Ausbau

Beiträge zum Thema Ausbau

Sport
Schulleitung, Mitglieder des Sportvereins Pfeffersport, Schüler und Sponsoren übergaben das neue Calisthenics-Gerät im Peter-Panter-Schul- und Sportpark seiner Bestimmung. An ihm kann künftig auch für die Sportart Parkour trainiert werden.

Calisthenics Training am neuen Sportgerät
Peter-Panter-Schul- und Sportpark wird weiter ausgebaut

Nach zwei Jahren Planung und der Akquise der nötigen finanziellen Mittel konnte im Peter-Panter-Schul- und Sportpark ein neues Parkour- und Fitnesssportgerät seiner Bestimmung übergeben worden. Dieses neue Calisthenics-Gerät mit einer Anschaffungssumme von 16 000 Euro konnte aus unterschiedlichen Quellen finanziert werden. Ein Teil kam von der Kurt-Tucholsky-Oberschule und deren Förderverein, ein Teil vom Sportverein Pfeffersport und ein Teil aus Spenden von Unternehmen. Genutzt werden kann es...

  • Pankow
  • 22.06.21
  • 65× gelesen
Bildung
Im Sommer sollen die Bauarbeiten an der Kita "Tausendfüßler" abgeschlossen werden.
3 Bilder

Bezirk setzt Aus- und Neubau fort
4000 neue Kitaplätze bis 2024

Die Erweiterung der Kapazität an Kita-Plätzen im Bezirk geht mit großen Schritten voran. Nächster Höhepunkt wird im Sommer die Eröffnung der größten Kita Berlins an der Goeckestraße 25/26 in Alt-Hohenschönhausen. Dabei handelt es sich um die Kita „Tausendfüßler“ der gemeinnützigen Kinder und Jugend der Volkssolidarität Berlin GmbH. In der Kita werden derzeit bereits 250 Kinder betreut. In einem modernen Neubau entstehen weitere 108 Plätze, sodass die Kita ab August 358 Kinder betreuen kann. Der...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 09.06.21
  • 97× gelesen
Verkehr
Vom Hauptbahnhof im Osten soll die Straßenbahn künftig tief in den Westen fahren – über die Turmstraße bis zum Bahnhof Jungfernheide.
2 Bilder

Im Fünf-Minuten-Takt von Moabit bis Jungfernheide
Planer stellen neue Tramstrecke der M10 vor

Die Straßenbahn M10 soll ab 2028 von der Turmstraße bis Jungfernheide fahren. Planer stellten kürzlich die Streckenführung vor. Breite Radwege und Fußgängerbereiche soll es geben, punktuell aber auch weniger Parkplätze und Fahrspuren. Knapp vier Kilometer lang ist die neue Strecke der M10. Vom Hauptbahnhof soll sie künftig nicht nur bis zum U-Bahnhof Turmstraße führen, sondern weiter tief in den Westen bis zum Bahnhof Jungfernheide. Die Vorplanungsphase läuft bereits. Der Senat will die Tram....

  • Moabit
  • 16.04.21
  • 1.112× gelesen
  • 2
Verkehr

Infoveranstaltung zur Tramstrecke

Moabit. Die Senatsverwaltung für Um­welt, Verkehr und Klimaschutz stellt am Mittwoch, 14. April 2021, im Rahmen einer digitalen Informationsveranstaltung den gegenwärtigen Stand der Planung und den planerisch zu bevorzugenden Streckenverlauf für eine neue Straßenbahnverbindung zwischen dem U-Bahnhof Turm­straße und dem S- und U-Bahnhof Jungfern­heide vor. Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich mittels Fragen, Hinweisen und Anregungen in die Diskussion einzubringen. Im Anschluss besteht zwei...

  • Charlottenburg
  • 06.04.21
  • 69× gelesen
Bauen
Hofansicht in den Komplex Havelberger und Stendaler Straße. Dort entstehen 41 Eigentumswohnungen.

Projektentwickler baut Eigentumswohnungen
Altbau bekommt was aufs Dach

In den Gründzeithäusern Havelberger Straße und Stendaler Straße baut die Hedera Bauwert aktuell fünf neue Wohnungen im Dachgeschoss aus. Insgesamt entstehen in dem Komplex 41 Eigentumswohnungen. Die gut 120 Jahre alten Wohnhäuser aus der Gründerzeit an der Havelberger Straße 10/Ecke Stendaler Straße bekommen Wohnungen aufs Dach gesetzt. Fünf sind es an der Zahl mit einer Geschossfläche (brutto) von rund 570 Quadratmetern. Bauherr ist der Projektentwickler "hedera bauwert" mit Hauptsitz in...

  • Moabit
  • 19.03.21
  • 134× gelesen
Bildung
Die umfassende Sanierung und der Ausbau der unter Denkmalschutz stehenden Grundschule am Weißensee, die 1931 als erste weltliche Schule Preußens eröffnet wurde, gestalten sich schwierig.
2 Bilder

Immer wieder neue Probleme
Die Grundschule am Weißen See wird erst später fertig

Die Sanierung der Grundschule am Weißen See an der Amalienstraße geht deutlich langsamer voran als ursprünglich geplant. Deswegen geht das Bezirksamt nach aktuellem Sachstand von einer Eröffnung frühestens im zweiten Halbjahr 2022 aus. Das teilte die Senatsbildungsverwaltung dem Abgeordnetenhausmitglied Dennis Buchner (SPD) auf dessen Anfrage nach Rücksprache mit dem Bezirksamt mit. Bei der Sanierung und Erweiterung der unter Denkmalschutz stehenden Grundschule am Weißen See handele es sich um...

  • Weißensee
  • 17.03.21
  • 412× gelesen
Wirtschaft

Schneller Surfen mit Glasfaser

Hansaviertel. Die Telekom baut im Hansaviertel das Glasfasernetz aus. Mehr als 3100 Haushalte, Unternehmen und Schulen sollen damit künftig mit maximalem Tempo von bis zu einem Gigabit pro Sekunde im Internet surfen können. Rund zwölf Kilometer Glasfaserkabel will das Unternehmen in diesem Jahr neu verlegen und acht Netzverteiler im Viertel aufstellen. Wer Fragen zum Anschluss, den Kosten und zu Vertragsmodalitäten hat, kommt zum U-Bahnhof Hansaviertel. Auf dem Parkplatz gegenüber dem U-Bahnhof...

  • Hansaviertel
  • 09.03.21
  • 97× gelesen
Verkehr
Die Straßenbahnlinie M2 soll aus Mitte kommend über Prenzlauer Berg und Heinersdorf bis zum S-Bahnhof Blankenburg verlängert werden. So soll das künftige Neubaugebiet Blankenburger Süden mit dem ÖPNV erschlossen werden.

An zwei Tramtrassen wird geplant
Es dauert noch, bis die Straßenbahnen fahren

In Vorbereitung auf den Bau neuer Wohnquartiere arbeitet der Senat weiter an der Umsetzung seines Konzeptes „Berliner ÖPNV-Netz zielgerichtet ausbauen und neue Wohnquartiere anschließen“, berichtet Verkehrssenatorin Regine Günter (Bündnis 90/ Die Grünen) an das Abgeordnetenhaus. Im Bezirk Pankow betrifft das vor allem die Planung an zwei Nahverkehrsprojekten. Zum einen ist das die Verlängerung der Straßenbahnlinie M2 von Heinersdorf in Richtung Blankenburg. Zum anderen soll in den nächsten...

  • Heinersdorf
  • 22.02.21
  • 836× gelesen
Verkehr
Die Bürgerinitiative fordert den Beginn von Planungen für den Umbau der Berliner Allee, damit auch Radfahrer eine eigene Spur erhalten und der ÖPNV noch attraktiver werden kann. Um mehr Druck zu machen, gründet sich ein Aktionsbündnis.
3 Bilder

Verkehrswende auf Berliner Allee gefordert
Anwohner fühlen sich über Jahre hingehalten

Die Bürgerinitiative Aktion Berliner Allee drängt die Senatsverkehrsverwaltung, endlich mit der Planung von Radwegen auf der Berliner Allee zu beginnen. Noch vor drei Monaten nahm die Senatsverwaltung Kritik der Initiative zur abgesagten Machbarkeitsstudie für die Berliner Allee zum Anlass für das öffentliche Versprechen, dass auf der Allee Radwege eingerichtet werden. Die Antwort auf die aktuelle Anfrage S18-25563 (https://bwurl.de/160-) im Abgeordnetenhaus lässt aber darauf schließen, dass...

  • Weißensee
  • 01.02.21
  • 496× gelesen
Bauen

„Weder geteert noch versiegelt“
NaturFreunde wollen keinen asphaltierten Spreeweg

Der Spreeweg hinter dem Schlosspark Charlottenburg soll zu einem Rad- und Wanderweg ausgebaut und bis nach Spandau verlängert werden. Bei Naturschützern stößt das Projekt auf Kritik – nicht zum ersten Mal. Der Spreeweg verläuft hinter dem Schlosspark zwischen Kleingärten und der Uferböschung entlang der Spree bis zur Einmündung in den Wiesendamm. Vor allem Fußgänger, Jogger und Radfahrer nutzen ihn und sind dabei teils auf schmalen Sand- und Wiesenwegen unterwegs, teils auf Schotter und...

  • Charlottenburg
  • 16.12.20
  • 167× gelesen
Politik
Die Betreuung in der Kita wird von vielen Eltern gegenüber der Tagespflege bevorzugt, hat Stadtrat Gordon Lemm festgestellt.
2 Bilder

Der Bedarf steigt immer weiter
Stadtrat Gordon Lemm kündigt knapp 2000 neue Kitaplätze an

Marzahn-Hellersdorf wächst und wächst. Immer mehr Menschen ziehen in den Bezirk. Neue Wohnungen werden hochgezogen. Schulen entstehen. Und Familien benötigen Platz für ihre Kinder. Vor wenigen Wochen berichtete die Berliner Woche, dass die Kitaplätze vielerorts bereits maximal ausgelastet sind. Nun hat Gordon Lemm (SPD) auf Nachfrage Einblicke in die Planungen gegeben. „Insgesamt planen wir knapp 2000 weitere Plätze in den nächsten Jahren“, kündigt der Stadtrat für Jugend und Familie an,...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.08.20
  • 240× gelesen
Bildung
Die Grundschule am Weißen See wird seit knapp zwei Jahren saniert. Zum Schuljahresbeginn 2021/2022 soll sie wieder für den Unterricht zur Verfügung stehen.
3 Bilder

Noch ein Jahr Schulsanierung am Weißen See
Es läuft zwar nicht alles rund, aber im Zeitplan

Die Sanierung der Grundschule am Weißen See an der Amalienstraße 6 geht deutlich sichtbar voran. Das Gebäude ist nur noch teilweise eingerüstet und Bauleute wuseln geschäftig über die Baustelle. Dass das Haus wie geplant zum Beginn des Schuljahrs 2021/22 wieder für den Unterricht genutzt werden kann, bestätigt Schulstadtrat Torsten Kühne (CDU) auf Nachfrage von Abgeordnetenhausmitglied Dennis Buchner (SPD). Im unter Denkmalschutz stehenden Gebäude wurde 1931 die erste weltliche Schule Preußens...

  • Weißensee
  • 28.06.20
  • 1.146× gelesen
Bauen

Voraussetzungen für Umbau

Moabit. In ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause hat die Bezirksverordnetenversammlung Mitte den Antrag von SPD und Grünen angenommen, der das Bezirksamt auffordert, die Voraussetzungen zu schaffen, damit das Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U) mit den gewährten drei Millionen Euro aus dem Programm Soziale Stadt ausgebaut und energetisch saniert werden kann. Im Speziellen geht es um einen zweiten Rettungsweg und die teilweisen Überbauung einer Treppe und eines Laubenganges. Stadträtin...

  • Moabit
  • 26.06.20
  • 115× gelesen
Soziales
Haupteingang zum ehemaligen Krankenhaus an der Turmstraße.

Große Pläne
Früheres Krankenhaus wird Standort für soziale und Gesundheitsdienstleistungen

Nach einem Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Mitte soll das ehemalige Krankenhaus Moabit an der Turmstraße zum Standort für soziale und gesundheitliche Dienstleistungen ausgebaut werden. Der Antrag, den die SPD-Fraktion in die BVV eingebracht hat, formuliert Ziele, die so auch von den Grünen stammen könnten. So soll das zirka 90 000 Quadratmeter große Gelände, das von der Turm- und Birkenstraße sowie der Lübecker und Perleberger Straße umschlossen wird, gemäß den...

  • Moabit
  • 13.05.20
  • 283× gelesen
Verkehr

Friedhofsweg für Räder ausbauen

Biesdorf. Das Straßen- und Grünflächenamt und die Senatsverkehrsverwaltung prüfen, ob und wie der Biesdorfer Friedhofsweg zum Fahrradweg ausgebaut werden kann. Die Bezirksverordnetenversammlung hatte dazu im August auf Antrag der Gruppe B’90/Grüne einen entsprechenden Beschluss gefasst. Der Friedhofsweg ist eine wichtige Verbindung zum S- und U-Bahnhof Wuhletal. Durch das alte Kopfsteinpflaster auf der Straße weichen Radfahrer auf den Gehweg aus. Dies verstößt jedoch gegen die...

  • Biesdorf
  • 10.04.20
  • 111× gelesen
Bauen
Am Südhafen Spandau ist nur der Unterhafen südlich der Schulenburgbrücke regelmäßig in Betrieb. Dort wird Güterfracht auch zwischen Bahn und Lkw umgeladen.
2 Bilder

Betreiber schließt Wohnungsbau aus
Behala hält an Plänen für Südhafen in der Wilhelmstadt fest

Die Behala will den Südhafen Spandau ausbauen. Aktuell ist man dort mit den Vorplanungen und dem Fördermittelantrag beschäftigt. Frühestens 2022 könnte es mit der Erweiterung losgehen. Vorher sollen die Anwohner informiert werden. Der Südhafen Spandaus ist nach dem Westhafen Moabit der zweitgrößte öffentliche Hafen Berlins. Er wird als Umschlag- und Lagerort für Container und Stückgüter genutzt. Rund 17 Hektar groß liegt der Binnenhafen nördlich und südlich der Schulenburgbrücke direkt an der...

  • Wilhelmstadt
  • 13.02.20
  • 707× gelesen
Bauen
Eine der Rohbauflächen in der SSE: Hier sollte ursprünglich ein Restaurant entstehen.
4 Bilder

Seit 20 Jahren verschenkter Raum
Abgeordnetenhaus fordert Konzept für ungenutzte Flächen in der Schwimm- und Sprunghalle

Vor 20 Jahren ging die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) an der Landsberger Allee in Betrieb. Aber noch immer gibt es in diesem Bauwerk ungenutzte Flächen. Das soll sich nach einem Beschluss des Abgeordnetenhauses endlich ändern. Darin wird der Senat aufgefordert, „ein Konzept für die Entwicklung und den Betrieb von im Rohbau befindlichen Flächen an der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark zu entwickeln“. Insbesondere solle geprüft werden, ob die Flächen für eine...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.01.20
  • 443× gelesen
  • 1
Kultur

Orgel wird noch einmal gespielt

Pankow. Ab 3. Februar wird die bisherige Orgel in der Alten Pfarrkirche auf dem Pankower Dorfanger ausgebaut. Sie soll durch eine neue ersetzt werden, die dem früheren Original von Carl August Buchholz nachempfunden ist. Die ursprüngliche Orgel war 1859 gebaut worden, war aber Anfang der 1970er-Jahre kaum noch spielbar. Deshalb wurde sie seinerzeit durch die Jehmlich-Orgel ersetzt. Doch auch diese ist inzwischen in die Jahre gekommen. Diese Orgel können die Pankower am 31. Januar um 19.30 Uhr...

  • Pankow
  • 26.01.20
  • 160× gelesen
Verkehr
Das Bezirksamt möchte den Wochenmarkt auf dem Hermannplatz auch nach der Umgestaltung des Platzes erhalten.
2 Bilder

Untersuchungen zur Straßenbahnverlängerung
Hermannplatz soll nicht von der Tram-Endhaltestelle dominiert werden

Noch in der Legislaturperiode 2016–2021 soll die Tramlinie M10 vom S- und U-Bahnhof Warschauer Straße bis zum Hermannplatz verlängert werden. Das bekräftigte der Senat jüngst mit einem Beschluss. Bislang hält sich die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz aber noch bedeckt, wann die Arbeiten konkret losgehen sollen. Auch die genaue Trasse ist noch nicht veröffentlicht. Sieben Varianten waren am 15. November 2018 während eines Bürgerdialogs vorgestellt worden. Bürger konnten...

  • Neukölln
  • 17.01.20
  • 1.732× gelesen
Bauen
Die Bauarbeiten zur Erweiterung der Mensa der Kolibri-Grundschule beginnen im Januar.
3 Bilder

Bezirk verdoppelt die Essensplätze
An der Kolibri-Grundschule werden 2020 Küche und Speiseraum umgebaut

Das Bezirksamt beginnt im Januar mit dem Umbau der Mensa der Kolibri-Grundschule. Damit wird ein weiteres der Probleme an der Schule angegangen. Seit Jahren steigt die Zahl der Schüler an der Schule. Das Gebäude an der Schönewalder Straße wurde für rund 350 Schüler gebaut. Inzwischen besuchen fast 800 Jungen und Mädchen die Schule. Einige Klassen wurden an die private Sabine-Ball-Grundschule ausgelagert, andere besuchen seit Schuljahresbeginn die ehemalige Fuchsberg-Grundschule am Dankratweg....

  • Hellersdorf
  • 02.01.20
  • 316× gelesen
Verkehr

Baumfällungen für neuen Radweg

Marzahn. Rund 20 Bäume und Sträucher lässt das Bezirksamt derzeit an der Bitterfelder Brücke fällen. Sie machen Platz für Rampen, die notwendig sind, um einen neuen Radweg zwischen der Bitterfelder Brücke und der Ludwig-Renn-Straße anzulegen. Er soll bis Ende 2021 fertig sein und die Radrouten TR6 und TR7 miteinander verbinden. Rund 1,6 Millionen Euro stellt der Senat dafür aus dem Programm „Zur Verbesserung der Infrastruktur für den Radverkehr“ bereit. Bis zur Fertigstellung des neuen Radweges...

  • Marzahn
  • 04.12.19
  • 162× gelesen
Umwelt
Das Grundstück Bahnhofstraße 16 sieht derzeit kaum genutzt aus. Aber hier befindet sich derzeit ein Revierstützpunkt.
3 Bilder

Revierstützpunkt statt Kita
Grundstück in der Blankenburger Bahnhofstraße 16 wird ausgebaut

Was soll eigentlich mit dem landeseigenen Grundstück Bahnhofstraße 16 passieren? Seit gut 20 Jahren verwildert es zusehends. Die Fläche sei ursprünglich vom Bezirksamtsfachbereich Jugend für einen Kita-Neubau vorgesehen, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage. Doch dieses Vorhaben wird inzwischen nicht weiter verfolgt. Genutzt wird das etwa 4500 Quadratmeter große Grundstück derzeit vom Straßen- und Grünflächenamt als Revierstützpunkt. Und als...

  • Pankow
  • 02.11.19
  • 154× gelesen
Bauen

aumfällung an Kaulsdorfer Teichen haben begonnen
Wuhlewanderweg wird ausgebaut

Das Bezirksamt baut den Wuhlewanderweg auf Höhe der Kaulsdorfer Teiche bis zur Altentreptower Straße am S- und U-Bahnhof Wuhletal aus. Fußgänger als auch Radfahrern soll die Nutzung des Weges erleichtert werden. Der Radweg im Bereich der Kaulsdorfer Teiche wird zweispurig auf eine Breite von 1,20 Meter ausgebaut. Außerdem entstehen alle fünf Meter jeweils zehn Meter lange und 60 Zentimeter breite Schutzstreifen für Amphibien. Südlich davon wird der Wanderweg bis zur Altentreptower Straße am S-...

  • Hellersdorf
  • 29.10.19
  • 551× gelesen
Bauen

Grünes Licht für Grundschul-Ausbau
Senat stockt Fördermittel auf

Wegen der stark steigenden Schülerzahlen soll die Grundschule am Windmühlenberg baulich erweitert werden. Der Senat hat dafür jetzt die Fördermittel aufgestockt. Um dem Boom standhalten zu können, soll die Grundschule am Windmühlenberg von 1,5 auf zwei Züge und somit um rund 70 Plätze erweitert werden. Die Senatsfinanzverwaltung gab jetzt grünes Licht für die vom Bezirk beantragte Aufstockung der Siwana-Mittel (Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Errichtung eines...

  • Gatow
  • 04.10.19
  • 118× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.