Leon-Jessel-Platz

Beiträge zum Thema Leon-Jessel-Platz

Leute

Gedenken an Leon Jessel

Wilmersdorf. Zum 150. Geburtstag von Leon Jessel am 23. Januar, wurde auf seinem Grab auf dem Friedhof Wilmersdorf ein Kranz des Bezirksamts und der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf niedergelegt. Der am 22.Januar 1871 in Stettin geborene Leon Jessel lebte von 1928 bis 1941 in Wilmersdorf in der Düsseldorfer Straße 47, wo heute eine Gedenktafel an ihn erinnert. Sein Hauptwerk "Schwarzwaldmädel" ist bis heute eine der populärsten deutschen Operetten. Jessel wurde als Jude...

  • Wilmersdorf
  • 28.01.21
  • 17× gelesen
Verkehr
Zu Weihnachten gab es auch einen Weihnachtsbaum auf dem Leon-Jessel-Platz.

Trotz Corona war das Jahr erfolgreich
Stadtteilinitiative Leon-Jessel-Platz hat viel erreicht

Dank der Unterstützung vieler engagierter großer und kleiner Menschen aus der Nachbarschaft haben wir es in diesem Jahr – Corona zum Trotz – geschafft, unsere Aktion Spielstraße auf der Sigmaringer Straße durchzuführen. An mehr als zehn Freitagnachmittagen beherrschten nicht die Autos die Straße, sondern spielende Kinder und fröhliche Erwachsene. Alle miteinander haben wir in diesen Stunden erlebt, was eigentlich Selbstverständlichkeit in unserem verkehrsberuhigten Jessel-Kiez sein sollte....

  • Wilmersdorf
  • 22.12.20
  • 119× gelesen
Verkehr
Ole (l.) und Linn nehmen die Sigmaringer Straße mit Begeisterung in Beschlag. Sie freuen sich schon auf den 22. September, wenn es heißt: Die Straße wird zur Spielstraße.
5 Bilder

Die Straße den Fußgängern
Leon-Jessel-Kiez macht beim autofreien Tag mit

Am Dienstag, 22. September, ist der internationale autofreie Tag. In Berlin wird dieser Tag zum Anlass genommen, um mehr als zwei Dutzend Straßen zu temporären Spielstraßen zu erklären. Im Bezirk beteiligen sich vier Initiativen an der Aktion. Mit dabei ist auch die Stadtteilinitiative "Miteinander im Kiez" um den Leon-Jessel-Platz. Hier wird ein Abschnitt der Sigmaringer Straße für Autos und auch Radfahrer für mehrere Stunden am Nachmittag tabu sein. „Jeder kann alles machen, was die Straße...

  • Wilmersdorf
  • 15.09.20
  • 292× gelesen
Umwelt
Was landet alles in den Brunnen der Stadt? Die Müllschwimmer tauchen ab und sehen nach.
2 Bilder

Wilmersdorf: Kunst-Performance am Leon-Jessel-Platz
Die Müllschwimmer tauchen ab

von Ulrike Martin Wie sauber sind die Brunnen in der Stadt? Die Berliner Müllschwimmer wollen es wissen und tauchen ab ins öffentliche Nass. Mit dieser Kunstperformance wollen die Müllschwimmer darauf hinweisen, wie viel Abfall in den Parks, Grünflächen und Gewässern landen. In Vintage-Badeanzügen und mit Schwimmflossen ausgestattet angelt die Schauspieler-Truppe Plastikflaschen und andere Umweltsünden aus den Brunnen. Gerade in den vergangenen Corona-Monaten wurden To-Go-Angebote verstärkt...

  • Wilmersdorf
  • 21.08.20
  • 97× gelesen
Umwelt
Was landet alles in den Brunnen der Stadt? Die Müllschwimmer tauchen ab und sehen nach.
3 Bilder

Retter der Plastikflasche
Straßentheater präsentiert interaktive Kunstaktion

„Wastewatch – Die Müllschwimmer von Berlin“ heißt die Straßenperformance der Theatergruppe „Die Ratten Kommen“. Interaktiv und auf humorvolle Weise wird auf das Thema Umweltschutz und Vermeidung von Müll im öffentlichen Raum aufmerksam gemacht. Besonderes Augenmerk wird auf die Brunnen der Stadt gelegt. Im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf nehmen die Müllschwimmer von Wastewatch den Wasserpilz auf dem Leon-Jessel-Platz unter die Lupe. Sie schauen nach, wie sauber eigentlich das Wasser ist, das...

  • Wilmersdorf
  • 19.08.20
  • 36× gelesen
Umwelt
Dagmar Kempf (l.), Fraktionsvorsitzende der Grünen in der BVV, und Sima Beigi, Anwohnerin, sind Nichtraucherinnen. Hier zeigen sie den Rauchern, wie es geht und wo die Kippe hingehört.
4 Bilder

Kippen in die Box statt auf die Straße
Leon-Jessel-Platz soll kippenfrei werden

Ob unter Sitzbänken, auf den Gehwegen, zwischen dem Kopfsteinpflaster, in Baumscheiben und Beeten – überall verdrecken Zigarettenkippen den Leon-Jessel-Platz. Dem will die Stadtteilinitiative „Miteinander im Kiez“ auf besondere Weise den Kampf ansagen: mit einer Kippen-Box. Der gelbe Kasten hängt jetzt an einer Laterne auf dem Leon-Jessel-Platz und soll Raucher dazu animieren, ihre Kippen nicht achtlos wegzuwerfen, sondern in der Box zu entsorgen. Der Clou: Jeder Stummel zählt. Denn mit jeder...

  • Wilmersdorf
  • 11.08.20
  • 307× gelesen
Umwelt

Kippen-Box für den Leon-Jessel-Kiez

Wilmersdorf. Am Freitag, 7. August, wird auf dem Leon-Jessel-Platz eine Kippen-Box oder auch „Ballot Bin“ eingeweiht. Um 14 Uhr wird der knallgelbe „Aschenbecher“ für Zigarettenkippen freigegeben. Die Stadtteilinitiative um den Leon-Jessel-Platz „Miteinander im Kiez“ hat sich dafür stark gemacht, dass auch am Leon-Jessel-Platz ein solcher Kasten angebracht wird. Damit sollen Raucher motiviert werden, ihre Zigarettenstummel nicht auf dem Boden, sondern in der gelben Box zu entsorgen. Mit dem...

  • Wilmersdorf
  • 05.08.20
  • 81× gelesen
Verkehr
Die Initiative "Karl-August-Platz lebenswert" setzt sich für die Reduzierung des Durchgangsverkehrs ein. Viele Autofahrer nutzen zum Beispiel die Krumme Straße als Schleichweg zwischen der Kantstraße und der Bismarckstraße – nur dass sie dabei manchmal nicht unbedingt schleichen, sondern ordentlich auf die Tube drücken.

New Blocks in the Kiez
Bündnisgrüne wollen den Autoverkehr in ausgewählten Vierteln minimieren

Mit so genannten Kiezblocks möchten die Bündnisgrünen bestimmte Viertel im Bezirk für den motorisierten Durchgangsverkehr schließen. Vorlage zu dieser Idee lieferten andere Metropolen Europas. Der Antrag für die BVV ist verfasst. Demnach soll das Bezirksamt prüfen, wo mehrere Häuserblöcke zu einem Kiezblock zusammengefasst werden können. Mit umlegbaren Pollern sollen die Zonen dann abgegrenzt werden. Ihre Motivation bezieht die Fraktion auch aus Impulsen aus der Bevölkerung. Sowohl der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 30.04.20
  • 524× gelesen
  • 1
Politik

Europa feiern
Fest am Leon-Jessel-Platz am 18. Mai 2019

„Europa feiern – Europa wählen“ lautet das Motto des Kiezfests, das der Verein „Miteinander im Kiez“ am Sonnabend, 18. Mai, von 14 bis 20 Uhr auf dem Leon-Jessel-Platz veranstaltet. In diesem Jahr ist das Fest eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Verein nachbarschafft e.V., der das Begegnungszentrum am Volkspark betreibt, sowie dem Sucht-Therapie-Zentrum „Die Pfalzburger“ des Tannenhof Berlin-Brandenburg, das zugleich einen Tag der offenen Tür feiert. Nach der Eröffnung des Fests durch...

  • Wilmersdorf
  • 13.05.19
  • 349× gelesen
Soziales
Es ist vollbracht. Der Vorstand des Vereins "Miteinander im Kiez" freut sich über das neue "Bücherhäuschen" am Leon-Jessel-Platz: Sven Aden, Renate Redeker, Ingrid Lienke und Charles Ashman.
4 Bilder

"Nimm ein Buch! Bring ein Buch! Lies ein Buch!"
Auf dem Leon-Jessel-Platz steht ein "Bücherhäuschen"

Jetzt hat auch der Leon-Jessel-Kiez sein eigenes Bücherhäuschen – so ganz offiziell. Unter der Federführung des Vereins "Miteinander im Kiez" haben sich mehrere Institutionen und Nachbarn an dem Projekt beteiligt. Die Minibücherei ist keine neue Idee. Auf der Mierendorff-Insel steht beispielsweise eine, im Klausenerplatz-Kiez auch. Das macht sie natürlich nicht schlechter. Funktion und Intention ihres „Bücherhäuschens“ haben die Bewohner des Viertels rund um den Leon-Jessel-Platz auf ihrem...

  • Wilmersdorf
  • 28.11.18
  • 307× gelesen
Kultur

"Bücherboxx" und Frühjahrsputz

Wilmersdorf. Am Sonnabend, 21. März, wird auf dem Leon-Jessel-Platz die "Bücherboxx" eingeweiht. Auszubildende und Berufsschüler sind auch am Ausbau dieser nachhaltigen "Bücherboxx" beteiligt. Die "Europa-Bücherboxx" hat Joy Lohmann aus Hannover mit Jugendlichen in einem Workshop gestaltet. Sie wurde am 9. Mai 2014 auf der Europameile vor dem Brandenburger Tor präsentiert, ging anschließend auf Wanderschaft in Berlin und wird am 21. März um 12 Uhr auf dem Leon-Jessel-Platz eingeweiht. Das Motto...

  • Wilmersdorf
  • 16.03.15
  • 102× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.