Alles zum Thema Paul-Löbe-Schule

Beiträge zum Thema Paul-Löbe-Schule

Soziales
Was darf es sein? Felix, Angela und Elias verkaufen die Waffeln auf dem Schulhof der Paul-Löbe-Schule.

Nachhaltigkeit beim Schenken
Waffelverkauf für Weihnachtspakete des Deutsch-Polnische Hilfswerks

Die Paul-Löbe-Schule, Lindauer Allee 23-25, hat sich zur Unterstützerin des Deutsch-Polnischen Hilfswerks entwickelt. In der großen Pause ist der Stand am Rand des Schulhofs schon eine Institution geworden. Schüler verkaufen hier frische Waffeln für einen Euro. Der Erlös fließt in die Weihnachtspakete, die das Deutsch-Polnische Hilfswerk an Heimkinder in Deutschland und Polen schickt. Für Hilfswerk-Mitgründer Ulrich Droske ist die Aktion, die von der Schulsozialarbeit des Trägers Aufwind...

  • Reinickendorf
  • 03.12.18
  • 4× gelesen
Bildung
Blick vom Sportplatz aus: 1907 wurde das Gebäude der heutigen Paul-Löbe-Schule seiner Bestimmung übergeben.
4 Bilder

Ausgezeichnet für Berufsvorbereitung
111 Jahre Paul-Löbe-Schule

Mit einem besonderen Fest endete das abgelaufene Schuljahr in der Paul-Löbe-Schule an der Lindauer Allee 23-25: Die Integrierte Sekundarschule feierte ihr 111-jähriges Bestehen. Wenn sich Schüler, Lehrer und Eltern in die Ferien verabschieden, reicht der gemeinsame Rückblick meistens nur ins vergangene Schuljahr. In der Paul-Löbe-Schule ging es diesmal 111 Jahre zurück. 1907 war das Gebäude als Schule eingeweiht worden. Damals war auch schon Paul Löbe aktiv, der heutige Namensgeber der...

  • Reinickendorf
  • 07.07.18
  • 89× gelesen
Politik
Peter Rode von der Abeitsgemeinschaft Stolpersteine begleitet oft Ruth Winkelmann bei ihren Schulbesuchen.
2 Bilder

Erinnerung wendet sich zum Guten: Ruth Winkelmann spricht über den Holocaust

Mit Robert Menasses Roman „Die Hauptstadt“, 2017 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet, kam die Erinnerung an den Holocaust als Hauptimpuls der europäischen Einigung als Thema in die aktuelle Literatur. Sehr konkret lebt Ruth Winkelmann diese Erinnerung. Wer die 459 „Die Hauptstadt“-Seiten des österreichischen Schriftstellers Robert Menasse liest, erlebt auf eine heitere bis komische Weise das Scheitern eines Projektes in der europäischen Hauptstadt Brüssel, das eigentlich gar nicht...

  • Reinickendorf
  • 14.01.18
  • 356× gelesen
Soziales
Pascal Stüpp von der Paul-Löbe-Schule beteiligte sich auch am Spendensammeln.
2 Bilder

Hilfswerk sammelte für Heimkinder: Ein ganzer Chor half mit

Der Verein Deutsch-Polnisches Hilfswerk sorgt zum vierten Mal für eine weihnachtliche Bescherung bei deutschen und polnischen Heimkindern. Rund 400 Heimkinder nahe der Stadt Posen und Umgebung, bei Stettin sowie in Berlin bekommen individuell gestaltete Weihnachtsgeschenke. „Die Spender haben zuvor vom Verein den Vornamen und das Alter des Kindes erhalten“, sagt Vereinsvorsitzende Kaudyna Droske. So konnten die Spender ihre Geschenke an die Empfänger anpassen. „Das Geschenk sollte in einen...

  • Reinickendorf
  • 16.12.17
  • 63× gelesen
Kultur
Nicht jeder ist vom Möchtegernkönig Richard so richtig überzeugt.
3 Bilder

Shakespeares "Richard" im 21. Jahrhundert : Theaterstück von Schülern inszeniert

Reinickendorf. William Shakespeares „Richard III.“ trifft auf Schüler der Klassen 7 und 9. Ein Projekt der Paul-Löbe-Schule, verteilt über mehrere Jahre. Alles begann am Anfang des Schuljahres im September 2016. Damals wurde die Schauspielgruppe gegründet. Leiter Fabian Martino musste mit den Basics des Theaters anfangen. Dies machte nichts, denn die Kinder lernten schnell. Aufgrund der zügigen Fortschritte wurde recht bald darauf der Plan gefasst, ein Theaterstück aufführen zu wollen. Nachdem...

  • Reinickendorf
  • 14.07.17
  • 46× gelesen
Leute
Bundesverdienstkreuzträger Helmut Walz mit Schülern der Paul-Löbe-Schule.

Verdienstkreuz für die Versöhnung: Helmut Walz wird für sein Engagement geehrt

Reinickendorf. Für seine Arbeit zur Verständigung zwischen Reinickendorfer Schülern und Überlebenden des Nazi-Massakers von Lidice hat Helmut Walz das Bundesverdienstkreuz erhalten. Ein begeisterter Ordensträger ist Helmut Walz nicht. Gerade war er auf einem Empfang der tschechischen Botschaft, und da hätte er die Auszeichnung an einem besonders passenden Ort tragen können. Schließlich hat er das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von Bürgermeister...

  • Reinickendorf
  • 02.07.17
  • 168× gelesen
Kultur
Ein Buch und vier Stolpersteine erinnern an die Familien Marcuse und Zippert.
2 Bilder

Paten für Stolpersteine gesucht: Den Anfang machten Schüler der Paul-Löbe-Schule

Reinickendorf. Die Arbeitsgemeinschaft Stolpersteine Reinickendorf sucht Paten, die die 174 im Bezirk verlegten Erinnerungssteine an Opfer des Nationalsozialismus möglichst zweimal im Jahr säubern und polieren. Die ersten Paten sind junge Reinickendorfer. Schüler der Paul-Löbe-Schule beschäftigen sich regelmäßig mit der Zeit des Nationalsozialismus, organisieren auch Fahrten ins ehemalige Konzentrationslager Auschwitz. Jetzt haben Schüler einer siebten Klasse vier Stolpersteine in der Nähe der...

  • Reinickendorf
  • 23.05.17
  • 128× gelesen
Bildung
Abgeordnetenhaus-Präsident Ralf Wieland mit den Löbe-Schülern.
2 Bilder

Löbe-Schüler besuchen Abgeordnetenhaus-Präsidenten Ralf Wieland

Reinickendorf. 24 Klassensprecher und engagierte Schüler der Paul-Löbe-Schule besuchten am 7. April den Präsidenten des Berliner Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland. Gegen Ende des Gesprächs kommt der routinierte Parlamentarier Ralf Wieland dann doch ins Grübeln. Ob seine derzeitige Funktion sein Traum war, will eine Löbe-Schülerin von ihm wissen. Doch das ist für ihn nicht so leicht zu beurteilen, auch wenn er zuvor von den Vorzügen des Daseins als Präsident eines Länderparlaments gesprochen...

  • Reinickendorf
  • 18.04.17
  • 232× gelesen
Bildung
Auch Musik gehört zu den „Schatten einer Reise“.
4 Bilder

Schatten einer Reise: Schülerprojekt zu einer Auschwitz-Fahrt

Reinickendorf. Im Dezember 2016 besuchten Schüler der Paul-Löbe-Schule, des Friedrich-Engels-Gymnasiums sowie elf Geflüchtete das Konzentrationslager Auschwitz. Daraus entstand das Projekt „Schatten einer Reise“. Die Besucher müssen vor dem Betreten der Aula der Paul-Löbe-Schule durch eine kleine Sandfläche. Die Schuhabdrücke werden von einem Schüler kurz danach mit einem Rechen beseitigt. Was bleibt von den Spuren eines Menschen? Als die Nationalsozialisten begannen, Menschen in...

  • Reinickendorf
  • 01.04.17
  • 196× gelesen
Bildung
Schülergespräch nach der Filmvorführung.

Wichtige Erfahrungen in Auschwitz: Löbe-Schüler produzierten Film

Reinickendorf. 19 Schüler der Paul-Löbe-Schule, Lindauer Allee 23, haben Anfang März das ehemalige Konzentrationslager Auschwitz besucht. Ein Film darüber dient zur schulinternen Diskussion. Ruth Winkelmann ist 86 Jahre alt und damit rund 70 Jahre älter als die jungen Reinickendorfer, die mit dem Träger Aufwind im Frühjahr das ehemalige Vernichtungslager Auschwitz besuchten. Sie gehört zu den Menschen jüdischer Herkunft, die den Nationalsozialismus überlebt haben. Regelmäßig berichtet sie in...

  • Reinickendorf
  • 24.06.15
  • 188× gelesen
Politik
Für das Treffen mit Michael Freiberg und Raed Saleh hatten sich die Löbe-Schüler Amer, Walid, Leon und Jasmin extra vorbreitet.
2 Bilder

Löbe-Schüler organisierten Diskussion und leisteten Überzeugungsarbeit

Reinickendorf. Schüler unterschiedlicher Schulen und aus dem Fuchsbau befassen sich einem gemeinsamen Projekt mit Politik - am 19. März besuchten sie das Abgeordnetenhaus."Berlin sollte so bleiben wie es jetzt ist - keiner sollte fragen, welchen Hintergrund jemand hat." Das waren zwei Antworten von Schülern der Paul-Löbe-Schule auf die Frage von Raed Saleh, wie Berlin in 20 Jahren aussehen sollte. Der Fraktionsvorsitzende der SPD im Abgeordnetenhaus empfing zusammen mit dem CDU-Abgeordneten...

  • Reinickendorf
  • 26.03.15
  • 274× gelesen
Soziales
Auch Catalin Andriescu (2. von rechts) aus Rumänien ist mit seiner Familie zu Gast in der Paul-Löbe-Schule.

Paul-Löbe-Schüler laden Familien zum Essen ein

Reinickendorf. In der Paul-Löbe-Schule haben vier Schülerinnen Flüchtlinge zum gemeinsamen Essen geladen. Bei den Familien kam die Aktion gut an.Die Mensa ist voll an jenem Nachmittag kurz vor Weihnachten. Familien aus Syrien, Serbien und Afghanistan sitzen erwartungsvoll an runden Tischen. Eine kurze Begrüßung, dann geht das Licht aus und der Kurzfilm beginnt. Es ist eine Dokumentation über Flucht und Ankommen, voller Symbole, die jeder versteht. Vier Schülerinnen der Paul-Löbe-Schule (ISS)...

  • Reinickendorf
  • 16.12.14
  • 102× gelesen