Outreach

Beiträge zum Thema Outreach

Sport

Neue Skateanlage bis zum Frühjahr

Pankow. Wegen des desolaten Zustandes und diverser irreparabler Mängel ist in den vergangenen Tagen die bereits seit Längerem gesperrte Skateanlage im Bürgerpark kurzfristig entfernt worden. Geplant ist ein Ersatz, für den das Abgeordnetenhaus bereits 360 000 Euro bewilligt hat. Das Konzept für die neue Anlage erarbeiteten bereits die beteiligten Fachämter zusammen mit Nutzern sowie Jugendsozialarbeitern des Trägers Outreach im Rahmen zweier Workshops. Die Ausschreibung der Bauleistungen...

  • Pankow
  • 02.07.21
  • 32× gelesen
Sport
Wegen seines großen Spielplatzes ist der Görlitzer Park vor allem bei Familien beliebt.
2 Bilder

Dauersport im Görlitzer Park
Bezirksamt will Bolzplatz überdachen

Der Görlitzer Park ist berüchtigt. Diverse Strategien haben die Drogendealer nicht vertreiben können. Nun soll der Bolzplatz überdacht werden, um den Park aufzuwerten. Sport treiben im Görlitzer Park und das 365 Tage im Jahr. Das soll ab diesem Sommer möglich sein. Denn das Bezirksamt will den großen Bolzplatz mit einem Leichtbauzelt überdachen. Rasenhockey, Fußball und Basketball sind auf 6000 Quadratmetern dann auch bei schlechtem Wetter spielbar. Das neue Sportangebot soll den Kreuzberger...

  • Kreuzberg
  • 18.03.21
  • 57× gelesen
Soziales

Sorgentelefon bei Outreach

Schöneberg. Outreach, der Verein für mobile Jugendarbeit in Schöneberg, hat ein Sorgentelefon eingerichtet. Wer Fragen, Sorgen oder Ängste hat oder Informationen braucht, kann montags bis sonntags zwischen 11 und 19 Uhr unter Telefon 253 99 73 anrufen. Die Beratung erfolgt auf Deutsch, an folgenden Tagen auch in weiteren Sprachen: auf Englisch montags, donnerstags und sonntags 11 bis 15 Uhr, mittwochs und sonnabends 15 bis 19 Uhr; auf Arabisch montags 15 bis19 Uhr; auf Türkisch donnerstags 15...

  • Schöneberg
  • 24.04.20
  • 46× gelesen
Soziales
Übergabe mit Gesichtsschutz: Markus Runge (links), Geschäftsführer des Nachbarschaftshauses Urbanstraße, bekam 75 Masken vom Verein mog61. Rechts die Vorsitzende Marie Hoepfner.

Miteinander für mehr Masken

Schutzmasken sind derzeit ein wertvolles Gut. Alternativen werden deshalb an vielen Stellen inzwischen in Eigenregie hergestellt. Etwa vom Verein "mog61 – Miteinander ohne Grenzen". Die Initiative rund um die Mittenwalder Straße ist eigentlich vor allem als Ausrichter des dortigen Straßenfestes bekannt. Aktuell liegt der Schwerpunkt aber auf der Produktion von Masken. Hergestellt werden sie in Heimarbeit von einem zwölfköpfigen Team, angeleitet von einer gelernten Schneiderin, teilte der Verein...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 16.04.20
  • 475× gelesen
Bauen
Nach 25 Jahren Dauernutzung sieht die Skaterbahn im Bürgerpark nicht mehr attraktiv aus. Sie soll für 250 000 Euro erneuert werden. Gleich daneben soll ein Stützpunkt für mobile Jugendarbeit entstehen.
2 Bilder

„Klothilde“ in den Bürgerpark?
Stützpunkt für Jugendarbeit soll an der Skateranlage neu entstehen

Das Jugendprojekt „Klothilde“ soll an der Skateranlage im Bürgerpark seinen neuen Standort finden. Diesen Beschluss fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion. Damit soll das Projekt endlich längerfristig wieder einen festen Standort bekommen. „Klothilde“ – ein Projekt des Pankower Outreach-Teams – hatte zunächst seinen Standort an einer Dirtbike-Anlage an der Pasewalker Straße. Weil dort Wohnhäuser entstanden, musste es mit den dort aufgestellten Containern...

  • Niederschönhausen
  • 22.03.20
  • 207× gelesen
Bauen

Die Skateranlage wird erneuert

Pankow. Die Skateranlage im Pankower Bürgerpark soll erneuert werden. Um Ideen zu sammeln, veranstaltete das Bezirksamt kürzlich mit dem Pankower Outreach-Team für Mobile Jugendarbeit Pankow und jugendlichen Nutzern der Anlage einen ersten Planungsworkshop. Die Anlage wurde seit ihrem Aufbau im Jahre 1994 intensiv genutzt. Das hinterließ inzwischen deutliche Spuren, wie einen unebenen Bodenbelag, verschlissene Skater-Elemente, beschädigte Sitzelemente und ähnliches. Die 532 Quadratmeter große...

  • Pankow
  • 26.06.19
  • 92× gelesen
Bildung
Jugendliche wollen ernst genommen und motiviert werden, nicht gemaßregelt, sagt Schulleiterin Birgit Faak.

Interview mit Birgit Faak, Leiterin der Heinrich-Böll-Oberschule
"Schüler wollen sich an der Schule wohlfühlen"

Laut Senat blieb 2018 jeder zehnte Schulabgänger der Integrierten Sekundarschulen (ISS) ohne Abschluss. 10,9 Prozent schafften keinen Mittleren Schulabschluss (MSA), keine Berufsbildungsreife und auch nicht die Erweiterte Berufsbildungsreife. In den Spandauer Sekundarschulen war es sogar fast jeder achte Schüler (13,4 Prozent). Die Heinrich-Böll-Oberschule steht mit nur 9,7 Prozent deutlich besser da. Wie die Schule das schafft, darüber sprach Schulleiterin Birigt Faak mit Reporterin Ulrike...

  • Spandau
  • 29.01.19
  • 937× gelesen
  • 1
Politik

Das Aus für „Klothilde“?
Verordnete fordern erneut die zeitnahe Aufstellung der Club-Container

Dem Jugendprojekt Klothilde soll vom Pankower Bezirksamt zeitnah und unbürokratisch ein temporärer Standort zur Aufstellung seiner Container zur Verfügung gestellt werden. Diesen Beschluss fassten die Verordneten einstimmig auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Dabei soll vor allem untersucht werden, ob die Container die Wintermonate über auf dem Spielplatz an der Lindenberger Straße aufgestellt werden könnten. Mit diesem Beschluss versuchen die Verordneten erneut, eine Lösung für das...

  • Niederschönhausen
  • 26.12.18
  • 55× gelesen
Soziales

Kiezatlas in neuer Version als Wegweiser für Familien

Suchen Sie einen Spielplatz unweit vom Rathaus Schöneberg? Möchten Sie einen Sportverein in der Nähe des Tempelhofer Damms finden? Antworten auf Fragen wie diese gibt das Webportal Kiezatlas, dem vor Kurzem eine Aktualisierung verpasst wurde. „Der Kiezatlas hilft mir, in Echtzeit meine gesamte räumliche und soziale Umgebung kennenzulernen“, erklärt Beate Mannkopf vom Jugendamt Tempelhof-Schöneberg. Besonders für Familien sei der Kiezatlas geeignet. Sie finden dort zum Beispiel die...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.08.18
  • 249× gelesen
Soziales

Probleme in der Bibliothek lösen

Steglitz. Ein neues Projekt der mobilen Jugendsozialarbeit ist in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, gestartet. An jedem Mittwoch, 17-19 Uhr, nehmen sich Jugendsozialarbeiter des Projektes ZOOM! den Sorgen und Nöten von Jugendlichen und jungen Erwachsenen (bis 21 Jahre) an. Ob es um Schulstress oder Mobbing geht, um Gewalt, Ärger mit den Eltern, Liebe, Sex oder Ausbildung – die Sozialarbeiter haben für jedes Anliegen ein offenes Ohr. ZOOM! ist ein gemeinsames Projekt von...

  • Steglitz
  • 16.04.18
  • 47× gelesen
Soziales
Michael Kruse vom Deutschen Kinderhilfswerk überreicht den symbolischen Spendenscheck an den Initiator des rollenden Kochstudios, Ronald Thiele. Links im Bild: Profi-Koch Tilo Koch, der die Arbeit als Meister des guten Geschmacks unterstützt.
4 Bilder

Das rollende Kochstudio zum Schnibbeln und Brutzeln kommt

Pankow. Das bezirkliche Outreach-Team für Mobile Jugendarbeit hat ein neues Projekt gestartet. Das rollende Kochstudio ist nun unterwegs im Bezirk. Der Grund dafür liegt auf der Hand, oder besser gesagt, im Magen. Ein Bus, ein Team und viel Küchen-Zubehör – das ist das neue Kochstudio auf Rädern. „Damit fahren wir dorthin, wo sich junge Leute treffen: an Plätzen, Skateranlagen, Jugendklubs und Schulen“, sagt Projektleiter Ronald Thiele. „Dort bauen wir unser Equipment auf, und dann können wir...

  • Pankow
  • 29.07.16
  • 272× gelesen
Blaulicht

Bezirk startet Projekt um junge Gewalttäter zu stoppen

Neukölln. In mehreren Kiezen häufen sich seit 2014 die Gewaltvorfälle mit Jugendgruppen. Ein neues Streetworker-Projekt, das seit 1. Juni läuft, soll helfen, die Anzahl und schwere der Straftaten zu verhindern, aber auch die Ursachen sollen erforscht und Gegenmaßnahmen entwickelt werden. Gehäufte Gewaltvorfälle gibt es seit etwa zwei Jahren in der Flughafenstraße, den Neukölln-Arcaden, der Rollbergsiedlung sowie in der Weißen Siedlung und High-Deck-Siedlung. Jugendliche schlagen Menschen auf...

  • Neukölln
  • 29.06.16
  • 89× gelesen
Soziales

Der Letteplatz ist für alle da

Reinickendorf. Seit neun Jahren fördert das Letteprojekt ein friedliches Miteinander auf dem Letteplatz. Unter dem Motto „Ein Platz für alle – alle für einen Platz“ lädt das Lette-Bündnis bis zum 30. September auf den Letteplatz ein – jeden Mittwoch und Freitag von 15 bis 19 Uhr und zusätzlich in den Ferien am Montag ist das Bündnis mit seinen Angeboten auf dem Platz zu anzutreffen. Mit dabei sind Vertreter vom Kinderzentrum Pankower Allee, dem Familienzentrum Letteallee, dem Jugendzentrum...

  • Borsigwalde
  • 07.05.16
  • 35× gelesen
Politik

Viele Pankower Skateranlagen und Bolzplätze sind in einem desolaten Zustand

Pankow. Alle paar Monate wird im Bezirk ein neuer Spielplatz für die Kleinen eingeweiht oder ein sanierter wiedereröffnet. Sportflächen und Treffpunkte für Jugendliche werden hingegen stark vernachlässigt. Zu dieser Einschätzung kommt die Spielplatzkommission des Bezirks. Streetworker von Outreach, die im Bezirk unterwegs sind, nahmen dazu beispielhaft Erhebungen in den Ortsteilen Pankow und Niederschönhausen vor. Sie wissen, wo sich die Jugendlichen treffen, und kennen den Zustand der Anlagen...

  • Pankow
  • 11.03.16
  • 83× gelesen
Soziales

Spende für Jugendprojekt

Altglienicke. Das Treptow-Köpenicker Regionalteam von outreach kann sich über eine großzügige Spende freuen. Der Druck- und Mediendienstleister Polyprint überreichte jetzt dem Jugendprojekt einen Scheck in Höhe von 1000 Euro. Der gemeinnützige Verein outreach, der in Altglienicke mit dem Club 24 in der Ortiolfstraße ein Anlaufpunkt für junge benachteiligte Menschen ist, wird bereits seit vielen Jahren von dem mittelständischen Unternehmen aus Adlershof unterstützt. Künftig soll die...

  • Adlershof
  • 28.01.16
  • 45× gelesen
Bildung
Markus Deecke (Zweiter von rechts), Initiator des Pilotprojekts, mit Teilnehmern.
3 Bilder

Pilotprojekt zur Ausbildung junger Flüchtlinge hat begonnen

Schöneberg. Da sitzen sie im ersten Stock der Gerhard-Schlegel-Sportschule am Priesterweg und sind hochmotiviert, Frauen und Männer, die aus Syrien geflohen sind. Sie sind Teilnehmer einer deutschlandweit einzigartigen Initiative. Die Idee hatte der Berliner Unternehmer Markus Deecke. Für sein privat finanziertes Pilotprojekt „Start 3+3. Das Programm für junge Flüchtlinge“ konnte er zahlreiche Unternehmen und Betriebe aus Berlin sowie den Landessportbund Berlin (LSB) und die Gesellschaft für...

  • Schöneberg
  • 14.01.16
  • 808× gelesen
Soziales
Spendenübergabe der Neukölln Arcaden.

Neukölln Arcaden übergeben Spende

500 Euro erbrachte die Herzballon-Flashmob-Aktion der Neukölln Arcaden am 1. April. Die Besucher der Arcaden sollten aus einem Luftballon ein Herz formen und es in die Luft halten. Pro Herz wurde ein Euro gespendet. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Dr. Franziska Giffey kamen so nach Aufrunden durch das Centermanagement 500 Euro zusammen. Der Jugendhilfe-Verein „Outreach Berlin“ hat von dem Geld Rollerblades angeschafft, die am 17. Juli an Vertreter des Spielplatzes, des...

  • Neukölln
  • 28.07.15
  • 48× gelesen
Bauen
Die Handwerker Tobias Kohli und Thomas Hüffner verputzten die Wände.
2 Bilder

Pankower Handwerksfirma sanierte Container des Jugendtreffs "Klothilde"

Niederschönhausen. Klothilde ist nicht nur vom Namen her einer der ungewöhnlichsten Jugendklubs des Bezirks, sondern auch mit seinen fünf Containern, die in einem großen Garten stehen.Der Name lässt sich schnell erklären. Der Klub liegt an der Klothildestraße, Ecke Rolandstraße. So bürgerte sich bei den Jugendlichen rasch Klothilde ein. Die Container in dem einstigen Schulgarten haben eine längere Vorgeschichte. Sie standen einst an der Pasewalker Straße. Dort hatte das Pankower Outreach-Team...

  • Niederschönhausen
  • 22.05.15
  • 650× gelesen
Soziales
Beim Jugenddemokratie-Fonds Berlin entscheiden die teilnehmenden Projektgrupen selbst, welche ihrer ideen finanziell unterstützt werden.

Kinder- und Jugendjury sammelt Projektideen

Steglitz-Zehlendorf. Junge Menschen mit Ideen haben gute Chancen, ihre Projekte finanzieren zu können. Bis zu 800 Euro werden pro Projekt vergeben.Bis zum 13. Mai können Jugendliche bis 21 Jahren Gelder für ihre Vorhaben beantragen und damit ihre Projekte in die Tat umsetzen. Wer wie viel Geld bekommt, entscheiden Vertreter der einzelnen Projektgruppen auf einer Jurysitzung am 20. Mai. Diese Jugendjury bietet auch Raum für Austausch und gegenseitige Unterstützung mit hilfreichen Tipps....

  • Steglitz
  • 20.04.15
  • 68× gelesen
Sport

Streetball am Fuchsbau

Reinickendorf. Die Jugendfreizeitstätten Fuchsbau und Luke sowie die mobile Jugendarbeit von Outreach, veranstalten gemeinsam ein offenes Streetballturnier in den Osterferien am 1. April um 14 Uhr auf dem Streetballplatz Thurgauer Straße (gegenüber vom Fuchsbau, Thurgauer Straße 66). Es wird in Teams drei gegen drei gespielt. Die Altersgrenze liegt bei 20 Jahren. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldungen sind nicht erforderlich. Mädchen-/Frauen-Teams sind herzlich willkommen. Christian...

  • Reinickendorf
  • 19.03.15
  • 33× gelesen
Soziales
René Schobert vom Jugendklub "Wurzel" sieht durch die Kosten für die Nutzung von Sportstätten die anderen Angebote der Jugendarbeit eingeschränkt.

Freie Träger müssen Betriebskosten für Trainingsstätten zahlen

Marzahn-Hellersdorf. Die freien Träger wollten von den Zahlungen für die Nutzung von Sportanlagen befreit werden. Das Bezirksamt lehnt das ab. Bis Ende vergangenen Jahres war es leicht für die freien Träger, sich von Kosten für Sporthallen oder Sportplätze zu befreien. Sie schlossen sich einfach einer kommunalen Jugendeinrichtung an und nutzten in deren Namen die Hallen oder Plätze für ihre Angebote mit.Das geht seit Anfang dieses Jahres nicht mehr. Auch die restlichen der kommunalen...

  • Marzahn
  • 07.08.14
  • 135× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.