Ausbau

Beiträge zum Thema Ausbau

Bauen

Grünes Licht für Grundschul-Ausbau
Senat stockt Fördermittel auf

Wegen der stark steigenden Schülerzahlen soll die Grundschule am Windmühlenberg baulich erweitert werden. Der Senat hat dafür jetzt die Fördermittel aufgestockt. Um dem Boom standhalten zu können, soll die Grundschule am Windmühlenberg von 1,5 auf zwei Züge und somit um rund 70 Plätze erweitert werden. Die Senatsfinanzverwaltung gab jetzt grünes Licht für die vom Bezirk beantragte Aufstockung der Siwana-Mittel (Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Errichtung eines...

  • Gatow
  • 04.10.19
  • 81× gelesen
Kultur

ZK/U wird erweitert
In einem zweiten Beteiligungsverfahren geht es um Inhalte

Das Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U) wird saniert und erweitert. Früher gehörte das zweigeschossige Gebäude zu einem Güterbahnhof. Nach einer umfassenden Instandsetzung wurde das ZK/U 2012 eröffnet. Es ist ein interdisziplinäres Zentrum für Stadtforschung und Kunst. Zeitgleich können in der Siemensstraße 27 für die Dauer von zwei bis acht Monaten 15 Künstler und Stadtforscher aus aller Welt leben und arbeiten. Das ZK/U wurde vom Künstlerkollektiv „Kunstrepublik“( eigene...

  • Moabit
  • 30.08.19
  • 47× gelesen
Verkehr

Bahn investiert in ICE-Werk
Ins Betriebsgelände an der Saganer Straße fließen Millionen

260 Millionen Euro steckt die Deutsche Bahn in den Ausbau des ICE-Werks in Rummelsburg. Damit erhöht sich die Kapazität des Standortes. Deutlich mehr Fernverkehrszüge gehen ab 2023 von dort aus gewartet und gereinigt auf Fahrt. Die Geschichte des ICE-Werks Rummelsburg reicht lange zurück. So ging das älteste Werksteil vor über 100 Jahren in Betrieb, als an Expresszüge in der heutigen Form noch nicht zu denken war. 1997 begannen in Rummelsburg die Arbeiten an modernen Triebzuganlagen. Nun...

  • Rummelsburg
  • 29.08.19
  • 116× gelesen
Umwelt
Das Klärwerk Ruhleben an der Freiheit 17 ging 1963 ans Netz und wurde seitdem sukzessiv modernisiert.
2 Bilder

Wasserbetriebe erweitern Klärwerk Ruhleben
Wie ein großes Solarium

Die Berliner Wasserbetriebe bauen ihr Klärwerk Ruhleben aus. Bis 2024 werden rund 180 Millionen Euro investiert. Auch neue Trinkbrunnen sind in Spandau geplant. Sechs Klärwerke reinigen das Abwasser Berlins und einiger Umlandgemeinden. Bei trockenem Wetter schaffen die Klärwerke täglich rund 624.000 Kubikmeter Schmutzwasser aus Haushalten, Gewerbe, Industrie und Niederschlagswasser. Danach fließt das Wasser gesäubert in Spree oder Havel. Doch bis es soweit ist, muss es mechanisch und...

  • Spandau
  • 28.08.19
  • 158× gelesen
Bauen
Nach dem Umbau wird in der alten Hausmeisterwohnung jetzt für die Schüler gekocht.
2 Bilder

Hausmeisterwohnung ausgebaut
Neue Küche mit Speisesaal

An der Grundschule am Weinmeisterhorn wurde die ehemalige Hausmeisterwohnung ausgebaut. Knapp 77.000 Euro flossen in den Umbau. Rund 70 Quadratmeter Platz hat die alte Hausmeisterwohnung heute. Dort gibt es jetzt eine neue Ausgabeküche, einen zusätzlichen Speisesaal für die Mittagessensversorgung, ein Lesezimmer und einen Raum für die Konfliktlotsen. Der Umbau der Hausmeisterwohnung hatte im September 2018 begonnen. Federführend war hier das Schulamt. Mit Start des neuen Schuljahres...

  • Wilhelmstadt
  • 24.08.19
  • 105× gelesen
Politik
Rund 600 Geflüchtete sollen nach den Plänen des Berliner Sents in leer stehenden, auszubauenden Gebäuden der ehemaligen Lungenklinik Heckeshorn untergebracht werden.

Kritik an Plänen für Heckeshorn
CDU-Ortsverband Wannsee schreibt offenen Brief an den Berliner Senat

Um den geplanten Ausbau des ehemaligen Lungenklinik-Standorts Heckeshorn für geflüchtete Menschen gibt es Streit. Nachdem der Bezirk sich weigerte, einen neuen Bebauungsplan aufzustellen, hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen das Verfahren an sich gezogen. Seit 2015 leben in einem ehemaligen Bettenhaus bereits rund 100 Geflüchtete. Noch weitere 600 sollen nach dem Willen des Berliner Senats in leer stehenden Gebäuden auf dem Gelände untergebracht werden. Auch ein...

  • Wannsee
  • 06.05.19
  • 347× gelesen
  •  4
Soziales

Seniorenarbeit wird ausgebaut

Tiergarten. Das Bezirksamt Mitte weitet das Angebot für Senioren in Tiergarten aus. Für den Haushalt 2020/21 werden Sachkosten für entsprechende Angebote im Stadtteil tätiger Träger angemeldet, etwa die allgemeine unabhängige Sozialberatung des Trägervereins Schildkröte. Das Bezirksamt folgt damit einem Antrag der Bezirksverordnetenversammlung, der am 20. September 2018 beschlossen wurde. „Endlich“, sagt der sozialpolitische Sprecher der Grünen, Taylan Kurt. Im Schatten der Villen im...

  • Tiergarten
  • 18.04.19
  • 39× gelesen
Sport

Seit 20 Jahren ein Provisorium
Das Karower Sportgelände an der Röländer Straße wird nur wenig genutzt

Seit Jahren warten die Karower darauf, dass aus dem Sportgelände an der Röländer Straße endlich ein vernünftiger Sportplatz wird. Dieses Sportgelände, das vor allem vom Fußballverein SV Karow 96 genutzt wird, wurde Mitte der 90er-Jahre eingezäunt. Es entstand mehr oder weniger als Provisorium ein Fußballfeld. Ursprünglich geplant war, dass dort ein richtiger Sportplatz eingerichtet wird, aber dann hieß es jahrelang aus dem Bezirksamt, dass kein Geld für den Bau zur Verfügung stehe. Um auf...

  • Karow
  • 08.03.19
  • 247× gelesen
Bauen

Bauarbeiten in Pilgramer Straße

Mahlsdorf. Mit Absperrungen und Ausschilderungen beginnt am Dienstag, 22. Januar, der Ausbau der Pilgramer Straße zunächst auf der Ostseite. Im Bereich zwischen den Straßen 48 und Am Theodorpark wird eine Bauampel aufgestellt. Die Haltestellen der Buslinie 398 bleiben beiderseits der Straße in Betrieb. Die Fahrbahn wird zwischen der Straße 48 und der B1/B5 asphaltiert und auf beiden Seiten werden Radfahrstreifen markiert sowie Gehwege und Parktaschen angelegt. Außerdem werden Leitungsarbeiten...

  • Mahlsdorf
  • 18.01.19
  • 137× gelesen
  •  3
Verkehr

Zweite Fähre nach Wannsee kommt definitiv nicht
Anlegestege zu stark ausgelastet

Eine zweite Fähre wird nicht über den Wannsee fahren. Das hat der Senat jetzt erneut ausgeschlossen. Haupthindernis sind überraschend aber nicht die hohen Kosten, sondern die „eingeschränke Nutzung“ der Stege. Die Kladower rufen schon seit Längerem nach einem zweiten Fährschiff auf dem Wannsee. Diesem Wunsch hatte die Senatsverkehrsverwaltung zuletzt im Sommer eine klare Absage erteilt. Weil die BVG-Fähre der Linie 10 zwischen Alt-Kladow und Wannsee nur in den Sommermonaten...

  • Kladow
  • 16.01.19
  • 123× gelesen
  •  1
Verkehr
Die AfD-Fraktion hat im Abgeordnetenhaus den Antrag gestellt, die S5 bis Strausberg-Nord durchgängig zweigleisig ausbauen zu lassen.

Verschiedene Konzepte zur Zweigleisigkeit
Parteien diskutieren über Ausbau der S-Bahnlinie S5 ins Umland

In Berlin und Brandenburg wird intensiv über die weitere Entwicklung des Nahverkehrs diskutiert. Dabei geht es auch um die S-Bahn- und Regionalbahnverbindungen zwischen den beiden wirtschaftlich eng miteinander verwobenen Ländern. Im Berliner Abgeordnetenhaus stellte die AfD-Fraktion den Antrag, die S-Bahnstrecke nach Strausberg-Nord durchgängig zweigleisig auszubauen. Bisher endet die zweigleisige S-Bahn-Strecke in Hoppegarten. Zwischen Mahlsdorf und Strausberg fahren die S-Bahnen nur alle...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 11.01.19
  • 691× gelesen
Bauen

Grundschule Unter den Bäumen soll erweitert werden

Blankenburg. Im Rahmen der Berliner Schulbauoffensive soll die Grundschule Unter den Bäumen in Alt-Blankenburg 26 ausgebaut werden. Im Ortsteil steigen die Zahlen der Grundschüler an. Deshalb soll sie so ausgebaut werden, dass dort fünf Züge Platz finden. Vorgesehen es deshalb, dass das Schulgebäude einen Anbau erhält. Und Richtung Gernroder Straße soll ein Erweiterungsbau entstehen. Weiterhin sind der Ausbau des Sportplatzes sowie der Bau einer Turnhalle mit drei Feldern geplant. Insgesamt...

  • Blankenburg
  • 01.01.19
  • 384× gelesen
Verkehr

Zwei Beschlüsse zur Lemkestraße

Mahlsdorf. Zum geplanten Ausbau der Lemkestraße hat die Bezirksverordnetenversammlung auf ihrer Sitzung im Dezember zwei Beschlüsse gefasst. Auf Antrag der CDU empfiehlt die BVV dem Bezirksamt, Tempo 30 nach Ende der Bauarbeiten auf die ganze Lemkstraße und umliegende Straßen auszuweiten. Zudem wurde das Bezirksamt auf Antrag der Linksfraktion ersucht, möglichst viele Straßenbäume und das Kopfsteinpflaster in der Lemkestraße zu erhalten. Zuvor hatte sich jedoch das Bezirksamt in der...

  • Mahlsdorf
  • 17.12.18
  • 122× gelesen
Verkehr

Zweigleisig nach Potsdam

Wannsee. Für eine bessere S-Bahn-Verbindung zwischen Wannsee und Potsdam macht sich die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung stark. Das Bezirksamt soll sich bei der Deutschen Bahn AG dafür einsetzen, dass die Linien S1 und S7 künftig zweigleisig fahren können. Dieser Ausbau soll in den Nahverkehrsplan 2019 bis 2023 der Senatsverkehrsverwaltung aufgenommen werden. Es sei zumindest mittelfristig notwendig, die S-Bahnstrecke zweigleisig auszubauen. Der Antrag wird jetzt in den...

  • Zehlendorf
  • 30.11.18
  • 30× gelesen
Verkehr
Straßenpflaster und Bäume erhalten – oder beides entfernen. Das sind die jeweiligen Positionen in der Auseinandersetzung um die Lemkestraße.

Bezirksverordnetenversammlung liegen zwei Anträge zur Abstimmung vor
Im Streit um den Ausbau der Lemkestraße verschärft sich der Ton

Die Auseinandersetzungen um den Ausbau der Lemkestraße gehen weiter. Ein neuer Streitpunkt ist die Bewertung der Ergebnisse einer Anwohnerversammlung. Am 17. Oktober hatte Verkehrsstadtrat Johannes Martin (CDU) ausschließlich die direkten Anwohner der Lemkestraße per Post in die Schiller-Grundschule eingeladen. Beim Betreten der Schule mussten sie sich ausweisen. Martin stellte den Anwesenden seine Varianten für die Planungen vor und ließ abstimmen. Im Ergebnis sprach sich eine große...

  • Mahlsdorf
  • 05.11.18
  • 264× gelesen
  •  2
Verkehr
Häufig stehen Lkw- und Pkw-Fahrer auf dem noch nicht ausgebauten Abschnitt der L 33 zwischen Berlin und Hönow im Stau.

Planungen noch in Arbeit
L 33: Weiterbau frühestens 2022

Der Weiterbau der L 33 zwischen Hönow und der Berliner Stadtgrenze verschiebt sich um mindestens ein weiteres Jahr. Sollte es jedoch gegen die jetzigen Planungen Klagen geben, ist sogar mit einem Aufschub auf unbestimmte Zeit zu rechnen. Der neue frühestmögliche Beginn des Weiterbaus der L 33 ist wahrscheinlich erst 2022. Dies ist das Ergebnis eines Informationsgesprächs zwischen den Ländern Berlin und Brandenburg. Im Frühjahr war noch von einem Baubeginn 2021 die Rede. Weil das...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 01.11.18
  • 386× gelesen
Verkehr
Soll die Lemkestraße komplett ausgebaut werden oder nur die Gehwege? Eine Anwohnerinitiative und das Bezirksamt haben dazu entgegengesetzte Vorstellungen.

Keine Annäherung in Sicht
Bezirksamt und BI streiten weiter um Ausbau der Lemkestraße

Im Streit um den Ausbau der Lemkestraße gibt es keine Annäherung. Das wurde auf einer Versammlung am 10. September im Kunsthaus Flora deutlich. Das Bezirksamt und die Bürgerinitiative Lemkestraße (BI) haben völlig unterschiedliche Vorstellungen über den Charakter des Ausbaus.  Das Bezirksamt will die Fahrbahn von derzeit acht Meter auf 6,50 Meter Breite reduzieren und dafür die Gehwege verbreitern. Zudem sollen alle Bäume gefällt und durch neue ersetzt werden. Laut einem von der Verwaltung...

  • Mahlsdorf
  • 14.09.18
  • 201× gelesen
Bildung

Rechnung mit Unbekannten
Weitere 1800 Kitaplätze in den nächsten drei Jahren

Der Anspruch ist gesetzt. Ob er sich realisieren lässt, bleibt abzuwarten. Für die kommenden drei Jahre seien in Friedrichshain-Kreuzberg zusätzliche 1800 Kitaplätze geplant. Das erklärte Bürgermeisterin Monika Herrmann (Bündnis90/Grüne) auf eine Anfrage des Bezirksverordneten Michael Heihsel (FDP). Derzeit sind es knapp 15 000. Wobei in die Zahl der weiteren Kapazitäten auch solche eingerechnet werden, die eigentlich schon vorhanden sind. 430 Plätze könnten laut der Bürgermeisterin aktuell...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 10.09.18
  • 44× gelesen
Bauen
Die Siedlung Wartenberg ist in den 1930er-Jahren ausgebaut worden. Im Vereinsheim an der Straße 5 trifft sich die Siedlergemeinschaft zu Versammlungen und Festen.
7 Bilder

Endlich angeschlossen
Kanalausbau in der Siedlung soll bald fertiggestellt sein

Für die Siedler in Wartenberg geht in wenigen Wochen ein jahrelanger Kampf zu Ende. Wenn die Berliner Wasserbetriebe dort ihren fünften und letzten Bauabschnitt fertigstellen, werden alle 420 Haushalte an das Abwassersystem angeschlossen sein. Dem nachbarschaftlichen Frieden konnte die ungleiche Situation kaum dienlich sein: Während 200 Haushalte in der Anfang des 20. Jahrhunderts erbauten Siedlung Wartenberg ihre Abwässer schon seit einiger Zeit in die Kanalisation einleiten können, hatten...

  • Wartenberg
  • 24.06.18
  • 340× gelesen
Bildung

Umzug in den Sommerferien
Vorbereitungen für den Ausbau der Grundschule am Weißen See laufen

Zum Ende des Schuljahrs wird die Grundschule am Weißen See ihr Gebäude an der Amalienstraße 6 für voraussichtlich drei Jahre verlassen. Im August beginnen umfangreiche Bauarbeiten. Darüber informiert Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU) auf Anfrage des SPD-Verordneten Yasser Sabek. „Bei der Baumaßnahme an der Grundschule am Weißen See handelt es sich um eine Grundstandsetzung“, so Kühne. Zugleich wird die Schule so ausgebaut, dass künftig vier Klassen je Stufe unterrichtet werden können....

  • Weißensee
  • 09.06.18
  • 118× gelesen
Bauen

St.-Joseph-Krankenhaus wird ausgebaut

Der Elisabeth-Vinzenz-Verbund (EVV) kann seinen Plan eines „dualen Gesundheitsversorgers“ für den Standort Tempelhof und das Franziskus-Krankenhaus vorantreiben. Das Bundesversicherungsamt hat einem entsprechenden Antrag des Landes Berlin auf Fördermittel aus dem Krankenhausstrukturfonds stattgegeben. Vorgesehen ist, dass 2022 alle akutmedizinischen Abteilungen sowie dazugehörige Dienstleistungen des Franziskus-Krankenhauses in Tiergarten nach Tempelhof umziehen. Im St.-Joseph-Krankenhaus...

  • Tempelhof
  • 17.04.18
  • 422× gelesen
Verkehr

B'90/Grüne schlagen Ausbau des Teltower Damms vor

Sichere Radwege und eine Busspur auf dem Teltower Damm zwischen Beeskowdamm und Knesebeckbrücke schlägt die BVV-Fraktion von B’90/Grüne vor. Ein entsprechender Antrag wird derzeit in den Fachausschüssen diskutiert. Die Gestaltung des Teltower Damms mit seinem „städtebaulich prägenden Alleecharakter“ soll in diesem Abschnitt fortgesetzt werden, heißt es im Antrag. Durch eine breite Baumreihe könnten Geh- und Radwege von der Fahrbahn abgetrennt werden. Fußgänger und Radfahrer seien so vor dem...

  • Zehlendorf
  • 18.03.18
  • 286× gelesen
Verkehr

Anwohner protestieren gegen Radwegausbau am Schleswiger Ufer

Der vom Berliner Senat geförderte Radverkehr führt in der Stadt immer wieder zu Interessenskonflikten. Jüngstes Beispiel: die geplante Instandsetzung des Spreeradweges für Fußgänger und Radfahrer zwischen Paulstraße und Bezirksgrenze zu Charlottenburg-Wilmersdorf. Auslöser des Protests, der sich in einer Petition an Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) äußert, war das Fällen mehrerer Bäume im Abschnitt Schleswiger Ufer am Wullenwebersteg Laut Straßen- und Grünflächenamt unumgänglich wegen einer...

  • Moabit
  • 26.02.18
  • 315× gelesen
Bauen
In Richtung Spandauer Forst ist die Niederneuendorfer Allee für den Schwerlastverkehr gesperrt.

Vollsperrung verhindern: Neubau der Niederneuendorfer Straße bis 2025

Der Bezirk hat sich lange dafür eingesetzt: Jetzt hat der Senat hat den Ausbau der Niederneuendorfer Allee in seine Investitionsplanung ab 2020 aufgenommen. Mit Tempolimits und einem Verbot für den Schwerlastverkehr versucht der Bezirk seit Jahren, die Niederneuendorfer Allee zu entlasten. Denn der Neubau der desolaten Hauptverkehrstraße ist mehr als dringlich. Erste Pläne hatte der Bezirk schon 2012 in der Schublade. Seitdem bemüht sich Spandau darum, dass der Senat den Neubau der...

  • Hakenfelde
  • 19.02.18
  • 641× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.