U-Bahnlinie 5

Beiträge zum Thema U-Bahnlinie 5

Verkehr

Radschnellweg im Süden anlegen?

Lichtenberg. Den Bau eines Radschnellwegs durch Lichtenberg, und zwar südlich und östlich entlang des Tierparks durch Friedrichsfelde und Rummelsburg, regt die CDU-Fraktion in der BVV an. In einem Antrag bittet sie das Bezirksamt, gemeinsam mit den Nachbarbezirken und den zuständigen Senatsverwaltungen solch einen Schnellweg zu planen. Die Abgrenzung des Radverkehrs vom motorisierten Individualverkehr erhöhe die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, begründen die Christdemokraten ihren...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.01.21
  • 96× gelesen
Verkehr

Künftig andere Züge für die U5

Berlin. Die Firma Stadler hat Anfang Dezember die BVG zum letzten Mal mit einem Zug der Baureihe IK beliefert. Dieser soll zunächst auf der Linie U5 fahren und wird mit sogenannten Blumenbrettern ausgerüstet, die den Spalt zwischen Zug und Bahnsteig überbrücken. Ursprünglich seien diese Züge für das Kleinprofil der U-Bahn (Linien U1 bis U4) entworfen worden. Für das Großprofil, zu dem die U5 gehört, müssten sie entsprechend angepasst werden, so der Abgeordnete Kristian Ronneburg (Die Linke)....

  • 28.12.20
  • 320× gelesen
Verkehr

Leitsysteme für Blinde fehlen

Marzahn-Hellersdorf. Beim Ausbau der Blindenleitsysteme entlang der U-Bahn-Linie 5 in Marzahn-Hellersdorf besteht großer Nachholbedarf. Laut der Senatsverkehrsverwaltung gibt es derzeit nur am Bahnhof Kienberg (Gärten der Welt) ein solches System. Aus der Antwort auf eine Anfrage des Grünen-Abgeordneten Stefan Ziller geht weiter hervor, dass sich alle anderen Stationen mit Blindenleitsystem entlang der U5 außerhalb von Marzahn-Hellersdorf befinden. So gibt es Blindenleitsysteme an den Bahnhöfen...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.12.20
  • 52× gelesen
Verkehr

Jungfernfahrt auf der U5

Berlin. Am Freitag, 4. Dezember, fahren die Züge auf der U-Bahnlinie U5 erstmals vom Hauptbahnhof bis nach Hönow. Die Eröffnung kann ab 11.40 Uhr per Livestream auf BVG.de verfolgt werden. Mit dem sogenannten „Lückenschluss U5“ zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor ist Berlins historische Mitte besser mit dem ÖPNV erreichbar. Die ersten regulären Züge werden am Freitagmittag gegen 12 Uhr auf den beiden neuen U-Bahnhöfen Unter den Linden und Rotes Rathaus halten. Anschließend gilt auf...

  • Mahlsdorf
  • 01.12.20
  • 759× gelesen
Verkehr

Rückkehr zum Haustürservice
BVG baut Nachtbusangebot im Bezirk aus

Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember kommt es auch im Bezirk zu Neuerungen im öffentlichen Nahverkehr. So wird die Nachtbuslinie N5, die an der Haltestelle Hellersdorf/Riesaer Straße startet, vom Alexanderplatz über Unter den Linden und Luisenstraße zum Hauptbahnhof verlängert. Die Nachtbuslinie N95 wird bis zum S-Bahnhof Mahlsdorf verkürzt. In der Bausdorfstraße entfällt der Nachtverkehr. In Richtung Mahlsdorf wird zusätzlich die Buslinie 395 durch die Lemkestraße geführt. Der Haustürservice...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 28.11.20
  • 229× gelesen
Verkehr
Jörg Seegers hat als BVG-Projektleiter den Lückenschluss der U5 fertiggestellt.
7 Bilder

Das Wunder von Berlin
Der Lückenschluss der U-Bahnlinie U5 zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor ist geschafft

Zehn Jahre nach dem ersten Spatenstich fährt am 4. Dezember um 12.08 Uhr die erste U-Bahn der Linie U5 von Hönow bis zum Hauptbahnhof. Damit ist das BVG-Großprojekt „Lückenschluss U5“ zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor beendet. Putzkolonnen polieren den Boden, Handwerker erledigen noch Restarbeiten. Seit vier Wochen fahren schon leere U-Bahnen durch die drei neuen Bahnhöfe der U5-Verlängerung vom Alex zum Brandenburger Tor. Die Fahrer üben die neue Strecke, die am 4. Dezember in...

  • Mitte
  • 27.11.20
  • 2.952× gelesen
  • 1
  • 1
Verkehr

Denkmalschutz für U5-Bahnhöfe?

Marzahn-Hellersdorf. Sind die in den 70er- und 80er-Jahren errichteten Bahnhöfe der U-Bahnlinie 5 denkmalschutzwürdig? Dies wird derzeit vom Landesdenkmalamt untersucht. „Die U5 zwischen Tierpark und Hönow ist die einzige U-Bahn-Strecke, die in der DDR errichtet wurde. Sie stellt somit ein einzigartiges Zeugnis der Verkehrsgeschichte der deutschen Nachkriegszeit dar. Sofern die Denkmaleigenschaft erkannt wird, erfolgt eine denkmalrechtliche Unterschutzstellung“, teilte Verkehrsstaatssekretär...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 24.11.20
  • 171× gelesen
  • 1
Bauen
Architektin Susanne Schnorbusch hat den Panoramagarten mit ihrem Team geplant.
4 Bilder

Eine grüne Kiezoase
Nahe dem U-Bahnhof Louis-Lewin-Straße ist ein weiterer Paradiesgarten entstanden

Wildblumen blühen in voller Pracht zwischen kleinen Obstbäumen, umrandet von einer Steinmauer. Daneben werden Hochbeete bepflanzt. Fünf Picknick-Inseln neben einem frisch asphaltierten Weg laden zu einer Pause ein. Und an einer Bank kann durch Treten in die Pedale Strom fürs Handy erzeugt werden. Innerhalb von vier Monaten hat der Panoramagarten am Hellersdorfer Graben in Höhe der Albert-Kuntz-Straße 41 Gestalt angenommen. „Es sollte ein sinnlicher, erlebbarer Ort werden, der duftet und an dem...

  • Hellersdorf
  • 06.09.20
  • 562× gelesen
  • 1
Bildung
Die Ausstellung war bisher auch am Bauzaun vor dem Roten Rathaus zu sehen.

Bahnhofsausstellung jetzt im Internet
„Freiheitslinie U5“ führt entlang historischer bedeutsamer Orte

Nach fünf Monaten Laufzeit wurde die Ausstellung „Freiheitslinie U5. Nächster Halt Freiheit?“ an ausgewählten U-Bahnhöfen der Linie U5 zwischen Alexanderplatz und Magdalenenstraße sowie am Bauzaun vor dem Roten Rathaus jetzt abgebaut. Das Projekt geht online weiter. Reichstag, Brandenburger Tor, Rotes Rathaus, Strausberger Platz oder Magdalenenstraße – entlang der U5 hat in mehreren Bahnhöfen eine Ausstellung an die bedeutendsten Momente und Orte aus mehr als 150 Jahren deutscher Demokratie-...

  • Mitte
  • 08.04.20
  • 474× gelesen
  • 1
Verkehr

Berlin kommt beim Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs nicht voran
Ein fatales Schneckentempo

Ende 2019 hatte der Senat einen Bezirkstermin in Reinickendorf. Ein Thema: die Verlängerung der U-Bahnlinie 8 ins Märkische Viertel. Darüber wird zwar schon seit 50 Jahren gesprochen, aber jetzt soll eine Machbarkeitsstudie Varianten prüfen. Klar ist, einen schnellen Baubeginn wird es nicht geben. Am deutlichsten zeigt sich das Schneckentempo der Berliner Verkehrspolitik bei der U-Bahn. Ihre Streckenlänge beträgt derzeit 146 Kilometer. Rund ein Viertel davon wurde während der Weimarer Republik...

  • 02.03.20
  • 1.193× gelesen
  • 10
Politik

IG Nikolaiviertel fordert per offenem Brief:
Der neue U-Bahnhof der Linie U5 muss „Rotes Rathaus – Nikolaiviertel“ heißen

Noch ist es nicht zu spät! Der Vorstand der IG Nikolaiviertel fordert in einem offenen Brief den Senat von Berlin, die Fraktionen des Abgeordnetenhauses von Berlin sowie die Bezirksverordnetenversammlung von Berlin-Mitte auf, den neuen U-Bahnhof der künftigen Linie U5 „Rotes Rathaus – Nikolaiviertel“ zu benennen. Im offenen Brief heißt es unter anderem: ... im Hauptstadtvertrag wurde zwischen dem Bund und dem Land Berlin der Ausbau einer U-Bahn-Linie zwischen West und Ost beschlossen. Auf...

  • Mitte
  • 04.04.19
  • 608× gelesen
  • 1
Verkehr

Vier Tage Pendelverkehr

Friedrichshain/Mitte. Die Züge der U-Bahnlinie 5 fahren vom 3. bis 6. September im Abschnitt zwischen Alexanderplatz und Bahnhof Frankfurter Allee von circa 22 Uhr bis Betriebsschluss nur im Pendelbetrieb. Er verkehrt im 20-Minuten-Takt. Nach Angaben der BVG sind der Grund dafür nächtliche Schienenfräsarbeiten. tf

  • Friedrichshain
  • 30.08.18
  • 192× gelesen
Verkehr

Entspanntes Pendeln?

Friedrichshain. Seit dem 8. Januar ist die U-Bahnlinie 5 für drei Monate unterbrochen (wir berichteten). Zwischen Frakfurter Allee und Frankfurter Tor sowie Frankfurter Tor und Strausberger Platz gibt es Pendelverkehr. Von Strausberger Platz bis Alexanderplatz Schienenersatzverkehr. Zumindest in den ersten Tagen scheint das große Chaos ausgeblieben zu sein (hier ein Bild vom Bahnhof Samariterstraße). Vielleicht auch deshalb, weil sich viele auf die Hindernisse eingestellt haben und den...

  • Friedrichshain
  • 10.01.18
  • 84× gelesen
Verkehr
Die Türme standen Pate beim Namen Frankfurter Tor.
5 Bilder

Keine Station wurde so oft umbenannt, wie das Frankfurter Tor

von Thomas Frey An den Wänden im U-Bahnhof Frankfurter Tor befinden sich historische Fotos. Sie zeigen die Station zu verschiedenen Zeiten ihrer inzwischen 87-jährigen Geschichte. Auf einigen der Aufnahmen ist zu erkennen, dass der Bahnhof nicht immer Frankfurter Tor hieß. Darauf verweist, wenn auch unvollständig, eine Tafel. Was zur Besonderheit dieses Verkehrsknotenpunkts führt. Er hatte im Laufe seines Bestehens schon vier verschiedene Namen und wurde sechs Mal um-, beziehungsweise...

  • Friedrichshain
  • 11.12.17
  • 1.391× gelesen
Verkehr
Der Bauzaun wurde verschoben, damit die erwarteten zusätzlichen Fahrgäste am Bahnhof Frankfurter Allee besser durchkommen.
2 Bilder

Chaos blieb aus: Die ersten Tage mit der unterbrochenen Stadtbahn

Friedrichshain. Auf dem Bahnhof Ostkreuz geht es ruhiger zu. Die Ferien sind dafür wahrscheinlich ein Grund. Ebenso aber die nicht durchgehend nutzbare Stadtbahn. Wegen der Bauarbeiten an diesem Verkehrsknotenpunkt gibt es bis 21. August einige Einschränkungen. Zwischen Lichtenberg und Ostbahnhof gibt es einen Schienenersatzverkehr. Außerdem ist zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof alle 15 Minuten ein Pendelzug unterwegs. Auch Richtung Rummelsburg und Karlshorst wird gependelt, beziehungsweise...

  • Friedrichshain
  • 27.07.17
  • 306× gelesen
Verkehr
Wegen Bauarbeiten am Ostkreuz müssen viele Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs in den kommenden Wochen mehr Zeit und Geduld aufbringen.

Bauarbeiten am Ostkreuz: Einschränkungen auf der Stadtbahn

Friedrichshain. Wegen Bauarbeiten am Ostkreuz kommt es vom 21. Juli bis 21. August auf der Stadtbahn zu Einschränkungen im S-Bahnverkehr (wir berichteten). Von Freitagabend, 21. Juli, bis Montagmorgen, 24. Juli, ist der Betrieb zwischen Lichtenberg und Hauptbahnhof, ab Samstagabend bis Friedrichstraße unterbrochen. Es gibt einen Ersatzverkehr mit Bussen. Zwischen Ostbahnhof und Ostkreuz ist bis 21. August nur ein Pendelzug unterwegs, der im 15-Minuten-Takt verkehrt. Dazu wird während dieses...

  • Friedrichshain
  • 15.07.17
  • 512× gelesen
Kultur
Hellersdorf ganz international: Die "Grassteppe" wird für die Aktion "Mitte in der Pampa" von Künstlern aus der ganzen Welt genutzt.

Internationales Kunstprojekt in der Pampa

Hellersdorf. Pampa bedeutet soviel wie subtropische Grassteppe. Subtropisch ist das Berliner Wetter nicht, als Grassteppe könnte die Freifläche am U-Bahnhof Cottbusser Platz aber glatt durchgehen. Nun ist sie seit dem 18. September ein grünes Aktionsfeld. Denn Künstler stellen ihre Werke im Rahmen des internationalen Kunstwettbewerbes „Mitte in der Pampa“ aus. Sie haben Arbeiten entwickelt, die einen Bezug zu den U-Bahnlinien U5 und U55 zwischen Hauptbahnhof und Cottbusser Platz haben, die aber...

  • Hellersdorf
  • 24.08.16
  • 193× gelesen
Verkehr

Ersatzverkehr auf der U5

Hellersdorf. Wegen Bauarbeiten verkehrt die U 5 noch bis Freitag, 15. Juli, nicht zwischen den U-Bahnhöfen Cottbusser Platz und Wuhletal. Die BVG erneuert am U-Bahnhof Kaulsdorf-Nord Weichenschwellen. Der eingerichtete Ersatzverkehr kann bereits ab U-Bahnhof Hellersdorf in Richtung Wuhletal und zurück genutzt werden. Kurz vor Beginn der IGA Berlin 2017 werden die Bauarbeiten fortgeführt und bis zur Eröffnung im April beendet. Die BVG modernisiert ihre Anlagen, weil zum Hellersdorfer Eingang der...

  • Biesdorf
  • 06.07.16
  • 155× gelesen
Kultur

U-Bahnhof en miniature

Tiergarten. Der neue U-Bahnhof Unter den Linden wird eröffnet, vorerst aber nur im Legoland Discovery Centre Berlin, Potsdamer Straße 4. Fünf Jahre vor der Eröffnung des echten Bahnhofs mit 152 Länge und in 14 Metern Tiefe kann man das Bauwerk in einer Nachbildung aus 50 000 Lego-Steinen im Maßstab 1:45 sehen. 250 Arbeitsstunden waren dafür notwendig. Seit Dezember 2014 arbeitet das Legoland nach Originalbauplänen an der Erweiterung der U-Bahnlinie 5 en miniature. Sie soll bis Anfang 2016...

  • Tiergarten
  • 16.10.15
  • 88× gelesen
Verkehr

Senat will sieben neue Züge anschaffen

Marzahn-Hellersdorf. Der Senat will die U-Bahn-Linie 5 mit neuen Zügen ausstatten. In Zukunft ist ein Direktanschluss an den Hauptbahnhof geplant.Die U 5 könnte damit zu einer der wichtigsten U-Bahn-Linien der Hauptstadt werden. Künftig wird es möglich sein, von Hönow auf direktem Wege zum Berliner Hauptbahnhof zu fahren. Voraussetzung ist allerdings die Fertigstellung der Verbindung zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor. Beim Bau der Strecke Unter den Linden hatte es immer wieder...

  • Marzahn
  • 09.04.15
  • 162× gelesen
Verkehr

Bärlinde bohrt mit einem halben Jahr Verspätung zweite Tunnelröhre

Mitte. Nach Ostern nimmt die Tunnelvortriebsmaschine Bärlinde wieder Fahrt auf und bohrt bis Ende des Jahres die zweite Röhre für die U5-Verlängerung.Die 74 Meter lange Bohrfabrik steht im Startschacht am Marx-Engels-Forum nun bereit für ihre zweite Mission. Jetzt wurde das neue Schneidrad mit Schälmessern und Steinbrecher installiert. Nach Ostern frisst sich der Tunnelbohrer S-788, wie der 2000 PS starke Bohr- und Verlegeroboter der schwäbischen Firma Herrenknecht korrekt heißt, zum zweiten...

  • Mitte
  • 19.03.15
  • 217× gelesen
Verkehr

BVG ändert auf mehreren Linien die Taktzeiten

Lichtenberg. Vom 24. August an fährt die U-Bahnlinie 5 selbst in den Abendstunden im Fünf-Minuten-Takt. Auch die Straßenbahnlinie M4 und die Buslinie 154 verkehren häufiger als bislang.Der 154-er Bus bietet dann morgens zwischen 7 und 8 Uhr zwei zusätzliche Fahrten im nördlichen Streckenabschnitt an. "Damit können die Grundschulkinder in der Malchower Chaussee ihren Schultag pünktlich beginnen", freut sich der Stadtrat für Stadtentwicklung Wilfried Nünthel (CDU) über diese Verbesserung. Viele...

  • Lichtenberg
  • 31.07.14
  • 224× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.