Alles zum Thema Wohnungssuche

Beiträge zum Thema Wohnungssuche

Soziales
Angelika Warning engagiert sich seit anderthalb Jahren für wohnungssuchende Geflüchtete.

„Ich kann helfen“
Angelika Warning engagiert sich in der „Soko Wohnbegleitung“ für Geflüchtete

von Karen Eva Noetzel „Wir leben in einer Welt. Wir sind füreinander verantwortlich“, sagt Angelika Warning über ihre Motive zu helfen. Die Schauspielerin an einem politischen Tourneetheater ist eine von derzeit elf Ehrenamtlichen der „Sonderkommission (Soko) Wohnbegleitung“ im Bezirksamt Mitte. Wohnungen sind bekanntlich knapp in Berlin. Weswegen viele geflüchtete Menschen immer noch in Unterkünften leben. Rund 10 000 suchen eine Mietwohnung. Das gestaltet sich schwierig. Denn, so...

  • Moabit
  • 28.08.18
  • 78× gelesen
Politik

Hilfe bei der Wohnungssuche

Mitte. Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) sucht weitere Ehrenamtliche, die in der Sozialkommission Wohnbegleitung (SOKO) Flüchtlingen bei der Wohnungssuche helfen wollen. Die Mitglieder sollten mindestens vier Stunden in der Woche für die Begleitung übrig haben. Wichtig sei das Beherrschen der deutschen Sprache, wie Gothe sagt. Fremdsprachenkenntnisse wie Arabisch, Farsi, Dari, Französisch und Englisch sind erwünscht, jedoch keine Voraussetzung. Die Tätigkeiten der Ehrenamtlichen reichen von...

  • Mitte
  • 25.08.18
  • 24× gelesen
Politik
Mit einer Pankow-Aktionswoche setzten sich die Jungen Liberalen Nordberlin für das Bauvorhaben an der Elisabethaue ein.

Zeit ist Wohnraum
Junge Liberale fordern Wohnungsbau an der Elisabethaue

Die Jungen Liberalen Nordberlin haben Mitte Juli im Rahmen ihrer Pankow-Aktionswoche sich für das Bauvorhaben an der Elisabethaue eingesetzt. Sie starteten eine Protestaktion „Zeit ist Wohnraum – kein Stillstand auf der Elisabethaue“. Auf der Fläche könnte für über 12 000 Menschen Wohnraum gebaut werden. „Eigentlich ist es ein alter Plan der Sozialdemokraten aus der vergangenen Wahlperiode“, sagt der stellvertretende Vorsitzende der Bezirksorganisation, Moritz Bauer. Er habe sich darüber...

  • Blankenfelde
  • 28.07.18
  • 120× gelesen
Soziales

Bezirk fördert "Wohnscouting"

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt unterstützt das Projekt "Wohnscouting für wohnungslose Menschen mit Fluchterfahrung". Es will Geflüchtete bei der Suche nach den eigenen vier Wänden beraten. Auf diese Weise sollen sie auch vor dubiosen Angeboten oder Diskriminierung geschützt werden. Insgesamt geht es um Hilfe bei der ohnehin nicht einfachen Wohnungssuche. Das Projekt entstand in Kooperation zwischen dem Bezirk, freien Trägern und Initiativen. In zwei Werkstätten sollen zunächst alle...

  • Friedrichshain
  • 26.04.18
  • 69× gelesen
Politik
Saleh Eid (links) berät im „Buten Haus“ einen jungen Syrer, der eine Wohnung für seine fünfköpfige Familie sucht.

Der Palästinenser Saleh Eid (53) berät Flüchtlinge im "Bunten Haus"

Viele Menschen im Bezirk engagieren sich in der Flüchtlingsbetreuung. Einer von ihnen ist Saleh Eid. Der 53-Jährige Palästinenser hilft bei der Wohnungssuche. Sie kommen meist aus Syrien oder dem Irak und sind in Unterkünften in ganz Berlin untergebracht, meist aber in Marzahn-Hellersdorf. Saleh Eid finden sie durch Mundpropaganda. Im Familientreff „Buntes Haus“ an der Hellersdorfer hat ihm der Verein „Roter Baum“ einen Raum für sein Ehrenamt zur Verfügung gestellt. Eid unterstützt...

  • Hellersdorf
  • 05.04.18
  • 217× gelesen
Blaulicht
Wohnungssuche

So zocken Betrüger Wohnungssuchende ab

Jana war zum Studieren nach Berlin gekommen. Doch so schwierig hatte sie sich die Wohnungssuche nicht vorgestellt. Es blieb ihr nichts anderes übrig, ein 10 qm WG-Zimmer musste erst mal reichen. Endlich eine Wohnung Dann bekam Jana den Tipp. Auf einer Studentenseite sah sie die Annonce, rief an und sollte sofort vorbei kommen. Jana war pünktlich. Der Vermieter öffnete und zeigte ihr das möblierte Apartment. 600 € für 30 qm in Charlottenburg. Das wäre ein Glückstreffer. Kaution in bar und...

  • Charlottenburg
  • 29.08.17
  • 623× gelesen
  •  4
  •  1
Soziales

Info-Abend zur Wohnungssuche

Wittenau. Um die Wohnungssuche auf Arabisch oder Englisch geht es an einem Info-Abend für Flüchtlinge und Ehrenamtliche am Dienstag, 24. Januar, um 18 Uhr im Hermann-Ehlers-Haus, Alt-Wittenau 71. Auskünfte erteilen die Mitarbeiterin für Flüchtlingsarbeit der Evangelischen Kirche in Reinickendorf, Rebecca de Vries, die Koordinatorin für Flüchtlingsangelegenheiten im Bezirksamt, Julia Stadtfeld und Rechtsanwältin Fernanda de Haro. Die Teilnahme ist kostenlos. bm

  • Wittenau
  • 07.01.17
  • 22× gelesen
Soziales

Zimmer für Flüchtling gesucht

Falkenhagener Feld. Die Jugendtheaterwerkstatt Spandau (JTW) sucht ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft für einen aus Afghanistan geflohenen 18 Jahre jungen Mann. Dieser könnte so sein Deutsch verbessern. Die Miete bis zu 400 Euro wird bezahlt. Die JTW übernimmt die Bürgschaft und hilft, wo es nötig ist. Weitere Information unter  0177 245 18 76. CS

  • Falkenhagener Feld
  • 01.12.16
  • 13× gelesen
Wirtschaft

Viele Wohnungen nicht im Netz

Marzahn-Hellersdorf. Die Wohnungsgesellschaften des Landes Berlin bieten seit Ende Juni auf einem gemeinsamen Internetportal Wohnungen zur Neuvermietung an. Wer seine Wohnung im Bezirk finden will, der sollte allerdings nicht auf weitere Recherchen verzichten. Die zwei landeseigenen Wohnungsgesellschaften Degewo und Stadt und Land sind die beiden größten Vermieter im Bezirk. Zusammen mit den anderen Wohnungsgesellschaften des Landes, der Gesobau, Gewobag, Howoge und der...

  • Marzahn
  • 27.07.16
  • 408× gelesen
Leute
Stadtteilmutter Remziye Bilgin vor dem Café Selig auf dem Herrfurthplatz.
2 Bilder

Mit den Augen einer Stadtteilmutter sehen

Neukölln. Im Quartier Schillerpromenade lief 2004 zum ersten Mal ein Stadtteilmütter-Projekt. Inzwischen gibt es das vielfach ausgezeichnete Projekt auch in anderen Stadt- und Landesteilen. Im dritten Teil der Serie „Unser Kiez – Rund um die Schillerpromenade“ erzählt eine heutige Stadtteilmutter von sich und ihrer Arbeit. Eingehüllt in einen roten Schal, dem Markenzeichen der Stadtteilmütter, sitzt Remziye Bilgin an einem noch etwas frischen Frühlingstag vor der Kirche auf dem Herrfurthplatz....

  • Neukölln
  • 25.04.16
  • 88× gelesen
Soziales

SoKo nimmt Arbeit auf: Ehrenamtliche helfen Flüchtlingen bei der Wohnungssuche

Mitte. Die von Stadtrat Stephan von Dassel (Bündnis 90/Die Grünen) initiierte Sozialkommission (SoKo) Wohnbegleitung für Flüchtlinge hat ihre Arbeit aufgenommen. Nach einem ersten Treffen mit Bürgern im Dezember sind die Aufgaben weitgehend formuliert. Sie reichen von der Unterstützung von Flüchtlingen bei der Wohnungssuche bis zur Vermittlung bei möglichen Konflikten – etwa mit Nachbarn oder der Hausverwaltung. Eine weitere Zusammenkunft der SoKo fand am 6. Januar statt. Dort wurden unter...

  • Gesundbrunnen
  • 12.01.16
  • 121× gelesen
Soziales

Irre gut wohnen mit Behinderung

Tempelhof-Schöneberg. Laut einer aktuellen Erhebung suchen mindestens 1500 Obdachlose und 250 Personen mit Beeinträchtigungen eine Wohnung im Bezirk. Ihrer nimmt sich seit anderthalb Jahren eine Arbeitsgemeinschaft von sozialen Trägern an. Die AG „Irre gut wohnen für Alle“ arbeitet eng mit dem Bezirksamt zusammen. Nun will sich die AG in einen Verein umwandeln mit dem Ziel, eine „Win-Win-Situation“ für Betroffene und Vermieter zu schaffen. Für die Überlassung von Wohnungen erhalten Vermieter...

  • Schöneberg
  • 19.12.15
  • 252× gelesen
Soziales
Manal flüchtete mit Ehemann und Kindern aus Damaskus. Sie sucht jetzt eine Wohnung.

Hoffen auf inneren Frieden: Manal und ihre Familie waren Monate zu Fuß unterwegs

Tegel. Flüchtlinge sind Menschen, die ihr Zuhause verlassen mussten, um ihr Leben zu retten. Doch wie geht es weiter – hier in Berlin? Die Berliner Woche schaut hinter die Türen der Flüchtlingsheime und stellt einige der neuen Nachbarn vor. Manal, eine junge Frau aus Syrien, kann endlich wieder singen und hat jetzt in Berlin die Gelegenheit dazu. Sie ist Mitglied im Begegnungschor, der gerade neu für Flüchtlinge und Ehrenamtliche ins Leben gerufen wurde. Dort fühlt sie sich wohl. Beim Singen...

  • Tegel
  • 20.11.15
  • 156× gelesen
Soziales

Wohnungen für Flüchtlinge

Moabit. Die Beratungsstelle „Wohnungen für Flüchtlinge“ des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerks (EJF) sucht ehrenamtliche Mitarbeiter, die als Sprachmittler, Begleiter bei Wohnungsbesichtigungen und Vertragsabschlüssen, als Unterstützer bei der Wohnungssuche im Internet und in Zeitungen oder in der Akquisition neuer Wohnungen oder sogar beim Bereitstellen einer eigenen, verfügbaren Wohnung für Flüchtlinge helfen wollen. Interessierte können sich unter  30 87 36 52 oder...

  • Moabit
  • 20.08.15
  • 109× gelesen
Soziales

Wohnungen für Flüchtlinge: Bezirksamt soll Grundstücke und Gebäude suchen

Tempelhof-Schöneberg. Während der Senat nach wie vor Schwierigkeiten hat, Flüchtlinge schnell und angemessen unterzubringen, soll Tempelhof-Schönebergs Bezirksamt nach kleinen Unterkünften für rund 100 bis 120 Personen suchen, beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vor ihrer Sommerpause. Das könnten auch befristete „mobile Unterkünfte“, also Container und Zelte, auf Brachen oder in Baulücken sein. Vorzugsweise sollen es sich aber um Wohnungen handeln. Danach soll der Bezirk auf die...

  • Schöneberg
  • 05.08.15
  • 278× gelesen
Soziales
Im Gespräch: Raed Saleh, Burgunde Grosse, Martina Gregory und Brigitte Altenkirch.
2 Bilder

Überbelegt und chronisch unterfinanziert: Politiker besuchen Frauenhaus

Spandau. Körperlich und seelisch misshandelt, flüchten viele Frauen ins Frauenhaus. Hier werden sie beschützt und psychisch wieder aufgebaut. Doch was eigentlich als vorübergehender Zufluchtsort gedacht ist, wird oft zur Dauerbleibe. Denn die Frauen finden keine Wohnung, weshalb viele Frauenhäuser überbelegt sind. Auch das „2. Autonome Frauenhaus“ ist bis auf einen Platz voll. 56 Betten für Frauen und ihre Kinder hat die Kriseneinrichtung und ist damit das größte der sechs Frauenhäuser in...

  • Spandau
  • 31.07.15
  • 567× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team der EMA Immobilien GmbH

Qualität, Kompetenz und Seriosität

Drei Synonyme, für die das vor vielen Jahren gegründete Maklerunternehmen steht. Seit dem letzten Jahr steht die Firma unter der Führung von Ingo Nenn, Mario Hesse und Christian Scheffler. Drei Herren, die bereits in Falkensee und Umgebung fast jedem bekannt sein dürften. Mit innovativen Ideen und kontinuierlicher Arbeit haben sie bereits in den vergangenen Jahren ihre eigenen Unternehmungen zu großem Erfolg geführt. Und auch die EMA IMMOBILIEN GmbH ist nun auf dem besten Wege, sich zum...

  • Spandau
  • 22.05.15
  • 119× gelesen
WirtschaftAnzeige
Markant ist das "gelbe Haus" in der Heinsestraße 53.

Tradition seit 44 Jahren im Immobilienbereich

Wer eine Eigentumswohnung, ein Ein- oder Mehrfamilienhaus kaufen oder verkaufen möchte, ist seit 1971 bei Rainoff Immobilien in der Heinsestraße 53/Ecke Schramberger Straße genau an der richtigen Adresse, denn hier, im "gelben Haus", erfolgt die Vermittlung kundenorientiert, kompetent und seriös. Inhaber ist Alexander M. Rainoff, der ab Mitte der 1970er-Jahre lange Zeit als Vorsitzender des VDM (Verband Deutscher Makler), heute IVD (Immobilienverband Deutschland), die Landesgeschäftsstelle...

  • Hermsdorf
  • 13.05.15
  • 50× gelesen
Politik
Wilfried Nünthel (CDU) bilanziert das Jahr 2014.

Für Stadtrat Nünthel geht ein Rekordjahr zu Ende

Lichtenberg. Im Bezirk boomt der Wohnungsbau. Doch in anderen Bereichen ist nicht alles im grünen Bereich. Die Berliner-Woche-Reporterin Karolina Wrobel fragte den Stadtrat für Stadtentwicklung und Umwelt, Wilfried Nünthel (CDU), welche Bilanz er am Jahresende zieht. Der Bezirk boomt - warum ist gerade Lichtenberg so interessant für die Wohnungsbauwirtschaft? Wilfried Nünthel: In den letzten drei Jahren hat sich Lichtenberg zu einem stark nachgefragten Bezirk bei Wohnungssuchenden und...

  • Lichtenberg
  • 04.12.14
  • 199× gelesen
Bauen und Wohnen

Lage bei der Wohnungssuche

Für die meisten Deutschen ist die Lage eines Objekts das wichtigste Kriterium bei der Wohnungssuche: Sie steht für 45 Prozent auf Rang eins. Das zeigt eine repräsentative Befragung von Immobilienanbietern.31 Prozent sprechen demnach Eigenschaften wie Größe und Anzahl der Zimmer die wichtigste Bedeutung zu, der Mietpreis steht bei 26 Prozent ganz vorne. Die Energieeffizienz ist Mietern bei der Auswahl einer Immobilie hingegen nicht sonderlich wichtig. 56 Prozent der Profis gaben an, dass eine...

  • Mitte
  • 28.08.14
  • 16× gelesen