Innovation

Beiträge zum Thema Innovation

WirtschaftAnzeige
Einfach, schnell und kontaktarm: Alternativen zum klassischen Einkauf sind im Aufwind. Eine davon ist die innovative „Scan&Go“-Technik von REWE.
3 Bilder

Bereits 14 REWE-Supermärkte in Berlin mit „Scan&Go“
Einkauf am Regal scannen

Einfach, schnell und kontaktarm: Alternativen zum klassischen Einkauf sind im Aufwind. Eine davon ist die innovative „Scan&Go“-Technik von REWE. In Berlin bieten aktuell 14 Supermärkte diesen Service an. Neu dabei: der REWE-Markt in der Uhlandstraße in Charlottenburg. Das Handelsunternehmen baut die Technik derzeit bundesweit stark aus. Bis zum Ende des Jahres soll „Scan&Go“ an insgesamt 16 Berliner Standorten verfügbar sein. Die Kunden scannen ihre Ware bereits beim Gang durch den Supermarkt...

  • Charlottenburg
  • 21.07.21
  • 122× gelesen
Bildung

Künstlerische Lehre gefördert

Charlottenburg. Die Universität der Künste (UdK) bekommt für ihr Projekt "Innovationen für die künstlerische Lehre" 1,9 Millionen Euro. Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre hat den Projektantrag jetzt positiv beschieden. Mit dem Geld sollen bis Juli 2024 digitale und hybride Formen künstlerischer Lehre über neue digitale Anwendungen und Medienschnittstellen entwickelt und in fächerübergreifenden Lehrformaten experimentell erprobt werden. Neben der UdK wurden auch die Anträge der...

  • Charlottenburg
  • 04.06.21
  • 27× gelesen
WirtschaftAnzeige
Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art wird die Berliner begeistern: Der „EASY Shopper“ ermöglicht bequemes und zeitsparendes Einkaufen.
2 Bilder

Entspanntes Einkaufen mit dem modernsten Einkaufswagen der Welt
„EASY Shopper“ im EDEKA Center Schöneweide

Ein Einkaufserlebnis der besonderen Art wird die Berliner begeistern: Der „EASY Shopper“ ermöglicht bequemes und zeitsparendes Einkaufen – ohne Umpacken. Mit dem modernsten Einkaufswagen der Welt bietet die EDEKA Minden-Hannover ihren Kunden im EDEKA Center Schöneweide in Berlin ab dem 9. März eine moderne und innovative Möglichkeit des Einkaufens. Es spart durch das Wegfallen des Umpackens Zeit und das Selbstscannen ist einfach zu handhaben. Bei jedem Entwicklungsschritt des „EASY Shoppers“...

  • Niederschöneweide
  • 05.03.21
  • 501× gelesen
Wirtschaft
Die vier Gründer von Belyntic in Adlershof freuen sich über die Auszeichnung für ihre Forschung.

Belyntic GmbH gewinnt Innovationspreis
Ein Start-up aus dem Technologiepark Adlershof ist an Corona-Impfstoff beteiligt

Die erst vor zwei Jahren gegründete Belyntic GmbH, die ihren Hauptsitz in der Richard-Willstätter-Straße 11 in Adlershof hat, kann sich über eine besondere Auszeichnung freuen. Das Unternehmen erhält den mit 10 000 Euro dotierten Innovationspreis Berlin-Brandenburg 2020. Dieser wird seit 1984 von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe und seit 1992 gemeinsam mit dem brandenburgischen Wirtschaftsministerium verliehen. Eine unabhängige Expertenjury wählt dabei aus einer...

  • Adlershof
  • 14.12.20
  • 569× gelesen
Soziales

Neue Wege der Kommunikation
Bezirk bringt digitales soziales Netzwerk „SoNaTe“ an den Start

In Bohnsdorf wurde es bereits getestet. Nun soll „SoNaTe“ (Soziale Nachbarschaft und Technik) auf ganz Treptow-Köpenick ausgeweitet werden. Der Bezirk möchte, wie es heißt, „neue Wege der interaktiven Kommunikation ausprobieren“. SoNaTe ist ein digitales soziales Netzwerk, das genossenschaftlich organisiert und datensicher ist. Es wurde von Unternehmen aus Karlsruhe und Freiburg sowie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg entwickelt. „Bei vielen webbasierten sozialen Plattformen kann...

  • Treptow-Köpenick
  • 12.11.20
  • 86× gelesen
Politik

HTW stellt Geräte aus Innovationsprojekt aus
Neue Technologien im Kampf gegen COVID-19

Studierende der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) haben Messgeräte entwickelt, um der Verbreitung des Coronavirus noch besser entgegenzuwirken. Ultraschall-Abstandssensor, Mini-Fieberthermometer für die Handtasche und anderes können Besucher noch bis zum 31. August in der Apotheke Adlershof in der Marktpassage kennenlernen. Wie kann man einer Ansteckung mit COVID-19 vorbeugen? Wie erkennt man innerhalb kürzester Zeit Symptome? Diese Fragen waren Ausgangspunkt der Forschung. Bei der...

  • Köpenick
  • 04.07.20
  • 128× gelesen
Bauen
Klimaschutz, Innovation und Bildung sind die Schwerpunkthemen, mit denen sich der Bundesverband Altbausanierung aktuell beschäftigt.
2 Bilder

Die Klimaziele erreichen helfen
Im Bezirk beheimateter Bundesverband besteht seit 50 Jahren

Klimaschutz, Innovation und Bildung: Das sind die drei wichtigsten Themen, die sich der Bundesverband Altbauerneuerung e.V. (BAKA) auf die Fahne geschrieben hat. Der Verband mit 180 Mitgliedern mit Sitz am Elisabethweg 10 kann in diesem Jahr 50. Geburtstag feiern. Er versteht sich als neutrale Institution für den Bereich Altbau, energetische Gebäudesanierung und Denkmalpflege. Bauen im Bestand ist eine ganzheitliche Aufgabe mit Ansprüchen an Qualität, Wirtschaftlichkeit, Ökologie, Kultur sowie...

  • Pankow
  • 12.11.19
  • 88× gelesen
Bildung

Junge Engagierte lernen von Profis

Berlin. Der nächste Durchlauf des Stipendienprogramms „Civil Academy“ steht an. Junge Menschen zwischen 18 und 29 Jahren können sich noch bis zum 25. November mit Projektideen, die die Gesellschaft bereichern, um einen Platz bewerben. Digitalisierung, Ressourcenschonung, Klimaschutz, Geschlechtergerechtigkeit oder Themen aus Kultur, Sport, Nachbarschaft und Bildung sind in diesem Durchlauf thematische Schwerpunkte. Auch Ideen, die im Ausland umgesetzt werden sollen, können eingereicht werden....

  • Schöneberg
  • 23.10.19
  • 48× gelesen
Bildung
Mariella und Charlotte gehören zum Team, das eine Schwebetreppe erdacht hat.
5 Bilder

Lesekrake, Hängetüte und Schwebetreppe
Kinder und Jugendliche der Evangelischen Schule entwerfen ihre Lern- und Rückzugsorte selbst

Im Klassenzimmer baumelt eine Entspannungsmatte von der Decke, auf dem Flur ziehen sich zwei Kinder in einen Kuschelkokon zurück: Diese Träume sollen bald Wirklichkeit werden. In der Evangelischen Schule, Mainzer Straße 47, wurden am 3. Mai Entwürfe für Möbel der ganz anderen Art präsentiert. Beim Projekt „Lern-Raum-Labor“ dabei waren Kinder der Grundschule und der Mittelstufe. Sie machten sich Gedanken über eine gemütlichere Lernumgebung, sammelten Ideen und fertigten Zeichnungen an. Danach...

  • Neukölln
  • 12.05.19
  • 308× gelesen
Umwelt
Die Bienen sind wieder aktiv, die Schüler der Arbeitsgemeinschaft und Lehrer Jörg Tannen kümmern sich um sie.
2 Bilder

"Eine Brücke zur Naturbeobachtung"
Eine Digital-Waage macht Bienenhaltung für technikbegeisterte Jugendliche interessant

Die Bienen-Arbeitsgemeinschaft (AG) an der Lise-Meitner-Schule, Rudower Straße 184, gibt es schon seit vielen Jahren. Doch nun freuen sich die Lehrer und Jugendlichen über eine Errungenschaft, die ganz neue Möglichkeiten eröffnet – eine digitale Stockwaage. Sie fliegen wieder. Zehn Grad Außentemperatur brauchen die Bienen mindestens, um auf Pollen- und später auf Nektarsuche zu gehen. Fünf Völker leben derzeit auf dem Dach der Schule, im Winter zählen sie jeweils rund 10 000, im Sommer 60 000...

  • Gropiusstadt
  • 10.04.19
  • 241× gelesen
Wirtschaft
Eine neue Broschüre der Wirtschaftsförderung im Bezirksamt Lichtenberg erzählt Erfolgsgeschichten aus dem Bezirk.

Erfolgsgeschichten aus dem Beziek
Lichtenberger Wirtschaftsförderung will mit neuer Broschüre den Standort stärken

Den Betriebshof der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in der Siegfriedstraße kennen die meisten. Dass die Berliner-Kidl-Schultheiss-Brauerei und der Stromriese Vattenfall in Lichtenberg sitzen, wissen viele. Doch auch Unternehmen, die nur Branchen-Insidern ein Begriff sind, haben ihren Sitz im Bezirk. Einige stellt eine neue Broschüre vor. Berliner Luft heißt nicht nur ein Pfefferminzlikör, sondern auch ein Hersteller von Klimatechnik mit Sitz in der Herzbergstraße. Das Leibnitz-Institut für Zoo-...

  • Lichtenberg
  • 19.02.19
  • 178× gelesen
Leute
Werkstatt und Ideenschmiede. Christopher Bauder ist als Lichtkünstler weltweit bekannt.
3 Bilder

Ideenschmiede für Lichtspektakel
Christopher Bauder und sein Designstudio „WHITEvoid“ in Rummelsburg

Ob Nordlicht am Polarkreis oder Lasershow beim Rockkonzert, ob natürlich entstanden oder auf künstlichem Weg: Wenig fasziniert die Menschen so sehr, wie bewegtes buntes Licht. Das ging auch Christopher Bauder schon als Kind so. Heute zählt der Wahlberliner zu den bedeutendsten Lichtkünstlern weltweit, seine Firma hat ihren Sitz in Rummelsburg. Im zweiten Anlauf hat alles gepasst. Als die Berliner Universität der Künste (UdK) um die Jahrtausendwende begann, eine akademische Ausbildung im...

  • Rummelsburg
  • 17.02.19
  • 780× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Neue Berlin-Halle auf der Grünen Woche

Westend. Die Berlin-Beteiligung auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2019 verspricht ein Highlight zu werden. Vom 18. bis 27. Januar präsentiert sich die Hauptstadt unter dem Motto „Berlin – vielfältig, kreativ und nachhaltig“. Rund 35 Aussteller zeigen in Halle 21b, was die Ernährungswirtschaft der Metropole gastronomisch zu bieten hat. Traditionsunternehmen, aber auch junge Gründer der kreativen Food-Start-up-Szene sind dabei, mit pfiffigen regionalen und saisonalen Produkten....

  • Westend
  • 01.01.19
  • 106× gelesen
Wirtschaft
Lebensmittelretter Raphael Fellmer freut sich über die Auszeichnung für Sirplus, überreicht von Bürgermeisterin Ramona Pop (Grüne) im Roten Rathaus.

Ritterschlag für Lebensmittelretter
Sirplus ist "Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen"

Die Lebensmittelretter von Sirplus zählen zu den 19 innovativen Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2018. Das bescherte ihnen Mitte Oktober sogar einen Empfang im Roten Rathaus. Dort sprach Bürgermeisterin Ramona Pop (Grüne) den Preisträgern für beispielhaftes Engagement und vorbildliche Leistungen ihre Glückwünsche aus: „Brücken zu bauen und Menschen zusammenzubringen, ist gerade in diesen Zeiten, in denen Populismus um sich greift, wichtiger denn je. Die...

  • Charlottenburg
  • 09.11.18
  • 182× gelesen
Wirtschaft

Stadtrat schreibt Werbebrief
Jetzt lockt Spandau Google an

Nach dem Rückzug von Google aus Kreuzberg bietet sich jetzt Spandau dem US-Konzern an. Mögliche Orte für den Campus: das ehemalige Postgelände oder die alte Geschützgießerei. Fünf Tage nach der offiziellen Entscheidung von Google, seine Campus-Pläne in Kreuzberg wegen der anhaltenden Proteste aufzugeben, buhlt jetzt Spandau um den Internetriesen. Der Bezirk sei ein attraktiver Ort zum Wohnen und Arbeiten, schreibt Baustadtrat Frank Bewig (CDU) am 29. Oktober an Google-Deutschland-Chef Philipp...

  • Spandau
  • 30.10.18
  • 231× gelesen
Wirtschaft
Das Ludwig-Erhard-Haus in der Fasanenstraße 85 ist das Kommunikations- und Servicezentrum der Berliner Wirtschaft.

Partnerschaften für die Zukunft
Fachhochschulen eröffnen City Office

Sechs Berliner Fachhochschulen wollen ihre wissenschaftlichen Kompetenzen effektiver mit der Wirtschaft und der Gesellschaft vernetzen. Das Ludwig-Erhard-Haus ist das Kommunikations- und Servicezentrum der Berliner Wirtschaft. Seit dem 2. Juli gibt es dort mit dem City Office eine weitere zentrale Anlaufstelle, um Wissenschaft und Wirtschaft zueinander zu bringen. Die Alice Salomon Hochschule Berlin, Beuth-Hochschule für Technik Berlin, Evangelische Hochschule Berlin, Katholische Hochschule für...

  • Charlottenburg
  • 11.07.18
  • 170× gelesen
Wirtschaft
Helmut Herold und Manuela Stephan vom Berliner Wochenblatt Verlag freuen sich über den Preis.
2 Bilder

Berliner Woche mit dem "Durchblick" ausgezeichnet

Berlin. Die Berliner Woche wurde mit dem Durchblick-Medienpreis des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) ausgezeichnet. Sie belegte in der Kategorie „Innovation – die beste Idee des Jahres“ den 3. Platz. Gewürdigt wurde die im vergangenen Jahr erstmals erschienene „Berliner Woche für Kids“, die gemeinsam mit dem Ehapa-Verlag entwickelt wurde. Darin gibt der Eisbär Erik als Kinderreporter regelmäßig Tipps für kleine Leser.

  • Kreuzberg
  • 20.04.18
  • 605× gelesen
  • 2
Wirtschaft
Die Besucher des Berlin Labs 2017 in Los Angeles konnten den Geschmack Berlins testen.
2 Bilder

Sich für die Stadt ins Zeug legen: Die Berliner Woche ist Berlin Partner

Berlin gilt als kreativ, modern und weltoffen. Längst ist die deutsche Hauptstadt dafür bekannt, ein besonders gutes Pflaster zu sein, um mit neuen Ideen und Geschäftsmodellen zu experimentieren. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berlin Partner unterstützt Unternehmen dabei, sich in Berlin anzusiedeln. Das kommt der Stadt zugute. Nirgendwo in Deutschland wird so viel in Gründer investiert wie in Berlin. 2015 war die Stadt in dieser Hinsicht sogar führend in Europa. Bereits damals haben...

  • Wedding
  • 20.02.18
  • 377× gelesen
Bildung

Preis der Kultusminister : Humboldt-Gymnasium ist „Jugend forscht Schule 2016“

Tegel. Der Preis „Jugend forscht Schule 2016“ der Kultusministerkonferenz der Länder ging am 29. Mai an das Humboldt-Gymnasium, Hatzfeldtallee 2, für seine vorbildliche MINT-Förderung. Nicht nur Deutschlands beste Nachwuchsforscher wurden am 29. Mai in Paderborn im Rahmen des 51. Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ ausgezeichnet, sondern auch eine Schule, die in besonderer Weise die Bedingungen für die MINT-Talente bietet. Als MINT-Fächer gelten Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und...

  • Tegel
  • 07.06.16
  • 73× gelesen
Wirtschaft
„Spreewälder Gurken“ ist seit 1999 eine geschützte geografische Angabe. Ziel des Spreewaldhofs ist der Erhalt der regionalen Landwirtschaft und die Weiterführung des traditionellen Gurkeneinlegens im Spreewald.
3 Bilder

Die Gurkentruppe kommt: Innovationen sollen schmecken

Es wird gegessen, was auf den Tisch kommt. Von wegen! Unsere Esskultur hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Convenience, Genuss und Gesundheit. Drei Begriffe fallen, wenn von Innovationen in der Lebenmittelbranche die Rede ist. Längst haben Vegetarier die esoterische Ecke verlassen, in die man sie gern gedrängt hat. Die fleischlose Kost ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Auch schnelles, bequemes Essen ­­– Convenienceprodukte – finden immer mehr Abnehmer. Trends, die...

  • Weißensee
  • 25.05.16
  • 75× gelesen
Auto und Verkehr
Erst scannen, dann drucken: Wie herkömmliche Dokumente lassen sich auch ganze Bauteile einscannen und dann mit dem 3D-Drucker replizieren.
2 Bilder

Gut gedruckt: Autos könnten bald aus dem 3D-Printer kommen

Oldtimer-Fans haben es nicht immer leicht. Manche Ersatzteile sind schwer aufzutreiben, und ein vom Spezialisten nachgefertigtes Teil ist meist sündhaft teuer. Doch der 3D-Druck könnte hier ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Nachdem das Ersatzteil eingescannt und im Rechner zu einem digitalen Modell verarbeitet ist, wird es von einem mit Kunststoff befüllten Drucker ausgegeben. Der legt so lange Scheibe für Scheibe übereinander, bis ein dreidimensionales Objekt entsteht, , erläutert Andreas...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 158× gelesen
Bauen und Wohnen
Eine in das WC von Geberit integrierte LED-Lichtleiste weist in der Nacht den Weg zur Toilette.

High-Tech auf dem Klo: Neuigkeiten für das WC

Eigentlich war die Toilette bislang nicht der Ort für viel Schnickschnack. Das wird jetzt anders: High-Tech hält Einzug ins stille Örtchen. "Nachdem die Toilette in den letzten Jahren weitgehend unspektakulär weiterentwickelt wurde, sind jetzt größere Sprünge zu verzeichnen", erklärt Henning Senger von Aqua Cultura, einer Vereinigung von Badeinrichtern in Bonn. Stark im Kommen sei das Dusch-WC, eine Kombination aus Toilette und Bidet. "Während sich die Deutschen mit dem französischen...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 545× gelesen
Auto und Verkehr
Der Fahrer sitzt draußen: Jaguar und Land Rover erproben Assistenzsysteme, mit denen man ein Auto per Smartphone fernsteuern kann.
2 Bilder

Einparken leicht gemacht: Auf dem Weg zum autonomen Fahren

Die jüngste Generation des 7er BMW parkt autonom aus und ein. Ein Druck auf den Touchscreen des Zündschlüssels genügt. "Unser neues Flaggschiff ist das erste Großserienmodell, das man mit einer Fernbedienung parken kann", sagt Entwicklungschef Klaus Fröhlich. Fröhlich feiert das als großen Schritt auf dem Weg zum autonomen Fahren. Nach vorherrschender Meinung in der Kfz-Industrie sind es zuerst die Autobahnen und Fernstraßen sowie die Parkhäuser und Tiefgaragen, wo sich autonomes Fahren...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 75× gelesen
Wirtschaft
Der Eingang zum Open Innovation Space hat einen morbiden Charme. Hinter der Fassade des früheren Brauereigebäudes wird aber an technischen Neuheiten getüftelt.
2 Bilder

In der früheren Bötzow-Brauerei eröffnete jetzt der Open Innovation Space

Prenzlauer Berg. Auf dem Gelände der früheren Bötzow-Brauerei wurde jetzt ein Open Innovation Space eröffnet. Dort knobeln ab sofort Wissenschaftler, Techniker und Studenten gemeinsam an innovativen Produkten. Das Gelände der früheren Bötzow-Brauerei in der Prenzlauer Allee 242-246 gehört seit knapp fünf Jahren dem Unternehmer Professor Hans Georg Näder. Er ist Chef der Firma Ottobock. Das Medizintechnik-Unternehmen ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der Protesen-Herstellung. Auf dem...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.08.15
  • 1.322× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.