Anzeige

Alles zum Thema Peter Buchner

Beiträge zum Thema Peter Buchner

Verkehr
Klaus-Dieter Gröhler (li.) im Gespräch mit dem Berliner S-Bahn-Chef Peter Buchner.

S-Bahn Berlin
Sicherheit, Sauberkeit und Pünktlichkeit sind Hauptprobleme

Im Rahmen von „Politik am Abend“ hatte der Bundestagsabgeordnete Klaus-Dieter Gröhler am 18. Juni den Chef der Berliner S-Bahn Peter Buchner eingeladen, um über die derzeitige Situation und die Zukunft des Verkehrsunternehmens zu sprechen. Das Interesse war groß, das Bürgerbüro gut gefüllt. Zuerst gab der S-Bahn-Chef einen kurzen Überblick über das traditionsreiche Unternehmen. Auf dem insgesamt 327 Kilometer langen Streckennetz mit 166 Bahnhöfen und 16 Linien werden an Werktagen bis zu 1,4...

  • Wilmersdorf
  • 25.06.18
  • 131× gelesen
Verkehr

Was ändert sich bei der S-Bahn?

Wilmersdorf. Im Rahmen von "Politik am Abend" ist am Montag, 18. Juni, um 19 Uhr der Geschäftsführer der S-Bahn Berlin GmbH, Peter Buchner, im Bürgerbüro von Klaus-Dieter Gröhler (CDU), MdB, im Café Wahlkreis, Zähringerstraße 33, zu Gast. Er wird über die Situation der Berliner S-Bahn informieren und auch einen Blick in deren Zukunft werfen. Weitere Infos unter der 227 77 806. my

  • Wilmersdorf
  • 14.06.18
  • 121× gelesen
Politik

„Wir müssen mal reden!“

Lichterfelde. Am Montag, 11. Juni, 19 Uhr, ist der Vorsitzende der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin GmbH, Peter Buchner, im SPD-Bürgerbüro, Moltkestraße 52, bei Andreas Kugler, Mitglied des Abgeordnetenhauses Berlin, zu Gast. Bei der Veranstaltung unter dem Motto „Wir müssen mal reden!“ geht es um wichtige Projekte der S-Bahn und die Frage der Beschaffung neuer S-Bahn-Wagen. Darüber hinaus gibt es Interessantes über die Person Peter Buchner und seine Arbeit zu erfahren. Eine Anmeldung unter...

  • Lichterfelde
  • 04.06.18
  • 22× gelesen
Anzeige
Verkehr
Doppelstreife mit Schäferhund Yoda: Auf dem Bahnhof Gesundbrunnen patrouillieren Bahn-Sicherheitsleute der ersten S-Bahnwache. Weitere sollen folgen.
4 Bilder

Erste S-Bahnwache auf dem Bahnhof Gesundbrunnen eröffnet

Auf dem Bahnhof Gesundbrunnen ist am 22. Januar die erste S-Bahnwache in Betrieb gegangen. Die Wachleute von der DB Sicherheit bestreifen 24 Stunden lang Bahnhof und Bahnsteige. Am Abend vor dem Pressetermin mit Staatssekretären, Bahn-Managern und Bundespolizisten hat ein Räuber den Presseshop im Empfangsgebäude auf dem Hanne-Sobek-Platz ausgeraubt. Wenige Stunden später wurde die neue S-Bahnwache eröffnet. Zweierteams sollen die Sicherheit auf dem Bahnhof und vor allem das...

  • Gesundbrunnen
  • 24.01.18
  • 170× gelesen
Verkehr
Im Wilhelmsruher Stadler-Werk begann die Montage der neuen S-Bahn.

S-Bahnzüge aus Wilhelmsruh: Der Innenausbau der neuen Wagen hat begonnen

Bereits seit Längerem freuen sich die Berliner auf die neue S-Bahn. Im Stadler-Werk begann nun die Montage des ersten Wagens. Der erste Wagenkasten ist im Rohbau fertig. Was noch fehlt, sind die technische Ausrüstung und der Innenausbau. Die Außenlackierung des ersten Rohbaus ist ein echter Hingucker. 220 Kilogramm rote und gelbe Farbe auf rund 17 Meter Wagenlänge lassen keinen Zweifel daran, dass hier an einer neuen S-Bahn-Generation für Berlin gearbeitet wird. Gefertigt im Stadler-Werk...

  • Wilhelmsruh
  • 11.01.18
  • 458× gelesen
Verkehr

Neuer Kalender ist da

Friedrichshain/Lichtenberg. Der Eisenbahnkalender 2018 "Rund um das Ostkreuz" ist ab sofort erhältlich. Er zeigt insgesamt 13 historische Motive von den Bahnhöfen Ostkreuz, Ostbahnhof, Rummelsburg und Karlshorst. Die Aufnahmen stammen auch dieses Mal weitgehend vom Eisenbahnfotografen Burkhard Wollny. Zusammen mit S-Bahnchef Peter Buchner und dem SPD-Abgeordneten Sven Heinemann hatte Wollny auch die Kalender-Idee, die vor drei Jahren zum ersten Mal realisiert wurde. Der Preis beträgt fünf Euro....

  • Friedrichshain
  • 29.09.17
  • 105× gelesen
Anzeige
Bauen
Der S-Bahnhof Marienfelde ist nur über eine steile Treppe erreichbar und für Ältere, Gehbehinderte oder Menschen mit Kinderwagen nur sehr schwer zugänglich.

S-Bahnhof Marienfelde bleibt noch jahrelang ein Hindernis

Marienfelde. Als einer von acht Bahnhöfen des Berliner S-Bahn-Netzes ist auch der Bahnhof Marienfelde (Linie 2) nicht barrierefrei. Menschen im Rollstuhl, Mütter mit Kinderwagen oder Gehbehinderte haben ohne fremde Hilfe kaum oder gar keine Chance, ihn zu nutzen. Es gibt keine Rolltreppe und keinen Aufzug. Um den Bahnsteig zu erreichen, muss eine relativ steile Treppe mit insgesamt 58 Stufen bewältigt werden. Das Problem ist nicht neu. Bereits vor fünf Jahren, 2012 (die Berliner Woche...

  • Marienfelde
  • 16.08.17
  • 498× gelesen
  • 1
Verkehr

Auf S-Bahnhöfen wird trotz Rauchverbot weiter gequalmt

Berlin. Seit über einem Jahr setzt die Berliner S-Bahn Sicherheitspersonal ein, das das Rauchverbot kontrollieren und Bußgelder verhängen soll. Beschwerden von Fahrgästen hatten im April 2016 dafür gesorgt, dass die Berliner S-Bahn beschloss, das auf Bahnhöfen, in Zügen und im gesamten Bahnhof geltende Rauchverbot strikter durchzusetzen – Ausnahme sind spezielle gekennzeichnete Bereiche. Seitdem sind Sicherheitskräfte unterwegs, um die Einhaltung zu kontrollieren. Wenn sie jemanden...

  • Charlottenburg
  • 30.05.17
  • 422× gelesen
  • 3
Verkehr
Ein Ringbahnzug der Linie S 41 in Richtung Neukölln im Bahnhof Treptower Park. Viele Züge haben Verspätung.
2 Bilder

Deutsche Bahn und S-Bahn wollen Betriebsstörungen auf der Ringbahn reduzieren

Berlin. Den S-Bahnring gibt es seit 1877. Seit 1926 verkehren hier die elektrisch betriebenen Züge. Nun planen S-Bahn und Deutsche Bahn mit dem Projekt „Ringbahn Plus Berlin“ eine Verbesserung des Angebots. Die Zahl der Betriebsstörungen soll halbiert werden. Denn der Verkehr der Linien S 41 und 42 läuft nicht ohne Probleme. Die 37 Kilometer lange Strecke, auf die weitere Linien ein- oder ausgefädelt werden, ist störanfällig. Bei Unfällen oder technischen Störungen ist sofort eine...

  • Köpenick
  • 10.05.17
  • 385× gelesen
Verkehr
Scheckübergabe an die Dampflokfreunde.

Scheck für Berliner Dampflokfreunde

Niederschöneweide. Das Dampflokfest war genau die richtige Kulisse für die Scheckübergabe. Berlins S-Bahnchef Peter Buchner (Mitte) hat dem Verein Dampflokfreunde Berlin einen Scheck über 4200 Euro übergeben. Das Geld war durch den Verkauf eines Kalenders mit Eisenbahnmotiven des Fotografen Burkhard Wollny zusammengekommen. Der Dampflokverein will es für den Einbau historischer Tore im Rundlokschuppen am Betriebsbahnhof Schöneweide nutzen.

  • Niederschöneweide
  • 26.04.17
  • 42× gelesen
Verkehr
Ärgernis kommt weg: Björn Wohlert und der Wittenauer Abgeordnete Tim-Chistopher Zeelen an den illegalen Kleidercontainern.
2 Bilder

Schönheitskur für den Bahnhof: S-Bahn plant Maßnahmen in Wittenau

Wittenau. Es tut sich wieder was am S-Bahnhof Wittenau. Nachdem sie im vorigen Jahr die lang ersehnte Taubenabwehr installieren ließ, will die S-Bahn Berlin GmbH nun auch das Erscheinungsbild der Station am Göschenplatz aufpolieren. Das teilt der Wittenauer Bezirksverordnete und CDU-Ortschef Björn Wohlert mit. Der Kommunalpolitiker hat sich jüngst mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der S-Bahn Berlin Peter Buchner getroffen und Näheres über die Sanierungspläne erfahren. „Der nördliche...

  • Wittenau
  • 19.01.17
  • 238× gelesen
Verkehr
Eine Schnellzudampflok auf der Fahrt nach Dresden durchfährt im Mai 1971 den Bahnhof Ostkreuz.
5 Bilder

Neue alte Eisenbahnmotive: Der Kalender für 2017 ist da

Friedrichshain/Lichtenberg. Auch für das kommende Jahr gibt es einen Kalender mit historischen Bahnfotos. Der Jahresbegleiter kann seit 22. September in den Service-Centern der S-Bahn für fünf Euro gekauft werden. Zum Beispiel am Ostkreuz, wo Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) und S-Bahn-Chef Peter Buchner dafür das Startsignal gaben. Das Ostkreuz sowie die Bahnhöfe Warschauer Straße, Ostbahnhof, Lichtenberg oder Friedrichsfelde sind auch die Motive der insgesamt 13 Aufnahmen. Das...

  • Friedrichshain
  • 28.09.16
  • 338× gelesen
Wirtschaft
Georg Kaiser (Bio Company), Britta Voigt (Marktzeit) und Peter Buchner (S-Bahn) beim Start der Bambusbecher-Kampagne.

Becher aus Bambus: S-Bahn macht auf Mehrweg

Friedrichshain. Am S-Bahnhof Ostkreuz startete am 15. Juli die Aktion "Mein Becher für Berlin". Sie wurde von der S-Bahn zusammen mit der "Bio Company" und dem Ökomarktbetreiber "Marktzeit" initiiert. Ihr Ziel: weg vom Einweg-Kaffeegefäß. Zum Start wurden 1000 der aus Bambus produzierten Mehrwegbecher an Fahrgäste verteilt. Seit 18. Juli kann er an allen Verkaufsstellen der S-Bahn und ihrer Partner für neun Euro erworben und soll dort danach bei jeder Kaffeebestellung wieder aufgefüllt...

  • Friedrichshain
  • 21.07.16
  • 128× gelesen
Verkehr
Ein Vorteil für die Spandauer: Mit der Express-S-Bahn kämen sie schneller in die City als etwa mit der S5.
2 Bilder

Diskussion über Für und Wider von Express-S-Bahn in Spandau

Spandau. „S5 X“ soll sie heißen. Das „X“ steht für Express, denn die S-Bahn soll Spandau nicht nur mit dem Havelland verbinden, sondern schneller in die City fahren. Die neuen Pläne zur alten Idee einer „Express-S-Bahn bis Nauen“ stellte S-Bahn-Chef Peter Buchner jetzt in Spandau vor. Zur öffentlichen Gesprächsrunde am 13. Juni hatte die GAL-Fraktion geladen. Mit auf dem Podium saßen Ritva Harju (GAL), Daniel Buchholz, SPD-Verkehrsexperte im Abgeordnetenhaus, und Stefan Gelbhaar,...

  • Spandau
  • 21.06.16
  • 409× gelesen
Verkehr

"Reinickendorf" fährt überall

Heiligensee. Bürgermeister Frank Balzer (CDU) und S-Bahn-Chef Peter Buchner haben am 20. April auf dem S-Bahnhof Heiligensee einen S-Bahn-Zug auf den Namen Reinickendorf getauft. Der Zug verkehrt als Regelzug und wirbt damit auch in anderen Bezirken für Reinickendorf. CS

  • Reinickendorf
  • 22.04.16
  • 22× gelesen
Verkehr

Taubendreck kommt weg: Deutsche Bahn sagt Lösung für S-Bahnhof Wittenau zu

Wittenau. Spätestens im Frühjahr will die Deutsche Bahn dem Taubendreck-Ärgernis am S- und U-Bahnhof Wittenau ein Ende bereiten. Das hat der Konzern jetzt schriftlich zugesichert. „Ich teile Ihre Auffassung, dass hier Handlungsbedarf besteht“, schreibt der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn AG für Berlin, Alexander Kaczmarek, an den Reinickendorfer CDU-Abgeordneten Michael Dietmann. Es sei nicht auszuschließen, dass Fahrgäste, die an der Eisenbahnüberführung am Wilhelmsruher Damm auf...

  • Wittenau
  • 12.01.16
  • 433× gelesen
Verkehr

Ausbau der S25 in Sicht? Zweites Gleis für Strecke nach Tegel im Gespräch

Tegel. Verspätete Züge und ein nervender 20-Minuten-Takt: Die Linie S25 von Teltow durch die Innenstadt nach Hennigsdorf gilt bei Reinickendorfer Pendlern als Stiefkind. Sowohl der Bahn-Konzern als auch die S-Bahn Berlin haben jetzt signalisiert, das ändern zu wollen. S-Bahn-Chef Peter Buchner hatte es Anfang November bei einer Info-Veranstaltung im Rathaus Reinickendorf bereits angedeutet: „Ich hätte auf der S25 gern einen Zehn-Minuten-Takt, zumindest bis nach Tegel.“ Der Vorsitzende der...

  • Tegel
  • 17.11.15
  • 1604× gelesen
Verkehr
Zum Auftakt einer Info-Reihe im Rathaus hatte der Reinickendorfer Stadtrat für Stadtentwicklung Martin Lambert (rechts) den S-Bahn-Geschäftsführer Peter Buchner eingeladen.
2 Bilder

Taubendreck und Taktungen: S-Bahn-Chef im Gespräch mit Reinickendorfern

Reinickendorf. Der Taubendreck am S-Bahnhof Wittenau kam gleich mehrfach zur Sprache. Auch die Stationen Hermsdorf und Waidmannslust standen in der Kritik. Zum Auftakt einer Info- und Diskussionsreihe des Bezirksamtes am 2. November ging es um die S-Bahn in Reinickendorf. Allzu unzufrieden können die Reinickendorfer mit der S-Bahn nicht sein – schlussfolgerte Stadtrat Martin Lambert (CDU) angesichts der überschaubaren Menge, die sich im Saal der Bezirksverordneten eingefunden hatte. Dabei war...

  • Wittenau
  • 09.11.15
  • 310× gelesen
Kultur

S-Bahn-Zug mit Namen "Spandau" in Berlin unterwegs

Spandau. Wenn am Havelufer das Stadtfest gefeiert wird, werden Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und Peter Buchner, Geschäftsführer der S-Bahn Berlin, einen Zug der Stadtbahn am Nachmittag des 13. Juni auf den Namen "Spandau" taufen.Und wie könnte dies zünftiger geschehen, als mit Taufwasser aus der Havel. Kleebank und Buchner werden um 15 Uhr von der parallel zur Bahntrasse verlaufenden Fußgängerbrücke zwischen Stabholzgarten und Stresow aus Spandauer Havelwasser aus dem Fluss schöpfen....

  • Spandau
  • 04.06.15
  • 128× gelesen