Alles zum Thema Mietspiegel

Beiträge zum Thema Mietspiegel

Bauen

Mittlere statt einfache Wohnlage
SPD verwundert über Anpassung des Mietspiegels

Die BVV wird sich demnächst mit der Frage beschäftigen müssen, warum Teile der Wilhelmstadt im neuen Mietspiegel erstmals als mittlere statt wie bisher als einfache Wohnlage ausgewiesen werden. Laut SPD nutzen das die Vermieter aktuell, um die Mietpreise anzuheben. „Das Upgrade zur mittleren Wohnlage sehen wir als unbegründet an“, sagt Bezirksverordnete Ina Bittroff (SPD) und Vorsitzende des Stadtentwicklungsausschusses dazu. „In den Wohngebieten hat sich nichts verändert, was eine solche...

  • Wilhelmstadt
  • 28.11.18
  • 99× gelesen
Soziales

Muss Mieter Erhöhung hinnehmen?
Mieterbund startet Crowdfunding-Kampagne

Der Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) hat erstmals ein Crowdfunding-Projekt für einen Spandauer Mieter gestartet. Das AMV-Mitglied Wolf-Dietrich Kniffka ist vor dem Amtsgericht Spandau von seiner Vermieterin, der „Deutschen Wohnen“, auf Zustimmung zu einer Mieterhöhung in Höhe von 23,17 Euro monatlich verklagt worden. Der zuständige Richter am Amtsgericht Spandau wendet zur Feststellung der ortsüblichen Vergleichsmiete nicht mehr den Berliner Mietspiegel 2017 an, sondern...

  • Spandau
  • 04.10.18
  • 264× gelesen
  •  3
Politik

BImA-Mieten in Zehlendorf steigen weiter

Die Anwohner rund um die Sundgauer Straße sorgen sich seit Monaten um die Bezahlbarkeit ihrer Wohnungen. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) will von ihrer bisherigen Mietpreispolitik jedoch nicht abweichen. Nachdem der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Heilmann sich im Januar bei einer Versammlung von BImA-Mietern deren Sorgen angehört hatte, vor allem wegen der Mieterhöhungen, versprach er, sich zu kümmern. Im Februar erhielten die Meter ein Schreiben Heilmanns, in dem unter...

  • Zehlendorf
  • 10.03.18
  • 230× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Die BImA verwaltet 849 Wohnungen im Altbezirk Zehlendorf, darunter auch Häuser an der Sundgauer Straße.
2 Bilder

BImA-Mieter klagen über hohe Mieten und Mängel an Häusern

Ständig Mieterhöhungen, Sanierungsstau, Probleme beim Wohnungstausch: Die Mieter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BimA) sind sauer. Jetzt konnten sie sich Gehör verschaffen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Heilmann sowie Adrian Grasse und Stephan Standfuß, Mitglieder des Abgeordnetenhauses Berlin, hatten zu einem Dialogabend ins Rathaus Zehlendorf eingeladen. Rund 150 Betroffene folgten der Einladung. Ein Mieter aus der Sundgauer Straße 145 bemängelte die Informationspolitik...

  • Zehlendorf
  • 22.01.18
  • 553× gelesen
Soziales

Mieterhöhung? Prüfen lassen! Berliner Mieterverein bietet kostenlose Hilfe an

Der Mietspiegel von 2017 verzeichnet gegenüber dem Vorgänger aus dem Jahr 2015 einen Anstieg der Mieten um 9,4 Prozent. Das mag manchen wenig überraschen. Der Berliner Mieterverein warnt aber: nicht immer sind höhere Forderungen rechtens. 194 Mieterhöhungen hat der Berliner Mieterverein (BMV) im Juli und August dieses Jahres überprüft. Ergebnis: In 64 Prozent der Fälle wurde die ortsübliche Vergleichsmiete überschritten. Immer häufiger komme es zudem vor, dass Hausbesitzer gleich die Oberwerte...

  • Lichtenberg
  • 08.12.17
  • 381× gelesen
  •  1
Politik
Die Deutsche Wohnen AG ist einer der größten Vermieter im Bezirk. Auch die Wohnungen am Boulevard Kastanienallee gehören zu ihren Beständen.

Deutsche Wohnen klagt vor Verfassungsgerichtshof gegen Mietspiegel

Hellersdorf. Die Deutsche Wohnen zieht vor das Landesverfassungsgericht, um den Berliner Mietspiegel zu kippen. Das könnte massive Auswirkungen auf die Entwicklung der Mieten haben, auch in Marzahn-Hellersdorf. Die Deutsche Wohnen AG ist der größte private Wohnungsvermieter in Berlin und auch im Bezirk. Besonders in Hellersdorf hat sie große Wohnungsbestände, etwa an der Hellersdorfer Promenade oder am Boulevard Kastanienallee. Mieter werden bislang, zumindest weitgehend, durch den...

  • Hellersdorf
  • 12.11.17
  • 2.301× gelesen
  •  2
  •  1
Soziales

Mieten in Südende steigen um fast 50 Prozent

Steglitz. Von drastischen Mieterhöhungen sind zunehmend auch Steglitz-Zehlendorfer betroffen. Jüngstes Beispiel: Für Mieter der börsenorientierten Wohnungsgesellschaft Deutsche Wohnen SE in Südende steigt die Miete um fast 50 Prozent. Betroffen sind die Wohnanlagen Liebenowzeile, Borstellstraße, Denkstraße, Stephanstraße, Benzmannstraße und Steglitzer Damm. Sebastian Serowy, wohnungspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung spricht von einer...

  • Steglitz
  • 08.10.17
  • 609× gelesen
  •  1
  •  1
Bauen

Massive Mieterhöhungswelle: Analyse belegt dramatische Entwicklung

Charlottenburg-Wilmersdorf. Eine massive Mieterhöhungswelle hat Berlin erfasst. Zu dem Schluss kommt der Berliner Mieterverein. Mehr als 200 aktuelle Fälle hat er ausgewertet, das Ergebnis der Analyse ist erschreckend: Durchschnittlich müssen die Mieter 11,15 Prozent mehr bezahlen als bisher. Alle zwei Jahre im Mai wird der aktuelle Berliner Mietspiegel herausgegeben. Sein Erscheinen ist stets Anlass für die Vermieter, die Möglichkeit einer Mieterhöhung zu überprüfen – und gegebenenfalls zu...

  • Charlottenburg
  • 22.09.17
  • 783× gelesen
  •  1
  •  2
Bauen
Gerade in Altbauquartieren sind die Mieten in den vergangenen Jahren stark angestiegen.

Mieten kräftig gestiegen: Neuer Mietspiegel bringt wenig Überraschungen

Friedrichshain-Kreuzberg. Am 19. Mai hat Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) den aktuellen Berliner Mietspiegel vorgestellt. Dessen Inhalt war schon im Vorfeld kein allzu großes Geheimnis, denn er bestätigte, was bereits alle wussten: Dass die Mieten in den vergangenen Jahren erneut kräftig gestiegen sind. Im Durchschnitt in der gesamten Stadt um 9,2 Prozent gegenüber 2015. Zum Vergleich: Zwischen 2013 und 2015 fiel das Plus mit 2,3 Prozent demgegenüber fast moderat aus. Und...

  • Friedrichshain
  • 24.05.17
  • 521× gelesen
  •  3
  •  1
Politik

Mieterschutz-Anträge in der Bezirksverordnetenversammlung Spandau am 29.03.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung Spandau wird sich in ihrer Sitzung am 29.03.2017 gleich mit fünf Anträgen aus dem Bereich Wohnen und Mieten beschäftigen: 1) Einrichtung eines Berliner Klagefonds für einkommensschwache Mieterinnen und Mieter, 2) Einrichtung kostenloser Mieterberatungen, 3) Übernahme von Mitgliedsbeiträgen für transferleistungsbeziehende Haushalte für einen Rechtsschutz in Mieterorganisationen, 4) Deutsche Wohnen soll Berliner Mitspiegel 2015 anerkennen und 5) Finanzierung...

  • Falkenhagener Feld
  • 21.03.17
  • 210× gelesen
Politik

Deutsche Wohnen beschäftigt nun auch die Bezirksverordnetenversammlung Spandau

Auf Antrag der Linksfraktion (Drucksache 0119/XX) vom 20.02.2017 wird sich am 01.03.2017 die Bezirksverordnetenversammlung Spandau von Berlin unter TOP Ö 11.5 mit der Deutsche Wohnen AG beschäftigen (http://www.berlin.de/ba-spandau/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp). Bereits am 15.02.2017 fand auf Landesebene eine Anhörung der Deutsche Wohnen vor dem Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen des Berliner Abgeordnetenhauses mit dem Thema "Weigerung der...

  • Falkenhagener Feld
  • 23.02.17
  • 210× gelesen
  •  1
Bauen

Streit um Mietspiegel in der Großsiedlung An der Kappe

Mieterhöhungen Die Deutsche Wohnen AG, die in Berlin ca. 110.000 Wohnungen bewirtschaftet und zum 01.07.2016 die Verwaltung der Großsiedlung An der Kappe, Borkzeile, Petzoldweg, Seegefelder Straße in Berlin-Spandau mit ca. 1100 Wohneinheiten übernommen hat, erhöhte Mitte Dezember 2016 in der Wohnanlage die Nettokaltmieten oberhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete des Berliner Mietspiegels. Nichtanerkennung des Mietspiegels Die Deutsche Wohnen erkennt damit den Berliner Mietspiegel 2015...

  • Falkenhagener Feld
  • 08.02.17
  • 350× gelesen
  •  1
Bauen und Wohnen
Vermieter müssen sich an die ortsübliche Vergleichsmiete halten. Sie gibt einen Anhaltspunkt, wie hoch die Mieterhöhung ausfallen darf.

Ortsübliche Vergleichsmiete: Der Maßstab für Mieterhöhungen

Der Wert einer Immobilie hängt von unterschiedlichen Faktoren ab: Art, Lage und Ausstattung spielen dabei eine Rolle. Damit Mieter und Vermieter ihn besser beurteilen können, gibt es einen einheitlichen Maßstab: die ortsübliche Vergleichsmiete. "Die ortsübliche Vergleichsmiete ist der Schlüsselbegriff im deutschen Mietpreisrecht", erklärt Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund (DMB) in Berlin. Will der Vermieter die Miete erhöhen, darf er dies nur bis zur Höhe der ortsüblichen...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 110× gelesen
Wirtschaft

Mieten steigen schwindelerregend an

Marzahn-Hellersdorf. Die guten Zeiten für die Mieter im Bezirk sind vorbei. Die Mieten steigen in Marzahn-Hellersdorf mit am stärksten in Berlin. Das ist eine Folge des städtischen Wohnungsmarktes, der sich in den zurückliegenden Jahren erheblich verändert hat. Wohnungen in der Innenstadt sind für den Normalverdiener kaum noch bezahlbar. Viele Menschen weichen bei der Wohnungssuche auf die Bezirke am Rand von Berlin aus. Besonders beliebt ist Marzahn-Hellersdorf. Hier gab es bis vor wenigen...

  • Marzahn
  • 28.08.15
  • 451× gelesen
Politik

Linke diskutiert den Mietspiegel

Lichtenberg. Welche Auswirkungen der kürzlich veröffentlichte Mietspiegel 2015 auf die Kieze im Bezirk hat, das will die Partei Die Linke am 2. Juli mit Anwohnern um 18 Uhr in der Kiezspinne in der Schulze-Boysen-Straße 38 diskutieren. Unter den Gästen der Podiumsdiskussion werden unter anderen Max Manzey, Vertreter der Initiative Mietenvolksentscheid, Michael Wagner, von der landeseigenen Wohnungsbaugesellschaft Howoge, und ein Vertreter vom Mieterbeirat der Frankfurter Allee Süd vertreten...

  • Lichtenberg
  • 17.06.15
  • 100× gelesen
Soziales

SPD lädt zur Mietenaktion

Haselhorst. Viele Spandauer haben Angst vor steigenden Mieten und zahlreiche Fragen dazu. Die SPD hat deshalb am 30. Mai ab 10.30 Uhr erneut eine große Mietenaktion an ihrem Infostand in Haselhorst organisiert. Wer Ärger mit dem Vermieter oder Fragen zum neuen Mietspiegel hat, kann direkt vor Ort mit dem SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz sprechen. Der Politiker sitzt im Bauausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses. "Gerade wurde der neue Mietspiegel für Berlin veröffentlicht. Die Mieten haben...

  • Haselhorst
  • 21.05.15
  • 51× gelesen