Alles zum Thema Mecklenburg-Vorpommern

Beiträge zum Thema Mecklenburg-Vorpommern

Ausflugstipps
Im größten Bärenschutzzentrum Westeuropas können sich die Braunbären artgerecht entfalten.
5 Bilder

Unser Ausflugstipp
Meister­­ Petz im Ruhestand: Westeuropas größtes Bärenschutzzentrum

Sie heißen Lothar, Susi, Balou, Luna, Otto oder Clara – und sie hatten es nicht leicht im Leben. Derzeit leben 16 Braunbären im Bärenwald von Stuer nahe dem Plauer See, von der Tierschutzstiftung „Vier Pfoten“ gerettet aus unwürdigen Haltungsbedingungen. In Westeuropas größtem und modernstem Bärenschutzzentrum können sie nun wieder ihren natürlichen Bedürfnissen nachgehen und artgerecht ihren Ruhestand genießen. Zwar lassen sich in Gefangenschaft aufgewachsenen Bären nicht mehr ausgewildern,...

  • Umland Nord
  • 04.07.18
  • 313× gelesen
Ausflugstipps
Im Zeughaus der Festung ist eine Ausstellung zum Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe untergebracht.
5 Bilder

Bollwerk an der Elbe: Auf Entdeckungstour in der Festung Dömitz

Trutzig erheben sich die Bastionsmauern aus roten Klinkersteinen über den grünen Uferwiesen der Elbe. Die Festung Dömitz ist Norddeutschlands einzige vollständig erhaltene Wehranlage der Renaissance und heute ein Ort spannender Entdeckungs-touren. Die beginnen normalerweise am Eingangsportal, wo eine lateinische Inschrift auf den Erbauer verweist: „Johann Albrecht Herzog von Mecklenburg. Für sich und die seinen erbaut 1565“. Um die Südwestgrenze seines Reiches gegen das Kurfürstentum...

  • Prenzlauer Berg
  • 31.01.18
  • 403× gelesen
Ausflugstipps
Die Seebrücke Heringsdorf gilt mit ihren 508 Metern als die längste in Kontinentaleuropa.
5 Bilder

Wo der Kaiser flanierte: Winterspaziergang im Ostseebad Heringsdorf

In klirrender Kälte liegt die Ostsee oft still wie ein See. Eiszapfen hängen unter der längsten Seebrücke Kontinentaleuropas, im fahlen Licht heben sich die Silhouetten der Hotels vom Winterhimmel ab. Spaziergänger in Heringsdorf haben jetzt die Wahl: Manche schlendern am Strand nach Ahlbeck oder Bansin, um sich zwischendurch an einer die vielen Feuerstellen an den Strandaufgängen mit dampfendem Glühwein, Punsch oder heißem Sanddornsaft aufzuwärmen. Andere wählen geschichtsträchtigere Wege,...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.12.17
  • 668× gelesen
Ausflugstipps
Nikolaikirche und gotisches Rathaus auf dem Alten Markt bieten eine stilvolle Kulisse für die Eisbahn mit dem sechs Meter hohen Weihnachtstern.
5 Bilder

Weihnachten in der Hansestadt: Stralsunder Weihnachtsmarkt an drei Standorten

Bis zum 22. Dezember besteht die Möglichkeit, dem traditionellen Stralsunder Weihnachtsmarkt einen Besuch abzustatten. Und den gibt es gleich an drei Standorten. Besonders traditionell geht es auf dem Alten Markt zu. Das historische, stilvoll beleuchtete Rathaus bildet die Kulisse für Kinderkarussell, Weihnachtshütten mit vielen Leckereien und die 400 Quadratmeter große Eisbahn mit dem sechs Meter hohen Weihnachtsstern, um den Schlittschuhläufer ihre Runden drehen. Gleich nebenan findet im...

  • Köpenick
  • 29.11.17
  • 379× gelesen
Ausflugstipps

Bahn-App mit schönen Touren

Die App "DB Ausflug" informiert über 100 detaillierte Touren durch Brandenburg und rund 50 Touren in Mecklenburg-Vorpommern und macht das Smartphone zum Reiseführer. Neben Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten und umfangreichem Kartenmaterial haben die Nutzer auch die aktuelle Fahrplanauskunft für die Anreise mit den „Öffentlichen“, Tariftipps sowie Serviceinformationen wie Adressen, Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Wetterdaten parat. Sie ist kostenlos im App Store und im Google Play Store...

  • Mitte
  • 27.09.17
  • 20× gelesen
Ausflugstipps
Brandungsmauern vor dem Strand sollen die Abtragung des Streckelsbergs aufhalten.
4 Bilder

Sagenumwoben, meerumtost: Ausflug auf den Usedomer Streckelsberg

Mit 60 Metern ist der Streckelsberg bei Koserow die höchste Erhebung der Usedomer Ostseeküste. Doch nicht nur wegen der grandiosen Ausblicke nach Polen, Dänemark und in Richtung Peenemünde lohnt ein Ausflug auf die Steilklippen. Auch viele spannende Geschichten ranken sich um den meerumtosten Berg. So vermuten manche das sagenhafte Vineta vor der Küste. Der berüchtigte Klaus Störtebeker soll einst seine Beute am Streckelsberg versteckt haben. Und der Koserower Pfarrer Johann W. Meinhold wurde...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.08.17
  • 364× gelesen
Ausflugstipps
Eine Meeresschildkröte im 335 000 Liter fassenden Aquarium des Museums.
3 Bilder

Meerblick hinter Klostermauern: Museum in Stralsund soll ab 2019 umgebaut werden

Wer das Meeresmuseum in Stralsund noch in seiner jetzigen Form sehen möchte, muss sich beeilen. Das 1951 eröffnete Museum soll ab Herbst 2019 umgebaut und deshalb von 2020 bis 2022 geschlossen bleiben. Im 1317 fertig gestellten Katharinenkloster wurde im Juni 1951 das Deutsche Meeresmuseum eröffnet, 1973 wurden die Ausstellungen auf die nahe Katharinenkirche ausgeweitet. Zum Museum gehören mehrere Ausstellungshallen sowie rund 50 Aquarien. Im Kirchenschiff findet der Besucher eine...

  • Köpenick
  • 12.07.17
  • 332× gelesen
Ausflugstipps
Die Klosterruine ist ein Blickfang für Fotografen und Maler und stilvolle Kulisse für Spaziergänge.
3 Bilder

Schon Caspar David Friedrich malte die Ruinen von Kloster Eldena

Die Ruinen des Klosters Eldena vor den Toren der Hansestadt Greifswald sind in aller Welt bekannt. Vor allem durch den Maler Caspar David Friedrich (1774-1840), der die Klosteranlage mehrfach in Öl verewigt hat. Kloster Eldena wurde bereits 1199 urkundlich erwähnt, damals noch als Hilda. Seit Beginn des 14. Jahrhunderts hat sich die Schreibweise Eldena durchgesetzt. Den Namen bekam das Kloster von dem Fluss Hilda (heute Ryck), an dessen Ufer es von dänischen Zisterziensermönchen errichtet...

  • Köpenick
  • 21.06.17
  • 439× gelesen
Ausflugstipps
1602 wurde die „Wasserkunst“ auf dem Markt im Stil holländischer Renaissance erbaut.
4 Bilder

Welterbe an der Ostsee: Wismar ist Zeugnis der hanseatischen Blütezeit

Sie gilt als eine Perle unter den Ostseestädten und ist ein Flächendenkmal erster Güte: Die Altstadt Wismars, mit 76 Hektar die größte erhaltene im gesamten Ostseeraum, zählt mit ihrem mittelalterlichen Straßennetz und der sakralen Backsteinarchitektur zum Unesco-Weltkulturerbe. Damit steht sie in einer Reihe mit berühmten Reisezielen wie den Pyramiden von Gizeh, dem Taj Mahal oder dem Grand Canyon. Die Ehrung ist berechtigt, denn ein Spaziergang vom Alten Hafen durch die pittoresken Gassen...

  • Prenzlauer Berg
  • 03.05.17
  • 581× gelesen
  •  1
Ausflugstipps
Die Grundsteinlegung der Burg Penzlin wird auf die Zeit um 1220 geschätzt.
2 Bilder

Mythos Hexe: In den dunklen Verließen der Burg Penzlin

Im Pakt mit dem Teufel, verantwortlich für das Unglück auf der Welt – die schaurigen Geschichten über Hexen speisen einen Mythos, der teils bis heute überdauert hat. Mit dem wird im Hexenmuseum der Burg Penzlin allerdings gründlich aufgeräumt. Hunderte Namen, Auszüge aus Prozessakten und die Beschreibung von Einzelschicksalen machen hinter vermeintlichen Dämonen und bösem Zauber die vielen gequälten Menschen, zumeist Frauen, sichtbar. Sie entlarven Brutalität und Grausamkeit der Jahrhunderte...

  • Prenzlauer Berg
  • 05.04.17
  • 1.212× gelesen
Ausflugstipps
Auf einer Insel steht die katholische Kirche St. Helena mit Glockenturm.
6 Bilder

Das Versailles des Nordens: Lustwandeln und Staunen in Schloss und Park Ludwigslust

Der Name ist Programm und dem Sonnenkönig hätte es sicher gefallen: Schloss Ludwigslust, 1772 bis 1776 im Stile des französischen Barocks erbaut, erstrahlt nach jahrelangen Restaurierungsarbeiten wieder in neuem Glanz und gilt als das bedeutendste barocke Bauwerk Norddeutschlands. Einst war es Rückzugsort der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin. Heute beherbergt die dreiflüglige Anlage, die äußerlich auch klassizistische Einflüsse erkennen lässt, beeindruckende Sammlungen aus Malerei, Grafik und...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.12.16
  • 553× gelesen
Ausflugstipps
Rostocks Tor zur Welt: Die Warnemünder Leuchtbake weist Schiffen die Einfahrt in die Warnow.

Am „Alten Strom“: Ein Spaziergang durchs winterliche Warnemünde

Vom Bahnhof sind es nur wenige Schritte zum „Alten Strom“. Der kleine Seitenarm der Warnow, bereits im Jahre 1423 ausgehoben, ist auch in der kalten Jahreszeit die Flaniermeile von Warnemünde. Ihn säumen an der Vörreeg (plattdeutsch für Vorderreihe) pittoreske Kapitänshäuser, gemütliche Cafes, kleine Läden, Restaurants, vertäute Ausflugsdampfer und Fischkutter. Daneben gibt es aber noch weitaus mehr zu entdecken. Zum Beispiel das Edvard-Munch-Haus, in dem der norwegische Künstler von 1907 bis...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.11.16
  • 525× gelesen
  •  1
Ausflugstipps
„Märchenhafte“ Holzschnitzereien säumen den Weg zum Strand.
3 Bilder

Idyll am Haff: Ein Besuch im herbstlichen Ueckermünde

Weit im Nordosten, umgeben von Wäldern und Heidelandschaften, dort wo die Uecker sich mit der Randow verbindet und ins Stettiner Haff fließt, liegt Ueckermünde, das jüngste Seebad Deutschlands. In der kalten Jahreszeit, wenn der Touristentrubel abgeebbt ist, kehrt Ruhe in den idyllischen kleinen Ort ein. Dann beginnen die Uhren langsamer zu ticken, wirkt der Horizont weiter, ist die Stille kein Ausnahmezustand mehr. Im adretten Hafen liegen jetzt nur noch wenige Schiffe vertäut. Die...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.11.16
  • 348× gelesen
Ausflugstipps
Der Naturschutz war die letzte Rettung: 1990 scheiterte der geplante Abriss der Karniner Hubbrücke an brütenden Turmfalken.
2 Bilder

Denkmal im Peenestrom: Die Karniner Hubbrücke begeistert nicht nur Eisenbahnfans

Der Stahlkoloss mitten im Peenestrom vor der Insel Usedom wirkt wie im Dornröschenschlaf. Die Karniner Hubbrücke ist ein Industriedenkmal ersten Ranges – mit bewegter Geschichte und ungewisser Zukunft. Die Herzen von Eisenbahnfans und Historikern lässt der Anblick des ingenieurtechnischen Wunderwerks allemal höher schlagen. 1872 zunächst als zweiarmige Drehbrücke konzipiert, musste das Bauwerk, das auf 360 Meter das pommersche Festland mit der Insel Usedom verband, wegen des gestiegenen...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.10.16
  • 1.047× gelesen
Ausflugstipps
Die Steilküste von Rügen bietet  Wanderern  oft atemberaubende Perspektiven.

Rügen zu Fuß entdecken: Im Oktober lädt die Ostseeinsel zum 4. Wanderherbst

Der Herbst taucht die Landschaften Rügens in ein besonderes Licht. Die vielen Gesichter der Insel strahlen dann eine ganz eigene Faszination aus. Außergewöhnliche Möglichkeiten, diese Atmosphäre zu erleben, bietet der 4. Rügener Wanderherbst vom 14. bis 23. Oktober. Ursprünglich als saisonverlängerndes Angebot gedacht, ist diese Veranstaltungsreihe schon aufgrund der enormen Resonanz nicht mehr aus dem Kalender wegzudenken. Bei etwa 70 geführten, zum großen Teil kostenlosen Wanderungen und...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.09.16
  • 373× gelesen
Ausflugstipps
Ein breiter Wassergraben umgibt das Schloss.

Spaziergänge rund um das Wasserschloss Mellenthin

Im Slawischen bedeutet der Name soviel wie Mittelpunkt. Und tatsächlich ist Mellenthin herrlich inmitten des Achterlands gelegen, jener wunderschönen und stillen, dem Meer abgewandten Seite der Insel Usedom. Das Gutsdorf hat sich in romantischer Abgeschiedenheit weitgehend seine Idylle bewahrt. Kurz hinter der mit einer Feldsteinmauer umgrenzten Kirche von 1330, der zweitältesten auf der Insel, öffnet sich der Weg zum Renaissance-Wasserschloss aus dem 16. Jahrhundert. Ein pommerscher...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.09.16
  • 628× gelesen
Ausflugstipps
Die Feldsteinscheune in Bollewick gilt als die größte Deutschlands.
2 Bilder

Bummeln, staunen, probieren: Deutschlands größte Feldsteinscheune steht in Bollewick

"Gewissermaßen ein Landwunder" hieß es 1881 in der Zeitung „Der Mecklenburger“ über den imposanten Bau im Dörfchen Bollewick. Was der Baron von Langermann zu Erlenkamp und Spitzkuhn da vor 135 Jahren errichten ließ, gilt in der Tat noch heute als die größte Feldsteinscheune Deutschlands. Im Grundriss umfasst sie 125 mal 34 Meter und beherbergte zeitweise neben mehreren Wirtschaftsräumen für die Bauern bis zu 650 Milchkühe. Nach der Schließung der LPG Bollewick im Jahre 1991 begann die Gemeinde...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.09.16
  • 367× gelesen
Ausflugstipps
Bansins schönem Sandstrand schließt sich eine kilometerlange Steilküste an.
3 Bilder

Kaiserbad Bansin: Schöne Natur und mondäne Villen

Der 31. Mai 1911 war ein Datum, das Bansin wohl maßgeblich veränderte. An diesem Tag wurde das kleine Seebad auf Usedom ans Eisenbahnnetz angeschlossen und war fortan von der Hauptstadt aus in weniger als drei Stunden zu erreichen.Der Spitzname „Badewanne für Berliner“ war geboren, in der Folge verfünffachten sich die Besucherzahlen des 1897 gegründeten Kurortes. Die erwachende Badekultur des Kaiserreiches sorgte hier bereits zur Jahrhundertwende für einen Bauboom, der noch heute in der nahezu...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.07.16
  • 565× gelesen
Ausflugstipps
Blickfang, technisches Denkmal und künstlerische Inspirationsquelle: Die Holländerwindmühle in Benz ist ein wirklich „herausragendes“ Ausflugsziel.

Die Mühle der Maler:  Ein Besuch der Holländerwindmühle Benz auf Usedom

Sicher ist es ihr herausragender Standort, der die Holländerwindmühle in Benz auf Usedom heute zum Anziehungspunkt für Touristen macht. Wer hierhin kommt, sucht abseits der Strände und belebten Kaiserbäder das Besondere, genießt weite Ausblicke ins Hinterland, die „Usedomer Schweiz“. Echte Berühmtheit erfuhr die 1830 erbaute Mühle aber schon rund 100 Jahre zuvor durch den Bauhaus-Künstler und Maler Lyonel Feininger. Er liebte die Insel als Inspiration für seine Bildmotive und schuf 1912 mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.04.16
  • 662× gelesen
Ausflugstipps
Das Leuchtfeuer Gellen im Süden Hiddensees, 1905 errichtet, ist rund zehn Seemeilen weit zu sehen.
2 Bilder

Ruhe im „Söten Länneken“: Winterliche Auszeit auf der Insel Hiddensee

Erholung hat mit Ruhe zu tun. Und die nimmt auf Hiddensee die Besucher sofort gefangen, denn bis heute ist die Insel westlich von Rügen frei von privatem Autoverkehr. Die bevorzugten Fortbewegungsmittel sind hier neben Schusters Rappen Fahrräder und Pferdefuhrwerke. Und die bemerkenswerte Abwesenheit von großen Wellnesshotels, Seebrücken und Promenaden verstärkt das Bild eines aus der Zeit gefallenen Sehnsuchtsortes. Dessen Zauber entfaltet sich auch im Winter, wenn Höckerschwäne und Wildgänse...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.02.16
  • 585× gelesen
  • 1
  • 2