Kleiderkammer

Beiträge zum Thema Kleiderkammer

Soziales
In diesem Jahr sorgt ein Foodtruck von Mama and Sons für warmes Essen.
3 Bilder

Warmes Essen aus dem Foodtruck
Caritas-Wärmestube am Bundesplatz öffnet mit neuem Konzept

Warmes Essen in der kalten Jahreszeit bietet die Caritas in Charlottenburg-Wilmersdorf auch in diesem Jahr. Die Wärmestube am Bundesplatz, Ecke Tübinger Straße, öffnete am 1. Dezember 16 Uhr mit verändertem Konzept und Musik. Schon vor der Zeit treffen die ersten Frauen und Männer auf dem Platz vor dem Caritas-Gebäude ein. Die meisten haben schon darauf gewartet, dass es endlich losgeht. Einige wurden durch den mintgrünen Kastenwagen neugierig. Der Foodtruck des Catering-Unternehmens "Mama and...

  • Wilmersdorf
  • 04.12.20
  • 284× gelesen
Soziales

Kleiderkeller wieder geöffnet

Gropiusstadt. Der Kleiderkeller der Dreieinigkeitsgemeinde, Lipschitzallee 13, hat die Corona-Zwangspause beendet. Wer sich etwas aussuchen möchte, muss aber einen Mundschutz tragen, sich die Hände desinfizieren und den Mindestabstand einhalten. Außerdem dürfen nur zwei Kunden gleichzeitig im Raum sein. Geöffnet ist montags von 12.30 bis 16 Uhr und mittwochs von 10 bis 13 Uhr. sus

  • Gropiusstadt
  • 30.06.20
  • 24× gelesen
Soziales
Karola Kronheim freut sich darauf, bald wieder Kunden begrüßen zu können und hofft auf Verständnis für die notwendigen Einschränkungen.
5 Bilder

Stöbern mit Einschränkungen
Kleiderkammer und Trödelstuben des AWO Kreisverbandes öffnen wieder am 23. Juni

In mehr als 15 Jahren ihres Bestehens mussten Kleiderkammer und Trödelstuben des AWO Kreisverbandes Südwest wegen der Corona-Krise erstmals geschlossen bleiben. Doch am 23. Juni geht es wieder los. Allerdings auch hier mit Einschränkungen. Drei Monate lang konnten Menschen mit schmalem Budget keine günstige Kleidung oder Haushaltsgegenstände kaufen. Kleiderkammer, Trödelstube, Modeboutique und der Bücherbasar durften nicht öffnen. „Wir haben hier gut erhaltene Kleidung für Damen, Herren und...

  • Lichterfelde
  • 11.06.20
  • 328× gelesen
Soziales

Caritas-Kleiderkammer in der Residenzstraße wieder geöffnet

Gesundbrunnen. Die Caritas-Kleiderkammer, Residenzstraße 90 (hinter dem Caritasverband), ist ab sofort montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Auf 140 Quadratmetern wird Kleidung für die ganze Familie und für alle Altersstufen angeboten. Dazu gibt es Bettwäsche, Handtücher und ein wenig Geschirr. Es sind alle willkommen, die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes oder die Grundsicherung im Alter beziehen. Vor einem Besuch sollte ein Termin unter 666 33 11 50 vereinbart werden....

  • Gesundbrunnen
  • 05.05.20
  • 33× gelesen
Soziales

Kleiderkammer öffnet wieder

Johannisthal. Seit Mitte März ist die Kleiderkammer des Bildungsträgers QEU wegen der Corona-Krise geschlossen. Jetzt hat man sich entschlossen, das Angebot unter bestimmten Sicherheitsbedingungen ab 4. Mai wieder aufzunehmen. So werden unter anderem maximal zwei Kunden eingelassen, vor Ort befinden sich Spender mit Desinfektionsmitteln. Das Angebot der Kleiderkammer, in der gut tragfähige Kleidung kostenlos abgegeben wird, richtet sich in erster Linie an Arbeitslose und Senioren mit kleiner...

  • Johannisthal
  • 24.04.20
  • 317× gelesen
Soziales

Kleiderkammer bleibt zu

Johannisthal. Die Kleiderkammer der QEU gGmbH am Groß-Berliner Damm 80 – Berliner Woche berichtete – bleibt wegen der aktuellen Entwicklung in der Corona-Krise geschlossen. Auch eine Abgabe von Kleiderspenden ist derzeit leider nicht möglich. Wenn sich Änderungen ergeben, werden wir Sie informieren. RD

  • Johannisthal
  • 19.03.20
  • 26× gelesen
Soziales
In der Holzwerkstatt wird unter Anleitung von Dirk Ullmann Holzspielzeug repariert und aufgearbeitet.
3 Bilder

Eine neue Kleiderkammer im Kiez
Bildungsträger macht Angebote am Groß-Berliner Damm

Der Bildungsträger QEU Qualifizierungsgesellschaft, der mit seiner neuen Beratungsstelle am Groß-Berliner Damm Arbeitslosen wieder zu einem Job verhilft, betreibt vor Ort auch eine Kleiderkammer und eine Holzwerkstatt. Gedacht ist die Kleiderkammer für Leute mit wenig Geld. Seit der Schließung der Kleiderstube des Arbeitslosenverbands an der Schnellerstraße vor zwei Jahren gibt es damit nun wieder einen Ort, an dem gute, noch tragfähige Kleidung in die Hände von Bedürftigen gegeben wird. Wobei...

  • Johannisthal
  • 08.03.20
  • 1.686× gelesen
  • 1
Soziales

Kubus bietet 25 obdachlosen Menschen Bett, Dusche und Mahlzeiten
Kältehilfe bittet Neuköllner um Spenden

Die Berliner Kältehilfe für Obdachlose startete Anfang Oktober und läuft bis Ende April. Nun bittet der gemeinnützige Träger Kubus die Neuköllner wieder um Spenden: Vom Stück Seife über ein Päckchen Kaffee bis zur warmen Winterjacke – alles hilft. Kubus betreut die Notunterkunft in der Teupitzer Straße 39. Wer möchte, kann dort auch tatkräftig mithelfen: beim Empfang der Obdachlosen, beim Abendessen, der Nachtbetreuung oder beim Frühstück. Gesucht werden derzeit ehrenamtliche Helfer, die ein...

  • Neukölln
  • 08.10.19
  • 437× gelesen
Soziales
Bernd Holger und Barbara Mensing sortieren in der Kleiderkammer Wäschestapel in die Regale.
3 Bilder

Engagiertes Team hilft Bedürftigen
Kleiderkammer und Sozialprojekt an neuem Standort

Das Team der Kleiderstube und des Pankower Sozialprojekts unterstützt Menschen, die ohne oder mit nur sehr geringem Einkommen auskommen müssen. Seit einigen Wochen hat dieses Doppel-Projekt einen neuen Standort. Es zog aus der Romain-Rolland-Straße 141 an die Blankenburger Straße 1. Die Räume wurden zuvor von einem Innenausstatter genutzt und bieten nun ausreichend Platz für Kleiderkammer und Sozialprojekt. „Wir sind verkehrsgünstiger zu erreichen“, sagt die Projektverantwortliche Petra Thiele....

  • Heinersdorf
  • 29.08.19
  • 448× gelesen
Soziales

Kleiderkammer sucht Unterstützer

Pankow. Die Kleiderkammer, die von Ehrenamtlichen aus dem Willkommensnetzwerk „Pankow hilft!“ im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Straße 10, betrieben wird, sucht ehrenamtliche Unterstützung beim Sortieren und Ausgeben von Kleiderspenden. Seit Juli 2018 wird im Stadtteilzentrum in Schönholzer Straße 10-11 Kleidung an Geflüchtete und Bedürftige ausgegeben. Nachbarn, die an einer ehrenamtlichen Mitarbeit interessiert sind, können sich per E-Mail spenden-muehlenstrasse@pankow-hilft.de oder...

  • Pankow
  • 15.02.19
  • 171× gelesen
Soziales
Engagieren sich freiwillig in der Kleiderkammer: Renate Steffe (rechts), Rainer „Paule“ Kusch und Marlies Kohlmorgen.
2 Bilder

Kleiderkammer schließt nach sieben Jahren
"Ich habe geheult"

Mit viel Elan, Humor und großem Herz leitet Renate Steffe die Kleiderkammer in der Zufluchtskirchen. Nun muss sie schließen. Die Bilder über ihrem Schreibtisch hat Renate Steffe schon abgehängt, Kleiderbügel entsorgt und den Kleinkram rausgetragen. Mitte Februar holen die Mitarbeiter von „Hilfe mit Herz“ die Regale und Kleiderständer ab. Am 1. März wird Renate Steffe den Schlüssel dann das letzte Mal umdrehen. Die Kleiderkammer „Hemd & Hose“ schließt nach sieben Jahren. „Als ich erfahren habe,...

  • Falkenhagener Feld
  • 30.01.19
  • 435× gelesen
Soziales

Kleiderkammer ist offen

Falkenhagener Feld. Die Kleiderkammer "Hemd & Hose" in der Evangelischen Zufluchtsgemeinde ist auch in den Sommerferien geöffnet. Schnäppchenjäger finden dort zum kleinen Preis gepflegte Second-Hand-Kleidung für Frauen und Männer. Auch Tiernahrung ist im Angebot. Die Kleiderkammer an der Westerwaldstraße 16 hat montags und mittwochs von 15 bis 18 Uhr geöffnet. uk

  • Falkenhagener Feld
  • 03.08.18
  • 80× gelesen
Soziales
Udo Florian hat über ein Jahrzehnt in der Kleiderstube gearbeitet.
2 Bilder

Kleiderstube muss schließen

Am 27. April gegen 14 Uhr wird Udo Florian zum letzten Mal den Ladenschlüssel der Kleiderstube an der Schnellerstraße 114 umdrehen. Dann endet nach zwei Jahrzehnten ein Angebot für sozial schwache Berliner. Dafür gibt es mehrere Gründe. Erstens zieht sich der Arbeitslosenverband Berlin wegen fehlender Förderung durch die Jobcenter aus immer mehr Projekten zurück. Er schloss vor Jahren bereits seine Beratungsstelle am Köpenicker Mandrellaplatz. Dazu kommen noch persönliche Gründe von...

  • Niederschöneweide
  • 19.04.18
  • 1.092× gelesen
Soziales

Treffpunkt Markus als neuer Ort der Begegnung

Im Gemeindehaus der Evangelischen Markus-Kirchengemeinde gibt es seit einigen Wochen den Treffpunkt Markus mit Bücherstube, Kleiderkammer und Café. Er soll ein Ort der Begegnung, des Gesprächs und der Kontakte sein. Die Besucher der Bücherstube können an zwei Tagen in der Woche bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen in den Büchern schmökern, die sie erwerben möchten. In der Kleiderkammer gibt es gebrauchte Kleidungsstücke zu günstigen Preisen. Nach dem Anprobieren und dem Kauf von...

  • Steglitz
  • 21.03.18
  • 414× gelesen
Leute
Für die Kunden der Kleiderkammer hat Renate Steffe immer ein offenes Ohr.
2 Bilder

Viel Humor und ein großes Herz: Renate Steffe hat die Kleiderkammer ins Leben gerufen. Ein Portrait

Ausgerüstet mit viel Elan, Humor und großem Herz leitet Renate Steffe seit sechs Jahren die Kleiderkammer „Hemd & Hose“ in der Zufluchtskirchengemeinde. „Ich will den Menschen etwas zurückgeben“, sagt sie. Weil sie selbst so ein schönes Leben hatte. Renate Steffe ist eine Frau, die kein Blatt vor den Mund nimmt. Immer geradeheraus, immer offen und ehrlich, so kennt man sie im Kiez. Wer mit Steffe spricht, entdeckt aber noch viel mehr. Trotz ihrer 76 Jahre und der gerade überstandenen...

  • Falkenhagener Feld
  • 16.01.18
  • 242× gelesen
Soziales
Anneliese Beck (links) ist mit 80 Jahren die älteste Helferin. Ihr fällt der Abschied von der Aktion „Laib und Seele“ schwer.

Abschied voller Wehmut: Ausgabestelle von „Laib und Seele“ geschlossen

Für die 36 ehrenamtlichen Helfer der Aktion „Laib und Seele“ ist es ein Abschied voller Wehmut. Die Ausgabestelle für Lebensmittel und die Kleiderkammer in der Adventgemeinde, Hausstockweg 26, sind geschlossen. Am 19. Dezember haben die 27 Frauen und neun Männer zum letzten Mal Lebensmittel an Bedürftige verteilt. „Wir müssen hauptsächlich aus Altersgründen schließen“, sagte Udo Seltenhein. Er leitet seit elf Jahren die Ausgabestelle. „Wir finden einfach keine jüngeren Nachfolger.“ Die Arbeit...

  • Mariendorf
  • 20.12.17
  • 268× gelesen
Soziales
Die Aktion „Warmes Essen“ in der Pauluskirche beginnt in diesem Jahr am Montag, 9. Oktober. Neben Mahlzeiten erhalten Bedürftige auch Winterkleidung und auf Wunsch eine soziale Beratung.

Aktion Warmes Essen startet

Zehlendorf. Die Tage werden kälter, die Nächte länger. Wer keine Wohnung hat oder an der Armutsgrenze lebt, freut sich in der dunklen Jahreszeit besonders über eine kostenlose Mahlzeit. Am Montag, 9. Oktober, 12 Uhr, beginnt in der evangelischen Pauluskirche in der Kirchstraße 6 mit einer Andacht wieder die „Aktion Warmes Essen“. Bis Ende März 2018 geben ehrenamtliche Helfer jeweils montags, mittwochs und freitags von 12 bis 13.30 Uhr Mahlzeiten an Bedürftige aus. Montags ist die Kleiderkammer...

  • Zehlendorf
  • 23.09.17
  • 343× gelesen
Soziales
Was Hübsches für den Sommer? Dagmar Gelluszat kennt jedes Teil.
2 Bilder

Mantel oder Bikini: Kleiderkammer Hemd & Hose hat Sachen für wenig Geld

Falkenhagener Feld. Vor fünf Jahren öffnete die Kleiderkammer „Hemd & Hose“ in der Zufluchtgemeinde. Zu bieten hat sie fast alles, was man anziehen kann. Shoppen für kleines Geld? Die Kleiderkammer „Hemd & Hose“ macht es möglich. Hier kann jeder stöbern, anprobieren und mitnehmen. Ein freundliches Hallo und Tipps fürs neue Outfit gibt’s gratis dazu. Denn die Kleiderkammer betreuen engagierte Ehrenamtliche wie Leiterin Renate Steffe und Dagmar Gelluszat. Sie sorgen dafür, dass alles ordentlich...

  • Falkenhagener Feld
  • 15.06.17
  • 215× gelesen
Soziales
Die Nähmaschinen klappern: Nahida, Reinhild Moll (Mitte) und Masoumeh.

Kürzen, ändern, schneidern: In der Nähstube der Erstaufnahme klappern die Maschinen

Gatow. Die Hose zu weit, die Bluse zu eng: Die Nähstube in der Erstaufnahme am Waldschluchtpfad macht Kleider wieder flott. Zwei Frauen, eine Idee: „Ich richte eine Nähstube ein“. Das war im September 2015. Die Spandauerinnen Reinhild Moll und Jutta Schöler kannten sich damals noch nicht, lernten sich erst im „Willkommensbündnis Gatow/Kladow“ kennen, in dem sich Ehrenamtliche für die Flüchtlinge im „Awo Refugium“ am Waldschluchtpfad 27 engagieren. Die beiden Frauen taten sich zusammen und...

  • Gatow
  • 17.04.17
  • 307× gelesen
Soziales

Spenden in kleinen Größen

Wittenau. Die ehrenamtlichen Helfer in der Flüchtlingsunterkunft an der Rue Racine haben eine Bitte: Für ihre Kleiderkammer benötigen sie aktuell keine weiteren Spenden – mit Ausnahme von Herrensachen in den Größen S und M, Unterwäsche, Herrenschuhen und -socken in kleinen Größen. Alle Spenden sollten in gutem Zustand sein. Die Kleiderkammer öffnet sonntags von 11 bis 13 Uhr. bm

  • Wittenau
  • 11.11.16
  • 33× gelesen
Soziales

Wer hat Zeit fürs Refugium?

Buch. Für die Ausgabe in der Kleiderkammer im Bucher Flüchtlingsheim AWO-Refugium in Buch sucht dessen Unterstützerkreis weitere ehrenamtliche Helfer. Abzudecken ist vor allem der Zeitraum montags zwischen 13.30 und 17 Uhr. Wer dort ehrenamtlich tätig sein möchte, meldet sich bei Frau Kindermann unter  32 53 32 38 oder im Stadtteilzentrum im Bucher Bürgerhaus in der Franz-Schmidt-Straße 8-10. Außerdem sind dem Team der Kleiderkammer als Spenden derzeit vor allem Sportsachen für Kinder und...

  • Buch
  • 28.09.16
  • 17× gelesen
Soziales
Heinz Schmidt und Ute Poziemba arbeiten in der Suppenküche.
5 Bilder

Seit zehn Jahren gibt es das Gesundheitszentrum für Obdachlose

Mitte. In der früheren Kita in der Pflugstraße 12 werden seit 2006 Obdachlose umfassend betreut. Mit der Eröffnung des Gesundheitszentrums für Obdachlose ist für die vielfach ausgezeichnete peruanische Ärztin Jenny De la Torre Castro „ein Traum in Erfüllung gegangen“. Der dreigeschossige Backsteinbau ist heute ein gepflegtes Gebäude. Es gibt gut eingerichtete Behandlungszimmer mit Equipment wie Ultraschallgeräten, Augenarzt- oder Zahnarztstühlen. Die Hygienebedingungen sind fast ideal und viel...

  • Mitte
  • 08.09.16
  • 1.012× gelesen
  • 1
Soziales

Ehrenamtlich Haare schneiden

Lichtenberg. Wer etwas für die Ärmsten der Armen tun will, kann sich beim „TagesTreff“ an der Weitlingstraße 11 melden: Es werden ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Hierher kommen Menschen ohne Wohnung, aber auch andere Hilfebedürftige. Dreimal am Tag wird ihnen eine Mahlzeit angeboten, sie können sich waschen und duschen, Kleidung abholen oder sich ganz einfach ein wenig ausruhen. Ganz wichtig: Vor Ort gibt es eine allgemein- und zahnmedizinische Versorgung. Außerdem berät und begleitet eine...

  • Rummelsburg
  • 30.07.16
  • 82× gelesen
Soziales
Christian Andresen, Leiter des Spendenlagers, fehlen vor allem Unterwäsche und Socken.
4 Bilder

Kleidung, Kaffee und Kontakte im Hangar

Tempelhof. Neuer Service für Flüchtlinge: Mit der Kleiderkammer im Hangar 1 hat es Ende Oktober angefangen. Ende April ist nun das „THF Café“ mit einer „Asylothek“ hinzugekommen. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer machen es möglich. In der Flüchtlingsunterkunft auf dem ehemaligen Flughafen können sich Flüchtlinge jetzt unter dem Dach vom Hangar 1 von oben bis unten aus zweiter Hand einkleiden, gemütlich bei Kaffee oder Saft und Kuchen zusammensitzen und sich aus den Bücherregalen mit Lesestoff...

  • Tempelhof
  • 30.04.16
  • 297× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.