Alles zum Thema Grundstücke

Beiträge zum Thema Grundstücke

Bauen

Wohnungsbau bei Discounter

Schöneberg. Die Bezirksverordneten treiben die Idee zügig voran, Wohnungsbau auf Grundstücken von Discounterfilialen zu ermöglichen. Im Februar 2017 hatte die SPD-Fraktion eine Liste mit möglichen Standorten im Bezirk zur Abstimmung gestellt. Die CDU hob später insbesondere auf die Lidl-Filiale an Haupt- und Feurigstraße ab, auf deren Grundstück sich der leerstehende ehemalige Tanzsaal „Prälat“ befindet. Nachdem der Lidl-Konzern eine Kooperation signalisiert hat, wird nun dieser Standort...

  • Schöneberg
  • 18.12.17
  • 105× gelesen
Bauen

Bezirk und Senat ringen mit der Bahn um Grundstücke am Markgrafendamm

Friedrichshain. Viel Kohle oder kommunale Daseinsvorsorge? Darum geht es gerade bei der Auseinandersetzung zwischen dem Land Berlin und der Deutschen Bahn. Sie betrifft die Zukunft zweier Grundstücke am Markgrafendamm 24. Die Flächen gehören bisher dem Eisenbahnunternehmen, das sie aber verkaufen will. Und zwar im Rahmen eines Höchstbieterverfahrens. Das hat inzwischen wohl ein Ergebnis zugunsten eines Investors gebracht, der dafür einen kolportierten Betrag um die 14 Millionen Euro auf...

  • Friedrichshain
  • 12.10.17
  • 558× gelesen
Wirtschaft
Die Firma Finetech GmbH & Co. KG bezog im vergangenen Jahr ihr neues Betriebsgelände an der Boxberger Straße.

Boom an der Bitterfelder Straße

Marzahn. Die Wirtschaft im Bezirk boomt. Besonders im Gewerbegebiet um die Bitterfelder und die Wolfener Straße siedeln sich viele Gewerbebetriebe an. Das Gebiet gehört zum größten zusammenhängenden Gewerbegebiet Berlins, Berlin eastside, das auf rund zwölf Millionen Quadratmetern von Marzahn-West bis Friedrichsfelde-Ost erstreckt. Es besteht aus 15 Gewerbeparks mit etwa 2500 Firmen. Der nördliche Bereich von Berlin eastside um die Bitterfelder Straße hat in den zurückliegenden fünf Jahren...

  • Marzahn
  • 27.04.16
  • 581× gelesen
Bauen

Flächen für Daseinsvorsorge: Grüne nennen sieben Grundstücke

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Rahmen der sogenannten "Transparenten Liegenschaftspolitik" des Senats müssen die Bezirke alle landeseigenen Immobilien und Grundstücke in ihrem Bereich melden. Abgefragt wird dabei unter anderem, welche künftige Nutzung dafür möglich oder geplant ist. In dieser Kategorie, die unter das Stichwort "Daseinsvorsorge" fällt, fordern die Grünen mehrere Flächen für weitere Kitas, Spielplätze, Grünanlagen oder als Erweiterungsbauten von Schulen zu sichern. Konkret...

  • Friedrichshain
  • 23.03.16
  • 60× gelesen
Verkehr
Ging beim Erwerb des Grund und Bodens für den neuen Parkplatz am U-Bahnhof Hellersdorf alles mit rechten Dingen zu? Dies sollen jetzt Rechtsanwälte klären.
2 Bilder

Rätsel um 150 Parkplätze

Hellersdorf. Der Neubau eines Parkplatzes am U-Bahnhof Hellersdorf ist umstritten. Hat der Investor, der Immobilienunternehmer Wolfgang Schulte, eine Fläche bebaut, die ihm nicht gehört? Der Immobilienunternehmer Wolfgang Schulte aus Essen kaufte 2015 das ehemalige C&A-Gebäude in Helle Mitte. Er verpachtete es an die Fitnesscenterkette FitX und ließ in den zurückliegenden Monaten unterhalb der Hellersdorfer Straße entlang der U-Bahn-Trasse den Parkplatz bauen. Bis zu rund 150 Pkw können auf...

  • Hellersdorf
  • 11.02.16
  • 1.421× gelesen
  •  1
Bauen

WBG erhalten weitere Grundstücke im Bezirk zur Bebauung

Steglitz. Das Land Berlin, der Liegenschaftsfonds, die Senatsverwaltung und sechs landeseigene Wohnungsbaugesellschaften führen 2014 ein Pilotprojekt fort. Durch die Übertragung von städtischen Grundstücken soll der Bau von bezahlbaren Wohnungen unterstützt werden.Auf 27 Grundstücke haben sich die Wohnungsbaugesellschaften (WBG), das Land Berlin, der Liegenschaftsfonds und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt verständigt. Auf diesen Flächen sollen die WBG bezahlbaren Wohnraum...

  • Steglitz
  • 06.10.14
  • 587× gelesen
Bauen

Städtische Grundstücke für preiswertes Wohnen

Tiergarten. Das Land stellt Grundstücke für bezahlbares Wohnen zur Verfügung. Auch in Tiergarten wurden Flächen an die städtischen Wohnungsbaugesellschaften übertragen.In der Lützowstraße 7 und in der Pohlstraße neben der Hausnummer 62 erhält die Degewo insgesamt 2750 Quadratmeter. Für die Gewobag gibt es in der Kurfürstenstraße 55 ein Areal mit 608 Quadratmetern. Die sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften, der Liegenschaftsfonds und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt...

  • Tiergarten
  • 06.10.14
  • 121× gelesen
Bauen
Schulleiterin Suzann Haße und Schulamtsmitarbeiter Tilbert Nake eröffneten vor wenigen Tagen den Übergang zwischen den beiden Schulgrundstücken.

Schüler können schneller zwischen Schulgebäuden pendeln

Pankow. Zwischen den beiden Schulgrundstücken der Kurt-Tucholsky-Oberschule gibt es endlich einen direkten Übergang. Die beiden Grundstücke der Integrierten Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe befinden sich in der Neumannstraße 9 und 11. In dem einen Schulgebäude sind die naturwissenschaftlichen Fachräume konzentriert, in dem anderen die für Sprachen und musische Fächer. Auf beiden Grundstücken gibt es außerdem je eine Turnhalle. Die eine steht für den Sportunterricht der Mädchen, die...

  • Pankow
  • 28.08.14
  • 181× gelesen