nasen-Schutz zurück. Während dieser jedoch eher an den OP-Saal erinnert, schmücken mittlerweile immer mehr bunte Baumwollmasken die Gesichter. Der Wunsch nach einem individuellen Motiv scheint groß zu sein, denn noch kann niemand absehen, wie lange uns die Maskenpflicht begleiten wird. 2020 könnte das Geburtsjahr eines neuen Modeaccessoires...

  • Mariendorf
  • 24.05.20
  • 139× gelesen
Leute
Fritz Naumann (rechts) und Khaled Agiba mit Beispielen aus ihrem Gesichsschutz-Sortiment.
  2 Bilder

Masken statt Messebau
Auch Hruby Werbetechnik produziert jetzt Gesichtsschutz

Es gibt Nähaktionen an der Modeschule, in privatem Rahmen, von Initiativen. Auch viele Unternehmen stellen mittlerweile auf Maskenherstellung um. Etwa Hruby Werbetechnik in der Köpenicker Straße. Die Produktion des Gesichtsschutzes gleiche zwar andere weggebrochene Aufträge nicht aus, sorge aber zumindest für etwas Nachfrage und Beschäftigung, sagt Chef Fritz Naumann im Gespräch mit Berliner-Woche-Reporter Thomas Frey. Wie sind Sie auf die Masken-Idee gekommen? Fritz Naumann: Durch meinen...

  • Kreuzberg
  • 25.04.20
  • 228× gelesen
Politik

Grünen-Idee eines gemeinsamen Ausschusses mit Nachbarn findet Unterstützung

Steglitz-Zehlendorf. Zwei Ausschüsse in der Bezirksverordnetenversammlung unterstützen den Antrag der Grünen-Fraktion, einen Gemeinsamen Ausschuss mit den Nachbargemeinden Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf und Großbeeren zu bilden. Themen, wie die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs, der Einsatz für Radbrücken oder die Entwicklung der Gewerbe- und Wohngebiete an den Gemeindegrenzen gebe es genug, erklären die Grünen-Fraktionsvorsitzenden Tonka Wojahn und Bernd Steinhoff. Teltow,...

  • Zehlendorf
  • 07.12.19
  • 67× gelesen
Bauen
Am Bahnübergang Säntisstraße sind schwere Maschinen im Einsatz, wie das Luftbild zeigt.
  3 Bilder

Jetzt geht‘s ans Eingemachte
Projektverantwortliche geben Überblick über Bauhauptleistungen zur Dresdner Bahn

Bei einem Informationsabend haben Holger Ludewig, Projektleiter der Dresdner Bahn, und sein Expertenteam jetzt Anwohnern Rede und Antwort gestanden. Erläutert wurden die nach dem Abschluss der bauvorbereitenden Maßnahmen beginnenden Bauhauptleistungen. Wir haben die wichtigsten Informationen zusammengefasst. Attilastraße: Nordwestlich des S-Bahnhofs werden demnächst die Elemente der Lärmschutzwand eingebaut. Südlich des Teltowkanals wurden nach dem Abriss von Kleingärten bis Ende September...

  • Marienfelde
  • 01.10.19
  • 3.100× gelesen
  •  1
Umwelt

Folgen des Unwetters

Friedrichshain-Kreuzberg. Das schwere Unwetter am 2. August hat auch in Friedrichshain-Kreuzberg einige Spuren hinterlassen. Etwa an der Amerika-Gedenkbibliothek am Blücherplatz, wo Wasser in den Keller gelaufen ist. Wegen Überschwemmungen waren auch einige Straßen zeitweise gesperrt, zum Beispiel die Kreuzung Friedrich- und Hedemannstraße oder Abschnitte der Yorck und Gneisenaustraße. Die Feuerwehr musste berlinweit rund 200 wetterbedingte Einsätze bewältigen. Manchmal in eigener Sache, wie in...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 06.08.19
  • 25× gelesen
Blaulicht

Verletzter auf dem Gehweg

Kreuzberg. Polizisten wurden am frühen Morgen des 23. Juli in die Großbeerenstraße alarmiert, wo sie einen blutverschmierten Mann auf dem Gehweg vorfanden. Den Beamten erzählte der schwer Verletzte, er habe zunächst mit einem Bekannten in einer Wohnung Alkohol getrunken. Dann habe der Geld gefordert, mehrfach auf ihn eingeschlagen und eingestochen. Trotzdem sei ihm die Flucht gelungen. Der 47-Jährige kam in ein Krankenhaus, wo er operiert wurde. Der Tatverdächtige wurde in der Nähe der...

  • Kreuzberg
  • 24.07.19
  • 38× gelesen
Kultur
So war es bisher: Blick auf die Festmeile auf der Bergmannstraße.
  3 Bilder

Umzug wegen Parklets
Bergmannstraßenfest in der Kreuzbergstraße

Das Fest findet statt und feiert 2019 sein 25-jähriges Jubiläum. Vom 28. bis 30. Juni ist der Termin für das Bergmannstraßenfest. Aber nicht in der Bergmannstraße. Vielmehr gibt es die Traditionsveranstaltung mit Musik, Theater und Budenbetrieb jetzt vis-a-vis in der Kreuzbergstraße. Über die Gründe für den Umzug wurde schon mehrfach berichtet. Die Testphase zur Begegnungszone Bergmannstraße, vor allem die Parklets, machten ein großflächiges Aufstellen von Verkaufsständen und Bühnen...

  • Kreuzberg
  • 21.06.19
  • 934× gelesen
Soziales

Wohnen und Nachbarn im Alter

Kreuzberg. Um Konzepte und die Praxis der sogenannten Caring Community geht es bei einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 2. Mai. Sie findet von 14 bis 17 Uhr beim Verein Südost Europa Kultur, Großbeerenstraße 88, statt. Caring Community steht für Wohnen und Nachbarschaft im Alter. Zu den Referenten gehören Markus Runge, Geschäftsführer des Nachbarschaftshauses Urbanstraße und Veit Hannemann, Vorstand der BürgerGenossenschaft Südstern. tf

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 23.04.19
  • 10× gelesen
Politik

Schwieriges Erbe
Kontroverse über den Umgang mit Straßennamen

Regelmäßig gibt es Forderungen, Straßen, Plätze oder Gebäude in Berlin umzubenennen. Häufig deshalb, weil der Namensgeber umstritten ist. Etwa im Afrikanischen Viertel in Wedding oder im Fall der Beuth-Hochschule. Aktuell wird in Kreuzberg das Quartier um den Viktoriapark auf den Prüfstand gestellt. Nur drei Beispiele, an denen sich nach meiner Meinung auch manche Schwierigkeiten und Einwände festmachen lassen. Im Afrikanischen Viertel sind Repräsentanten der kolonialen Vergangenheit auf...

  • 25.03.19
  • 816× gelesen
  •  2
Leute
Thront über Kreuzberg, das Denkmal im Viktoriapark.
  6 Bilder

Generale, Schlachten und die Geschichte
Vorstoß zur Umbenennung zahlreicher Straßen im und um den Generalszug

Gneisenau-, Yorck- und Blücherstraße: Diese und weitere Straßen in Kreuzberg würde Werner Heck gern umbenennen Die Debatte ist im Gang, seit der Grüne-Bezirksverordnete seinen Antrag für die Bezirksverordnetenversammlung am 27. Februar formuliert hat. Er bringt darin eine mögliche Umbenennung von elf Straßen und Plätzen in Kreuzberg sowie einer bereits in Schöneberg liegenden Verbindung ins Spiel. Der Vorstoß betrifft den sogenannten Generalszug und seine Umgebung, etwa die Yorck-,...

  • Kreuzberg
  • 09.03.19
  • 605× gelesen
  •  2
Verkehr

Besserer Schutz für Radfahrer

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 8. November hat Verkehrssenatorin Regine Günther (für Bündnis90/Grüne) an der Holzmarktstraße in Mitte den ersten geschützten Radfahrstreifen Berlins eingeweiht. Aus diesem Anlass gab ihre Verwaltung eine Übersicht, wo weitere solcher Fahrradverbindungen geplant oder im Bau sind. Auch in Friedrichshain-Kreuzberg. An der Hasenheide könnte möglicherweise noch Ende November mit entsprechenden Arbeiten begonnen werden. Abhängig sei das allerdings vom Wetter. Der Start...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 09.11.18
  • 42× gelesen
Blaulicht

Frau von Auto erfasst

Kreuzberg. Eine 70-Jährige betrat am Abend des 2. November die Fahrbahn der Großbeerenstraße, anscheinend ohne auf den Verkehr zu achten. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Frau, die danach bewusstlos liegen blieb. Sie wurde mit schweren Verletzungen an beiden Beinen in ein Krankenhaus eingeliefert. tf

  • Kreuzberg
  • 05.11.18
  • 11× gelesen
Verkehr
Ein Parkscheinautomat mit dem falschen Hinweisschild an der Arndtstraße. Die Zahl 61, die Nummer für die Parkraumzone Bergmannkiez, darf dort nicht stehen.

Die Parkraum-Posse
Schilderchaos verhindert Start der Bewirtschaftung

Am 1. und dann am 15. Oktober sollte die Parkraumbewirtschaftung für den Bergmannkiez und das Quartier um den Viktoriapark beginnen. Beide Termine ließen sich nicht halten und es gibt auch erstmal keinen neuen mehr. Der Grund dafür: eine inzwischen skurrile Schilder-Posse. Zunächst waren die Hinweistafeln nicht rechtzeitig geliefert worden, was Anlass für den ersten Aufschub war. Als sie mit Verzögerung eintrafen, stellte sich heraus: Sie sind falsch beschriftet. So sieht das die obere...

  • Kreuzberg
  • 25.10.18
  • 762× gelesen
  •  1
Blaulicht

Flaschen gegen Bus geworfen

Kreuzberg. Ein Bus der Linie 140 ist am 20. September mit Glaschflaschen attackiert worden. Der Fahrer hörte gegen 0.20 Uhr an der Kreuzung Großbeeren- und Kreuzbergstraße zwei laute Knallgeräusche und stoppte das Fahrzeug. Anschließend stellte er fest, dass die Seitenscheibe neben der Eingangstür durchschlagen wurde. Fahrgäste gaben an, sie hätten einen Unbekannten beobachtet, wie er zwei Flaschen auf den Bus warf. Verletzt wurde niemand. tf

  • Kreuzberg
  • 20.09.18
  • 37× gelesen
Bauen

Zwei Besetzungen
Vom Google-Campus zur Großbeerenstraße

von Thomas Frey Am 7. September sind die Räume des geplanten Google-Campus im ehemaligen Umspannwerk an der Ohlauer Straße kurzzeitig besetzt worden. Am 8. September und zunächst noch anhaltend passierte gleiches mit Wohnungen in der Großbeerenstraße 17a. Eine Gruppe "organisierter Nachbarinnen und Nachbarn" wolle dort ein selbstverwaltetes Wohnprojekt umsetzen, wurde von den Verantwortlichen mitgeteilt. Auch als Beispiel für eine "komplett andere Wohnungspolitik". Die Google-Campus...

  • Kreuzberg
  • 11.09.18
  • 137× gelesen
Blaulicht
Der Tatverdächtige.
  3 Bilder

Wer kennt diesen Mann?
Suche nach einem Handyräuber

Mit einer öffentlichen Fahndung sucht die Polizei nach diesem abgebildeten Mann. Er soll am 28. August gegen 6 Uhr früh in einem Wohnheim in der Großbeerenstraße in ein Zimmer eingedrungen sein und der Bewohnerin das Handy gestohlen haben. Während der Tat wurde die Frau wach. Sie versuchte, den Diebstahl zu verhindern und wurde dabei von dem Unbekannten leicht verletzt. Der flüchtete danach mit dem Mobiltelefon. Personen, die Angaben zur Identität des Gesuchten, beziehungsweise seinem...

  • Kreuzberg
  • 03.09.18
  • 291× gelesen
Bauen

Milieuschutz erweitert

Kreuzberg. Zum bisherigen Erhaltungsgebiet Hornstraße sind ab 1. Juli weitere Bereiche hinzu gekommen. Konkret handelt es sich dabei um die bebauten Teile des benachbarten Rathausblocks zwischen Obentraut- und Yorckstraße sowie vom Mehringdamm bis Großbeerenstraße. Außerdem der Block 153, begrenzt von Obentrautstraße und Tempelhofer Ufer, Großbeeren- und Ruhlsdorfer Straße. Dort gilt jetzt ebenfalls der Milieuschutz, der zum Beispiel Modernisierungen in Richtung hochwertigen Wohnkomforts...

  • Kreuzberg
  • 08.07.18
  • 270× gelesen
Umwelt
Der Rest eines Baums an der Großbeerenstraße.
  2 Bilder

Warum kamen die Bäume weg?
Keine Kenntnis über Kahlschlag an der Großbeerenstraße

Im südlichen Bereich der Großbeerenstraße sind vor kurzem mehrere Straßenbäume gefällt worden. Das habe viele Anwohner verstört, sagt Dr. Jürgen Enkemann vom Kiezbündnis am Kreuzberg. Er wollte deshalb in einer Einwohneranfrage in der Bezirksverordnetenversammlung wissen, warum es dazu gekommen ist. Die Bäume hätten Schäden am Gehweg verursacht, begründete Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) die Fällaktion. Dadurch bestand Gefahr für Passanten. Und nicht nur das. Auch die...

  • Kreuzberg
  • 06.07.18
  • 154× gelesen
Blaulicht

Illegales Autorennen: Ein Unbeteiligter wurde verletzt

Kreuzberg. In Folge eines wahrscheinlich illegalen Autorennens ist es am späten Abend des 4. Juli in der Yorckstraße zu einem Unfall gekommen. Zunächst waren kurz vor Mitternacht zwei Taxifahrer, die in Richtung Mehringdamm unterwegs waren, von einem Mercedes und einem Audi mit hoher Geschwindigkeit überholt worden. Die beiden Raser sollen dabei auch rote Ampeln missachtet haben. Einige Meter vor der Großbeerenstraße wollte der Mercedes auf die linke Fahrspur wechseln und stieß dabei gegen ein...

  • Kreuzberg
  • 06.07.17
  • 41× gelesen
Wirtschaft
Team des Netzwerks Großbeerenstraße.

Netzwerk Großbeerenstraße auf Platz zwei beim Europäischen Förderpreis

Mariendorf. Das Unternehmensnetzwerk Großbeerenstraße war beim Endausscheid um den Europäischen Unternehmensförderpreis erfolgreich. Mit ihrer Initiative "Netzwerk mit Courage: Gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung!" belegten die Unternehmer den zweiten Platz in Bratislava. Mit dem Europäischen Unternehmensförderpreis zeichnet die Europäische Kommission seit 2006 Behörden und Initiativen aus, die sich um die Förderung von Unternehmergeist und Unternehmertum verdient gemacht haben....

  • Marienfelde
  • 08.12.16
  • 211× gelesen
  •  1
Blaulicht

Flüchtiger Fahrer ermittelt

Kreuzberg. Am späten Abend des 8. November ist ein zunächst Unbekannter in der Möckernstraße gegen die geöffnete Tür eines abgestellten Polizeiwagens gefahren und anschließend geflüchtet. Mutmaßlich dafür verantwortlich ist ein 29-jähriger Mann, der sein Auto bei einem Carsharingunternehmen gemietet hatte. Das ergaben Ermittlungen. Zuvor hatte eine Kundin der Firma ein beschädigtes Fahrzeug aus ihrem Fuhrpark gemeldet. Es war an der Kreuzung Yorck- und Großbeerenstraße abgestellt....

  • Kreuzberg
  • 11.11.16
  • 33× gelesen
Blaulicht

Durch Stiche verletzt

Kreuzberg. Ein 18-Jähriger musste am frühen Morgen des 2. Juni mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus. Kurz nach 2 Uhr hatte ein Autofahrer die Polizei alarmiert, nachdem er in der Großbeerenstraße einen Streit zwischen mehreren Männern beobachtet hatte. Einer von zwei mutmaßlichen Tätern soll ein Messer in der Hand gehalten haben. Nachdem die beiden geflüchtet waren, brach der 18-Jährige auf dem Gehweg zusammen. Wenig später wurde in der Katzbachstraße ein weiterer Verletzter entdeckt. Er...

  • Kreuzberg
  • 02.06.16
  • 19× gelesen
Verkehr

Durchgehend Tempo 30

Kreuzberg. Nach dem Ende der Bauarbeiten soll auf der Großbeerenstraße eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h vorgeschrieben werden. Und zwar auf der gesamten Länge und ganztägig. Das fordert ein Antrag des Bezirksverordneten Christian Honnens (Bündnis90/Grüne). Geprüft werden soll außerdem ob durch Querparken auf einer Straßenseite die Fahrbahnbreite verkleinert werden kann. Honnens begründet seinen Vorstoß mit Beschwerden von Anwohnern wegen zunehmender Verkehrsbelastung. Außerdem trage Tempo...

  • Kreuzberg
  • 30.01.16
  • 90× gelesen
Bauen
In Riehmers Hofgarten lebte US-Regisseur Quentin Tarantino während der Dreharbeiten zu "Inglourious Basterds". Nicht nur wegen solcher Bewohner braucht dieses Gebiet keinen Milieuschutzstatus.

Kein Milieu für Milieuschutz

Kreuzberg. Das Milieuschutzgebiet Hornstraße sollte eigentlich um den Bereich zwischen Yorck- und Hageberger Straße, Großbeerestraße und Mehringdamm erweitert werden. Aber daraus wird wohl nichts. Die Voraussetzungen sind in dem Karree rund um Riehmers Hofgarten nicht mehr gegeben. Das wurde den Mitgliedern des Stadtplanungsausschuss jetzt in einer geheimen Beratung durch das Stadtplanungsamt mitgeteilt. Milieuschutz bedeutet, dass bestimmte Modernisierungen untersagt sind oder zumindest...

  • Kreuzberg
  • 25.01.16
  • 306× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.